• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Von ASUS GTX 560Ti Dcii Top 1gb auf GTX 680 2gb / CPU Q9550 @ 3,91ghz

Jolly91

BIOS-Overclocker(in)
Einen wunderschönen guten Abend, :daumen:

Meine alte Zotac GTX 260 AMP² hat 3 Jahre lang gehalten, aber ich dachte der Stift eines Temperaturmessgeräts würde keinen Strom leiten, da dieser Außen nur fühlt und innen misst, falsch Gedacht, den Kondensator hats erwicht, daher folgte die ASUS GTX 560 ti dcii Top mit 1gb Vram, die ich im übrigen zu teuer beim Händler gekauft habe, hätte den Laden einfach verlassen sollen, aber damit muss ich nun mal Leben, und weil ich die 560ti für 160€ verkaufen könnte, wären da eben die 130€ Verlust drin, welche eigentlich verschmerzbar sind, da die Karte dann wieder ein paar Jahre halten wird. :daumen2:

Ich überlege ob es wirklich Sinn macht, auf eine GTX 680 2gb umzusteigen, bei dem Q9550 @ 3,91Ghz dürfte das wohl kein Problem darstellen, je nach Anwendung.


Ich hätte im Vergleich zur ASUS 560ti dcii top 1gb eine Leistungssteigerung von 50-150%, vorallem mit SSAA, und den doppelten Speicher.

Und eine GTX 680 würde ich für 480€ bekommen, von daher müsste ich satte 320€ drauflegen, abzüglich der 160€ der 560ti, um mir eine GTX 680 zu kaufen.

Wobei die GTX 680 eh schon immer gelant war. Rechne ich alles zusammen, würde mich eine GTX 680 im moment ca. 610€ kosten. Normal kostet die ja 480€. Wären also knappe 140€, die ich in den Wind schießen würde, bzw. ich für meine Dummheit bezahlen müsste.

Das Problem der 560ti wird der VRam sein, der in nächster Zeit ein Problem darstellen wird, zumal ich den beim Kauf außer acht ließ. Und wen ich noch länger warte, wird der VK-Wert der 560ti immer weiter sinken.

Was denkt den die Community, und warum hat keine Plattform die GTX 680 an einem AMD 6000 :D / E8500 :) / Q9550 / Phenom II x4 960 / Phenom II X6 1090T / I7 - 920 / I7 - 2600K / I7 3930K (60X) / FX 8150 getestet :huh:
 
Zuletzt bearbeitet:

kress

Volt-Modder(in)
Hm, reicht dir die gtx560 ti nicht?

Falls das so ist und du das Geld hast, steht einem Umstieg nichts im Weg. Bloß ist der Preis für eine gtx680 noch ziemlich hoch.

Aber wenn dir die Karte reicht, dann kannst du sie ja auch behalten. Der Preis für deine gtx560 ti fällt, aber der Preis für die gtx680 wird auch noch fallen.

Die Cpu ist stark genug für die Gpu, eben je nach Spiel.
 

ASD_588

Lötkolbengott/-göttin
sie würde sich schon lohnen wen du später auf ein neues sys umsteigst aller dings gibt es im moment nur das rev. modell.
 
TE
Jolly91

Jolly91

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde noch 2 Wochen auf die Costum Designs warten. :)


In BF3 @ 1080p, high mit Postantialising mittel und HBAO, 4xMSAA und 8xAA kann ich mit 35-60FPS spielen.

Sicher reicht die Karte noch, es ist wie gesagt nur BF3.

Von daher wäre es wiederrum besser, 70€ zuviel zu zahlen, als noch mal aus dem vollen zu schöpfen, um 50% mehr Leistung, was auch nur 10-20FPS sein können und 140€ sein könnten, bei einem weitaus höherem Betrag, von daher kann ich auch mit der 560ti glücklich werden.

Schicksaal oder Zufall, eine jede 2te Gerneration wird gekauft; MSI 440 mx, Gainward 6800GS 512Mb, BFG 8800GTS 640Mb (Netzteil-tot), Zotac GTX 260 896Mb(kann noch gelötet werden), ASUS GTX 560ti 1024Mb, bald hab ich alles durch, da wäre die GTX 680 ja nicht mehr traditionell.


