• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Überraschung: Microsoft verkündet Datum für das Support-Ende für Windows 10

G

Gelöschtes Mitglied 190656

Guest
Das kann ich so nicht sagen, Windows 8 war naja eher sowas wie Windows Vista, aber 10 ist ein gelungenes Betriebssystem in meinen Augen.
Stimmt dieses Rolling Release war äußerst gelungen.
Meine Einstellung gegenüber Windows?
Einmal im Jahr neu installieren.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
NTFS bitte dann komplett ersetzen durch EXT4, oder gibts da inzwischen noch was besseres?
Was ist der Vorteil von ext4 gegenüber NTFS?

toll dann brauche ich ja mehr Rechner.
Nein.
Meine alte DOS-Spiele laufen in der DOS-Box mit D-Fend Reloadet 2 alle unter Windows 10.

Für bestimmte Windows95/98-Spiele muß man ein bißchen tricksen, aber bis auf 2 laufen sämtliche.

Oder spielt es als reine Zocker Kiste dann keine rolle mehr wie alt dann die Hardware ist ,wenn man weis das man nur ältere Games drauf zockt.
Wie meinst Du das?
Was wirklich nervig ist,jedes mal den Bildschirm Stecker umzustöpseln oder gibt es da nen Umschalter dafür?
Das heißt KVM:
https://geizhals.de/?fs=KVM&hloc=at&hloc=de&in= .
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Was passiert im Herbst 2025 ist doch klar wie Kartoffel Suppe^^... Es gibt kein Windows mehr. Alles was jemals mit Microsoft-Windows zu tun hatte wird ausnahmlos aus den Geschichtbüchern getilgt.
Deswegen wurde damals auch gesagt Windows 10 ist das Letzte..
Die 11 ist nur der Platzhalter von " ENDE....!!!11" um Ihre Aussage unmissverständlich zu untermauern!
Zu viel Geld verdient, und zu viel Einfluss. Es ist das schlechte Gewissen was sie umtreibt.

Macht euch schon mal mit Ubuntu Linux und Apple etc vertraut.
 

AlterSchwde-3366

Kabelverknoter(in)
Schon 2015 hat Heise darüber berichtet, dass am 14.10.2025 der Support enden soll. Ob jetzt ein neues Windows kommt oder vielleicht mit einem großen Update aus Windows 10 einfach ein Windows 11 wird, werden wir sicherlich noch in diesen Monat erfahren.

 

MrSnickles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Wir präsentieren ihnen Windows CLOUD! Ab sofort brauchen sie keine Installations-CD mehr, Keine CD-Keys, und kein lästiges kaufen einer neuen Version nach 1-2 Jahren. Mit Windows CLOUD sind sie immer angeschlossen, alle ihre Geräte vernetzt und immer Up to date. Das Standard Paket kostet 19.99€ im Monat, oder das Business Model für 29.99 und wenn sie Sämtliche Funktionen nutzen das Enterprise Paket für NUR 49.99 Monatlich."
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Ja und wie soll man dann ohne Betriebsystem auf die Cloud drauf zugreifen können,denn das geht ja nicht. Wenn deine Therorie stimmen würde,wie soll das denn dann gehen mit dem Modell pro Monat?
 

Fataga

Komplett-PC-Käufer(in)
Laut neuen Insider Berichten wird es ab 2025 überhaupt gar kein Betriebssystem mehr von Microsoft geben. Sie wollen sich auf ihre Cloud Services konzentrieren.
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
Damit hätte MS aber das große Problem, dass die Anwendungen nicht mehr laufen, wenn man nicht gleichzeitig Ressourcen in den Ausbau von Wine stecken würde.

Und dann wäre die Frage, warum man das System nehmen sollte und nicht jedes anderes Linux.
naja.... wenn man den WIN quellcode hat, dann kann man sicher besser als WINE ein kompatibilitätsschicht bauen und ich denke, dass MS es auch schaffen würde, dass eine .exe normal mit einem linux kernel ausgeführt werden könnten

dazu kommt auch noch, dass WINE nicht alles von MS nutzen darf wegen copyright zeugs. das würde dann bei einem linux von MS auch wegfallen

