• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Naiuluj

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Guten Tag erstmal,

ich hätte da mal ne Frage, die mich schon seit längerem beschäftigt. Und zwar lohnt es sich, von der Spieleleistung gesehen, von einem E6750 auf eine Quadcore CPU umzurüsten? Von Core-i5 und Core-i7 mal abgesehen. (Möchte beim LGA775 bleiben, da vor kurzem auf ASUS Rampage Formula umgestiegen) Meine Graka ist eine HD4850 OC-Edition 512mb von MSI. (die ich im nächsten Jahr auch umrüsten werde, kann mich nur noch nicht entscheiden ob die HD5850 oder die 5870 von ATi ran soll, kommt ja ganz auf die CPU dann an). Also welche CPU würde sich für welche Graka eignen?
Danke im voraus!

Mit freundlichen Grüßen,

Naiuluj
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Kannst du machen, der Q9550 bietet da einen guten Kompromiss wenns um Leistung und Geld geht.
Aber du musst schon 24 Zoll haben, damit die CPU nicht als Bremse dient oder entsprechend hochtakten.
 

TerrorPuschel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Also den Intel Q9550 kann ich auch nur empfehlen, da bei dem das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt.

Als Grafikkarte würde ich HD5850 nehmen. Diese Graka hat deutlich mehr Leistung als deine jetztige und kostet auch nur ca. die Hälfte von der HD5890.

Falls Geld keine Rolle spielt, kannst du dir auch HD5970 nehmen, damit hast du Power genug ;)

.
Aber du musst schon 24 Zoll haben, damit die CPU nicht als Bremse dient oder entsprechend hochtakten.
:what:
Was meinst du denn mit 24 Zoll??? Also falls du einen 24 Zoll Monitor meinst, der bremst eigentlich nicht die CPU aus.... würde mich jedenfalls wundern :lol:
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Was meinst du denn mit 24 Zoll??? Also falls du einen 24 Zoll Monitor meinst, der bremst eigentlich nicht die CPU aus.... würde mich jedenfalls wundern :lol:

Eine ATI 5870 ist schon sehr schnell, der Q9550 Standard ist dafür schon zu langsam, sofern man keinen 24 Zoll Monitor hat.

Schau dich mal im Forum um, da wird schon gemeckert, dass die GTX 285 vom Q9550 ausgebremst wird. :D
 
TE
Naiuluj

Naiuluj

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

ok danke danke für die antworten! damit steht meine entscheidung wohl schon fest, wird nen quadcore q9550 werden und die hd5850 von ati. auch wenn ich den satz von quantenslipstream ebenfalls nicht wirklich verstehe :ugly:
wir warten auf deine erklärung :schief:
edit: da ist die antwort ja schon :D
 
Zuletzt bearbeitet:

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Die 5850 ist schon sehr gut, kannst ja Bildoptimierung reinbauen, falls die CPU die GraKa ausbremsen sollte. :D
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Eine ATI 5870 ist schon sehr schnell, der Q9550 Standard ist dafür schon zu langsam, sofern man keinen 24 Zoll Monitor hat.

Schau dich mal im Forum um, da wird schon gemeckert, dass die GTX 285 vom Q9550 ausgebremst wird. :D

Es war keine GTX285 sondern eine GTX280 XXX (und zwar meine ^^).
Und genau deshalb melde ich mich hier auch zu Wort:

Auf meinem Board ist eben die besagte GTX280 (mit Undervolt-Mod, Taktraten höher als bei einer GTX 285 @ idle) und der Q9550. Und die Grafikkarte ist für den Prozessor eigentlich zu schnell. Wenn du nicht gerade richtig ordentlich übertaktet willst, bringt dir die Roh-Leistung der Grafikkarte nicht so viel. Außer natürlich, du betreibst Anwendungen die mit GPGPU laufen und die CPU kaum belasten.
Bei mir jedenfalls ist es so, dass ich, um die brachiale Leistung meiner GTX nutzen zu können, einen wesentlich schnelleren Prozessor brauchen würde.
Die Tatsache, dass ich 4 Kerne zur Verfügung habe, bringt mir leider garnichts. Den auch wenn es immer heißt, "ja, die Mehrkern-Optimierung kommt noch": Bis jetzt habe ich nichts davon mitbekommen. Ein schneller Dual-Core würde bei Spielen meinen Quad zur Zeit noch in die Tasche stecken.

Deshalb mein Rat: Wenn du wirklich einen Q9550 willst, spar bei der Grafikkarte. Ich würde dir eine GTX260 oder eine GTX275 (oder etwas Vergleichbares, mit einem Blick in die Glaskugel vielleicht auf Fermi-Basis) empfehlen. Eine schnellere Grafikkarte wird von dem "langsamen" Takt der CPU ausgebremst.

So, hoffe das hilft dir weiter.

Achja, ich habe auch keinen 24" Monitor. Aber mein 22er liefert dennoch 1920x1080 Pixel.
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Bringt das nichts, wenn du Bildoptimierung reinbaust, ist die GraKa immer noch zu schnell?
Hast du denn schon mal übertaktet (die CPU ;)) und eine Veränderung festgestellt?

hab mal ein OC auf 3,2 Ghz gemacht, aber viel bringen tut es nicht. Alles was vorher schon gut lief, lief dann immernoch gut ^^
Und bei Crysis war zwar eine Verbesserung sichtbar an der Fps Rate, aber die 5 Bilder mehr haben das Spielerlebnis nicht wirklich verbessert.
Sprich: Für Crysis reicht es lange nicht und für alles andere reicht die CPU locker, nur braucht man keine High- End Karte wie eine GTX 280/285/295 oder HD 5850/5870 daneben. Etwas in der Leistungsklasse GTX275 reicht LOCKER. Und selbst die hat ja mords Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnitzel

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Wenn ich mir die CPU Skalierung unter Praxisbedingungen bei einer GTX280 und einer GTX295 anschaue kann ich da nicht wirklich einen Vorteil für den Quad sehen.
Zumindest nicht wenn eine der Grafikleistung angemessene Auflösung gewählt wird.
Sicherlich gibt es Spiele die etwas besser auf den Quad ansprechen,im großen ganzen liegt ein schneller Zweikerner aber immer auf Augenhöhe.
Imho gerechtfertigt der geringe Vorsprung keine 180€ Investition.

Der Test der HD5970 ist leider noch nicht fertig,da wäre es wirklich interessant wie da die Zweikerner abschneiden.
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Umrüsten: E6750 auf andere LGA775 CPU

Wenn ich mir die CPU Skalierung unter Praxisbedingungen bei einer GTX280 und einer GTX295 anschaue kann ich da nicht wirklich einen Vorteil für den Quad sehen.
Zumindest nicht wenn eine der Grafikleistung angemessene Auflösung gewählt wird.
Sicherlich gibt es Spiele die etwas besser auf den Quad ansprechen,im großen ganzen liegt ein schneller Zweikerner aber immer auf Augenhöhe.
Imho gerechtfertigt der geringe Vorsprung keine 180€ Investition.

Der Test der HD5970 ist leider noch nicht fertig,da wäre es wirklich interessant wie da die Zweikerner abschneiden.

Dem muss ich absolut zustimmen. Ich hatte vor dem Q9550 einen E8400. Und das Ergebnis trifft genau auf die Verlinkung zum GTX280 Test zu.
Der Quad-Core bringt für die Mehrkosten die er in der Anschaffung verursacht keinen größeren Nutzen in Spielen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Q9550 wirklich zukunftssicher ist (was ja bei PC Hardware ohnehin ein relativer Begriff ist).
Wenn ein Spiel erstmal mit einem E8400 nicht mehr gut läuft (und die Grafikkarte nicht der limitierende Faktor ist), dann wird auch ein Quad-Core mit gleichem Takt es nicht so stark rumreißen, dass es plötzlich mit 60Fps läuft. Da wird dann doch eher eine CPU einer neueren Generation nötig sein.

Deshalb bleibt mein Rat:
Lieber einen E8400 mit einer GTX260 (bzw. GTX275), als das, was bei mir rennt: Q9550 und GTX280. Die Grafikkarte ist für den Prozessor einfach zu schnell und die zwei zusätzlichen Kerne der CPU bringen auch keinen wirklich spürbahren Vorteil. Man verschenkt sonst einfach unnötig Leistung und Geld. Sowohl bei der Anschaffung, als auch beim Betrieb über die Stromkosten.
 
Oben Unten