Dieses System hier ist End of Life, soll heißen, da wird nix mehr geändert werden, der wird dann beim Bruder für 5 Jahre weiter rechnen.

Und ich werde mir ein Ivy-Bridge System fürs Videobearbeiten zusammenstellen, irgendwann im Q4/2012.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiz92

Volt-Modder(in)
Wenn du das Geld hast kannst du sie ja nehmen, ist eine nette Karte. Und bringt ein gutes Stück mehr Leistung als deine 560 Ti. :daumen:
 
TE
Jolly91

Jolly91

BIOS-Overclocker(in)
@ASD_588;

Ich könnte mir ja ein Rev. Modell zulegen, und mir später einen alternativen Kühler draufbaun. Zumal die Kühlleistung auch besser sein kann, als die Costum Designs. :)


Naja, die 670ti wird erst im Mai kommen, und in den nächsten 3 Wochen wird sich so einiges noch tun.

Momentan wäre es sicher kein Fehler!

Auf die GK-110 zu warten hätte weder Sinn noch Unsinn, da die erst im Herbst kommt, und der GK-104 als reine Gaming-GPU bekannt ist/war. Wen ich Pech habe, wird der GK-110 eine Quadro Karte von NV und die 560ti könnte ich dann um ein vielfaches weniger verkaufen, als jetzt, sicher werden die Preise der 680 auch sinken, aber der Verlust wäre durchaus größer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stahlinick

PC-Selbstbauer(in)
Ich hasse diese leute, die eine Karte im Performance oder High-End Segment haben und dann sofort wieder die euste Karte kaufen... Ich hab immernoch eine Gts 250 und nen E8400 und wenn ich mir jetzt eine 680 hole ist das wenigstens berechtigt...
 
TE
Jolly91

Jolly91

BIOS-Overclocker(in)
Und ich habe so langsam was gegen die Leute, die nicht den ersten Post lesen können, sondern gleich immer auf alles herum trampeln müssen. :daumen:

Warscheinlich weißt du nicht mal was ich für die 560ti bezahlt habe, von daher ist es durchaus berechtigt, die GTX 680, die schon lange geplant war, zu kaufen. Das hat auch mit Intelligenz zu tun, mein lieber Herr Stahlinick!

Hättest du deine GTS 250 verkauft, als diese noch etwas Wert war, hättest dir eine GTX 460 holen können, und hättest dir noch was erspart, mögen es nur 50€ sein. :daumen:

Außerdem steht drüben ein AMD 6000 mit einer GTS 250, und du hast einen E8400, also wer hat den jetzt den stärkeren.

Meine GTX 260 erlitt leider Gottes durch ein nicht gewolltes Ereignis einen Defekt, und muss gelötet werden, ich habe leider zu schnell gehandelt, anders kann ich mir das nicht Erklären, ist auch das erste mal das mir sowas passierte, die Karte war 3 Jahre alt, und wenn ich Glück habe, funktioniert die bald wieder.

So, und den größten Fehler, denn ich in meinem ganzen Leben gemacht habe, ich war beim Händler, und habe mir diese Karte Sündhaftteuer gekauft, würde ich jetzt die Karte behalten, und bis zum GK-110 warten, was durchaus möglich wäre, würde der Wert der Karte um ein vielfaches Sinken, die GTX 670 / 670Ti steht vor der Tür, Herr Stahlinick.

Und diese Karte wird an einem Bekannten weiter gegeben, für den halben Preis, denn ich bezahlt habe, dadurch hole ich mir wenigstens den halben Preis herein. So, und weils so schön ist, kostet mich dann die GTX 680, meine letzte Investion in Sachen Graifkkarte, stolze 610€! Und jetzt erklär du mir mal was von berechtigt. Glaubst du etwa ich habe zuviel Geld, wohl kaum, sonst hätte ich hier schon ein Sandy Bridge E System, und der Q9550 wäre schon längst beim Bruder, der wird noch Jahre lang beim Bruder rechnen, das kontest du jedoch nicht wissen, habs auch nicht erwähnt.

Das Ivy System kommt irgendwann am Ende des Jahres, also sind das dann schon fast 3 Generationen.

Und lieber zahle ich jetzt 610€ für eine GTX 680, was um 130€ zuviel ist, als mir in 6 Monaten eine GTX 780 für stolze 500€ zu holen, und mit dem Verkauf der GTX 560ti zu diesem Zeitpunkt (10/2012) mit 60€ würde mich die ganze Investition im heurigen Jahr alleine für Grakas um 130€ mehr kosten. Dann würde ich nämlich für heuer 795€ ausgeben, falls die auch 500€ kosten mag, wenn nicht mehr. Und jetzt müsste ich mit allen Abzügen 610€ zahlen, wobei der Q9550 die GTX 680 warscheinlich gerade so bändigen kann.

Also ist das ganze durchaus Berechtigt, aber dein Vorhaben wäre durchaus zu überdenken, eine GTX 680 an einem E8400 zu hängen, der mit 3,5Ghz taktet, da würde es eine 560Ti genau so tun. Ich erlaube mir mal den AMD 6000 als Vergleich zu deinem E8400 heranzuziehen, und muss dir leider sagen, selbst eine GTX 260 wäre schon zu stark. Ich bin von einer 8800GTS 640Mb, die ich durchaus Übertaktet habe, auf eine GTX 260 umgestiegen, und konnte fast keinen Unterschied feststellen. Und davor hatte ich eine 6800GS mit 512Mb Vram, davor war es eine 440 mx, beide an einem Intel Pentium 4 mit 2,66Ghz.

Wie gesagt, soviel zum Thema das neueste holen, jetzt mache ich weniger Verlust als mir dann eine neue GPU zu kaufen, die mein Q9550 dann durchaus limitieren könnte. Die GTX 680 wird mit dem Q9550 @ 3,91ghz schön harmonieren, auch wenn die CPU mal hi und da limitieren könnte, aber das werde ich dann testen. Im moment mache ich ein paar Benches wie sehr die CPU in diversen Spielebenchmarks, oder synthetischen Benchmarks a 3Dmark 11 limitiert. Und in Metro 2033 limitiert der nicht mal mit 2,83Ghz. Da ist der bei gerade mal 50%.

Sicher könnte ich mir auch eine GTX 670ti holen, aber einmal möchte ich auch mal eine Karte haben, die erst gerade auf den Markt gekommen ist, außerdem würde ich dann für die 560ti wieder um 20€ weniger verlangen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stahlinick

PC-Selbstbauer(in)
Tut mir leid Herr Jolly.. es war auch garnicht auf deinen Post bzw. deine Frage bezogen sondern so manch andere hier im Forum ;)
Edit: Und ich hole mir ein Ivy System, also es bleibt nicht beim E8400 ;)
 
TE
Jolly91

Jolly91

BIOS-Overclocker(in)
Kein Problem, muss auch zugeben das ich gleich ein bisschen zu grob agierte, und dich gleich direkt angesprochen habe, kann passieren. Das Wort "Hasse" hat mir wohl nicht so sehr gefallen. :D

Brauchst dich auch nicht schuldig zu fühlen, aber deine Aussage hat durchaus Ihre Berechtigung, wegen 15 Fps sollte man nun wirklich nicht jedes Jahr in das neueste Investieren, ist ja nur Hardware, lieber alle paar Jahre damits auch mehr Sinn macht, da merkt man dann wirklich was davon. :daumen:

Als ich COD Black Ops spielte merkte ich kaum einen Unterschied von der GTX 260 -> GTX 560Ti. In Mass Effect 3kann es einen Unterschied machen, aber das hatte als ich die GTX 260 noch in Betrieb hatte nicht, in BF3 merkt mans aber am besten.

Den meisten Unteschied merkte ich in Metro 2033, da merkte ich deutlich den Unterschied, wo ich vorher mit niedrig - mittel spielen konnte, spiele ich jetzt auf höheren Einstellungen.

Bei mir ist es halt die letzte Investition in dieses System. Aber in COD merkte ich einzig die Ruhe des Systems :D

Die 130€ die ich dann ins Minus investiere, werde ich wohl durch ein paar Wochenenden ausgleichen müssen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten