• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vram bei 1440p Nvidea oder AMD

Cow

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,

Ich habe vor, meine alte 4870 mit 512 vram in Rente zu schicken, um mir eine 7970 oder eben eine 680 zu kaufen.

Der Punkt ist, das ich mir einen neuen Monitor leisten will, mit einer nativen Auflösung von 2560*1440 Pixel.
Mein jetziger Monitor hat eine Auflösung von gerade einmal 1680*1050 Pixel, der in Kombination mit meiner alten Graka noch jedes spiel gemeistert hat :)

Nun bin ich mir bewusst, das eben 2560*1440 Pixel ein wenig mehr Rechenleistung benötigt und ich auch einmal in den Genuss jenseits der 30 Fps-Marke kommen möchte :P.

Meine Frage ist nun wieviel vram ich bei einer Auflösung von 2560*1440 Pixel benötige?

Im direkten Vergleich zwischen der 7970 und der 680 gewinnt ja die 680 in der FullHD Auflösung sehr deutlich,
wird jedoch in 2560*1600 getestet, sieht es ja mehr oder weniger nach einem Patt aus.

Ich habe mich noch nie so schwer getan, mit einer Kaufendscheidung wie zu diesem Zeitpunkt. Beide Karten haben vor bzw. Nachteile!!!!

AMD bietet bei ihren Karten 3 gig Vram an und Nvidea 2 gig. Da ich gerne Texturmods benutzen möchte (Skyrim, Crysis), weiß ich nun nicht ob 2 gig ausreichen. In einer Auflösung bis 1920*1200 sollte es locker reichen, doch nun habe ich schon Bilder gesehen, die in Bf3 in Ultra bei einer Auflösung in 2560*1440 Pixel eine Vram-Auslatung von etwa 2.300 MB hatten. Hat hier jemand Erfahrungswerte für eine solch hohe Auflösung, zu welcher Karte würdet ihr tendieren?
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
Ich persönlich würde bei dieser hohen Auflösung schon zur 7970 raten. Nicht nur wegen des 3 GB großen Vrams, sondern auch weil die Karte in hohen Auflösungen mit der 680 mindestens gleichzieht. Bei Nutzung von Texturmods kann dann 3 GB auch von Vorteil sein. Und die 7970 lässt sich durch OC gut 25 % schneller machen ohne große Probleme.

Ich rate dir zur Asus 7970 DCII oder XFX HD 7970 Double Dissipation.
 

Defqone_1

Komplett-PC-Käufer(in)
Würde dir bei dieser Auflösung auch zu einer HD7970 raten, spare aber nicht am Geld und gönne dir ein Custom Desing ;) Deine Ohren werden es dir danken, spreche aus Erfahrung :D Hatte selbst mal eine HD7970 von Sapphire im Referenz Design.
 
TE
C

Cow

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antworten,

Ja ein Custom Design würde es bei einer 7970 schon werden zocke mit Boxen und da ist eine laute Komponente schon nervtötend
im moment gibt es ja einige Karten mit Custom Design, teilweise mit identischem Kühler aber unterschiedlichen Taktraten z.B.

Sapphire Radeon HD 7970 Dual Fan ( 925 MHz)
Sapphire Radeon HD 7970 OC (1000 MHz)
Könnte ich auch die Sapphire Radeon HD 7970 Dual Fan Manuell auf 1000 MHz bringen bzw bietet sie das gleiche OC-Potential wie die Sapphire Radeon HD 7970 OC ?

XFX Radeon HD 7970 ist mir persönlich zu laut, ist kaum leiser als das Referenz-Design :(

Gigabyte Radeon HD 7970 WindForce 3X
oder
PowerColor Radeon HD 7970 V3

sieht für micht noch recht interessant aus was meint ihr?
 

Hemoridé

Freizeitschrauber(in)
Da die GPUs nicht selektiert werden könnte es sein, das sich eine OC version der 7970 schlechter übertakten lasst als eine Referenzversion...ist Glücksache:D Wenn eine der beiden dann {Gigabyte Radeon HD 7970 WindForce 3X} Ich würde dir aber zu dieser Sapphire Radeon HD 7970 Dual Fan, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (11197-06-40G) | Geizhals Deutschland oder dieser raten ASUS HD7970-DC2-3GD5, Radeon HD 7970, 3GB GDDR5, 2x DVI, 4x DisplayPort (90-C1CRM0-U0UAY0BZ) | Geizhals Deutschland :D
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Aus erfahrung kann ich dir sagen, dass selbst in sehr hohen Einstellungen und dieser Auflösung auch bei anspruchsvollen spielen der vRAM nur selten ein Problem darstellt (ich hab "nur" 1,5GB auf der Karte und selbst in 1440p schafft es kaum ein Spiel diese komplett zu nutzen). Trotzdem schließe ich mich den Vorpostern dahingehend an, dass du mit 3GB sicherlich etwas zukunftssicherer unterwegs bist und auch die 7970 in diesen hohen Auflösungen, besonders wenn du noch AA verwendest sehr gut performt. :)
 

aznsteil

PC-Selbstbauer(in)
Sehr interessantes Thema, für welches ich mich auch interessiere. Ich danke dem Threadersteller!

