• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Von GTX1080 auf 2080TI wechseln?

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Hallo an alle,

ich benötige Eure Fachkenntnisse zum oben genannten Thema.

Aktuell spiele ich auf einem 34" Asus WQHD Monitor und habe einen i7-6700k sowie ASUS GTX1080 Strix verbaut. Soweit laufen alle Spiele zwischen 60 und 100 Hz, was mich soweit zufrieden stimmt.

Ich habe aber vor, auf den 32:9 WQHD Monitor von Samsung zu wechseln (Samsung C49RG94SSU).

Nun zu meiner Frage: Da dieser auf dem Papier mehr Pixel hat (5120 x 1440) als mein jetziger (3440 x 1440), würde er mehr Leistung benötigen, um auf selbiges Ergebnis zu kommen, oder? Falls ja, wäre es sinnvoll auf eine 2080Ti zu wechseln?

Ein kleiner Auszug von mir gespielter Spiele: Destiny 2, The Witcher 3, FIFA20, Borderlands 3, Resident Evil 2 Remake, PUBG, CSGO.

Ich freue mich von Euch zu hören.

Grüße
Hanno194
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Sinnvoll ensteht nur bei Dir im Kopf^^


Du kannst ja heute schon mit DSR ausprobieren wie weit Du mit Deiner Graka kommst (einfach über die Pixel-Anzahl).
Ansonsten leistet die 2080Ti halt 30% mehr bei gleichem Takt. Musst Du wissen ob Du das brauchst oder nicht.
DSR ist das Tool Deiner Wahl um Dir Klarheit zu verschaffen.

Bei CSGO wird natürlich gar nix passieren, weder bei der höheren Auflösung, noch mit einer stärkeren Graka. Warum nicht? Weil Du da jetzt schon im CPU-Limit hängst (sieh man an der Auslastung der Graka beim zocken).
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Nun zu meiner Frage: Da dieser auf dem Papier mehr Pixel hat (5120 x 1440) als mein jetziger (3440 x 1440), würde er mehr Leistung benötigen, um auf selbiges Ergebnis zu kommen, oder?

Stell deine Auflösung per DSR auif 5120x1440 (oder wenn das nicht unterstützt wird auf eine Auflösung mit möglichst ähnlicher Gesamtpixelzahl) ein und schau was mit deinen fps passiert - dann weißte Bescheid.

EDIT: zu langsam^^
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Von diesem Tool hatte ich bisher noch nichts gehört, werde ich mich mal informieren wenn ich zu Hause bin.

Ob man´s braucht oder nicht ist natürlich immer eine individuelle Sache, klar.

Es gibt bei diesem Thema sowieso extrem viele verschiedene Meinungen. Der eine sagt, dass die RTX-Serie komplett unnütz ist, ein anderer sagt, wenn dann soll ich auf eine GTX1080Ti wechseln, da auch 11 GB VRAM...
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Auch wenn das jetzt sau blöd klingt, aber entscheiden ob das "sinnvoll" ist kannst nur du selbst. Also entweder wie schon gesagt mit DSR testen, oder einfach den Monitor kaufen und gucken wie es läuft. Die Grafikkarte kannst du dann ggf. immer noch tauschen.
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Auch wenn das jetzt sau blöd klingt, aber entscheiden ob das "sinnvoll" ist kannst nur du selbst. Also entweder wie schon gesagt mit DSR testen, oder einfach den Monitor kaufen und gucken wie es läuft. Die Grafikkarte kannst du dann ggf. immer noch tauschen.

Nein das klingt nicht blöd, ist ja auch vollkommen richtig.

Mit DSR hab ich noch nie was gemacht - kannte es ehrlicherweise auch nicht bis jetzt. Hatte gehofft, dass Ihr mir schon im Vorwege anhand des Datenblatts sagen könnt, ob die GTX1080 dafür reicht. :)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wir können halt nicht wissen, ob das weniger an fps was mit der höheren Auflösung aus deiner 1080 rauskommen wird dir noch "reicht". ;)

Wie gesagt - probiers aus.
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Wir können halt nicht wissen, ob das weniger an fps was mit der höheren Auflösung aus deiner 1080 rauskommen wird dir noch "reicht". ;)

Wie gesagt - probiers aus.

Werde ich tun wenn ich zu Hause bin.

Hätte gedacht, dass es Einschätzungen zu diesem Thema gibt, ob es realistisch ist, mit dieser Auflösung und Graka 60-100 FPS zu erreichen. Gibt ja im Vorwege schon Dinge die man einschätzen kann. Hatte halt gehofft, dass man´s pauschal prophezeien kann.