MS könnte zB directX für linux rausbringen, aber sonst niemanden geben

also ich denke schon, dass man das ganze so handhaben kann, dass ein LINUX kernel werkelt, aber man normal windows software nutzen kann, wenn man eben von allem den quellcode hat

vielleicht so aggressive anti cheat software wie valorant

Windows reicht zum Zocken. Der Rest regelt Linux oder MacOS.
linux reicht auch zum spielen
ich habe gestern CONTROL von epic mit HeroicGamesLauncher installiert und gespielt. kein problem
es funktioniert einfach so viel auf linux seitdem VULKAN groß wurde und valve viel geld reinsteckt
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
"Wir präsentieren ihnen Windows CLOUD! Ab sofort brauchen sie keine Installations-CD mehr, Keine CD-Keys, und kein lästiges kaufen einer neuen Version nach 1-2 Jahren. Mit Windows CLOUD sind sie immer angeschlossen, alle ihre Geräte vernetzt und immer Up to date. Das Standard Paket kostet 19.99€ im Monat, oder das Business Model für 29.99 und wenn sie Sämtliche Funktionen nutzen das Enterprise Paket für NUR 49.99 Monatlich."
Du hast vergessen zu erwähnen: Always-On!
Mit einer schlechten oder langsamen Internetverbindung sicherlich ein sofortiger Grund für den Umstieg auf Linux.
Und wenn die Telekom mal wieder buddelt, hat man das ganze Wochenende hindurch halt mal keinen Rechner, oder die ganze Arbeitswoche geht Corona-Homeoffice nicht, weil das Betriebssystem den Server nicht findet, LOL.
Ich denk aber eher das wird Windows 365, passend zu Office 365, oder aber beide werden zu Cloud Produktnamen.
 

MrSnickles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja und wie soll man dann ohne Betriebsystem auf die Cloud drauf zugreifen können,denn das geht ja nicht. Wenn deine Therorie stimmen würde,wie soll das denn dann gehen mit dem Modell pro Monat?
Ich müsste dir mit dem Sarkasmus Hammer direkt ins Gesicht hauen damit du es verstehst.
Das war keine Theorie sondern einfach nur Sarkasmus weil alle jetzt auf Abo Modelle gehen.
 

AlterSchwde-3366

Kabelverknoter(in)
Du hast vergessen zu erwähnen: Always-On!
Mit einer schlechten oder langsamen Internetverbindung sicherlich ein sofortiger Grund für den Umstieg auf Linux.
Und wenn die Telekom mal wieder buddelt, hat man das ganze Wochenende hindurch halt mal keinen Rechner, oder die ganze Arbeitswoche geht Corona-Homeoffice nicht, weil das Betriebssystem den Server nicht findet, LOL.
Ich denk aber eher das wird Windows 365, passend zu Office 365, oder aber beide werden zu Cloud Produktnamen.

Ich denke, dass es soweit nicht kommen wird, da Microsoft auch ihre Produkte in ärmeren Ländern sicherlich anbieten will. Andererseits ist auch der Bundestrojaner in Anmarsch....auf einen Linuxsystem wird der aber nicht ausführbar sein, da ein Linux System, Open source ist und eine deutlich strengere Rechteverteilung hat als auf Windows-Systemen. Andererseits sind die Treiber auf ein Windowssystem besser und als Gamer ist auch ein Linux-System nur bedingt geeignet.
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Du hast vergessen zu erwähnen: Always-On!
Mit einer schlechten oder langsamen Internetverbindung sicherlich ein sofortiger Grund für den Umstieg auf Linux.
Und wenn die Telekom mal wieder buddelt, hat man das ganze Wochenende hindurch halt mal keinen Rechner, oder die ganze Arbeitswoche geht Corona-Homeoffice nicht, weil das Betriebssystem den Server nicht findet, LOL.
Ich denk aber eher das wird Windows 365, passend zu Office 365, oder aber beide werden zu Cloud Produktnamen.
Jetzt könnte man sagen, alle Jahre mal wieder ein neuer Grund zu Linux zu wechseln. Und dennoch wird es aus den seit Jahren bestehenden Gründen nicht passieren. Egal wie es MS verkaufen wird, es wird sich gut verkaufen.
Obwohl ich auf meinem Lappi der mein Beamer befeuert seid Jahren Debian Linux läuft. Der ist so alt(core I5 1. GEN +4Fb Ram), das dort windows10 nicht wirklich nutzbar laufen würde.
Auf meinem Zocker-PC läuft natürlich leider Win10. Wenn ich könnte würde ich Linux nutzen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich mein... es gibt schon so viele Windows, wird Zeit für doors. :ugly:
Den Namen hat IBM schon lange verbrannt. Wobei vielleicht Win11 noch vor Doors X kommt :haha:.
Schlussfolgerung: Microsoft entwickelt eine eigene Distribution mit einer eigenen grafischen Desktopumgebung und vorinstallierten Programmen (wahrscheinlich dann doch wieder closed source) und nennt das ganze Windows 11. X.Org-X11 anyone?
Abgesehen vom Namen halte ich es gar nicht für soo unwahrscheinlich dass das nächste Windows auch ein *ix wird. Ziemlich sicher ist zumindest dass es voll kompatibel wird. Ob am Ende ein Windows Kernel Linux SW oder ein Linux Kernel Windows SW ausführt muss sich noch zeigen.
 

