• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Upgrade / Gaming-PC ohne GraKa 500-750€

Timbo1711

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus

Aufgrund der aktuellen Lage mit Corona kommt mein etwas in die Jahre gekommener Gaming-PC wieder verstärkt zum Einsatz.

Allerdings sind die meisten Komponenten schon recht alt und ich würde gerne Upgraden bzw. ein neues System zusammenstellen.

Hoffe mal ihr könnt mir dabei helfen:-)

Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

CPU: Intel Xeon E3 1231v3
Mainboard: Gigabyte GA-H97-D3H
RAM: Crucial Ballistix Sport 16GB (DDR3)
SSD: Crucial MX100 256GB SSD
HDD: Seagate 1TB
GPU: Palit GTX 1080 8GB GDDR5X
Netzteil: BQ E10 500W
Gehäuse: Fractal Design Arc Midi R2

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Monitor: LG 24GM77-B
1920x1080 @ 144Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Ich vermute mal das gesamte System.
Übernehmen wollen würde ich davon eigentlich nur die GTX1080 sofern nichts dagegen spricht und diese noch ausreicht.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Zeitlich bin ich recht flexibel.
Sollte in naher Zukunft noch Hardware auf den Markt kommen auf die es sich zu warten lohnt werde ich das machen.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Evtl. Betriebssystem, habe damals ein Upgrade von Win7 auf 10 gemacht, denke mal das werde ich nicht übernehmen können, oder?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Zwischen 500€ und 750€.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

CSGO, AC Valhalla, in (hoffentlich) nicht allzu ferner Zukunft GTA6, neue Singleplayer-Games, Shooter

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

500GB SSD oder mehr wären gut
2TB HDD+-

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
---

Vielen Dank für eure Hilfe!
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Hey Timbo1711,

ich würde dir dringend raten den Launch der Ryzen 5000 CPUs am 05.11. abzuwarten, die sehen vielversprechend aus. Natürlich müssen wir noch die Ergebnisse von unabhängigen Benchmarks abwarten. Vielleicht kommt zeitnah auch noch ein Ryzen 5 5600 "ohne X", der preislich besser ist als der 5600X mit 299$.


Viele Grüße
Florian


Edit
Eine so kleine SSD würde ich nicht mehr verbauen, sondern einfach eine SSD mit 1/2TB. HDDs empfehlen wir hier fast gar nicht mehr. OS, Spiele und Programme gehören alle auf eine SSD. HDDs würde ich nur noch verbauen, wenn du sehr viel Speicherplatz für Bilder, Videos, Musik und so benötigst.

Der Rest ginge dann so:
1 Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2 (SA2000M8/1000G) ... oder direkt 2TB
1 AMD Ryzen 5 5600X, 6C/12T, 3.70-4.60GHz, boxed (100-100000065BOX) (299€)
1 Patriot Viper Steel DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL17-19-19-39 (PVS416G360C7K) ... oder direkt 32GB
1 MSI B550-A Pro (7C56-002R)
1 Alpenföhn Brocken ECO Advanced (84000000148) wenn du keinen CPU-Kühler hast
~600€

Wenn du möchtest könntest du auch noch dein Gehäuse erneuern. Netzteil und GraKa sind noch top :daumen:

Edit2
Evtl. Betriebssystem, habe damals ein Upgrade von Win7 auf 10 gemacht, denke mal das werde ich nicht übernehmen können, oder?
Wenn du noch kein Microsoft-Konto hast mach so eins und melde dich damit auf deinem PC an. Dann bei der Windows-Installation auf dem neuen PC auswählen, dass du den Key später eingeben möchtest. Danach meldest du dich auf dem neuen PC mit deinem alten Microsoft-Konto an, und mit etwas Glück wird der Key automatisch übernommen. Ansonsten gibt es günstig Keys.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Timbo1711

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey Florian,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Auf die neuen Ryzen CPUs werde ich in dem Fall auf jeden Fall warten.

Das mit den SSDs wusste ich nicht. Bin da wohl noch ein wenig hinten dran.
Hab mich schon eine ganze Weile nicht mehr mit der ganzen Hardware etc beschäftigt.

Als Kühler hab ich momentan den Alpenföhn Brocken ECO (also ohne Advanced)
Den könnte ich ins neue System übernehmen oder?

Gehäuse würde ich auch erneuern, da das alte doch ganz schön gelitten hat.
Was könntest du da so empfehlen?
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Für den Brocken ECO gibt's ein AM4-Kit, dann kannst du den weiterverwenden:

Ich persönlich bin ein Fan von Gehäusen mit Meshfront, da diese guten Airflow und damit gute Kühleigenschaften bieten. Zum Bleistift:
-P360A
-Lancool 215
-Meshify C
-275R (gibt's auch in weiß)
-500DX

Außerdem mag ich das Define 7 Compact.

Geh' da einfach nach dem Aussehen, die gibt's auch in verschiedenen Versionen. Und du musst schauen, ob du Wert auf USB-C in der Front legst. Das 500DX und Define 7 Compact hätten so einen Stecker. Der benötigt auch einen speziellen Header auf dem Mainboard, das verlinkte MSI hätte den aber ;)
 
Oben Unten