Anyway - ich teste es.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaffeeMitMilch

PC-Selbstbauer(in)
Wie gesagt DSR nutzen !
Findest du in dem System Einstellungen von NV

Habe die 1080gtx gegen die 2080ti gewechselt und beruhe es nur im Geldbeutel.
Wenn du es dir leisten kannst, kaufen !
Um die Leistung zu schecken wie gesagt DSR Nutzen
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Hätte gedacht, dass es Einschätzungen zu diesem Thema gibt.

Natürlich.
Man bekommt jede 2080TI in FHD auf 30 FPS gedrückt, und trotzdem reicht sie manchen auf für UHD aus. Eventuell verstehst Du dann, warum wir so ungenau sind, bzw. warum wir Die Frage, so wie Du sie stellst nicht beantworten könnten.

dsriksbn.jpgbfv_2019_02_15_09_24_s8kyo.jpggrb_2019_09_27_10_02_olj4u.jpgrdr2_2019_11_07_23_02cvj01.jpgbfv_2019_02_09_13_42_m2kt5.jpggrb_2019_10_17_15_28_i1kl0.jpgrdr2_2019_11_07_23_08gyksn.jpg
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Wird ich tun wenn ich zu Hause bin.

Hätte gedacht, dass es Einschätzungen zu diesem Thema gibt.

Dafür gibt es halt zu viele Variablen. Bist du gewillt Details zu reduzieren? Wie viele fps brauchst du? Und noch vieles mehr. Deswegen ist es eigentlich unmöglich eine allgemein gültige Aussage zu treffen ;)
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Danke an alle für die schnellen Antworten.

Ich check das mal mit dem Tool und dann schauen wir mal was dabei herauskommt.

Aufbauend darauf noch eine Frage - ist der i7-6700k im Vergleich zu einer 2080Ti ausreichend oder kann man da schon vom Flaschenhals sprechen? Jetzt nur bezogen auf CPU und GPU.
 

KaffeeMitMilch

PC-Selbstbauer(in)
Danke an alle für die schnellen Antworten.

Ich check das mal mit dem Tool und dann schauen wir mal was dabei herauskommt.

Aufbauend darauf noch eine Frage - ist der i7-6700k im Vergleich zu einer 2080Ti ausreichend oder kann man da schon vom Flaschenhals sprechen? Jetzt nur bezogen auf CPU und GPU.


Am besten msi afterburner mit OSD installieren und schauen ob du im CPU oder GPU Limit bist.
Bei so einer hohen Auflösung bist du aber meistens im GPU Limit.
Du kannst auch schauen wie viele FPS deine CPU schafft in dem du alles auf niedrig stellst.
Ab da musst du entscheiden.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Aufbauend darauf noch eine Frage - ist der i7-6700k im Vergleich zu einer 2080Ti ausreichend oder kann man da schon vom Flaschenhals sprechen? Jetzt nur bezogen auf CPU und GPU.

Ist genau das gleiche. Woher sollen wir wissen was Dir ausreicht.
Die CPU stemmt in CSGO 200 FPS. Ist das für Dich ausreichend oder nicht? Die Graka braucht man dazu doch gar nicht anschauen, die interessiert bei der Frage überhaupt nicht.
Ihr wollt es aber immer schön schwer machen mit der Antwort :-)

Die CPU stemmt entweder genug FPS für Dich oder sie macht das nicht.
Genug FPS: Alles gut
Nicht genug FPS: Neu kaufen.
So einfach isses, interessiert die Graka überhaupt nicht dabei. Also warum die Graka mit einbeziehen?
Denn am Ende bekommt man jede Graka klein (Du erinnerst Dich 30 FPS in FHD ... das wird auch Deine CPU stemmen^^). Und "die Graka wird nicht ausgereizt" kommt dann nur aus Deinem Kontext, weil Du eventuell nicht bereit bist die Regler im Game zu bedienen. Das wissen wir nicht :-)
Lass es auf Dich zukommen. Beobachte.
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Ist genau das gleiche. Woher sollen wir wissen was Dir ausreicht.
Die CPU stemmt in CSGO 200 FPS. Ist das für Dich ausreichend oder nicht? Die Graka braucht man dazu doch gar nicht anschauen, die interessiert bei der Frage überhaupt nicht.
Ihr wollt es aber immer schön schwer machen mit der Antwort.