User-22949

Freizeitschrauber(in)
Ein neues Produkt. Neu kassieren.
Das Rad wird sicherlich nicht neu erfunden. Wie war das mit kein neues Windows mehr ? Nur noch Updates ??
Mal sehen was dann am 24 Juni von Microsoft angekündigt wird.
 

Waupee

Freizeitschrauber(in)
Scheint mir auch so das Windows (Vista) 10 durch Windows (7) 11 abgelöst wird, alles was nicht so dolle war in 10

wird in 11 rausgeschmissen und ein paar Neuerungen eingebracht und siehe da Windows 11 ist fertig :-)
 

Spekilatius

Kabelverknoter(in)
Microsoft könne für Windows einfach ein Addon System übernehmen, wie bei Spielen.
Eine Version Windows die dauerhaft nutzbar ist mit kleinen und großen Patches und dauerhafter Sicherheitsupdates.
Dann alle paar Jahre schmeißen die eine Erweiterung raus und du musst wieder extra bezahlen, wenn du das nutzen möchtest. Dafür fällt dann das Patchen der alten Version weg und es gibt nur Sicherheitsupdates…

So wie bei World of Warcraft und wie sie alle heißen…
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Windows 11 wird sicherlich zwei zentrale Dinge anders machen.

Kontozwang und damit einhergehend das Abomodell. Nix mehr mit Windows als nette Refurbished-Lizenz für 50 €, nein nein. 99 € jährlich mein Freund. Adobe? Ja da kann man sehen wie es gemacht wird und wie sehr die Kundschaft das akzeptiert hat. Diese Office 365-Geschichten waren doch nur der Testballon.
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
Naja streng genommen ist man auch dazu heute schon verdonnert bei der Installation sich ein MS Konto einzurichten. Wir gehen das aber auf der Arbeit um indem wir eben in einen Rechner bei der installation kein LAN Kabel rein schieben und beim Laptops kein Wlan einrichten denn da kann man sagen ich habe kein Internet und so hat man dann nur ein lokales Konto und kein sch... MS Konto. Viele Kunden machen das aber falsch bei woanders gekauften Laptops, die man noch einrichten muss und richten sich so ein beknacktes MS Konto ein
 

AlterSchwde-3366

Kabelverknoter(in)
Windows 11 wird sicherlich zwei zentrale Dinge anders machen.

Kontozwang und damit einhergehend das Abomodell. Nix mehr mit Windows als nette Refurbished-Lizenz für 50 €, nein nein. 99 € jährlich mein Freund. Adobe? Ja da kann man sehen wie es gemacht wird und wie sehr die Kundschaft das akzeptiert hat. Diese Office 365-Geschichten waren doch nur der Testballon.

Ich denke, dass diese Verhaltensweisen bei einen Großteil der Kundschaft nicht durchsetzbar wäre. Windows würde dann nur noch verlieren.
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Es gab viel zu wenig App-Entwickler für die UWP-Plattform, weil die Entwickler keine Zeit und kein Budget haben, um für die zu kleine Zielgruppe der Nutzer des Microsoft Stores extra Apps zu entwickeln.
Das war allefalls der Grund auf mobilen Geräten kein UWP-Apps entwickeln zu wollen. Bei den zumindesgt damals massiven Einschränkungen in der Funktionalität hatte das für andere Plattforme ganz andere Gründe. Und wie sich immer wieder gezeigt hat darf man MS-Technologien frühstens 5 Jahre nach deren angeblicher Marktreife nutzen, damit sie auch nachhaltig sein könnten.