Ich (persönliche freie Meinung) würde dir raten zu warten, bis Nvidia seine 680 4gb Version rausbringt. Wird diese dann von Asus mit dem Direct CU II Kühler kombiniert, ist das die Karte (für mich) schlecht hin.
Hoffe ich konnte dir helfen und werde den Thread weiterverfolgen.

Gruß aznsteil
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Sehr interessantes Thema, für welches ich mich auch interessiere. Ich danke dem Threadersteller!

Ich (persönliche freie Meinung) würde dir raten zu warten, bis Nvidia seine 680 4gb Version rausbringt. Wird diese dann von Asus mit dem Direct CU II Kühler kombiniert, ist das die Karte (für mich) schlecht hin.
Hoffe ich konnte dir helfen und werde den Thread weiterverfolgen.

Gruß aznsteil

ASUS bringt nie bzw. seltenst Varianten, die mehr VRAM bieten, als die Referenz. Da darf man sich eher auf eine Phantom (*würg*) oder eine Zotac AMP! freuen, die das dann mit sich bringen werden. Oder eine GTX680 Lightning.
EVGA hat bereits jetzt ein Modell, das 4 GB mitbringt.

Würde aber dennoch bei 1440p zur HD7970 greifen - Sapphire, XFX, MSI oder ASUS.
 

aznsteil

PC-Selbstbauer(in)
ASUS bringt nie bzw. seltenst Varianten, die mehr VRAM bieten, als die Referenz. Da darf man sich eher auf eine Phantom (*würg*) oder eine Zotac AMP! freuen, die das dann mit sich bringen werden. Oder eine GTX680 Lightning.
EVGA hat bereits jetzt ein Modell, das 4 GB mitbringt.

Würde aber dennoch bei 1440p zur HD7970 greifen - Sapphire, XFX, MSI oder ASUS.

Ich finde auf der Seite von EVGA leider keine 680 4 GB Version, hast du eventuell ein Link?
 
TE
C

Cow

Schraubenverwechsler(in)
Sehr interessantes Thema, für welches ich mich auch interessiere. Ich danke dem Threadersteller!

Ich (persönliche freie Meinung) würde dir raten zu warten, bis Nvidia seine 680 4gb Version rausbringt. Wird diese dann von Asus mit dem Direct CU II Kühler kombiniert, ist das die Karte (für mich) schlecht hin.
Hoffe ich konnte dir helfen und werde den Thread weiterverfolgen.

Gruß aznsteil

Ich habe schon mehrere Stunden mit Tante Google verbracht und irgendwie habe ich das Gefühl, das dass Thema 1440p oder 1600p fast keine beachtung findet. klar gibt es im Moment mehr 1080p Monitore. ich finde es immer lustig, das einige z.B. in einer 1080p Auflösung von einer 580 zu einer 680 wechseln wollen. ich meine selbst eine 570 würde warscheinlich alles flüssig darstellen. Wenn ich sage, das ich eine 4870 mit 512 vram habe und damit ALLES außer bf3, und crysis mit meiner 1680*1050 Auflösung flüssig spielen kann, werde ich meist nur belächelt. Klar habe ich in spielen keine 160 fps sondern nur 40 - 60 aber mir persöhnlich reicht dies. Klar würde meine aktuelle Graka nicht für FullHD ausreichen, aber was ich damit sagen möchte ist, wieso zum Teufel braucht man eine 680 / 7970 in einer fullhd Auflösung wenn schon eine 580 verbaut ist? Aktuell ist ja noch nicht einmal sicher ob die 680 downsampling unterstützt :schief:

Mich würde es einfach brennend interessieren wie sich ein Spiel verhält, das mehr als 2gig vram allokiert bei einer Graka die "nur" 2 gig vram besitzt. Führt dies dann zu massive Frame- Einbußen?
früher als grakas wenig Speicher hatten war dies der fall. Nvidea gibt auf ihrer Seite selbst an, dass bf3 in 1080p auf ultra mit 4x msaa rund 1,5gig ram verbraucht, Bilder im Internet zeigen, das bei einer 1440p Auflösung schon 2,3 gig Speicher allokiert werden. Was geschieht dann mit einer 680 @ 2 gig vram? :huh:

Verstehe einfach nicht wieso lieber Benchmarks in 1680*1050 durchgeführt werden, als weitere detailierte Tests in hohen Auflösungen zu fahren, bei diesen der Besitzt eine solche Graka wohl eher Sinn macht. :huh:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten