Upgrade von 11900K auf....?

ich558

Volt-Modder(in)
Ich spiele aktuell überwiegend Warzone und komme mit einem 11900K und einer 4080 nur auf 90-120 Fps im "Geschehen".

Mich überrascht ehrlich gesagt wie wenig FPS der i9 in dem Game schafft. Nachdem ich lange dachte das Problem muss wo anders liegen bin ich nun leider doch der Überzeugung dass die CPU Limitiert (CPU Time ca 10ms, GPU Time ca. 4ms)

Nun bin ich mir unsicher welche CPU es sein soll.

Gibt es eine deutlich bessere CPU Leistung wo ich meinen DDR4 RAM weiter nutzen kann oder muss für alles was über dem 11900k kommt der komplette Unterbau neu und wenn ja was würdet ihr mir empfehlen?

Aktuelles System siehe Signatur.
 
Gibt es eine deutlich bessere CPU Leistung wo ich meinen DDR4 RAM weiter nutzen kann oder muss für alles was über dem 11900k kommt der komplette Unterbau neu und wenn ja was würdet ihr mir empfehlen?
DDR5 ist mittlerweile wirklich günstig. Du kriegst ja auch noch ein paar Euro rein durch den Verkauf.

Erstmal solltest du aber prüfen ob du wirklich im CPU Limit bist. Also runter mit der Auflösung auf 720p und die restlichen Details unverändert lassen. Wenn die fps gleichen bleiben limitiert die CPU.
 
Ja CPU Limit sieht man in Warzone gut durch die CPU und GPU Time die man einblenden kann und ja egal ob Ultra oder Niedrig die FPS bleiben gleich =)
 
Willst Du Deinen DDR4 weiter nutzen, bleibt Dir eigentlich nur B550+5800X3D. Dadurch würde auch Deine GPU besser ausgelastet werden. Rest könnte so bleiben. Nur ein Montagekit für die AIO (liegt ja vllt auch noch bei) bräuchte man noch.
Bedenke:
Ja, man spart etwas Geld mit dem X3D
Aber die Plattform ist EOL
Gruß T.
 
Ja CPU Limit sieht man in Warzone gut durch die CPU und GPU Time die man einblenden kann und ja egal ob Ultra oder Niedrig die FPS bleiben gleich =)
Nur auf die GPU und CPU Time würde ich mich nicht verlassen, besser einfach die Details so stehen lassen wie du spielen willst und nur die Auflösung verringern. Dann siehst du was die CPU aufs Paket bringt.

Aber gut, ich würde wie gesagt den Sprung auf DDR5 machen und auf den 7800X3D upgraden. Der 7800 und 5800X3D sowieso passende Boards sind mittlerweile preislich so nahe beieinander dass ich nicht mehr in die tote Plattform investieren würde.
 
Blautemple hat noch kein Warzone gespielt? Wird aber Zeit :ugly:

CPU und GPU Zeit sind die perfekten Indikatoren in Warzone, da Warzone z. B. nie alle Kerne voll auslastet.

Anhand der Zahlen des TEs lässt sich erkennen, das er bereits komplett im CPU Limit ist, da hilft auch kein Settings runterstellen.

Die 4er CPU Zeit wirst du aber weder mit einem 13900K noch einem 7800X3D dauerhaft schaffen.
 
Hatte noch nie einen AMD aber wenn dann vielleicht gleich den 7950 X3D? :D

Welches Mainboard ist denn hier zu empfehlen?

Habe jetzt eine Asus Tuf und würde einfach wieder so eins nehmen
 
Hatte noch nie einen AMD aber wenn dann vielleicht gleich den 7950 X3D? :D
Warum solltest du? In Spielen nicht schneller, weil auch der nur 8 Kerne hat die auf den 3D Cache zugreifen können, du holst du dir potenziell Probleme mit dem Scheduler ins Haus und der Verbrauch ist höher.
Welches Mainboard ist denn hier zu empfehlen?

Habe jetzt eine Asus Tuf und würde einfach wieder so eins nehmen
Was für Ausstattung brauchst du denn?
 
Warum solltest du? In Spielen nicht schneller, weil auch der nur 8 Kerne hat die auf den 3D Cache zugreifen können, du holst du dir potenziell Probleme mit dem Scheduler ins Haus und der Verbrauch ist höher.
Für die Zukunft? Wenn Spiele mal mehr Kerne nutzen?
Was für Ausstattung brauchst du denn?
Es sollte zu einer schnellen Cpu einfach passen. Pcie 4 reicht, paar schnelle USB Anschlüsse werden die wohl alle haben. wichtig ist noch Wifi
 
Für die Zukunft? Wenn Spiele mal mehr Kerne nutzen?
Dann bleibt trotzdem noch das Problem dass nur ein CCD den großen Cache zur Verfügung hat. Du wirst an der Stelle also immer einen Nachteil haben und selbst wenn das Spiel einigermaßen mit Kernen skaliert wird das den potenziellen Vorteil direkt zu Nichte machen. Wenn du nur spielst ist der 7800X3D aktuell "the way to go".
Es sollte zu einer schnellen Cpu einfach passen. Pcie 4 reicht, paar schnelle USB Anschlüsse werden die wohl alle haben. wichtig ist noch Wifi
Bei den Anforderungen kannst du einfach irgendein AM5 Board ab B650 nehmen.
 
Dann nimm den 7800X3D.
Für die Zukunft? Wenn Spiele mal mehr Kerne nutzen?
Dann lieber in Zukunft nochmal den dann neusten X3D Chip für AM5 nachlegen.
Kerne auf Vorrat kaufen hat noch nie funktioniert, SingleCore ist - wie du gerade bei WZ siehst - immer noch zu wichtig.

Hier noch n bisschen Auswahl:

MSI und ASRock haben schnelleres USB-C, Wifi 6E und das B650E schon PCI-E 5.0.
ASRock hat den schlechteren Audiochip. (hast du ne SoKa oder ein USB-Kopfhörer? Dann ists irrelevant.)
 
So kurz und schmerzlos
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-10-17 132842.png
    Screenshot 2023-10-17 132842.png
    148 KB · Aufrufe: 60
Wie man hier sieht:

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Sollte ein 11900K deutlich mehr als 90-120 FPS in Warzone 2 bieten, zumindest wenn man einige Details reduziert. Es ist ein Trugschluss, dass Grafiksettings nur die GPU belasten. Einige gehen auch auf die CPU.
 
Wie man hier sieht:

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Sollte ein 11900K deutlich mehr als 90-120 FPS in Warzone 2 bieten, zumindest wenn man einige Details reduziert. Es ist ein Trugschluss, dass Grafiksettings nur die GPU belasten. Einige gehen auch auf die CPU.
9 Monate altes Video kannst du knicken. Das ist bei Warzone schon nicht mehr Aktuelle was performance angeht.
Das ist nämlich eine Wunderbare Achterbahn Fahrt.
Am Anfang des Jahres war ich mit einem 5600x bei 110 FPS nun mit einem 7800x3d war von über 200 FPS bis hin zu ca 130 FPS alles dabei.
 
Kann ich eigentlich die alte SSD mit Windows 11 einfach Plug and Play ins neue System stecken ohne neu aufsetzten zu müssen?
 
Zurück