Mit .net 6 wird Xamarin Forms in diese Lücke preschen, welches dann offizielles Bestandteil des .net Frameworks werden und als "Win UI 3" firmieren wird.
Ja es wird irgendwan mal in 20 Jahren mit Windows 14 marktreif ein. U.U. auch als Pre Alpha mit Win 11 für kleine Apps laufen, wenn man alle Bugs in einer agilen Anwendunges-Entwicklung sofort besietigen kann. Wenn ich bei MS schon lese "ein Feature von WinUI3 besteht darin, künftig mehrere Fenster zu ermöglichen." dann passt das zur zu Reunion 0.5 aber noch lange nicht zu einem Toolkit, welches ich für (Geschäfts-)Anwendungen auch nur in Betracht ziehen würde.

Entweder, der Nachfolger von Win 10 bleibt immer noch zu >90% kompatibel zu allem, was unter Win 10 läuft. Oder die Leute wandern doch endlich ab.

Würde mir eine Gamer Edition wünschen die rein auf Performance ausgelegt ist und so wenig Ballast wie möglich an Board hat.
Nennt sich das nicht seit Jahren XBox? Warum braucht man für Spiele mehr wie einen Launcher?

naja.... wenn man den WIN quellcode hat, dann kann man sicher besser als WINE ein kompatibilitätsschicht bauen und ich denke, dass MS es auch schaffen würde, dass eine .exe normal mit einem linux kernel ausgeführt werden könnten
Das nützt aber nichts, da mit Sicherheit der Ober-Linux Guru dies tropädiert, wenn das ganze dann nicht OpenSource wird. Darüber würden sich mit Sicherheit dann alle zahlenden Organisationen freuen, die auf irgendeine Weise nicht nur ein Win 10 LTSC 1809 bis Ende 2028 laufen lassen wollen/müssen.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
@DarthSlayer
ALso ich weis nicht was du hast.Ich habe es geschaft garkein Microsoft Konto zu erstellen und habe nicht den Lanstecker gezogen gehabt. Ich habe auf so vieles mit nein geantwortet und merkwürdigerweise auch hinbekommen das sich kein Cortana auf dem Pc sich eingenistet hatte.Es ist bisher nur 1 Pc mit Windows 10 installiert. Mein erster WIndows 10 Rechner jeah. Nur wird dieser im moment garnicht genutzt aber hauptsache installiert. Naja nun gut ist halt kaum durch Windows 10 was installiert worden. Habe mir sehr viel Zeit beim installieren genehmigt um ja nix falsches drauf zu installieren. Als Aufmerksame Nutzer merke ich was er installiert und was nicht. Ich werde auch in Zukunft auf ein Account verzichten. Mir egal was ich verpasse,hauptsache Windows 10 ist drauf. Mit ihrem Abo kann mich mal.Und sollte mal wirklich ein Abo sein in der Zukunft dann lädt man es sich einfach so runter ohne ne Lizenz gekauft zu haben. Ich werde mich niemals melken lassen,das können die vergessen. Ich habe auch bei Konsole so gut es geht kein Konto erstellt. Auch auf ner Xbox 360 nie ins Internet damit gegangen und das wird sich auch in den Zukünftigen Xbox Konsolen oder auch der Zukünftigen Ps x von Sony so bleiben. Ich will auch nur Lokal im Spittscreen mit meinem besten Kumpel zocken. Ich bin so Oldschool da entgeht mir garnix und ich vermisse auch nix.Es wird somit bei mir schwer mich zu erreichen.Ich bin auch einer der größte Steam Hasser auf der Welt. Ich biege mir dann die Games zu zurecht das ich dennoch dann noch in Zukunft spielen kann. Bei mir werden sie sich die Zäne ausbeisen. Bei mir kann man nur verlieren. Ich bin da so stur das selbst nen Ochse/Stier dagegen alt aussieht.
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
 

WoFNuLL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Applaus PCGH ... na wieder Infos von 2015 als News verkauft? ... Das steht schon seit Release von Windows 10 da drinnen das es bis 2025 laufen soll ... 2 Minuten Google Suche ...

Abgesehen von dem Datum ( was MS nach belieben zumindest nach Hinten verschieben kann auch wenn es der 1. Oktober 2025 wäre! ), wird MS sehr wahrscheinlich erstmal die Nächsten Feature Updates samt den UX Updates vorstellen.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich denke, dass diese Verhaltensweisen bei einen Großteil der Kundschaft nicht durchsetzbar wäre.
Verwechsele dien Großteil der Kundschaft nicht mit den paar Nerds die wissen was ppassiert und sich wehren wollen aber viel zu wenige sind.

Das Abomodell funktioniert in allen Branchen über quasi alle Bevölkerungsgruppen hervorragend nachdem die erste Welle der Entrüstung ausgestanden wurde.

Wenn Microsoft das macht - Kontozwang + monatliche Gebühr variabel in der Höhe je nachdem welche MS-Software (Windows, Office,...) genutzt wird wird wieder der Shitstorm vor dem Herrn losbrechen, alle schreien durch die Gegend dass da alles ja nicht wahr sein kann und rufen den großen Boykott aus und so ein, zwei Jahre später sind dann ein paar Hundert Millionen zahlende Kunden am Start im Abomodell. Wie bei allen anderen entsprechenden Dingen aus der Vergangenheit auch.

Und wenn sioch dann weitere ein, zwei Jahre später alle dran gewöhnt haben und das Abo-MS als normal akzeptiert haben kommt dann die Stufe "jedes Jahr Preis um 5% erhöhen". Wieder Shitstorm, wieder Boykottaufrufe, wieder passiert nix, wieder machen alle mit.

Und ganz ehrlich: Wenn MS mir jeden Monat 5€ abnehmen würde dafür dass ich Windows Pro plus das ganze Officepaket habe würde ichs sogar machen. Nicht weils mir gefällt oder weils gut/günstig wäre - sondern weil ich ganz ehrlich nicht die Muße habe, alles auf die Alternative (Linux + OpenOffice o.ä.) umzubauen. Und so wird es den allermeisten Usern gehen.
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
Für alte Spiele gibt es Retro Rechner. Verstehe das Problem nicht.
das ist ja auch nicht mehr so einfach , wenn das Zeitgenössische OS der Retro Kiste keinen Zugang mehr hat zu dem Online vertrieb ist man eben heute am Arsch !
Genau das passiert aktuell und wird eigentlich nur durch gog etwas abgefedert ... aber die Zukunft wird da zum Teil nicht lustig werden ...
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Wie hier schon wieder über Windows gemeckert wird.. man könnte ja fast meinen, es wäre gar nicht benutzbar. Verbastelt das System nicht, dann klappt das auch mit den Major Updates!

Applaus PCGH ... na wieder Infos von 2015 als News verkauft? ... Das steht schon seit Release von Windows 10 da drinnen das es bis 2025 laufen soll ... 2 Minuten Google Suche ...
Das bezieht sich auf die LTSC Version von 1503. Entsprechend neuere LTSC-Versionen werden auch weiterhin mindestens ihre 10 Jahre Support noch bekommen

@Topic: Ich kann mir gut vorstellen, dass MS Linux stärker einbinden möchte. Es gibt zwar das Linux-Subsystem, benutzt habe ich es ehrlich gesagt aber noch nie. Ich denke, dass man einige grundlegende Design-Entscheidungen ändern möchte, die sich nicht so einfach durch ein klassisches Funktionsupdate einbinden lassen, sondern à la Windows 8.1 installiert werden.
Ob es ein Abo-Modell geben wird.. gute Frage. Zuzutrauen wäre es ihnen. Ich würde es mir da aber ggf. noch mal überlegen und weiter auf Windows 10 bleiben, solange es noch Support bekommt. Windows 11, oder wie auch immer es heißen wird, dürfte in der Anfangszeit noch so einige Kinderkrankheiten haben.
 

badiceman66

PC-Selbstbauer(in)
passt doch hab win10 immer für ne beta (alpha hallo drucker crasch nah 5 jahren ) gehalten benutze selbst immer noch win7 und bin happy damit
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
Das nützt aber nichts, da mit Sicherheit der Ober-Linux Guru dies tropädiert, wenn das ganze dann nicht OpenSource wird. Darüber würden sich mit Sicherheit dann alle zahlenden Organisationen freuen, die auf irgendeine Weise nicht nur ein Win 10 LTSC 1809 bis Ende 2028 laufen lassen wollen/müssen.
was hat das mit linus zu tun? linus schmeckts auch nicht, dass nvidia die treiber nicht open source macht, trotzdem muss er es hinnehmen
android ist auch nicht so wirklich im sinne von linus. bzw auch alle anderen BS wie fireos, oder was auch immer in so manchen TV, NAS, router, etc läuft

