Trotz Wasserkühlung CPU über 90 Grad

Lucky_one03

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag,
ich habe mir vor zwei Wochen einen neuen PC bestellt, welcher gestern angekommen ist. Als ich ihn getestet habe, ist mir aufgefallen, dass die Temperatur der CPU in Spielen sehr hoch ist (92 Grad druchgängig), obwohl diese nicht voll ausgelastet ist (gerade mal bei 20-25 %). Die Leistungsdaten und die Temperatur habe ich mit MSI Afterburner verfolgen können. Vielleicht bin ich auch nur etwas vorsichtig, da meine alte CPU (AMD FX 8300) nicht so heiß werden konnte. Jedoch macht es mich etwas stutzig, da ich bereits andere Beiträge durchgelesen habe und dort gesagt wurde, dass über 90 Grad dauerhaft viel zu hoch ist.

Hier erstmal die Computerkomponenten:

Prozessor: AMD Ryzen 9 5900X
Wasserkühlung: Corsair Hydro Series H150i RGB PRO XT
Mainboard: Gigabyte B550 Gaming X V2
Arbeitspeicher: 16 GB DDR4 Patriot Viper Steel DIMM Kit, 3600 MHz
Grafikkarte: 12 GB NVIDIA GeForce RTX 3060 KFA2 (1-Click OC)
Festplatten:
SSD: 1 TB Western Digital WD Blue SN570 PCle 3.0 x 4
HDD: 4 TB WD BLue WD40EZAZ

Netzteil: 850W Gigabyte P850GM
Betriebssystem: Windows 11
Gehäuse: Corsair Carbide Series Air 540


Habt ihr eine Ahnung was ich machen kann, sodass die Temperatur niedriger wird, oder passt die bereits?
Vielen Dank für eure Beiträge!
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Läuft die Pumpe?
Ist die CPU übertaktet?
Neueste BIOS Version installiert? (Kann Fehler beheben)
 
TE
TE
L

Lucky_one03

Schraubenverwechsler(in)
Ich weiß nicht, wie ich das kontrollieren soll. Das ist meine erste Wasserkühlung. Die CPU ist nicht übertaktet und das BIOS müsste auf dem neusten Stand sein.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
dass die Temperatur der CPU in Spielen sehr hoch ist (92 Grad druchgängig), obwohl diese nicht voll ausgelastet ist (gerade mal bei 20-25 %). Die Leistungsdaten und die Temperatur habe ich mit MSI Afterburner verfolgen können
D.h. nicht das einzelne Kerne nicht trotzdem ständig boosten. ;) Lass einfach mal HWInfo64 nebenbei mit laufen. Wie verhält es sich im Idle auf dem Desktop? Welche Temperaturen treten dort auf?

Bei welchen Spielen hattest Du die +90°C eigentlich lt. Afterburner?
Netzteil: 850W Gigabyte P850GM
Hast Du das selber ausgesucht oder war es Bestandteil bei einem "Komplett PC"? Gerade diese Serie von Gigabyte Netzteilen ist leider berüchtigt dafür, dass sie mit Pech auch mal "explodiert".
 

Zeph4r

PC-Selbstbauer(in)
Also die Temperatur ist schon sehr hoch hast du mal für dir 150i die Software installiert ICue dann mach das mal damit kannst du deine lüfter Steuern ! Und auch so schauen wie schnell sie laufen ,auch die drehzahl der Pumpe kannst du damit regeln! Ich habe ein eine Corsair 150i also die geht beim Spielen nicht über 75 Grad
 

Aeromax48

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn du das geprüft hast und nicht weiterkommst, würde ich vorsichtig kontrollieren, ob da noch die Plastikfolie auf der Unterseite der Coldplate der AIO ist. Hört sich von den Temperaturen her gut möglich an und ist ein Fehler, der ab und zu passiert.
 