Die CPU stemmt entweder genug FPS für Dich oder sie macht das nicht.
Genug FPS: Alles gut
Nicht genug FPS: Neu kaufen.
So einfach isses, interessiert die Graka überhaupt nicht dabei. Also warum die Graka mit einbeziehen?
Denn am Ende bekommt man jede Graka klein (Du erinnerst Dich 30 FPS in FHD ... das wird auch Deine CPU stemmen^^).


Ich sollte vielleicht nicht das Wort ausreichend benutzen. Intention dieser Frage ist folgende: Ich höre immer mal wieder, dass bestimmte Teile, nehmen wir jetzt als Beispiel mal eine Grafikkarte, im Vergleich zu der vorhandenen CPU zu overpowered sind. Und mich würde lediglich interessieren, ob das in diesem Fall auch so wäre. Ich dachte nämlich, dass die GPU das meiste an FPS ausmacht.

Ich melde mich wieder wenn ich´s mit dem Tool getestet hab!
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Den Flaschenhals hast Du in der eigenen Hand. 20 Regler. Jedes Game.
gta5_2017_06_22_17_54p2up5.jpggta5_2017_06_22_17_50lyuan.jpg

Zur Erklärung: Meine CPU stemmt 186 FPS (in Low), ich kann also in 4K die Settings so weit runterregeln das meine Graka sich langweilt und genau diese 186 FPS darstellt. Oder ich zieh die Regler im Game an, solange bis sie in FHD nur noch 30 FPS rendern kann. Die CPU langweilt sich höllisch, sie taktet nicht mal mehr hoch.

Du verstehst? Wo der böse böse Flaschenhals liegt, ist nicht vom Namen Deiner Hardware abhängig, sondern welche Software läuft und wie Du die Regler ziehst. Das ist für uns unmöglich zu beantworten. Und dann ist jeder Mensch anders.
Die einen brechen heulend zusammen, wenn die Graka nicht 99% Last anzeigt (der böse Flaschenhals) und die anderen freuen sich, weil der Rechner dann leiser läuft, und die nächsten schauen gar nicht hin, weil der FPS-Counter ständig 300 FPS zeigt.
Es ist für uns nicht einfach diese Frage zu beantworten. Es ist einfacher wenn Du die Mechanik dahinter verstehst und dann eigene Antworten findest. Wir unterstützen Dich auch gerne dabei, aber dazu muss das System erst mal laufen. Mit Deiner Software, mit Deiner Regler-Stellung.

Ich könnte mir vorstellen das Deine CPU in CSGO (jetzt schon, mit dem alten Monitor) der limitierende Faktor ist, genau so bei BL3 (falls Du den Volumetrischen Nebel voll anknackst und kein DX12 benutzt, aber da wären wir ja schon wieder bei den Reglern)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Soooo ich habe mich mit dem Ganzen mal angefangen zu beschäftigen und MSI Afterburner runtergeladen.

Zielauflösung war ja 5120x1440. Mit DSR wurden mir dann bei Hitman 2 diverse Auflösungen vorgeschlagen und mir kam dann 4213x1764 am nächsten. Hatte beide Werte multipliziert und diese Auflösung ist nur knapp drüber - richtiger Weg?

Ich pack Euch mal einen Screenshot rein. Ich als Laie würde behaupten, dass mein System dafür eine ganz gute Performance abliefert. Ich hatte zwischen 60 und 80 FPS was für mich in Ordnung ist.

Was sagst Du / Ihr dazu?

Viele GrüßeBild1.png
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Zielauflösung war ja 5120x1440. Mit DSR wurden mir dann bei Hitman 2 diverse Auflösungen vorgeschlagen und mir kam dann 4213x1764 am nächsten. Hatte beide Werte multipliziert und diese Auflösung ist nur knapp drüber - richtiger Weg?

Ja, genau so. Jetzt haste dioe Performance, die du auch auf dem neuen Monitopr hättest - anscheinend so um die 70 fps.
Wenn das für dich ok ist brauchste keine neue Grafikkarte. Willste dagegen mehr haben und kaufst die 2080Ti wirste grob in der Gegend um 100-120 fps landen (sofern deine CPU nicht vorher limitiert). Jetzt kannste entscheiden ob sich das für dich lohnt. :-)
 

Johnny_Burke

Freizeitschrauber(in)
Wenn du Bock hast dann haste halt Bock, dann kauf es dir, wenn du es unbedingt willst und das nötige Geld hast.
Ich persönliche halt es für keine gute Idee, da mir die RTX 2080Ti einfach zu teuer wäre für das gebotene. Ist aber natürlich ne klasse Karte, keine Frage.
Würde ich jeden Tag aber richtig viel zocken und mich würde der Gedanke nicht loslassen ne neue Grafikkarte zu haben, dann würde ich mir die 2080Ti wohl auch genehmigen. Aber momentan gebe ich mein Geld lieber für andere Sachen aus. :)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das muss er halt selbst entscheiden. Ich würde nicht kaufen, weil:

- Die 2080Ti unverhältnismäßig teuer ist
- Die aktuelle Karte 70 fps schafft in der Zielauflösung was [für mich] genug ist
- Mein Girokonto aktuell dank jährlichen Versicherungsabzügen am 2. Januar weniger Guthaben enthält als die 2080Ti abziehen würde :ugly:
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Das war ja einfacher als gedacht! :)

Ich persönlich finde die RTX2080Ti auch einfach unfassbar teuer. Mit dem Thread wollte ich mir weitere Meinungen einholen, ob ich eine neue Grafikkarte brauchen würde, wenn ich den neuen Monitor kaufe.

Die 70 FPS würden mich persönlich reichen, hatte bei Hitman 2 alles auf Ultra, was für mich nicht sein muss. Mittel - Hoch reichen mir vollkommen. In Destiny 2 (meinem Hauptspiel derzeit) funktioniert der Afterburner leider nicht....

Ich denke, dass ich mir die 2080Ti erst holen werde, wenn die neue Generation draußen ist und die jetzige billiger wird, da ich davon ausgehen werde, dass z.b. die 3080/Ti viel teurer werden....

Danke für Eure Hilfe.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Das wird nicht passieren. Es sei denn Du kaufst gebraucht.
Die 1080TI ist kein bisschen billiger geworden, seit es die 2080TI gibt. Sie verschwindet nur einfach aus den Regalen nach und nach.

Das war übrigens bei den beiden Generationen davor auch schon zu beobachten. Nvidia hat von Intel gelernt.
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Das wird nicht passieren. Es sei denn Du kaufst gebraucht.
Die 1080TI ist kein bisschen billiger geworden, seit es die 2080TI gibt. Sie verschwindet nur einfach aus den Regalen nach und nach.

Das war übrigens bei den beiden Generationen davor auch schon zu beobachten. Nvidia hat von Intel gelernt.

Das heißt dann wohl, dass man irgendwann Wohl oder Übel in den teuren Apfel beißen muss....

Sehr bedauerlich, dass sich das so entwickelt.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Vielleicht haste ja Glüpck und BigNavi wird gut. Wenn eine "Radeon 5900XT" deutlich schneller als eine 2080Ti wird und AMD den Preiskampf eröffnet/Konkurrenz bietet ists schon möglich, dass eine RTX3080 (die ich in ähnlichen Performanceregionen vermute) doch deutlich günstiger als eine 2080Ti sein wird.

Da du ja keine Eile hast kannste dich ja zurücklehnen und zusehen was passiert. ;)
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Ich muss nochmal einhaken.

Hab bei Destiny 2 jetzt mal geschaut, was der MSI Afterburner sagt. Leider geht das Overlay nicht aber man kann das ja auch so ablesen.

Meine GPU-Auslastung ist zwischen 90 und 98%, während die CPU-Auslastung um die 40% beträgt. Das würde doch bedeuten, dass es am sinnvollsten ist, über eine neue GPU nachzudenken, oder?

Also aktuell läuft es super mit 90-100 FPS, aber das wäre die richtige Schlussfolgerung, oder?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Bei 90% hängst Du im CPU-Limit, ab 95% kann man darüber nachdenken.
Jetzt musst Du halt mal schauen welcher Anteil überwiegt^^
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Hallo nochmal,

Monitor ist angekommen und habe Ihn angeschlossen.

Destiny 2 läuft mit 70-110 FPS, je nach Gebiet. Bezüglich der Einstellungen habe ich einen Mix aus niedrig, mittel und hoch gewählt. Der Unterschied zwischen "höchste" und meinem Mix fällt mir persönlich kaum, bis gar nicht auf.

Bezüglich neuer Grafikkarte warte ich, bis die neue Generation auf dem Markt ist. Solange spiele ich mehr mit den Reglern, wie @HisN bereits mitgeteilt hat.

Das Einzige was ich noch machen würde ist evtl. meine Graka zu übertakten. Unter Volllast kommt sie auf max 70° wo ich denke, dass da noch Luft nach oben ist. Überlege aber ob das überhaupt Sinn macht für die paar FPS mehr.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Probiere es aus, aber allzu viel würde ich mir nicht erhoffen. Da holst du selbst im besten Fall maximal 10 bis 15% raus. Was das jetzt für deine fps kannst du dir ja selbst ausrechnen. Nicht viel ^^


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das Einzige was ich noch machen würde ist evtl. meine Graka zu übertakten. Unter Volllast kommt sie auf max 70° wo ich denke, dass da noch Luft nach oben ist. Überlege aber ob das überhaupt Sinn macht für die paar FPS mehr.