aber meine aussage galt eigentlich nur dem MACHBAREN. ich glaube nicht, dass MS auf einen linux unterbau umstellen wird, aber wie gesagt mit dem quellcode könnten sie sicher dafür sorgen, dass windows programm problemlos auf linux laufen
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wenn MS auf Wine aufsetzen will zieht die GPL, da müsste man den Code veröffentlichen. Schon der Eindruck eine MS-Linux Version tut dies vielleicht doch wird da sehr lange Klagen bedeuten.
Ähnliches gilt wenn man den Linux-Kernel für eigene Zwecke anpassen will. (Das dürfte am Ende auch der Grund sein warum Apple lieber auf BSD aufbaute, da gibt es kein Copyleft).
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Mein verdacht ist das man ein windows 365 vorstellt
abo modell oder als windows 11 mit online zwang.
Der MS store wir beerdigt. da wird spannend was mit den spielen passiert die auf uwp basieren.
Dann wird wohl eventuell der directx code open source.
Und man stellt ein directx13 vor mit völlig anderen treibermodell.
WDM wird beerdigt. Und es kommt ein Treibermodell das nur mit MS update download installiert werden kann.
Ein legacy modus für direct x 11 wirds geben für diretx9 nicht. Dafür wird dann ein subsystem mit linux laufen.
Das hat harte Konsequenzen da diesmal ssoftware nicht meh kompatible ist und am Anfang fährt man zweigleisig.
Das könnte so gehen wie beim Wechsel von dos(fat32) auf ntfs.
Ich könnte mir vorstellen das MS progressiv directx in linux bereitstellen wird bis dx 9/dx10
Und es am Anfang ein preview quasi beta ist.
 

DarthSlayer

Freizeitschrauber(in)
@DarthSlayer
ALso ich weis nicht was du hast.Ich habe es geschaft garkein Microsoft Konto zu erstellen und habe nicht den Lanstecker gezogen gehabt. Ich habe auf so vieles mit nein geantwortet und merkwürdigerweise auch hinbekommen das sich kein Cortana auf dem Pc sich eingenistet hatte.Es ist bisher nur 1 Pc mit Windows 10 installiert. Mein erster WIndows 10 Rechner jeah. Nur wird dieser im moment garnicht genutzt aber hauptsache installiert. Naja nun gut ist halt kaum durch Windows 10 was installiert worden. Habe mir sehr viel Zeit beim installieren genehmigt um ja nix falsches drauf zu installieren. Als Aufmerksame Nutzer merke ich was er installiert und was nicht. Ich werde auch in Zukunft auf ein Account verzichten. Mir egal was ich verpasse,hauptsache Windows 10 ist drauf. Mit ihrem Abo kann mich mal.Und sollte mal wirklich ein Abo sein in der Zukunft dann lädt man es sich einfach so runter ohne ne Lizenz gekauft zu haben. Ich werde mich niemals melken lassen,das können die vergessen. Ich habe auch bei Konsole so gut es geht kein Konto erstellt. Auch auf ner Xbox 360 nie ins Internet damit gegangen und das wird sich auch in den Zukünftigen Xbox Konsolen oder auch der Zukünftigen Ps x von Sony so bleiben. Ich will auch nur Lokal im Spittscreen mit meinem besten Kumpel zocken. Ich bin so Oldschool da entgeht mir garnix und ich vermisse auch nix.Es wird somit bei mir schwer mich zu erreichen.Ich bin auch einer der größte Steam Hasser auf der Welt. Ich biege mir dann die Games zu zurecht das ich dennoch dann noch in Zukunft spielen kann. Bei mir werden sie sich die Zäne ausbeisen. Bei mir kann man nur verlieren. Ich bin da so stur das selbst nen Ochse/Stier dagegen alt aussieht.
Da frage ich mich nur Eines. Wann hast Du es installiert ? Denn win 10 gibt es schon seit 2015 und diese MS Konto aufzwingen erst seit was letztes Jahr ? Und wenn man eben das LAN Kabel drin lässt oder WLAN bei der Installation einrichtet dann kommt auch irgendwann der Schritt mit der MS Konto Einrichtung und man kann ihn eben nicht abbrechen ! Unsere Sticks sind auf dem neusten Stand auf der Arbeit also 21H1. Wenn Du das vor längerer Zeit gemacht hast ist es kein Wunder denn das gibt es auch noch nicht so lange
 
Oben Unten