• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vdroop Mod P5N-E SLI

Revolution

Kabelverknoter(in)
Vdroop Mod (Volt Mod) P5NE-SLI

attachment.php


Die markierten Stellen müssen einfach mit einem Bleistift verbunden werden.

Da einige nicht ganz verstehen, wie genau das mit dem Vdroop geht:

Mit dem Bleistift wird parallel zum Kondensator eine dünne Graphitschicht aufgetragen. Je nach dem wie man malt, hat diese Schicht einen bestimmten Widerstand. Schon hat man seinen 1 MegaOhm Widerstand mehr oder weniger gut gemalt.
Deswegen auch haut das mit dem Malen mal besser mal schlechter hin. Und mal ist es auch mit der Zeit wieder weg (Vdroop ist nach ein paar Wochen wieder da).

Erklärung Vdroop: Vdroop bedeutet, dass die Vcore unter Last stark absinkt. Beim P5N-E SLI sind es ohne Mod 0,09 Volt. Wenn man den Mod vollzieht, verschwindet der Vdroop beim P5N-E SLI. Dadurch kann man meistens besser übertakten.
 

Oliver

Inaktiver Account
Ich kann bestätigen, dass der Mod funktioniert :)

Der PC muss beim "malen" auf jeden Fall ausgeschaltet und am besten auch noch vom Strom getrennt sein. Vorsichtig mit gane wenig Druck auf dem Widerstand malen und es nicht übertreiben. Lieber nur ein paar wenige Striche machen und anschließend den Vcore unter Last begutachten. Wenn ihr der Meinug seid, dass es noch nicht gut genug ist, dann die Prozedur einfach wiederholen.

Ganz vorsichtige kleben die umliegenden Bauteile noch mit Tesa ab. Ich puste vor Inbetriebnahme nochmal über den Widerstand, damit "loses" Graphit verschwindet. Damit man länger was von dem Mod hat, kann man auch ein kleines Stück Tese über den Widerstand kleben.

Bei anderen Mainboards ist der Mod zwar ähnlich, aber bitte nicht auf Verdacht irgendeinen Widerstand anmalen. Mehr Mods werden in Kürze folgen :)
 

Anhänge

  • 20180822_155731.jpg
    20180822_155731.jpg
    2 MB · Aufrufe: 63
  • 20180822_155812.jpg
    20180822_155812.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 61
  • 20180822_155841.jpg
    20180822_155841.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 67
  • 20180822_155847.jpg
    20180822_155847.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 58
  • 20180822_155853.jpg
    20180822_155853.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 56

BRAINDEAD

PC-Selbstbauer(in)
Blöde Frage, aber müsste das nicht Vdrop heißen statt Vdroop? To drop heißt ja auf Englisch fallen, fallen lassen etc.

Gibt es eigentlich auch eine robustere, länger haltende Methode, als Graphit von einem Belistift? Silberlack z.B.?
 

Marbus16

Gesperrt
Silberleitlackk geht auch, jedoch ist er schwer zu entfernen. Außerdem besteht die Gefahr, dass der widerstand=0 gesetzt wird und so die HW geschädigt wird. Daher ist der BLeistift die bessere Alternative :)
 

Oliver

Inaktiver Account
Silberleitlack würde ich niemals benutzen. Da kann man genauso gut ein Kabel an den beiden Enden des Widerstands anlöten. Mit Silberleitlack wird der Widerstand nicht verringert, sondern auf 0 gesetzt. Das hat kapitale Folgen!
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
Ich möchte nochmal auf das "Schwer zu entfernen" zurückkommen. Ich hatte SLL auf meiner 7900gt und diesen kann man absolut problemlos mit aceton (Nagellackentferner) entfernen. PCB ist vollkommen resisstent gegen derartig aggressive Lösungsmittel.
 
TE
Revolution

Revolution

Kabelverknoter(in)
Ja ich würds auch lassen mit dem bleistift gehts bei mir immernoch und ich habs vielleicht schon 3-4 Monate. Die Spannung fällt immer noch nicht ab!
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)

Oliver

Inaktiver Account
droop = Schwankung
drop = Abfall

Gemeint ist Ersteres. Ein Vdroop-Mod resultiert in einer höheren und stabilieren Spannung, gerade unter Last, weil der Vcore bei einigen Boards (gewollt) sehr stark schwankt.
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
gutgut immerhin die hälfte meiner frage gelöst :P
aber warum ist die schwankung gewollt?
 

Oliver

Inaktiver Account
Silizium hat einen negativen Temperaturkoeffizienten. Das heißt, es leitet den Strom mit steigender Temperatur besser, womit die Stromstärke beachtlich steigt. Da dies zu einer Beschädigung der Bauteile im Inneren der CPU führen kann, muss diesem Effekt entgegen gewirkt werden. Da unter Last ein Großteil der CPU arbeitet, steigt die Temperatur im Vergleich zum Leerlauf sehr stark an. Da sich die Temperatur nicht senken lässt, muss die Spannung, die an der CPU anliegt (Vcore) gesenkt werden, damit die Stromstärke mit gestiegener Temperatur unter Last geich groß wie im Leerlauf bleibt.

Da Übertakter in der Regel bessere Kühlung einsetzen und die Temperatur somit auch mit erhöhtem Vcore unterhalb der Temperatur mit Boxed-Kühler bleibt, ist dieser Effekt unnötig. Deshalb macht man einen Vdroop-Mod, damit die Vcore unter Last nicht absinkt. Jedoch gab es schon mehrere Fälle, dass das Mainboard nach dem Mod nach einiger Zeit scheinbar grundlos über den Jordan gegangen ist. Solche Mods sind also mit Vorsicht zu genießen und man sollte es auch nicht übertreiben.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Dazu sei noch gesagt, das der Spannungsabfall von Intel in der Spec zum Spannungsregler steht, das MUSS abfallen, warum auch immer...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, ich weiß, das das noch eine 'Errungenschaft' der Netburst Generation ist, die notwendig ist, damit die CPU nicht abfackelt, der B-Step Nordwald war in diesem Punkt ja etwas empfindlich...
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
interessant das es die Möglichkeit dazu gibt, auchwenn ich bezweifle das damit wirklich viel gehoflen wird?

Schmiert einem die Kiste beim Wechsel von idle-zu-Last ab ist eh einiges im argen - und wenn die CPU erstmal par Sekunden auf Last ist, sollte das auch nichts mehr bringen?
 
TE
Revolution

Revolution

Kabelverknoter(in)
Das board untervoltet sehr stark (max. 0.09 Volt). Macht scho was aus ob es jetzt 1.35V oder 1.26V ist. Besonders macht es sich beim starken übertakten aber mit möglicht wenig Spannung.
Ich hab meinen Core 2 Duo mit 3 Ghz laufen die Spannung beträgt 1.325V.
Mit den oben gennanten Einstellungen und unter volllast weiß ich nicht ob es er mit 1.325V schafft.
 

Berserkervmax

Software-Overclocker(in)
Das mit dem Volt Drop Mod geht sehr gut !
Selbst nach über 2 Jahren musste ich noch nicht nachmalen.
Hab einen ganz weichen Bleistift genommen .
 

SpotlightXFX

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Moin Leute ,
habe das bei meinem MB auch gemacht und jetzt ist die CPU Temperatur sehr sehr hoch ( 90C ) , davor war sie immer auf 60-65C ?
was ist da passiert? habe einen normalen Bleistift genommen und 3 mal drübergemalt ohne Gewalt?
 
Oben Unten