Was ist an meinem PC defekt?

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Hallo, habe vor einigen Tagen einen defekten pc gegen Apfel und Ei eingetauscht.. den ich gerne durch möglichst geringe Investition zum laufen bringen würde.

Gleich mal die Komponenten:
Grafikkarte: GTX 1650
Prozessor: amd ryzen 7 2700
Mainboard:Gigabyte-ga-a320m-s2h v2
Arbeitsspeicher: gskill 16gb ddr4 dualchannel cl16
Netzteil: corsair vs650
(Gehäuse konnte ich nicht feststellen)

So und nun zum Problem;;;
PC startet einfach nicht. Kein pieps Ton, keine led, keine aktiven Lüfter, keine Geräusche, nichts.
Ich hab dann das Netzkabel einmal ausgetauscht und probiert; wieder nichts.
Daraufhin einmal die Batterie am mainboard für eine Minute entfernt und wieder eingebaut; wieder nichts.
Dann später einmal Grafikkarte ausgebaut; wieder nichts.
RAM ausgetauscht; nichts.
RAM nur auf einem Channel installiert (8gb); nichts.
Ssd und hdd entfernt und so nochmal versucht; nichts.
Darauf hin hab ich alle Kabel vom Netzteil zum mainboard und vom Gehäuse zum mainboard überprüft; nichts.
Gut, ich hab noch nen weiteren pc zuhause mit einem definitiv funktionierenden Netzteil. Netzteil bei defekten pc installiert und auch im gleichen Zuge alle Komponenten einmal vom mainboard genommen und auch das mainboard aus gebaut um zu gucken ob was am mainboard geschmort ist oder Ähnliches aber mainbaord sah gut aus. Siehe bild.
Neuen Netzteil aktiviert; Nichts.
(Klar immer nach jeder Hardware Änderung Netzteil aus und an geschaltet)

Daraufhin hab ich am mainboard den power SW Schalter „überbrückt“ aber; nichts.
Habe alle versuche mit dem neuen Netzteil wiederholt; nichts..

Kabel sitzen ordentlich auf dem mainboard. Nichts riecht "verbrannt".

Kein Versuch hat weiter geholfen.. kennt jemand evtl. Den Fehler?

Habe bereits einen Freund der nen am4 Sockel mainboard zuhause hat gefragt ob ich mal die CPU auf seinem mainboard testen darf. Hoffe bekomme so mehr Info über den Zustand..
 

Anhänge

  • 9537F21C-62C0-4F95-8829-D567D9E94C03.jpeg
    9537F21C-62C0-4F95-8829-D567D9E94C03.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 85
  • EED89B67-B40F-4F9E-84DC-34E94758385F.jpeg
    EED89B67-B40F-4F9E-84DC-34E94758385F.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 81

Optiki

Software-Overclocker(in)
Wenn das Board gar keine Lebenszeichen zeigt und du alles außer CPU und Board getauscht hast, dann wird wahrscheinlich einfach das Board hinüber sein.

würde mir da ein günstigen Board vom Gebrauchtmarkt besorgen, oder aus dem Alternate Outlet oder Mindfactory hat immer mal wieder Bulk B450 Boards für 39-50 Euro + Versand im Schnäppshop oder direkt ein neues für knapp unter 50 Euro
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Du hast die Batterie rausgenommen und wieder reingetan, aber du hast es sicher nicht versucht, eben diese durch eine neue zu ersetzen oder?

Wenn das auch nix bringt, dann hats das Brett vermutlich Tatsache hinter sich und du solltest dir ein halbwegs anständiges B450er oder so zulegen, was man so halbwegs günstig bekommt, nur nicht wieder diesen A320, sry, Schrott...voruasgesetzt natürlich der CPU Test bei deinem Kumpel bringt was.
 
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Die CPU hat keine iGPU. Ohne startet der PC so oder so nicht.
echt? also reagiert ohne grafikkarte garnicht erst auf den powerschalter auch wenn alles andere passt?
ich dachte pc springt dann schon an aber ohne bild ODER PC geht nach ein paar sekunden dann halt einfach wieder aus.. sorry
aber du hast es sicher nicht versucht, eben diese durch eine neue zu ersetzen oder?
stimmt hab ich nicht erneuert.. hab gerade auch keine da..
solltest dir ein halbwegs anständiges B450er oder so zulegen, was man so halbwegs günstig bekommt, nur nicht wieder diesen A320, sry, Schrott...
https://www.amazon.de/gp/product/B07WC724Z7/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&th=1

taugt der was?
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ohne andere Hardware wird das Gegentesten schwer.

Ist auch ein Grund, weshalb ich vor langer Zeit aufgehört habe, für Bekannte und Freunde mit ihren PCs nach Fehler zu suchen, da ich keine Lust mehr hatte, ständig mein Rechner dazu zerlegen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

pedi

Software-Overclocker(in)
ich helfe auch gerne, wenn ich kann, aber meinen pc hab ich deswegen noch nie zerlegt.
käme mir garnicht in den sinn.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn man genug Hardware herumfliegen hat, geht es. In unserem Fall hat jeder ein System aufgebaut und ohne eines zu zerlegen, könnte kein anderes ausgetestet werden. Letztens habe ich mir extra Mainboard, Prozessor und Arbeitsspeicher von gebraucht gekauft um was vortesten zu können. Aber diese Hardware war damals zum Austausch eines Systems von uns auch mit eingeplant.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn man genug Hardware herumfliegen hat, geht es. In unserem Fall hat jeder ein System aufgebaut und ohne eines zu zerlegen, könnte kein anderes ausgetestet werden. Letztens habe ich mir extra Mainboard, Prozessor und Arbeitsspeicher von gebraucht gekauft um was vortesten zu können. Aber diese Hardware war damals zum Austausch eines Systems von uns auch mit eingeplant.
Ja, ein Servicer hat's schwer.
Ich hab mir extra noch ein Ryzen-Upgrade Set zusammen gestellt, ehe ich in den Ruhestand gegangen bin.
Und exteres DVD-Laufwerk, mehrere USB-HD-Docks und viele ander Kleinigkeiten waren da Pflicht in der Werkstatt.

Motherboards hatte ich von fast jedem Sockel ein liegen und RAMs aller Arten waren auch nötig.
USB-Porttester, Netzwerktester, Mainboard-Testsoftware, professionelle Datenrettunssoftware und anderes sind nur einige Kleinigkeiten, wenn man für Geld arbeiten will.

Hardware verkaufen hat sich schon vor 15 Jahren nicht mehr gelohnt mit 10 ... 17% Marge im Durchschnitt.
Wir haben fast nur noch Service gemacht, aber dank der Laptops, Festplatten, Lüfter und Windows 10 ging die Arbeit nie aus.
Wir waren ein kleiner 2-Mann-Betrieb und haben uns 15 Jahre gehalten.
Mein Chef macht noch Solo zur Zeit, den werde ich mal besuchen nach Corona.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
echt? also reagiert ohne grafikkarte garnicht erst auf den powerschalter auch wenn alles andere passt?
ich dachte pc springt dann schon an aber ohne bild ODER PC geht nach ein paar sekunden dann halt einfach wieder aus.. sorry
Doch eigentlich geht er an, muss aber niucht zwangsläufig so sein, allerdings wird er dann spätestens beim GPU check stehenbleiben oder gar wieder abschalten, wenn nix zu finden ist.
stimmt hab ich nicht erneuert.. hab gerade auch keine da..
Naja die bekommt man ja fast überall und kosten auch nicht die welt.^^
Bin persönlich kein Freund der kleinen Bretter, nutze nur volles ATX Format, aber dieses Brett im Link, ist recht beliebt und gut, kannste nehmen.
Allerdings ist das "sie sparen" bei Amazon Verarsche..guggsu:

 
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Habe den Fehler.. pins der CPU sind verbogen ca. 4… und 2 Pins stecken noch im mainboard. Habe die verbogenen Pins gerade gebogen. Und der pc geht an. Aber bekomme kein Bild.. schaut aus als waren es wichtige Pins.. ist jetzt sowieso Schrott.. ich mache mal nen löt Versuch… weiß jemand wie man die Pins vom mainboard rausbekommt?..

Jetzt weiß ich warum ich noch nie amd CPU‘s neu gekauft hab 🤣
 
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Schon mal einen Intel-Sockel geschrottet?
Nein. Hab es schon mehrmals "versucht". Hat nicht geklappt 😁
Ich würd sagen das ist eher ein Anwenderfehler
100% richtig. Wenn man es ordentlich durchführt verbiegt man auch keine pins. Geht halt Sau schnell wenn mal was schief geht. Reicht ja schon wenn’s dir aus 10 cm Höhe aus der Hand fällt.
Das geht noch schneller.
Ohne worte..
 
Oben Unten