• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

USB-Probleme mit Ryzen-Mainboards: AGESA-Update soll sie ab April beheben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu USB-Probleme mit Ryzen-Mainboards: AGESA-Update soll sie ab April beheben

AMD untersuchte knapp drei Wochen lang USB-Probleme, die bei manchen Mainboards der 500er-Serie auftreten können. Nun meldet der CPU-Entwickler, dass die kommende AGESA-Version 1.2.0.2 die Fehler aus der Welt schaffen soll. Erste Beta-BIOSe erscheinen voraussichtlich Anfang April.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: USB-Probleme mit Ryzen-Mainboards: AGESA-Update soll sie ab April beheben
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wobei so richtig öffentlich gemacht woran es liegen soll mit den Verbindungsabbrüchen, hat AMD noch nicht.

Ich hatte bisher noch keine Probleme, kann aber auch daran liegen, dass die GPU nur PCIe 3.0 hat.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ob ich im Sommer, dann 2 Jahre nach release, mal mit einem finalen UEFI für mein Board rechnen kann? :fresse:

Einstellige Zahlen sind MSI schon lange ausgegangen. Aktuell gibts ein "D" UEFI als Beta, bleiben ja immerhin noch 22 Buchstaben übrig... :stupid:
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ob ich im Sommer, dann 2 Jahre nach release, mal mit einem finalen UEFI für mein Board rechnen kann? :fresse:
Bei MSI vielleicht.
Bei meinem Asus Z170Pro Gaming hat es 3 volle Jahre gedauert, bis alle Fehler raus waren.
Die Version ist übrigens 4-stellig: 3805.
Da kann man noch laange hochzählen.

Mit den 270er Boards hat das Serviceinteresse von Asus aber schlagartig abgenommen ... .
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wobei es da bei X570 deutlich besser aussehen sollte. Ist schließlich immer noch die aktuellste Board-Generation für AM4.
Bei Z170 (Sockel 1151) wurde mittlerweile schon der Sockel zwei mal abgelöst.

Für mein Z87 waren die letzten Biosupdates gar nur 2 Jahre nach Release erschienen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Bei MSI vielleicht.
Bei meinem Asus Z170Pro Gaming hat es 3 volle Jahre gedauert, bis alle Fehler raus waren.
Die Version ist übrigens 4-stellig: 3805.
Da kann man noch laange hochzählen.

Mit den 270er Boards hat das Serviceinteresse von Asus aber schlagartig abgenommen ... .
Welche Fehler hattest du? Ich hab das Board (als µATX) im HTPC, hatte da am Anfang massive Stabilitätsprobleme... eventuell lags daran?
 

spawa93

Freizeitschrauber(in)
Bei meinem B550 Unify-x wurden die USB2 Probleme bereits mit dem letzten Bios dauerhaft gefixt (Agesa 1.2.0.1). Davor nervten ständige disconnects zum Kraken-AIO, der einen USB2-Header benötigt. Umstellung von PCIe 4.0 auf 3.0 brachte übrigends keine Besserung. Auf demselben board lief zuvor ein 3700x problemfrei. Die Probleme traten mit dem Wechsel auf 5800x auf.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Na ENDLICH !!!!
Scheiß MSI, jetzt muß man da einen Account anlegen, um irgend was runter zu laden !!!
Nein noch besser, man muß da sein Produkt mit S/N registrieren, erst dann kann man ein Bios runterladen! Und genau die CHK Nummer am ATX Stecker kann man bei mir nicht lesen!!!! Also nie wieder ein Bios Update !!! WAS IST DAS DENN!!!!!

EDIT:
Die MSI Seite war wohl gestern down, da nur der Registeieren Button angezeigt wurde und kein Inhalt der Seite. Jetzt geht wieder alles.
 
Zuletzt bearbeitet:

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
Mal eine dumme Frage @Nebulus07, bietet denn dein MSI Board keine online Update Funktion im UEFI an? Damit könntest du das Problem zumindest umgehen. Denke die meisten unterstützen das heutzutage oder nicht? Zumindest nutze ich dies seit fast einer Dekade als ASRock und ASUS Nutzer.

LG und viel Erfolg!
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Scheiß MSI, jetzt muß man da einen Account anlegen, um irgend was runter zu laden !!!
Wie kommst du denn da drauf? :hmm:
Die Supportseiten sind nach wie vor frei zugänglich.
Hier für dich:
Soll ich dir das "A91" mal rüberschicken wenn dir der download zu kompliziert ist? :devil:
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Wie kommst du denn da drauf? :hmm:
Die Supportseiten sind nach wie vor frei zugänglich.
Hier für dich:
Soll ich dir das "A91" mal rüberschicken wenn dir der download zu kompliziert ist? :devil:

Wie witzig jetzt geht es. Gestern war die Webseite leer und es wurde nur der Registrier-Button angezeigt.
Mal eine dumme Frage @Nebulus07, bietet denn dein MSI Board keine online Update Funktion im UEFI an? Damit könntest du das Problem zumindest umgehen. Denke die meisten unterstützen das heutzutage oder nicht? Zumindest nutze ich dies seit fast einer Dekade als ASRock und ASUS Nutzer.

LG und viel Erfolg!
Jetzt geht die Webseite wieder, auch ohne Anmelden. Ja, online Updates gehen natürlich auch, aber das Programm dafür war gestern ja auch nicht runterladbar :)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
achso, das BIOS selbst. Das ist in der tat schräg.
Sind moderne PCs weniger Stabil als PCs vor 15+ Jahren? Ein "instabiles BIOS" kenne ich von meinen Computern nicht
Das BIOS hatte noch mehr Macken mehrfache Neustarts, ...)
EIn Update war eine Mehrfach-Neustart-Ohne -Zu-Wissen-Wi-Viel-Mal Lotterie.
Gruselig!

Im Betrieb war das gar nicht so bemerkbar, aber die Lüftersteuerung war ja wichtig.
Unter Windows hab ich dann die AISuite verwandt, als sie stabil lief.

Ich war ganz nah am Boardtausch, aber die letzten Versionen liefen dann ruhig und fehlerfrei.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Das BIOS hatte noch mehr Macken mehrfache Neustarts, ...)
EIn Update war eine Mehrfach-Neustart-Ohne -Zu-Wissen-Wi-Viel-Mal Lotterie.
Gruselig!

Im Betrieb war das gar nicht so bemerkbar, aber die Lüftersteuerung war ja wichtig.
Unter Windows hab ich dann die AISuite verwandt, als sie stabil lief.

Ich war ganz nah am Boardtausch, aber die letzten Versionen liefen dann ruhig und fehlerfrei.
Hmm sehr interessant.
Ja ich hatte auch random reboots und mal längere, mal kürzere Dauern beim Starten von Windows. Dachte es liegt am RAM oder was auch immer.
Die Lüftersteuerung hab ich kaum angegriffen, wollte einen sehr leisen PC, dem ist derweil auch so, da musste ich nichts ändern. Kann aber sein, dass ichs eh mal upgedatet habe, wobei ich eigentlich ein BIOS nie angreifen solange alles läuft.
 

Unfaced

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann dauert es noch bestimmt 3 Monate bis gigabyte das aorus ultra updated.... Ist jetzt seit einem Monat bei F33c beta mit agesa 1.2.0.0...... Wie lang es dann auf 1.2.0.2 dauert....
 
Oben Unten