• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

JePe

Software-Overclocker(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Die Pressemitteilung habe ich mal angefuegt. "Eingeladen" - wird da eigentlich niemand. Das wird hier aber niemanden davon abhalten zu fordern, dass im Beisein von Kleinkindern als szenetypischer© Dekoration Fragen ueber Netzsperren und Kinderpornographie gestellt werden duerfen. Weil der Baum der Pressefreiheit eben von Zeit zu Zeit mit dem Blut von Kleinkindern gegossen werden muss.

Du verschwendest hier Deine Zeit.
 

Bucklew

Gesperrt
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Das wird hier aber niemanden davon abhalten zu fordern, dass im Beisein von Kleinkindern als szenetypischer© Dekoration Fragen ueber Netzsperren und Kinderpornographie gestellt werden duerfen. Weil der Baum der Pressefreiheit eben von Zeit zu Zeit mit dem Blut von Kleinkindern gegossen werden muss.
Wie kommst du auf den Blödsinn (wie schon im anderen Thread), dass SpiegelTV über Kinderpornographie oder Netzsperren mit der Ministerin und/oder Bundestagsabgeordneten sprechen möchte? Ich finde dazu absolut keinen Hinweis, außer, dass das Team von SpiegelTV gern diesem Pressetermin (wie auch die anderen Angehörigen der Lokalpresse) beigewohnt hätten. Warum sollte das die Lokalpresse tun und SpiegelTV nicht?
 

jelais99

Freizeitschrauber(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Frau von der Leyen wurde von Frau Connemann zu dieser Veranstaltung eingeladen. Von einer Einladung kann ich nichts lesen. Und natürlich wird zu solchen Anlässen die lokale Presse eingeladen. Das wird dann aber in der Regel von den Einrichtungen getan.
Ich arbeite selbst in einer sozialen Einrichtung und wir hatten auch schon Frau Connemann zu Besuch. Die Einladung der lokalen Presse ging dabei von unserer Einrichtung aus.
Und es ist auch sinnvoll das zu begrenzen und den Rahmen so klein wie möglich zu halten.
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Die Politik im Ganzen und der Wahlkampf im Speziellen ist schon ein schmutziges Geschäfft. Gestern wurde die Immunität von Jörg Tauss aufgehoben und heute wurde er angeklagt. Hier meine zwei Cent dazu:

Wer sich die ganzen Umstände dieses Falls genauer anschaut, der wird sehen, dass es hier um wesentlich mehr ging, als nur um einen Abgeordneten, der privat ermittelt hat.

Ja, ich glaube Tauss! Und zwar aus folgenden Gründen:

- Er wollte der SPD klar machen, wie unsinnig der Antrag von Zensursula war, KiPo zu sperren. Er hat darum selbst ermittelt um zu zeigen, dass sich der Vertrieb eben nicht aufs Internet sützt sondern übers Handy und über die Post abgewickelt wird. Das Vorgehen mag zwar naiv gewesen sein aber sein Ziel war wohl ehrbar. Es kam aber nicht mehr zu seiner Rede, weil just genau an dem Tag wo er die Rede halten sollte seine Büros und seine Wohnung durchsucht worden sind und er so mundtot gemacht wurde. Denn wer glaubt schon einem "Pädophilen" der gegen KiPo-Sperren redet? Zufall? Ich wette nicht!

- Das Material, welches bei Tauss angeblich gefunden worden ist, entspricht nun mal gar nicht dem, was angeblich normalerweise bei Pädophilen gefunden wird (Tauss 150 - 300 Dateien, normal: mehrere 1000 Dateien)

- Die Arbeitsweise des Staatsanwalts ist und war unter aller Sau, zumindest was die Veröffentlichung von angeblichen "Tatsachen" angeht --> Vorverurteilung durch den Staatsanwalt und die meisten Medien! Die Unschuldsvermutung war damit sozusagen hinfällig. Diesen Fleck wird Tauss, auch wenn freigesprochen wird, nie wieder los werden, da er ja medial bereits mehrfach "hingerichtet" wurde!

- Tauss hat sich in seiner Zeit als Politiker und durch seine Art gerne mal Klartext zu reden, nicht unbedingt viele Freunde gemacht. Er gallt als unbequemer Mensch, eben weil er auf den Dummsinn (Vorratsdatenspeicherung, Internet-Zensur etc.) seiner Kollegen laut gezeigt hat. Jetzt hat er die Rechnung dafür bekommen -> ein unbequemer Politiker weniger...

- Der letzte und für mich leider auch einleuchtendste Punkt ist der, dass ich unseren Top-Politikern leider wirklich alles zutraue und es sich leider bereits viel zu oft bewahrheitet hat, dass hier und da bewusst Einfluss genommen worden ist und Druck ausgeübt wurde, um Dinge in die gewünschte Richtung zu drängen, so lange es gewissen Günstlingen in der eigenen Partei, Parteifreunden, der eigenen Sippschaft oder in der Wirtschaft gut tat. Es ist einfach naiv davon auszugehen, dass es hier anders gelaufen sein soll, vor allem wenn man sich anschaut, wer alles davon profitiert, wenn es so jemanden wie Tauss nicht mehr gibt.

Es gibt noch wesentlich mehr Ungereimtheiten! Leider gibts viel zu wenig mutige Journalisten, die den ganzen Fall mal hinterfragen und unvoreingenommen berichten.

Bis zum Urteil gilt: Tauss ist unschuldig bis seine Schuld bewiesen wurde und egal was die Medien berichten!!

So, das musste eben mal raus ;)
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

UPDATE 11.09.2009
"Nichts verstanden" hat wiedereinmal unsere Justizministerin Frau Zypris, wenn man sich mal ihr aktuelles Interview in der TAZ anschaut. Verständnisvoll jedoch ahnungslos versucht sie die Vorgehensweise der SPD mit diesem Thema schönzureden. Gleichzeit läßt sie keine Möglichkeit aus, den Piraten und somit, aus ihrer Sicht, der ganzen Netzgemeinde fehlende politische Professionalität und insbesonderes fehlende Programmatik bei den Piraten, siehe folgendes Zitat(Frau Zypris):"Es reicht nicht, wenn sich die Programmatik einer Partei darin erschöpft, einem Lebensgefühl Ausdruck zu verleihen nach dem Motto: wir sind jung, wir kennen das Netz und ihr Alten versteht davon nichts."
Quelle zur News

@Frenzy
Ich gebe Dir in allen Punkten Recht. Es ist unverständlich wie offensichtlich die Unschuldsvermutung von dem Staatsanwalt mit Füßen getreten wird. Dagegen würde ich auf jeden Fall vorgehen.

MfG
 

TwilightAngel

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Bei den Piraten muss man schlicht abwarten, wie sie sich in den nächsten Jahren entwickeln. Bei der nächsten (nicht diesen) Bundestagswahl könnte das Wahlprogramm der Piraten anders aussehen, breiter gefächert z. B. Weiß mans heute? Nein.
Wenn sie die Piraten schon so schlecht machen, wieso nicht auch die BüSos mit ihren mehr als fragwürdigen Thesen? Schon seltsam.
Mir fehlen auch einige Themen im Wahlprogramm der Piraten, aber mir fehlen auch für mich wichtige Punkte bei den Altparteien. Genauer gesagt bin ich nicht so doof einer Partei zu glauben, die erst sagen "Sperren/Löschen nur von KiPos" und dann später doch auch Killerspiele dazuzunehmen um dann vor der Wahl wieder einen auf gut Freund zu machen.
Und gleich zu sagen "wer gegen Netzsperren ist und nichts gegen KiPos macht ist nicht besser" (sinngemäß) hats eh nicht verstanden. Nur wenn jemand gegen Netzsperren ist heisst das nicht, dass er nichts gegen KiPos machen will. Er wills nur vielleicht anders und besser machen.

Es gibt nur einen Weg gegen KiPos: Knallhartes, schnelles Vorgehen gegen Produzenten und Verbreiter durch verbesserte internationale Zusammenarbeit. Natürlich ist das aufwändig und natürlich kostet das Geld und natürlich ist es gefährlich, aber anders gehts nicht. Sperren/Löschen reicht einfach nicht. Bevor der Staat was löscht/sperrt, hat man das auf 10 neue Server verteilt. Schlag dem Tausendfüssler nicht den Arm ab, wenn sein Kopf alles steuert und dieser das Ziel sein sollte.
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Hallo

ab und zu besuche ich die Seite -> Sempervideo.de ist manchmal ganz hilfreich, empfehlenswert ist sie wenn ihr DAUs irgend etwas am PC erklären müsst.

Die Videos sind nach kennstnissstand sortiert, also sollten ihr auch für euren wissenstand interessantes finden .

aber zum thema :

aktuell werden die Wahlprogramme der parteien im Punkto neue Medien / Internet &co untersucht

SemperVideo.de Parteien zur Bundestagswahl 2009

auf alle fälle mal sehenswert :D

https://www.youtube.com/watch?v=<object width="320" height="265"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/skFIolKMt1w&hl=de&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/skFIolKMt1w&hl=de&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="320" height="265"></embed></object>
 

Bucklew

Gesperrt
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

heise online - 13.09.09 - Polizeigewalt auf Demo gegen den Überwachungsstaat

Das sollte man sich mal durchlesen und dann vorallem das entsprechende Youtube-Video mal anschauen:
http://www.youtube.com/watch?v=TDYfm-NsXq8

Da muss man ja schon langsam Angst haben irgendwo auf eine Demo zu gehen, weil selbst die Nachfrage nach der Dienstnummer offensichtlich so eine Provokation darstellt, dass man zusammengeschlagen wird - inkl einiger Umstehender. Mit Demokratie hat das nicht mehr viel zu tun.
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Einfach nur dreist. Ich hoffe derjenige bekommt eine Disziplinarstrafe.

MfG
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

YouTube - Angriff statt Freiheit - Demonstranten werden brutal von Polizei geschlagen


wobei ich bissl geschmunzelt habe.

nein nicht über die Situation , sondern über Schäuble , CDu & Co die wollen doch mehr überwachung, nach dem Moto wir haben auch Kameras ;)


So wie ich die Tagschau kenne kamm das 100% nicht in denn Nachrichten :lo:


die ermittlungen gegen die beamten werden wohl auch eingestellt und die jenigen gejagt die das Video gedreht haben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

So schlimm es sein mag, nur wenn ich mir folgende Umstände anschaue:

holten die in Einsatzmontur angerückten Ordnungshüter dabei einen Vermummten unsanft aus der Menge. "Das war unterhalb von Schützenfestniveau", kritisierte padeluun den Vorgang scharf gegenüber heise online.
Was gibt es da zu kritisieren? Auf Demonstrationen herrscht Vermummungsverbot. Sollen die Beamten Händchenhaltend zu der Person gehen und sie höflichst darum bitten, doch bitte die Vermummung abzulegen? Gerade die Ausschreitungen am 1. Mai, sowie die Woche wieder in Hamburg, sorgen nun nicht gerade dafür, das die Polizisten mal über was hinwegsehen.

Der neben vielen bunten Gruppierungen etwa von Oppositionsparteien an der Demo auch beteiligte Antifaschistische Block moniert nach Angaben der taz in einer Mitteilung,
Warum wundert es mich nicht, das sobald die Polizei wieder einmal durchgreift, unsere feinen Herren der Antifanten nicht weit sind?
Vorallem die und die Partei die Linke müssen sich gerade über Überwachung und Vorratsdatenspeicherung echauffieren. Sind doch für sie pauschal Trachtenverbände, Heimatvertriebenenverbände, Burschenschaften und sogar Teile der Bundeswehr rechtsextrem. Auch allgemein sind sie ja nicht gerade für Meinungsfreiheit bekannt, wo sie doch mit ihrem nebulösen "Kampf gegen Rechts", kurzerhand auch Konservative und Nationale(und das sind in aller Regel keine NPD Wähler) das Recht auf diese, etc. absprechen wollen.
Glaubwürdig ist somit ihr Engagement gegen Vorratsdatenspeicherung und Überwachung im Allgemeinen, nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

YouTube - Angriff statt Freiheit - Demonstranten werden brutal von Polizei geschlagen


wobei ich bissl geschmunzelt habe.

nein nicht über die Situation , sondern über Schäuble , CDu & Co die wollen doch mehr überwachung, nach dem Moto wir haben auch Kameras ;)


So wie ich die Tagschau kenne kamm das 100% nicht in denn Nachrichten :lo:


die ermittlungen gegen die beamten werden wohl auch eingestellt und die jenigen gejagt die das Video gedreht haben!

Der Fall macht wirklich Schlagzeilen. Mittlerweile ist ja ein Strafverfahren für die beteiligten Beamten wegen Körperverletzung im Amt eingeleitet worden. Mal sehen was dabei rauskommt.

MfG
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

und langsam tauchen auch andere Video mitschnitte auf

https://www.youtube.com/watch?v=<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/JNSW8KaAZ-U&hl=de&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/JNSW8KaAZ-U&hl=de&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>


hört mal die Stimme von dem :lol:

bei diesen Halben Hemd musste der Muskelprotz wohl zeigen wo der Hammer hängt. Der Typ wäre nicht mal für mich nee Gefahr :ugly:

schade das dass Video immer noch so Kurz ist.
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

UPDATE 14.09.2009
Hier nun die Neuauflage des mittlerweile legändären "Du bist Terrorist"-Videos. Es heißt "Rette deine Freiheit" und hinterleuchtet die bereits angesprochenen Themen und zeigt neue drohende und bestehende Szenarien auf.
Fazit: Sehr empfehlenswert!
Quelle zur News

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=<object width="560" height="340"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/OwrMroEiHj0&hl=de&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/OwrMroEiHj0&hl=de&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="560" height="340"></embed></object>

MfG
 

gowengel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Jetzt kommt wieder Speku^^

So wies derzeit aussieht, kann die Union nur regieren, WENN sie einen Koalitionspartner hat, in dem Falle höchstwahscheinlich die FDP. Die CDU ist für die Internetsperren, die FDP dagegen, mal sehen was sich daraus so ergeben wird...

Falls es CDU + FDP wieder an die "Macht" schafft, werden manche Atommeiler länger laufen als geplant, aber immerhin besser, als den Strom von den Franzosen oder Norwegen, die ihren Strom auch hauptsächlich aus Atomkraft gewinnen, zu kaufen.

Das wäre bei einer "Roten Ampel" Koalition aus Rot, Rot, Grün nach den jetztigen Wahlversprechen nicht in Sicht, also ===> Strom wird von den Nachbarn gekauft, die auch Strom aus Atomkraft gewinnen... + evtl. Steigerung des Preise durch Transportkosten...

Allerdings wäre bei einer solchen "Notfallkoalition" die Mehrheit der "Politiker" gegen unsere wundervolle Internetzensur...

Das gibt zumindest mir jetzt zu denken..., was lieber Internetzensur, die ohne Probleme umgangen werden kann, oder die Erhöhung des Strompreise durch rein offensichtliche Misswirtschaft? Denkt drüber nach!^^
 

doghma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Ähm, ganz einfach: keine Zensur!

Ob die nun einfach umgangen werden kann ist ja nichtmal relevant. Wenns nämlich erstmal anfängt hört es auch nicht wieder auf, sondern wird vermutlich noch gesteigert.

EDIT: btw, der Spot ist echt gelungen
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Hat jemand von euch gestern die Wahlkampfforum auf ZDF geguckt?
Bei dem Thema Internetsperren, haben die beiden zitierten Pfeifen von youtube der Thematik überhaupt nicht gut getan. Sie haben Zensursular quasi den Ball vors Tor gelegt und den Torwart entfernt, so das sie ihn nur noch versenken musste. Niemand ist auf die falschen Argumente der Frau von der Leyen eingegangen und so konnte sie mit ihrer billigen und falschen Wahlkampfpolemik die Stimmen für sich einheimsen. Zugang wurde gesperrt, behauptete sie, dass ist falsch! Internetseiten können nicht gelöscht werden, dass ist falsch! Siehe AK Zensur und das das Gros der KiPo-Seiten auf Amerikanischen und europäischen Servern liegt. Transparenz des BKA ist auch falsch. Diese Listen sind nicht einsehbar, von der allg. Öfentlichkeit und bekannter Maßen sind die Eintragungen in Absprache mit anderen Ländern geschehen, wo nachweislich 50% der Eintragungen gar nichts mit KiPo zu tun hatten. Und als absolute Verblödung empfinde ich den Zensursular Song, der jede Seriösität und Ernsthaftigkeit den Kritikern dieser Maßnahme abspricht. Wirklich enttäuschend und absolut, thematisch, nicht representativ....

MfG

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

doghma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Welche Minute? Sendung um 20:15 oder die spätere?
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Welche Minute? Sendung um 20:15 oder die spätere?
Die Spätere. Die genaue Minute kann ich jetzt nicht sagen aber es war Anfang des letzten Drittels in etwa.
Sobald das zweite Video online ist schaue ich mal nach.
Es war wirklich sehr enttäuschend, wie offensichtlich falsch dieses Thema in die Öffentlichkeit transportiert wurde.

p.s.: Ich meinte natürlich das Wahlkampfforum. ;)

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

doghma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Ich könnt nur noch kotzen....

Mal wieder die Kiposchurkenstaaten hervorgeholt. Natürlich gibt es viele Länder die (Zitat Zensursula) "nicht explizit" Kipo sperren. Nun ist es aber so, dass in diesen Ländern Ponrographie allgemein verboten ist.

6 Wahltherapeuten, was soll das sein? Die gute sollte mal hier vorbeischauen.

Kinderpornographie = Kindesmißbrauch ? Naja....Sie meint wohl den dokumentierten sexuellen Mißbrauch.

"Ich umgehe bewusst diese Sperre weil ich Kipos suche", was für eine Aussage. Dahinter gleich der Haustürvergleich, toll. Und der Ampelvergleich, lol. Nix rote Ampel überfahren, Ampel aus.

Wenn ich diese Frau in den Medien sehe wird mir jedesmal richtig übel. Weg mit der Frau!
 
Zuletzt bearbeitet:

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

lass mich mal so sagen wenn ich die Sehe, fehlt nicht viel und ich werde ausfallend und das nicht seitdem sie mit dieser Propaganda angefangen hat.

Ich erinner mich an so eine Sendung da ging es um Familie, Erziehung , allein Erziehende Eltern , Arbeitende, deren Probleme usw
und da wollte die sich zu wort melden, ihr könnt euch ja mal denken was da aus ihren Mund für ein Gebrabel kommt :schief:

Ich Bezweifle das die eigenltich die Namen ihrer Kinder kennt.:lol:

schon wegen denn aussagen zu Familie & Co musste die CDU eigentlich bei der Wahl 20% weniger schaffen , aber das Wahlvieh ... ach lassen wir das.


ich hoffe mal das die großspurige aufregung im Netz auch zu einer höheren Wahlbeteildigung führt und sich nicht alle am Samstag das Hirn aus dem Kopf saufen.

Das ist das Größte Problem die Ganzen Verkalkten gehen immer brav zur wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Ich hatte ein wenig das Gefühl, das die Darstellung dieses Themas in eine bestimmte Richtung gehen sollte, auch seitens der ZDF Redaktion, die ja für die Auswahl der Kommentare verantwortlich sind. Und diese haben aj bekanntlich der Zensursular in die Hände gepsielt und entsprachen in keinster Weise dem, wofür die Netzsperrengegner stehen.

MfG
 

doghma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Was auch nett anzusehen war: Als das mit dem Zensursulavideo anfing, ihr Blick. Sah dezent nach Hass aus. Hat sich nicht wirklich mit ihrer Aussage gedeckt.
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Was auch nett anzusehen war: Als das mit dem Zensursulavideo anfing, ihr Blick. Sah dezent nach Hass aus. Hat sich nicht wirklich mit ihrer Aussage gedeckt.
Vor allem als der "Grüne" meinte, dass sollten Sie vielleicht mal ernst nehmen und sie darauf antwortete, dass er nicht die Kreativität schlecht reden solle, was er gar nicht gemacht hatte....
Die Frau ist sowas von..... ich spreche es höflichkeitshalber mal lieber nicht aus...

p.s.: Leider emfinde ich im Übrigen das Video als wenig hilfreich, wenn wir als berechtigte Kritiker dadurch an Glaubwürdigkeit und Seriösität verlieren. Und gernau das geschah gestern.

MfG
 

doghma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Vielleicht sollte man sich mal nen Schlagerstar mieten, so teuer sind die ja nun wirklich nicht, und den einen Song singen lassen, seriös versteht sich. Das würde dann auch das ältere Semester ansprechen.
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Hey, es ist Samstag, immer doch! :D

ja klar :D aber dann wählt per Briefwahl.
Ich kenn das schon alle regen sich auf , aber haben am So dann so einen Karter das wieder nur der verkalkte teil der Republik zur wahl geht :lol:

Ich hab übrigens noch nie anders gewählt, leigt aber auch an einen unschönen erlebniss, da war ich als teenie dabei als meine eltern wählen waren :daumen2:

Ich hatte ein wenig das Gefühl, das die Darstellung dieses Themas in eine bestimmte Richtung gehen sollte, auch seitens der ZDF Redaktion, die ja für die Auswahl der Kommentare verantwortlich sind. Und diese haben aj bekanntlich der Zensursular in die Hände gepsielt und entsprachen in keinster Weise dem, wofür die Netzsperrengegner stehen.

MfG

denn eindruck hab ich auch immer öffter , gestern war der Pumukel von der Linken ( kA wie die heißt ) im ZDF Mittagsmagazin zugeschaltet und die Moderatorin hat dauernd darauf gedrängt das die linke nur das alles sagt weil sie ja sowieso nicht Regieren will.
Als dann als einwand kamm, wir sind in vielen Ländern beteiligt und wollen aber halt unsere Vorstellungen Durchsetzen, hat die trotzdem gar nicht auf die Antwort regiert sondern ihren Blödsinn verzapft :ugly:

als weiterse Beispiel würde ich die Berichterstatung vom ARD zu denn Petitionene und denn Piraten nennen.

Für mich sieht es so aus als wolle man jegliche Konkurenz Diskreditieren und uns eine schöne welt zeigen mit der Perfekten Kanzlerin & Co

Denn bei dem was Zenursula sagt ,macht man es nicht, obwohl man die ganz ganz einfach Öffentlich fertig machen könnte.

Zum letzten Punkt würde mich auch eure sicht der Dinge interissieren !
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Denn bei dem was Zenursula sagt macht man es nicht, obwohl man die ganz ganz einfach Öffentlich fertig machen könnte.

Zum letzten Punkt würde mich auch eure sicht der Dinge interissieren !
Sehe ich genauso. :ugly:
Jedem ihrer gestrigen angebrachten"Argumente" könnte man mit Leichtigkeit mit mehreren anderen wiederlegen. Ein guter Fundus wäre dann z. B. dieser Thread hier. ;)

MfG
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

So, hier nun das Video zum Wahlforum Teil 2.
Ab Minute 47 geht es um das Thema Internetsperren.
Es ist wirklich, m. M. n., sehr auffällig, wie der Redaktionsauswahl an unquallifizierten Beiträgen dazu, den "Scheinargumenten" der Frau von der Leyen in die Hände spielen. Es ist unerträglich das solche offensichtliche Lügen nicht sofort wiederlegt werden können. Dazu wäre es hilfreich gewesen jemanden von den Piraten zu interviewen und nicht Youtubebeiträge zu zeigen, wo ein bestimmter Punkt herauszitiert wurde, der ein völlig falsches Bild vermittelt. Wenn man sich die Youtubebeiträge als Ganzes anschaut, dann würde man auch verstehen warum diese Maßnahme nichts außer Wahlkampfstimmen der Uninformierten bringt.

Link zum Wahlforum zweiter Teil

MfG
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Danke DOTL :D ein ander Mod hätte hier Rügen verteilt.

@DaStash

irgendwie ist mir der Link vorhin entgangen , werd mir das später mal in der Mediathek ansehen

Danke
poiu


EDIT :

https://www.youtube.com/watch?v=<object width="640" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/IZULXA3xzHM&hl=de&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/IZULXA3xzHM&hl=de&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="640" height="385"></embed></object>
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

UPDATE 25.09.2009
Trotz Aufforderung der EU den Entwurf bis zum 08.10.2009 vorzulegen, halte das BKA diesen immernoch unter Geheimhaltungspflicht und plane statt dessen die notwändigen Prozesse und Verfahren abschzuschliesen sowie die Richtlinien, druckausübend auf die Provider, festzulegen.
Quelle zur News
 

doghma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Pispers ist einfach nur genial. USA und Terror auch sehr lustig...das A*******h im Wandschrank ;)

Die Provider sollten es einfach nicht machen, basta. Nix Gesetz, nix machen. Soll das BKA doch Druck ausüben. Will das BKA dann die Läden dichtmachen? Diese ganze Verfassungsfeindliche Sch***e muss endlich mal ein Ende haben.

EDIT: Etwas OT, aber .... heise online - 25.09.09 - Innenministerium will Verfassungsschutz zur Polizei machen
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Habe ich auch schon gelesen. Wirklich erschreckend wenn man sich die Visionen des Innenministeriums mal vor Augen führt. Aber dies entspricht natürlich nicht der Auffassung des Innenministeriums sondern stellt lediglich eine Zusammenfassung von verschiedenen Referatswünschen dar, die nicht gesamtheitlich representativ sind. ;)

MfG
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

hab irgendwo (glaube telepolis )folgenden kommentar gelesen

Tschüss Sozialstaat , hallo Überwachungsstaat

bin jetzt mal gespannt an wieviel der Wahlversprechen von vor der Wahl sich der Guildo noch erinnert :lol:

das Problem ist das die am aben soviel saufen das die am Montag nix mehr wissen, Reset
 
TE
DaStash

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

hab irgendwo (glaube telepolis )folgenden kommentar gelesen



bin jetzt mal gespannt an wieviel der Wahlversprechen von vor der Wahl sich der Guildo noch erinnert :lol:

das Problem ist das die am aben soviel saufen das die am Montag nix mehr wissen, Reset
Stimmt, ich hatte es auch so verstanden das es einen Neustart geben wird. ;)

MfG
 

Bucklew

Gesperrt
AW: [Update] Internetzensur per Hintertürchen. BKA-Vertrag bestätigt Vermutungen!

Anders gesagt: Die Internetsperren werden ein 1-2 Jahre verschoben. Dadurch kann die FDP ihr Gesicht behalten (in allen anderen Punkten sind sie ja zugunsten einer Koalition eingeknickt).
 
Oben Unten