Die Temperatur ist bei Custom-Karten quasi nie das Problem oder die Begrenzung. Es kommt nur drauf an wie viel dein Chip stabil schafft. PowerTarget auf Maximum und danach Schrittweise den Taktoffset der GPU um je 20-30 MHz erhöhen bis Fehler auftreten - dann wieder den letzten Schritt zurück und fertig. Optional dasselbe ndanach mit dem vRAM (in 50er Schritten reicht).

Ob dir das bisschen Mehrleistung die Souzndkulisse wert ist musste dann selbst entscheiden^^
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
Bei 90% hängst Du im CPU-Limit, ab 95% kann man darüber nachdenken.
Jetzt musst Du halt mal schauen welcher Anteil überwiegt^^

Hi HisN,
die 20er Generation habe ich ausgesetzt und werde nun auf die 3080 umsteigen. Überlegung ist, neben der Graka auch den Prozessor und Mainboard upzugraden, ggf. noch den RAM, wenn das Ziel 120+ FPS mit hohen Grafikeinstellungen nicht erreicht werden kann.

Aktuell sind folgende Komponenten verbaut:
Prozessor: i7 6700k
Mainboard: MSI Z170l Gamin Pro AC
RAM: 16GB DDR4-3000 KLEVV CRAS
M2SSD Samsung Evo
SSD Crucial MX500

Ich habe mich daran erinnert, welche Tipps du mir mit auf den Weg gegeben hast, diese versucht zu adaptieren und mich an die Analyse gewagt. Danke an dieser Stelle schon mal für den theoretischen Wissenstransfer!

Auslastungen und FPS bei 5120 x 1440 und Mix aus hoch/höchste
GPU: 99%
CPU: ~45-60%
FPS: ~40

Auslastungen und FPS bei 5120 x 1440 (Rendering 80%) und Mix aus mittel/hoch/höchste
GPU: 99%
CPU: ~45-60%
FPS: ~60-100

Versuch die Graka so gut es geht rauszunehmen
GPU: ~20-30%
CPU: ~60-70%
FPS: 100-130

Ich bräuchte nochmal die Hilfe um diese Daten zu interpretieren.

Mein Monitor unterstützt maximal 120Hz - also wird das mein Ziel. Wenn man sich die CPU-Auslastung so anschaut, dann wäre bis zu 100% noch einiges an Luft, sodass man die Lücke zu 120+ FPS mit der Kombi aus 6700k, Mainboard, Ram und der 3080 doch auf jeden Fall schaffen sollte, oder liege ich da falsch?

Beste Grüße
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Die CPU-Auslastung ist aussagelos.
Warum? Weil eine CPU limtieren kann, bevor sie 100% Last erreicht.
Ist seit 2005 so und spricht sich nicht rum. Nennt sich Multicore-Support. Den einige Games bieten und andere nicht.
Wenn ein Game nur einen Kern benutz ist bei 25% Auslastung Ende im Gelände bei einem 4-Kerner ohne HT.


Es gibt nur einen Weg die Leistung der CPU zu testen.
Das Game so einstellen wie es mit der neuen Graka laufen soll, und dann Auflösung/AA/AO/Renderscale/Texturen auf den kleinsten Wert einstellen. Das Entlastet die Graka und lässt die CPU weiterhin unter Realbedinungen arbeiten.

Ich weiß nicht was es bedeutet "die Graka so gut es geht rauszunehmen". Entweder richtig, oder die Daten sind für uns nicht interpretierbar, weil wir nicht die geringste Ahnung haben, was Du eingestellt hast^^
 
TE
H

Hanno194

Kabelverknoter(in)
@HisN

Danke für deine Antowort! :)

Genau das habe ich damit versucht auszudrücken - hatte deinen Tipp befolgt und alle von dir genannten Einstellungen auf den kleinsten Wert gestellt und dann kam " Versuch die Graka so gut es geht rauszunehmen" dabei raus.

GPU-Auslastung war nicht unter ~20% zu kriegen. Kann man die überhaupt noch mehr langweilgen? Hab das noch nie gemacht bisher, weshalb ich da nicht so erfahren bin.

Freue mich von dir zu hören.
 
Oben Unten