TE
TE
L

Lucky_one03

Schraubenverwechsler(in)
Hast Du das selber ausgesucht oder war es Bestandteil bei einem "Komplett PC"? Gerade diese Serie von Gigabyte Netzteilen ist leider berüchtigt dafür, dass sie mit Pech auch mal "explodiert".
Ja, ich hatte dieses Netzteil mir selber herausgesucht. Wusste aber nichts über diese Anfälligkeit. Habe mir jetzt HWInfo64 installiert. Welcher der CPU Temperaturen sind da entscheidend, da mir da mehrere angezeigt werden.
Also die Temperatur ist schon sehr hoch hast du mal für dir 150i die Software installiert
Ja, die war schon vorinstalliert. Die Lüfter meiner Wasserkühlung sind auf "Balanciert" eingestellt. Genauso die Pumpe.
Bei welchen Spielen hattest Du die +90°C eigentlich lt. Afterburner?
Bei The Crew 2, da hatte die CPU kurzzeitig 92 Grad. Bei Hunt Showdown, lag die Temperatur konstant bei 92 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Temps sind für nen 5900X und ne 360er AiO eindeutig viel zu hoch, der ist nicht gerade berüchtigt dafür ein Hitzkopf zu sein, is ja schliesslich kein 5800X(3D).^^

Pumpe:
Kasten auf und mal reinhören und Finger drauf, wenn die vibriert, dann läuft die auch und wenn die ordentlich läuft kannste die vermutlich dann auch hören.
In der iCue müsste auch die RPM angezeigt werden, normal reicht das, wenn die Pumpe keinen weg hat, um zu sehn ob die auch läuft.
Abmontiern und schaun ob die Folie noch drauf is auf dem Block, passiert auch den besten, das die das vergessen, dann neue WLP drauf und zusehn, das die dann, nach dem wiederdraufpappen auch richtig sitzt, nur nicht zu fest.
"Balanced" sollte eigentlich reichen, wobei man die Pumpe i.d.R. ruhig auf volle Pulle stellen kann, was durchaus auch einen Uterschied machen kann.

BIOS:
Ist vermutlich micht das aktuellste, sei denn du hast das extra bestellt, das es aktualisiert wird oder es selbst aktualisiert, sonst is das B500 mit allem, ausser dem 5800X3D, von Haus aus kompatibel und da sparen sich das die Leute gerne.

Netzteil:
Jop wirklich nicht das beste, leider ne schlechte Wahl und nen Risikofaktor für das System, da würd ich mich mal um was besseres bemühn.

Turm:
Geschmackssache eh?
Mein Fall wäre der nicht...(H500M hier)
Wo und wie sitzt denn die AiO (oben unterm Deckel, in der Front, push oder pull) und was is an sonstigen Lüftern verbaut?
 
TE
TE
L

Lucky_one03

Schraubenverwechsler(in)
Pumpe:
Kasten auf und mal reinhören und Finger drauf, wenn die vibriert, dann läuft die auch und wenn die ordentlich läuft kannste die vermutlich dann auch hören.
Habe ich gemacht, die Pumpe vibriert leicht.
In der iCue müsste auch die RPM angezeigt werden, normal reicht das, wenn die Pumpe keinen weg hat, um zu sehn ob die auch läuft.
Es werden 2309 RPM angezeigt.
Wo und wie sitzt denn die AiO (oben unterm Deckel, in der Front, push oder pull) und was is an sonstigen Lüftern verbaut?
Die Lüfter der Wasserkühlung sitzen in der Front. Ob push oder pull weiß ich nicht. Oben unter dem Deckel sitzen zwei große Lüfter und hinten einer.
 

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Traust du dir zu die AIO von der CPU zu lösen? Wenn ja, neue Wärmeleitpaste im Haus? Wenn ja, abmontieren und mal schauen ob die Folie noch drauf ist. Oder die Paste nicht vorhanden ist.
 
Oben Unten