• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Tischi89

Freizeitschrauber(in)
Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Hey
ich habe mich damals für die k Version des i5 entschieden um mir die Option des Übertaktens frei zu halten.
Gekühlt werden die 4 Kerne von einem Thermalright HR-02 Macho Rev.A.
Ich habe das Teil auch schon auf 4,4 GHz erfolgreich und stabil übertakten können.
Beim zocken von aktuellen Spielen frage ich mich jedoch ob diese Übertaktung überhaupt notwendig (immerhin reduziert es die Lebendsdauer des CPUs etc.)
Ich spiele das neuste AC, Crysis3, Battlefield 4.... und bin mit den FPS eigentlich recht zufrieden auch ohne zu übertakten. Meine Graka ist eine GeForce GTX 770 Windforce mit 2 GB Ram. Mein Arbeitsspeicher hat 8GB DDR3
Meint ihr das kann sich das in naher Zukunft bei Spielen wie zB Watchdogs signifikant ändern? Immerhin ist der i5 in Kombination mit der Graka nun auch ohne große Übertaktung nicht super schwach.
 
TE
Tischi89

Tischi89

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

achso und ich spiele generell in Full HD und ich denke das wird sich in Zukunft nicht ändern da ich zu pleite bin mir nen neuen Bildschirm zu kaufen ;)
 

steinschock

Volt-Modder(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Na wenn du zufrieden bist ist es wohl nicht notwendig :D

Wenn überhaupt kann es nur helfen wenn die CPU bremst und das währe bei den von dir genannten Spiele höchstens BF4 Multiplayer mit 64 Spielern.
 
TE
Tischi89

Tischi89

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

ich war mir nur so unsicher weil hier fast jeder im Forum seine seine High-End Cpu übertaktet und noch dazu ne super graka besitzt.
machen das diese Menschen denn eher aus prestige gründen (was ich nur bedingt verstehen kann da man halt auch die lebensdauer seiner cpu verkürzt?)
Nun gut Spaß machen tut es zugegebenermaßen schon..hehe aber das Verhältnis-Risiko Nutzen geht halt kaum auf meiner Meinung nach
Ich bin halt gespannt wies in der Zukunft aussieht..ich schätze da eher das die "nur" 2gb meiner graka den Proz. ausbremsen werden
 

steinschock

Volt-Modder(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Ja ist halt ein HW-Forum :D

Und viele testen halt mal was geht und lassen das in der Sig stehen.
Wenn man OC ordentlich macht ist es sehr sicher, man muss hallt auf die Temps achten.

Wichtiger ist die Spannung (Vcore) solange man da wenig bis nichts zugibt ist OC kaum schädlich.
Mein i7 ist jetzt über 5 Jahre alt und seit 3 Jahren übertaktet und das macht der locker noch 3 Jahre solange man weiß was man tut.

Wenn du mal soweit bist das bei 1080P die 2GB bremsen ist die Graka eh zu schwach.
 
TE
Tischi89

Tischi89

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

jo ich bin noch recht neu im Forum ...hätte nicht gedacht das das so krass Standart ist :)

aber gut ich werd schon damit klar kommen hehe ich übertakte ja auch gerne und habe da viele grundkentnisse erwerben können durch Foren wie diese
 

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Du kannst ja schauen, wieviel GHz Deine CPU bei Standard-Spannung verträgt und es dabei belassen. Wenn das in vielleicht zwei Jahren noch Wünsche offen lässt, Feuer frei :D
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

guck doch einfach ob du mehr FPS mit der übertakteten CPU hast oder nicht. Hast du mehr bringt bei dir OC was, hast du genauso viel, bringt es nicht viel, vielleicht werden die min FPS erhöht. Ansonsten kann man jede Grafikkarte ins Limit treiben, sofern man will.:) Das übertackten ist eher ein Hobby würde ich sagen, wann mal schaun was so geht und das bei welchen Verbrauch.
 

DerFoehn

Software-Overclocker(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Normalerweise ist OC einer aktuellen Haswell CPU im Highend Segment ziemlich sinnfrei, weil die CPU @Stock schon wahnsinnig flott sind. Da ist OC eigentlich nur für sein Ego ;)
Sinn macht es nur, wenn man seinen i5 für ein dickes SLI oder Crossfire Gespann etwas beschleunigen will, damit da nichts bremst. Aber bei einer Graka limitiert diese sowieso meistens zuerst.
 
D

DirtyRolando1337

Guest
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

bevor die "nur" 2gb deiner karte bremsen werden die die 256bit speicher anbindung ein dorn im auge sein da bringen auch 4gb nix... zum cpu ocen mal ganz allgemein... eigentlich ist es in jeder lage mit egal welchem cpu überflüssig... kaufst du dir einen i3 dessen leistung bei einem spiel zu knapp ist kannst du dank nicht vestellbarem multiplikator nicht viel an der taktschraube drehen... hast du einen prozessor mit k suffix aus den letzten 3 generationen sind diese cpus ohnehin um ein vielfaches stärker als die günstigen ohne k oder ht. und der punkt das aktuelle high end cpus zu langsam sind ist noch lange nicht erreicht. wenn du deine cpu in 2-3 jahren an ihre leistungsgrenze bringst, bringt dir übertakten auch nichts mehr. also ja es ist prestige! für den ottonormalverbraucher ist beim 4770k feierabend aber man möchte ja doch irgendwie was besseres oder cooleres als die "breite" masse. und da kommt der sinnbildliche schwanzvergleich mit cpu und gpu übertakten ins spiel. zu dem spielt da nicht nur der geldbeutel eine rolle sondern auch das brain und die willenskraft bzw das durchsetzungsvermögen! ein guter übertakter hällt sich meistens direkt für einen hardware gott.... ich weiß noch als mein 3,6ghz schneller e4300 core 2 duo für furore gesorgt hat^^ ich glaube es gab zumindest deutschland weit keinen schnelleren luftgekühlen e4300. bei grafikkarten sind die ganze oc geschichte derzeit etwas anders aus jenachdem welche gpu du hast kannst du bis zu 20% mehr leistung rauskitzeln die auch jederzeit abrufbar sind da eine gpu schneller an ihr limit gelangt als heutige cpus. und diese 20% mehr sind dann schonmal der unterschied zwischen full hd und wqhd oder mit und ohne anti alising spielen. aber auch hier bringt das cpu ocen keine signifikaten leistungsprünge. hatte den 4670k 2 mal und habe jetzt den xeon 1230^^ vermisse das ocen zwar etwas aber nicht die leistung

sorry für fehlende punkt und kommas aber ich bin in extremer eile beim eierlegen^^
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Kommt ganz darauf an was man für Spiele spielt. Einige Spiele mit Szenen die sehr CPU intensiv sind (z.B. Raids in allen MMO und andere Massenschlachten wie z.B. in Starcraft 2) profitieren von jedem MHz mehr und hinzu kommen dann Anwendungen wie Renderingsoftware. Ganz unsinnig ist Übertakten also nicht aber in den meisten Fällen braucht man es nicht. Immer öfter bringen einem mehr Kerne bzw. Threads mehr als z.B. ein höherer Takt nur das man den Takt halt erhöhen kann und man nimmt was man kriegen kann.
 

~AnthraX~

Software-Overclocker(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Sinnvoll oder nicht, muss jeder selber für sich entscheiden, fakt ist aber das selbst die stärkste CPU die High End GPUs immer noch aus bremsen, siehe Mantle

Viele Tester bei GPU Benchmarks übertakten die CPU, um nicht am CPU Limit kleben zu wollen,

Genauso um die Min. FPS zu erhöhen.

Bei Online Spielen ist das sehr vom Vorteil, je mehr Takt desto besser

Für den einen reichts, für den anderen kann man nie Leistung genug haben.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

ich war mir nur so unsicher weil hier fast jeder im Forum seine seine High-End Cpu übertaktet und noch dazu ne super graka besitzt.
machen das diese Menschen denn eher aus prestige gründen (was ich nur bedingt verstehen kann da man halt auch die lebensdauer seiner cpu verkürzt?)
Nun gut Spaß machen tut es zugegebenermaßen schon..hehe aber das Verhältnis-Risiko Nutzen geht halt kaum auf meiner

Naja, man kauft sich eine K-CPU ja nicht ohne Grund. Wenn man so eine CPU schon verbaut, dann möchte man gerne auch mehr als "Standard" aus dem Teil rausholen. Das Risiko ist zudem recht überschaubar wenn man es mit den Spannungen nicht übertreibt. Oftmals ist es sogar möglich, zu undervolten und trotzdem noch ein bisschen an der Taktschraube zu drehen.
 

Marcimoto

PCGH-Community-Veteran(in)
Bzw. man macht es, weil man schlichtweg länger was von seiner CPU und (im Falle Intels) auch von seinem Mainboard haben will.

Ich würde mit meinem i5 750 bestimmt schon weit mehr an der Leistungsgrenze knapsen, wenn ich nicht 1 GHz an Takt draufgehauen hätte. ^^
 

Kannibalenleiche

Software-Overclocker(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Also mein i5 3570k ist bei BF3 auch auf ~80% Auslastung, da wirds dann schon eng :ugly:
 

Fossi777

Software-Overclocker(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Bei schlecht optimierten Spielen ( wie Day-Z / Stalker Lost alpha / Skyrim etc ) macht es schon Sinn,
da kann man nicht genug Takt haben, aber wirklich nötig ist es da auch nicht ....
 
TE
Tischi89

Tischi89

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

ich habe auch vor zu übertakten nur werde ich noch ein wenig warten...ich hoffe eigentlich auch nicht das meine graka bei baldigen veröffentlichungen (watchdogs z.B.) den cpu ausbremst

auf lange sicht werden es dann wohl doch die 4 gbvram werden müssen -.-
 

D00msday

Freizeitschrauber(in)
AW: Übertakten meines i5 4670k überhaupt notwendig für aktuelle Spiele?

Übertakten macht auf jeden Fall Sinn, wenn die FPS an die Grenze kommen, an der du selbst das Spielen als unschön empfindest. Wo diese Grenze bei dir anfängt, musst du selbst entscheiden.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
So lange das Overclocking zum Hobby gehört macht es doppelt Sinn. Davon abgesehen kann man die Mehrleistung fordern, wenn der Tag X gekommen ist und so 1-2 Jahre den Kauf einer neuen Hardware hinauszögern. Wobei 1 Jahr eher für die Graka und 2 Jahre für die CPU gelten.
MfG.wolflux
 
Oben Unten