• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

God-Among-Insects

Freizeitschrauber(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

wow das schaut richtig geil aus! ich würd die Lüftersteuerung höcher setzen. ich mags nicht so ganz unten aber muss ja jeder selber entscheiden.
 

corun

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

@Jack
Danke für die Tipps. Dann fehlt jetzt nur noch die Regelung :)

Heute konnte ich sie abholen und kurz darauf gings auch schon los mit dem Einbau in meinen Midi-Tower. Der Einbau an sich verlief, mal abgesehen von der Montage des 4-Pin Molex Stromkabels, völlig problemlos. Die vier Kontakte waren allesamt nicht wirklich gerade und so ließ sich das Teil nur sehr wiederspenstig mit dem passenden Adapterstück meines Netzteils verbinden. Da ich bei sowas teilweise echt vorsichtig vorgehen habe ich damit bestimmt gut und gerne 10 Min verbracht :what:.

Als ich dann den PC das erste mal eingeschaltet hatte habe ich mich fast in die guten alten WaKü Zeiten zurückversetzt gefühlt :daumen: Jetzt weiss ich erstmal wie laut die Lüfter vorher waren :ugly: In meinem System stecken nur zwei Gehäuselüfter "1x in der Front 140mm und 1x im Heck 120mm". Die waren schon im Gehäuse verbaut, also wird das nichts wirklich besonderes sein auch wenn das Gehäuse von Lancool kommt. Im Idle bzw. Windows Betrieb (Surfen, Musik usw.) läuft alles im Zero Mode "0dB" :daumen: und wird dann beim zocken, ca. nach 30 Min. völlig automatisch in den immer noch super leisen F2 Modus versetzt. Also besser kanns echt nicht sein !!! Problem bei der Sache ist jetzt halt nur, dass ich jetzt Geräusche höre, die ich vor dem einbau der Lüftersteuerung nicht gehört habe. So z.B. den recht lauten CPU Lüfter. Um auch diesem Geräuscheverursacher demnächst entgegenzuwirken, werde ich ich mir demnächst einen Noiseblocker NB-BlackSilentPRO PL-1 zulegen :)

Momentan habe ich einen Temp-Fühler zwischen den Kühlrippen meines CPU Lüfters stecken, einen auf meine HDD geklebt "drei Klebestreifen sind ja im Lieferumfang enthalten" und einen zwischen die GPU Kühlerrippen.

Jedenfalls habe ich mich nach aktuellem Stand der Dinge, genau richtig entschieden und kann die MaxZero jedem weiterempfehlen der ebenfalls über den Kauf einer Lüftersteuerung nachdenkt :daumen:
 

Friday13th

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Hallo Community,

ich habe mich auch speziell wegen diesem Review hier angemeldet.
Ersteinmal wollte ich mich besanken für den guten Bericht, die schönen Bilder und den ausführlichen Test!

Es bleiben aber noch ein paar -für mich- wichtige Fragen offen.
Zum ersten und wichtigsten Punkt:
Kann man die Temperaturbereiche, in welchen die verschiedenen Modi eingestellt werden, selbst definieren?
45°C für F2 erscheint mir etwas viel, vorallem wird man die Prozessortemperatur nicht richtig messen können.

Das führt mich direkt zu meiner zweiten Frage:
Kann ich die Temperatur der CPU direkt zwischen CPU und Kühler abnehmen oder sollte man dies nicht machen? Durch die kleine unebenheit in Form des Temperaturfühlers ist der Oberflächenkontakt zwischen Kühler und CPU nicht mehr 100% gewährleistet habe ich mir gedacht. Ob dies viel Unterschied macht ist jetzt meine Frage an euch.

Und meine letzte Frage:
Wenn hier viele die Temperatur der CPU in den Kühlerrippen abnehmen und die anderen Fühler für Mainboard/Gehäuse Innentemperatur/Festplatten nehmen, wird denn überhaupt jemals der F4-Bereich erreicht?

Ich schwanke derzeit stark zwischen dem FanMax und ZeroMax.
Die manuelle Regelung hat natürlich schon auch ihre Vorzüge, jedoch finde ich die Temperaturüberwachung/Drehzahlanzeige ebenfalls sehr praktisch. Desweiteren denke ich, dass ich nach nem halben Jahr nix mehr manuell Regeln werde, sondern alles einmal einstelle und dabei belasse (wer hat schon Lust manuell die Temperatur zu überwachen und die einzelnen Lüfter danach auszurichten :daumen2:)


Hoffe Ihr könnt mir meine Fragen beantworten und mir dadurch weiterhelfen!


Vielen Dank schonmal und Grüße aus Bayern! :daumen:
 
TE
FTS

FTS

Freizeitschrauber(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Hi Friday13th,

danke für dein Interesse.

1. Frage: Ja, je nach Belieben ist dies möglich.

2. Nein. Das solltest du nicht tun, es gibt dafür zahlreiche Gründe einige hast du bereits selber genannt. Es ist wahrscheinlich möglich, allerdings von meiner Seite aus nicht empfohlen.

3. Ich persönlich habe auch die Max Zero lange Zeit "manuell" betrieben. Hierbei bedeutet manuell weniger das Nachregeln an Podis, als die manuelle Nutzungen der F-Programme. So regelte ich die Lüfter hoch wenn ich ein Spiel spielen wollte und schaltete sie ggf. ab, wenn kaum Belastung auf dem System war.

Beste Grüße, Jack
 

Friday13th

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Zum ersten und wichtigsten Punkt:
Kann man die Temperaturbereiche, in welchen die verschiedenen Modi eingestellt werden, selbst definieren?
45°C für F2 erscheint mir etwas viel, vorallem wird man die Prozessortemperatur nicht richtig messen können.


1. Frage: Ja, je nach Belieben ist dies möglich.


Habe mir jetzt wie angekündigt die Lüftersteuerung gekauft und eingebaut.
Schaut wirklich spitze aus und funktioniert auch einwandfrei.
ABER was ich bis jetzt nicht geschafft habe ist die Temperaturbereiche in welchen die verschiedenen Kühlstufen F1, F2, F3 und F4 laufen sollen, einzustellen. Ich habe es nur geschafft den Alarm auf eine bestimmte Temperatur zu stellen, was aber den Lüftungsmodi nicht verändert sondern nur piepst.
Kannst du (oder irgendjemand) mir erklären wie ich das mache?
 
TE
FTS

FTS

Freizeitschrauber(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Ich habe es nur geschafft den Alarm auf eine bestimmte Temperatur zu stellen, was aber den Lüftungsmodi nicht verändert sondern nur piepst.

Ich dachte, dies ändert automatisch den Lüftungsmodus.
Bist du dir sicher, dass du alles korrekt ausgeführt hast?
Eine andere Idee habe ich momentan auch nicht!

An allen anderen Nutzern, bitte helft, wenn ihr eine Idee
habt!

Beste Grüße, Jack
 

Friday13th

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Naja welchen Lüftermodus soll es denn ändern?
Von F1 auf F2, von F2 auf F3 etc. ? Das alleine zeit schon dass es unlogisch is dass sich da etwas ändern soll.

Da ändert sich leider garnichts, ******* ist dass ich mich darauf verlassen habe, dass das funktioniert. :(

Weil mit einer umstellung ab 45° kann man leider nichts anfangen, da es sich beim Prozessor z.b. nicht um die reale Temperatur handelt, sondern um einen Wert ca. 10° Differenz und wenn ich innerhalb des Gehäuses schon ne Temperatur von 45° habe dann ist bei der CPU sicherlich die Hölle los. :daumen2:
 
TE
FTS

FTS

Freizeitschrauber(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Ja so dachte ich mir das.
Tut mir leid, da habe ich mich wohl getäuscht.
Dann musst die die Steuerung halt zurückgeben.
Im Gehäuse hast du keine 45°C nur an den Komponenten.
 

ph1driver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Hallo,

habe die LS jetzt auch, und was mich etwas wundert ist, das bei mir keine Blaue Hintergrundbeleuchtung ist wie auf den Bildern, sondern nur die Weiße Schrift auf Schwarzem Hintergrund. Finde es so wie bei mir zwar besser, trotzdem wundert mich das etwas.
 
TE
FTS

FTS

Freizeitschrauber(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Hi ph1driver,

sehe das auch so auf der Website. Scheint wohl eine Revision
gegeben zu haben. Mein Test ist ja nun auch schon etwas älter.

Schön, dass es dir sogar besser gefällt.
 

ph1driver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Ja auf der Seite von Nesteq ist die auch so wie bei mir. Hatte mich halt gewundert.
 

illogan

Kabelverknoter(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Hallo!

Stimmt es, dass der MaxZero (im automatik Modus) nur jeweils zwischen 2 Geschwindigkeitsstufen schalten kann?

Das habe ich in einer Kundenrezension auf Amazon gelesen. Hier ein Zitat daraus:
"
Schönes Design, kaum Nutzen, 28. Juni 2011
Fazit, in den allerseltensten Fällen schaltet das Gerät die Lüfter in einen schnelleren Modus.
Das Gerät kannt davon 4:
- Lüfter aus
- Lüfter 50% UPM
- Lüfter 75% UPM
- Lüfter 100% UPM
Nun ist es aber nicht etwa so, das es alle 4 Modis durchschaltet, nein, es schaltet entweder zwischen Aus und 50%, oder zwischen 50% und 75% etc. ...
"

Wäre schöne wenn jemand der diese Steuerung besitzt, das testen könnte und hier berichtet!

mfg
 

Ladylike

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Wollte mir auch diese lüftersteuerung zulegen, kann man da auch z.b im autom modus stellen, so das in games die temp selbst überwacht werden und entsprechend gehandelt wird ?
drehen die lüfter komplett auf im auto modus, oder wird das begrenzt ?
Man kann selbst automatisch wählen welche stufe genutzt wird ?

Kann mich jemand aufklären ?


Lieben gruß
 

ph1driver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Die Steuerung regelt folgendermaßen:

F1-F4 sind die einzelnen Stufen;)

F1 = unter 45°C = 0 RPM ----> über 45°C F2 - F4

F2 = Low RPM 45°C-55°C ----> F3 - F4

F3 = Mid RPM 55°C-65°C ----> F4

F4 = High RPM über 65°C

Hoffe ich konnte helfen.
 

ph1driver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Was soll dann sein? Da ein Temperaturanstieg dann nicht gemessen werden kann, schalten die Lüfter folglich von alleine auch nicht höher.;)
 

Stread

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Im Manuell Modus sind die Temp Fühler eh nicht so wichtig.
Ich habe immer den Manuell Modus, und im Idle den F2 drin.
Im Automatik Modus denke ich es läuft bei +12V
 

ph1driver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Nein, nicht mit voller Umdrehung. Die Modi kann man ja von F1-F4 auch Manuell einstellen.

@Stread, welcher soll denn der Manuell und welcher der Automatikmodus sein? Die Steuerung Arbeitet genau genommen komplett Automatisch, nur das man die Modi vorgeben kann.

Also, wenn kein Temp Sensor angeschlossen ist, kann die Steuerung auch nicht auf die nächste Stufe schalten (z.B von F1 auf F2) da ja keine Temperatur gemessenn werden kann. bedeutet in dem Fall F1=0 RPM = Lüfter bleiben aus. Kann also nicht Automatisch auf F2 schalten da keine 45°C gemessen werden können ohne Sensor.;)

F1=0V
F2=5V
F3=9V
F4=12V
 

deleter

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Hallo zusammen,
ich habe mir aufgrund des guten Test auch die Steuerung gekauft. Mein Display ist auch eher dunkel (schwarz). Nun ist mir aber aufgefallen, das, wenn man direkt gerade aufs Display schaut, fast nichts sieht. Leicht schräg von unten oder von oben ists wieder perfekt. Da ich sowiso nur von oben draufschaue ist das nicht so tragisch, aber ich frage mich schon, ob da alles in Ordnung ist?
Gruss deleter
 

ph1driver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

ja, das ist normal. Es wird ja davon ausgegangen das der PC auf dem Boden steht. Also wird das Display auch so Konzipert, das es aus diesem Winkel am besten abgelesen werden kann.
 

Stread

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Ich habe bei meiner Steuerung die Temperatursensoren mal ganz abgemacht. Nun laufen die Lüfter immer auf voller Leistung, ich kann sie nichtmal auf 0 RPM stellen.
Erst wenn ich die Sensoren wieder anschließe kann ich Manuell zwischen F1-F4 wechseln.
Ich benutze eh nur den Manuellen Modus.
 

ph1driver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Ok, dann hab ich mich in diesem Punkt vertan. hatte die Sensoren nocht nicht ab gehabt. Aber bei mir hab ich die Sensoren auch in die letzte Ecke gestopft. Meine habe ich auf F2 eingestellt. Reicht dicke aus, und die Lüfter sind mit 690-720 RPM auch schön leise.;)
 

Stread

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Habe ich genauso, wenn ich viel Spiele stelle ich sie aber alle auf F3.
Ich habs auch erst bemerkt, als ich das Kabel schwarz angemalt habe.
 

Crossair

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Hat noch jemand das Problem , das die Anzeige viel dunkler wird wie am anfang?
 

ivanikum

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Usertest] NesteQ MaxZero (Lüftersteuerung) Update Seite 3

Ja ich habe das gleiche Problem. Nach dem Einbau eines anderen Mainboards kann ich kaum noch was erkennen auf dem Ding. Ganz komisch
 
Oben Unten