• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unterschiedliche RAM-Kits

jester13

Kabelverknoter(in)

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Ja könntest du, aber beide Kits werden so laufen wie das jeweils schwächste es vorgibt. Da sich an den Bedingungen für den Betrieb von unterschiedlichen Kits nichts geändert hat und wird, wäre jeder alte Thread die Quelle deiner Information gewesen. ;)
 
TE
J

jester13

Kabelverknoter(in)
Gilt das nur für den Takt oder auch die Timings?
Also wenn sich der schlechte zB auf 3200 übertakten lässt aber dafür wohl hohe Timings hat.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Das Problem könnte eher darin liegen das man 2xSR unnd 2xDR mischt. Je nach Board könnte es halt nicht laufen. Auf Dual Channel wollte ich nicht hinaus.
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Technisch funktioniert das, bei Spannung, Takt und Latenzen musst du aber eine Konfiguration finden, die alle Riegel vertragen. Die schwächeren Riegel geben also die Richtung vor.
Was in der Praxis sinnvoll ist, hängt im Wesentlichen vom Tuning-Potenzial der schwächeren Riegel ab und was du mit deinem PC anstellst. Mir ist derzeit kein PC-Spiel bekannt, das aus mehr als 32 GiByte RAM einen Nutzen ziehen kann. Falls die Crucial-Sticks die G.Skill-Riegel bremsen sollten, würdest du dadurch ein bißchen Leistung in Spielen verlieren. (Falls du permanent von der Grafikkarte gebremst wirst, ist das aber nur ein theoretischer Nachteil.) Brauchst du hingegen die zusätzliche Speichermenge für Virtualisierung, RAM-Disk, extremes Multitasking o. ä., dann wäre es auch nicht so schlimm, wenn die Riegel zusammen z. B. nur mit DDR4-3000 laufen.

Auf den Crucial-Modulen dürften ältere Micron-Chips (C9BDH/D9RGQ o. ä.) stecken. Die waren in meinen Tests mitunter für recht knackige Timings zu gebrauchen, sind gerade nach heutigen Maßstäben beim Takt aber recht limitiert. DDR4-3200 @ 1,35 Volt könnte mit etwas Glück noch drin sein, wenn du ganz viel Pech hast sind aber bereits DDR4-3000 @ 1,35 Volt zu viel. Da hilft nur ausprobieren. :)
Tipp: Die Riegel sind zwar für 16-16-16 freigegeben, du müsstest aber höhere Taktraten erzielen können, wenn du RCD (und womöglich auch RP) ~2 Stufen höher als CAS konfigurierst.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Mir ist derzeit kein PC-Spiel bekannt, das aus mehr als 32 GiByte RAM einen Nutzen ziehen kann.


Teste mal den neuen FS2020 in sehr hohen Settings.
Bei mir werden da instant deutlich über 32GB RAM gefüllt.

Ist immer abhängig davon welche Software man betreibt, und WIE man die Software betreibt.
In der Regel hält viel RAM die Performance länger hoch.

So als Hinweis worauf ich hinaus möchte, und etwas, das wahrscheinlich keine Redaktion je Nachtesten wird (denn die Zeit dafür ist einfach nicht vorhanden), über das man aber im Alltag stolpern könnte.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
J

jester13

Kabelverknoter(in)
Naja 32gb sind natürlich momentan nicht unbedingt nötig, aber wie HisN auch gesagt hat ist zB der Fs2020 ein Spiel das nichts gegen mehr RAM hat und wenn ich auf 32gb aufrüste und noch 16 übrig habe wäre es ja interessant die alten noch weiter zu verwenden.

Also im Grunde müsste ich testen ob ich die Ballistix auf 3200 bekomme und das ganze dann testen.

Könnte mir halt vorstellen dass die Timings höher wie bei den RipJaws sind, könnte das dann ein Nachteil sein?
Wie genau würdet ihr testen ob das System dann langsamer geworden ist? Also einfach einen Benchmark laufen lassen?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Ich würde manuell die Timings des Ripjaw Kits einstellen und dann bei 2400mhz Taktrate starten. Im Anschluß entsprechend vom Takt her hocharbeiten. Solange bis Du in Memtest( MemTest: RAM reliability tester for Windows ) Fehler bekommst. Von den Spannungen kannst Du bei VDDR bis 1,4v gehen und SoC so bis 1,05v. Sollten die Crucial Sticks deutlich unter 3000mhz aussteigen würde ich auf den zusätzlichen Speicher wohl verzichten. Der Verlust an IFCL wäre es mir nicht wert.
 
Oben Unten