• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Was ist mit der USK los??

rancer

PC-Selbstbauer(in)
So, nachdem ich gestern meinen ersten Blog verfasst habe, kommt heute auch gleich der Zweite. Wiedereinmal eine aktuelle Frage zum Thema Games:

Jeder kennt sie, viele haben sie gehasst: die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK. Die letzten Jahre wurde sie von uns Gamern immer verachtet. Viele Spiele wurden unnötig hoch eingestuft oder total geschnitten. Doch was ist dieses Jahr anders?? Ihre Einstufungen sehen momentan total anders aus:

Einerseits erscheint GTA 4 ungeschnitten, was noch nachvollziehbar ist. Doch jetzt erscheint auch noch Dead Space ungeschnitten:wow: Ich konnte gar nicht glauben, dass dieses Spiel wirklich in Deutschland käuflich ist, als ich sah, wie die Köpfe und Beine voller Blut rumgewirbelt wurden. Jetzt aktuell kommt auch noch Resident Evil 5 ungeschnitten. Uns Gamer freuts, muss man nichts mehr importieren, den Kritikern überhaupt nicht.
Erst recht hat mich diese vor kurzem stattgefundene Diskussionsrunde aufgeregt: "EA, diese Schweinefirma", so Regine Pfeiffer. Sie wollte EA wegen "Der Pate" anklagen, ist aber fehlgeschlagen. Ich finde es nur sehr feige, dass man EA somit beschimpft, aber sie nicht mal an der Diskussionsrunde teilnehmen lässt. Das Thema der Runde war auch "überhaupt nicht voreingenommen". "Actionspiele sind unglaublich schnell und fixieren den Spieler auf Eyzesse des virtuellen Tötens und Orgien der Gewalt" hieß es laut Games Aktuell im Eingangstext. Was das mit der USK zu tuen hat? Nun in dieserm Diskussion wurde mehrfach der Wunsch geäußert, die USK durch ein stattliches Organ zu ersetzen (hat da jemand Zensur gesagt?), da die USK keinerlei Jugendschutz bietet.

Jetzt fragt man sich eins: Sie haben Spiele wie GTA 4, der Pate..etc angesprochen.....kein Jugendschutz?? Diese Spiele sind ab 18 jahren freigegeben und ob sie jetzt von Minderjährigen gespielt werden hat ja nichts mit der USK, sondern mit dem Verkauf zu tun.

Aber wahrscheinlich wollte man eigentlich nur die Eltern mal wieder verunsichern

Und ich bin persönlich bin der Meinung, dass die USK einen guten Job macht, nur bevor sie in nächster Zeit zu viel ungeschnitten nach Deustchland lässt und dann ersetzt wird, spiele ich lieber leicht geschnittene Versionen, damit wir noch lange spielen dürfen. Ein stattliches Organ wäre nämlich das Aus für alle "Killerspiele"

 

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
rancer schrieb:
Ein stattliches Organ wäre nämlich das Aus für alle "Killerspiele"

Ganz ehrlich?
Ist doch so egal. Das waere dann halt die Chance fuer den Versandhandel. ;)
Und bevor sie dem Versandhandel untersagen, ungeschnittene Spiele nach Deutschland zu schicken, und an den Grenzen Kontrollen durchfuehren, ob wir nicht vielleicht ungeschnittene Spiele dabei haben, muss man halt zu drastischeren Massnahmen greifen.
Bevor die Demokratie verschwunden ist, bin ich auf jeden Fall schon laengst weg. :)
 
TE
rancer

rancer

PC-Selbstbauer(in)
Nun ein stattliches Organ wäre doch wirklich schlimm.......aber bis dahin wird es wohl noch eine Weile dauern

Ich frag mich halt nur bloß, wieso die USK momentan so viele Spiele ungeschnitten nach Deutschland lässt. Ist ja positiv, aber die waren noch nie so drauf:what:

Normalerweise wurden doch jährlich viele Spiele indiziert, aber dieses Jahr??

Dead Space kam sogar auf den Markt, nur Gears of War 2 wurde indiziert und noch die Uncut von Left 4 Dead. Ist die USK anders geworden oder haben mehr die Entwickler dazugelernt, das frag ich mich halt......:huh:
 

Gutewicht

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
sehr gut geschrieben, aber heißt das nicht staatlich anstelle von stattlich. unter stattlich verstehe ich sowas wie stolz, intelligent,... und staatlich bedeutet dann wohl etwa vom staat geleitet, kontrolliert,...
 
TE
rancer

rancer

PC-Selbstbauer(in)
Danke Gutewicht

Hiermit entschuldige ich mich für alle Rechtschreibfehler, die aber aus purer Absicht eingesetzt wurden, damit ihr euch auch was dabei denkt.....:D
 

rocal

Schraubenverwechsler(in)
Hey racer, ich finde es an sich nicht schlimm geschnittene Spiele zu spielen, aber was ich schlimm finde ist, dass mir irgendwer vorschreiben kann ob ich sie spielen darf oder nicht. Wenn ich mir Horrorfilme ansehe sind da auch Leichen zu sehen und Gewalt erst recht. Ich denke, dass bei der "Geselschaft" noch nicht angekommen ist, dass wir "Zocker" mittlerweile erwachsen sind und nichtmehr die 10 Jährigen die sich besser mit der Digitalenwelt auskennen als ihre Eltern und uns heimlich brutale Spiele runterladen. Ich finde es wird höchste Zeit das sich da mal was ändert!
Von mir aus könnte man auch einführen, dass Spiele ab 18 nur in speziellen Läden zu kaufen sind, in die nur Erwachsene rein dürfen.
Auch wenn ich der Meinung bin, dass die Piratenpartei nicht mehr ist als ein Versuch die "Geselschaft" auf zu rütteln. Es ist gut, dass sich das Thema in die Politik hoch kämpft. Wenn Computerspiele verantwortlich wären für Amokläufe, wieso gab es die dann auch vorher?
 
Oben Unten