• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Upgrade GPU & CPU? (GTX 1070 / Ryzen 7 1700x)

PCBrole

Kabelverknoter(in)
Moin Community!

Ich möchte meinen PC Upgraden und brauche mindestens eine neue GPU, wahrscheinlich aber auch eine neue CPU.
Was passt mit dem aktuellen Setup zusammen und in mein Budget von 1.000 EUR?

1.) Wo hakt es
Bis jetzt reichte die Performance meines PCs für die meisten Spiele aus und wenn es um das reine Gaming Erlebnis für mich geht, ist auch aktuell alles in Ordnung. Dadurch, dass ich jetzt aber auch streame kommt mein Rechner an seine Grenzen.
Das Spiel läuft weiterhin flüssig aber es ist keine Kapazität mehr für das Encoden da.
Ich habe viel mit OBS und Ingame Einstellungen herum experimentiert und möchte ich ich eine saubere Qualität auf 720p ohne starke Ruckler streamen wird das mit dem aktuellen Setup leider nichts.

Beispiele:
Middle Earth Shadow of War konnte ich ohne Probleme auf den höchsten Settings spielen und in 1080p 60FPS streamen.
Keine Ruckler im VOD.

Mount & Blade II Bannerlord ist da leider sehr viel hungriger und ich könnte 720p 60 FPS ohne Ruckler streamen, allerdings leidet die Bildqualität allgemein (viele Artefakte). Ich muss die FPS im Spiel auch auf 60 begrenzen.

Hier auch ein Überblick über meine OBS Einstellungen:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.



Am Internet sollte es nicht liegen (LAN Verbindung):
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.



2.) PC-Hardware
Build ist von 2017 mit Gaming und Editing / Rendering im Fokus.

8GB Palit GeForce GTX 1070 Super Jetstream

AMD Ryzen 7 1700X 8x 3.40GHz So.AM4 WOF

32GB (2x 16GB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s --> Windows & Programme

500GB Samsung SSD 870 EVO 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s --> Games

3TB Seagate Desktop HDD ST3000DM001 7.200U/min 64MB 3.5" --> Ablage

Asus Prime X370-Pro AMD X370 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX

500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold

Noctua NH-D15 SE AM4 Tower Kühler

Fractal Design Define R6 Black


3.) Monitor

1. Dell UltraSharp U2515H --> 2560x1440

2. Dell UltraSharp U2414H --> 1920 x 1080


4.) Anwendungszweck

Gaming und Streaming


5.) Budget

Upgrade Budget 1.000 EUR


6.) Kaufzeitpunkt

asap


7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche

-


8.) Zusammenbau


Eigenbau.


9.) Speicherplatz

-



Vielen Dank wenn du bis hier hin gelesen hast!
Ich freue mich über jegliche Hilfe :)

Grüße!
 
TE
TE
P

PCBrole

Kabelverknoter(in)
Moin, bis jetzt konnte sich ja leider keiner meinem Thema annehmen, vielleicht war es auch zu viel Information, ich dachte lieber mehr als zu wenig.

Meine Idee wäre mit Blick auf die nächsten Jahre etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und mir eine RTX 3080 10GB sowie ein Ryzen 5950x zu kaufen. Die sollten doch mit meinem Setup zusammen funktionieren oder?
Reicht das Netzteil aus?

Ich hatte zwischen dem 5800x3d, dem 5950x und dem 5900x hin und her überlegt aber habe das Gefühl, dass mehr Kerne sinnvoller sind, da neben dem Game ja noch weitere Anwendungen laufen werden - richtige Überlegung?
Der Preissprung ist schon recht stark auf den 5950x...

Bei der RTX 3080 wäre es ein Kompromiss, da es mir sonst zu teuer wird. 12GB VRAM sind besser wenn ich den Stream über NVENC rendere, aber ich hoffe das 10 GB ebenso reichen. Oder bin ich hierbei auf dem Holzweg?

Und welche RTX 3080 könnt ihr empfehlen?

Liebe Grüße!
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Moin,

da Du via OBS streamsst würde ich ggf. bei einer NVidia Karte bleiben. NVenc liefert die bessere Bildqualität bei gleichzeitig auch höherer Performance. Im Vergleich zu Radeon Karten. Sollte das mit dem streamen aber nur ein "Hobby" sein kannst Du auch zu einer Radeon Karte greifen. Mit den letzten Treibern wurde das schon um einiges besser. Und die Radeon Karten sind deutlich günstiger. Man kriegt mehr für sein Geld. Willst Du dir zusätzlich die Option auf RT und DLSS offen halten bleibt aber nur NVidia.

Ich hatte zwischen dem 5800x3d, dem 5950x und dem 5900x hin und her überlegt aber habe das Gefühl, dass mehr Kerne sinnvoller sind, da neben dem Game ja noch weitere Anwendungen laufen werden - richtige Überlegung?
Ja und nein. Wenn neben dem Spiel noch Dinge wie OBS, Discord und nen Browser offen sind juckt das einen modernen 6 Kerner auch nicht. Es gibt nur sehr wenig Spiele die tatsächlich eine hohe Anzahl an Kernen/Threads auslasten können.

