• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

UHD-Blu-ray-Player: Nach Oppo stellt auch Samsung die Produktion ein

aloha84

Volt-Modder(in)
Ich finde es prinzipiell einfach schade.
Die Player sind schon erschwinglich und mit einer weiteren Verbreitung wären es die UHD-BDs auch geworden.
Die normale BluRay wird bei mir größtenteils ausgedient haben, allein schon da diese kein HDR oder Dolby Vision unterstützt.
So bleibt in Zukunft wohl nur noch streaming.
 

scully1234

Gesperrt
Nein, bislang mWn nach wie vor nicht möglich.
(Was UHD-Bluray angeht haben sie zumindest bei 48 einfach gepennt, ist im aktuellen Standard nicht drinne; 60 ginge prinzipiell)

nicht "ginge" geht!

dsc00459nnjnr-jpg.1034006


aber das will sich keiner zweimal antun diesen Soap Effekt, zudem ist dieses HFR UHD extremst anstrengend für die Augen

Der Hobbit war schon im Kino der Brechreiz schlechthin , und diese UHD schlägt in die selbe Kerbe mit ihren 60HZ

Es tritt auch keine Gewöhnung ein, ich hab mir den jetzt 5 mal reingezogen ,weil ich das einfach wissen wollte ob es mit der Zeit besser wird, und jedesmal war es die pure Tortur, wie nach nem Schweißvorgang ohne Schweißerbrille fühlt man sich danach

Das wird auch der Grund mit sein neben den höheren Produktionskosten, das da nix mehr nachkommt, da die Experience einfach durch die Bank weg negativ war
 

Anhänge

  • dsc00459nnjnr.jpg
    dsc00459nnjnr.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 147
Zuletzt bearbeitet:

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
nicht "ginge" geht!

attachment.php


aber das will sich keiner zweimal antun diesen Soap Effekt, zudem ist dieses HFR UHD extremst anstrengend für die Augen

Der Hobbit war schon im Kino der Brechreiz schlechthin , und diese UHD schlägt in die selbe Kerbe mit ihren 60HZ
Hmm, interessant, also gleich in doppelter Hinsicht: Dass mal tatsächlich sogar schon etwas in dem Format veröffentlich wurde, wie auch deine Erfahrung mit HFR. Was ist denn deine Theorie, was bisher verhauen wurde? Eigentlich sollte HFR ja auch bei Aufnahmen der echten Welt (anders als bei gerendeten, aber eben auch) für Entspannung und nicht für Anspannung sorgen...
(mal mit Demo-Material gegengetestet?)
 

scully1234

Gesperrt
Ich weiß nicht die Schärfe selbst kommt ja erstmal ganz gut rüber(wie halt aus den Fenster schauen) wirkt dann aber im cineastischen Sinn wieder störend , es kommt kein wirkliches Kinofeeling rüber, sondern wirkt wie ein Fussballspiel oder ne Soap im normalen TV, irgendwie sogar "billiger"

Das größte Problem ist aber meiner Meinung nach dieser Stroboskop Effekt, eigentlich müsste das HFR ja die Augen entlasten, tut es aber ganz und gar nicht, im Gegenteil es wirkt eher als kommen die Augen mit dem Input nicht klar

Besonderst bei schnellen Kamerasequenzen ist es am übelsten.

Warum das so ist keine Ahnung , einige sagen weil wir quasi mit den 24p Signal groß geworden sind, und das Gehirn das so adaptiert hat

(mal mit Demo-Material gegengetestet?)

Demo Material nichts weiteres als 5 mal random diese Billy Linn UHD ,aber der Hobbit im Kino war damals auch so ne Schreckens Experience, und deren Equipment im Dolby Cinema war wohl mit von den besten sten was aufzufahren ist für HFR


Ich habe auch keinen dieser Fake 4K Beamer die mit Spiegelversatz u Doppelprojektion arbeiten, der vielleicht Anlass geben könnte das dieses Shifting den Effekt auslößt, das ist ein Sony VPL VW550 also natives 4 k Gerät mit SXRD Panel


Zudem müssten dann Games mit 60FPS ja das selbe zu Tage fördern, dort ist der Effekt aber nicht wahrnehmbar
 
Zuletzt bearbeitet:

Maasl

PC-Selbstbauer(in)
Ehm, tut mir leid, wenn ich das sage, aber wie groß ist bitte dein Wohnzimmer, dass du bei 3,4m Diagonale auf FHD keine Pixel siehst? Wie weit muss man da bitte weg sitzen?

Das ist eigentlich gar nicht so das Problem. In vielen Kinos wurde ja vor ein Paar Jahren auch noch Full HD Material abgespielt, auf weitaus größeren Leinwänden. Hinzu kommt noch, dass Sony Projektoren kein sichtbares Pixelraster haben, was ab einer gewissen Größe stören könnte. Dafür gehören diese aber auch schon zur gehobenen Preisklasse. Problem bei Blu Rays, ist unter anderem die zum Kino verhältnismäßig kleinen Filme von ca. 18 bis 30GB (Je nach länge auch etwas größer). Da sind Kinofilme schon mal mehrere 100 GB groß im Full HD Format. Hier können sich dann bei Blu Rays Artefakte Bilden, da kann dann auch der beste Beamer nichts mehr ändern.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich bin ja mal gespannt, wann wir einen Re-Rendering-Trend sehen werden. Wann also alte Animationsfilme mal komplett neu gerendered werden...
(und ich tippe darauf, dass erst mit HighFrameRate ein genügend großer Anlass geschaffen werden muss)

So, wie ich die Filmindustrie kennt, hat sie die Rohdaten einfach nicht aufbewahrt, die man für einen weiteren Renderingdurchlauf brauchen würde.


Hmm, interessant, also gleich in doppelter Hinsicht: Dass mal tatsächlich sogar schon etwas in dem Format veröffentlich wurde, wie auch deine Erfahrung mit HFR. Was ist denn deine Theorie, was bisher verhauen wurde? Eigentlich sollte HFR ja auch bei Aufnahmen der echten Welt (anders als bei gerendeten, aber eben auch) für Entspannung und nicht für Anspannung sorgen...
(mal mit Demo-Material gegengetestet?)

Die Einschätzungen von HFR gingen beim Hobbit weit auseinander. Einige fanden den "Soap-Effekt" störend, andere haben sich gefreut vor allem in Kampfszenen endlich mal mehr als nur Matsch zu sehen. Ich gehörte zum Beispiel klar zu den letzteren.

(Zumindest bis ich erkannt habe, was für billigen CGI-Schrott ich da scharf sehe. :-D)
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
bei 110" sehe ich bei dem verbreitet schlechten ausgangs material bei UND auflösung keinen Nenneswerten Vorteil. Schon gar nicht für den Doppelten Preis oder mehr für einen Film in UHD der zumeist nur in geringerer Ausflösung gedreht wurde und dann gemastert...als er dann aufd scheibe im laden steht
Deshalb bleibe ich noch bei meinem jetzigen "kleinen" 1080p Beamer mit wundervollen 120Hz Zwischenbildberechnung. Dieses gestottere in Kinos geht mir schon lange auf die Augen^^
 
Oben Unten