• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unreal Engine: Video zeigt apokalyptische Stadt mit Raytracing

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Unreal Engine: Video zeigt apokalyptische Stadt mit Raytracing

Mithilfe der Unreal Engine hat Pasquale Scionti eine beeindruckende apokalyptische Stadt entworfen, die er unter Einsatz von Raytracing gerendert hat. Zugleich hat Scionti auch eine Ingame-Version des Videos veröffentlicht, offenbar ist die Grafik also auch in Echtzeit lauffähig.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Unreal Engine: Video zeigt apokalyptische Stadt mit Raytracing
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Hübsch realistisch, allerdings hatte ich das Gefühl, nach einer halben Minute alles gesehen zu haben, da es immer nur denselben Abschnitt zeigte. Hätte gedacht, durch mehrere Straßenzüge "wandern" zu können.
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
Schick!

Erinnert mich etwas an dieses UE4 Video. Sozusagen die "Vorgeschichte" zur Apokalypse :D
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
0:36: Betonpflaster, Asphalt und gerostete Autos schon von Pflanzen und sogar Bäumen überwuchert und mittendrin auf dem Gehweg liegen intakte Holzpaletten und Berge aus Plastikbeuteln mit Müll...sehr Postapokalyptisch. Hat da jemand gerade den Müll rausgebracht und glaubt, das am nächsten Tag die Müllabfuhr vorbeikommt und das mitnimmt? Immer wieder sieht man solche schwachsinningen Details in Videospielen, die absolut keinen Sinn ergeben.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Hübsch realistisch, allerdings hatte ich das Gefühl, nach einer halben Minute alles gesehen zu haben, da es immer nur denselben Abschnitt zeigte. Hätte gedacht, durch mehrere Straßenzüge "wandern" zu können.

er hat in den kommentaren geschrieben das es eine von ihm alte erstellte szene ist, die er mit der neuen technik überarbeitet hat. hat ihn wohl ne woche arbeit gekostet. also mit anderen worten, es ist halt nur eine kleine szene. aber in dem style komplett the devision oder s.t.a.l.k.e.r. meine herren. =D
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Immer wieder sieht man solche schwachsinningen Details in Videospielen, die absolut keinen Sinn ergeben.
So hatte man vor Corona auch über Zombiefilme gedacht. Heut weiß man, das Zeug liegt sehr nahe an der Realität^^

Der Film war jetzt weniger beeindruckend. Sowas kann man doch seit Jahren machen. Beeindrucken wäre es in Echtzeit...
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Kein Echtzeit, Keine Spielemechanik und die Sichtweite ist auch eingeschränkt wie man ab 1:55 gut sieht, da nicht weit keine Objekte und kein Gestrüpp zu mehr sehen ist, dafür saubere Straße und Gehweg.
Solche Videos langweilen einfach nur und gibt es auch mittlerweile wie Sand am Meer!
Zeigt so etwas bitte nur wenn man sie selbst starten kann und man sich zumindest selbst in solchen Welten fortbewegen kann, besser wäre natürlich auch wenn es was zu tun gäbe.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist schon sehr interessant. Wobei bei dem Ingame-Video die Kamerabewegungen ziemlich stark ruckeln.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
0:36: Betonpflaster, Asphalt und gerostete Autos schon von Pflanzen und sogar Bäumen überwuchert und mittendrin auf dem Gehweg liegen intakte Holzpaletten und Berge aus Plastikbeuteln mit Müll...sehr Postapokalyptisch. Hat da jemand gerade den Müll rausgebracht und glaubt, das am nächsten Tag die Müllabfuhr vorbeikommt und das mitnimmt? Immer wieder sieht man solche schwachsinningen Details in Videospielen, die absolut keinen Sinn ergeben.
Von wegen unrealistisch: Ich persönlich habe die größten Probleme mit dem Pflanzenbewuchs. Gerade das Stop auf der Straße wäre ein perfekter Angriffspunkt dafür aber es bleibt unberührt und gut lesbar. Aber die verzinkten Autokarosserien sind komplett zugewuchert...
Aber optisch trotzdem beeindruckend, nur leider technisch noch lange nicht in einem Spiel möglich. Vielleicht in der nächsten Konsolengeneration (zumindest bei Playstation sicher die 6 aber bei der XBox? ^^).
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Für ein 1-Mann-Projakt natürlich ganz nice, keine Frage, aber viel besser als Crysis 3 sieht das nun auch nicht aus.
 

Bebo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für ein 1-Mann-Projakt natürlich ganz nice, keine Frage, aber viel besser als Crysis 3 sieht das nun auch nicht aus.
Teilweise stimmt das schon mit Crysis3. Nur hat das kein Raytraicing, was man wenn man genau hinschaut dann doch deutlich sehen kann. Dafür ist Crysis3 ja auch schon was älter und besteht nicht nur aus einem Straßenabschnitt. Und das Beste daran ist, man kann in Crysis3 sogar rumlaufen und interagieren :)
 
Oben Unten