Rein für Gaming und streamen wirst Du mit dem 5800X3D am Besten fahren. Möchtest Du die Option haben in Zukunft vll. auch mal Gameplay zu recorden und nach ein wenig Video Editing auf YT hoch zu laden ,würde ich den 5900X nehmen.
Bei der RTX 3080 wäre es ein Kompromiss, da es mir sonst zu teuer wird. 12GB VRAM sind besser wenn ich den Stream über NVENC rendere, aber ich hoffe das 10 GB ebenso reichen. Oder bin ich hierbei auf dem Holzweg?
Die Menge des VRAMs ist egal dabei. Beide nutzen auch den selben NVenc Chip. Du wirst Du keine wirklichen Unterschiede haben. Solange Du in FHD bzw. WQHD bleibst reichen auch 10gb aus.

Ein brauchbares Custom Model fängt bei rund 850€ für die MSI Ventus an. Da kann man sich überlegen eine RX6900XT zu nehmen. Da bekommst Du für 50€ weniger die höhere Performance. Streamen für den Hausgebrauch kann man damit auch ohne weiteres.

Ein AMF Plugin für OBS gibt es hier:
Reicht das Netzteil aus?
Nein. Da solltest Du ein neues mit einplanen. Ein gutes 750w Netzteil wäre das.
Das ist günstiger und besser als zBsp. die Pure oder Straight Power Gold Netzteile von Bequiet.

Etwas teurer und von der Qualität ne Stufe drüber wäre das:


P.S. Ich würde mit einer Bitrate von 6k streamen. Das schaut noch einen Tick besser aus. ;)
 
TE
TE
P

PCBrole

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank für eure Antworten!

@ Shinna
Rein für Gaming und streamen wirst Du mit dem 5800X3D am Besten fahren. Möchtest Du die Option haben in Zukunft vll. auch mal Gameplay zu recorden und nach ein wenig Video Editing auf YT hoch zu laden ,würde ich den 5900X nehmen.
Editing sollte eine Option sein.
Du empfiehlst also den 5900x statt des 5950x, weil der Performance Vorteil in Kombination mit den Mehrkosten nicht gerechtfertigt ist?

Ich werde bei Nvidia bleiben, sehe da für mich mehr Vorteile, auch wenn ich jetzt ein paar Euro mehr bezahlen muss. Danke für deine Einschätzung!

Danke auch für den Tipp mit dem Netzteil.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Du empfiehlst also den 5900x statt des 5950x, weil der Performance Vorteil in Kombination mit den Mehrkosten nicht gerechtfertigt ist?
Wenn Du wirklich nur hin und wieder ggf. mal Video Editing machen möchtest reicht der 5900x vollkommen aus. Die 170€ Preisdifferenz ist es nicht wert.

Ich selber habe einen 5950x. Der wird aber auch primär zum arbeiten benutzt. Ich laste mit meinen Worklaods die 16 Kerne/32Threads quasi fast konstant aus. Bei einem Gaming/Streaming PC wird das nicht der Fall sein. Je nach dem welche Editing Software Du benutzen willst, wird die wohl auch über Hardware Beschleunigung verfügen. Da wird der Export dann eh über die GPU laufen. Für den Rest innerhalb der Software reicht dann auch ein 12 Kerner aus.
 
TE
TE
P

PCBrole

Kabelverknoter(in)
Meine Einkaufsliste sieht dann wie folgt aus:

ASUS TUF GeForce RTX 3080 10 GB V2 OC (890 EUR)

AMD Ryzen 9 5900X (377 EUR)

Cooler Master V-Series V750 Gold V2 750W (90 EUR)
SUMME = 1.357 EUR


Ist die RTX 3080 okay?
 

Shinna

Volt-Modder(in)
ASUS TUF GeForce RTX 3080 10 GB V2 OC (890 EUR)
Ich selber bin kein Fan von den TUF Karten. Von ASUS würde ich, wenn überhaupt, eine Strix nehmen. Die 3080 MSI Ventus für 849€ finde ich da ansprechender.

Ich selber habe die 12gb Variante von der Karte und bin sehr zufrieden. Mit etwas Undervolting liegt der Verbrauch deutlich unter 300w. Und es gibt nahezu keine Leistungseinbuße dabei.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
... weil du schlechte Erfahrungen gemacht hast oder was spricht aus deiner Sicht dagegen?
Ich bin fertig mit ASUS und seinem Kundendienst. Für den Premium Preis darf man kundenorientierten Service erwarten. Gerade wenn es um RMA und Garantieabwicklung geht. Da wurde ich persönlich auf ganzer Linie enttäuscht.

Die TUF GPUs haben generell eine schlechtere VRM und das PCB ist qualitativ nicht so hochwertig wie das der Strix Karten. Das gleiche gilt auch für die Kühler/Lüfter.
 
TE
TE
P

PCBrole

Kabelverknoter(in)
Okay ich schau mir auch nochmal die 12GB Varianten der 3080 an.

Was ist der Unterschied zwischen dieser

und dieser Karte?


Mein Mainboard (Asus Prime X370-Pro) kann ich aber behalten (bzgl. 5900x) oder?
Ich habe jetzt Unterschiedliche Meinungen dazu gelesen und bin etwas unsicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Volt-Modder(in)
Was ist der Unterschied zwischen dieser und dieser Karte?
Die MSI interne Typenbezeichnung. Sonst gibt es keinen Unterschied. Ausser beim Preis.
Mein Mainboard (Asus Prime X370-Pro) kann ich aber behalten (bzgl. 5900x) oder?
Ja. Du musst nur zwingend mit der aktuellen CPU noch ein Update auf die neuste BIOS Version vornehmen. Ohne dieses wird ein Ryzen5000 nicht erkannt und der PC startet nicht.
 
Oben Unten