• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Toshiba kauft Teile von WesternDigitals 3,5" HDD-Fertigung

Bambusbar

BIOS-Overclocker(in)
.. und WD nimmt sich ein Stück von Toshiba

WesternDigital hat, aufgrund der Kartellbehörden-Auflagen, die letztes Jahr durch den geplanten Kauf von Hitachi entstanden, Teile seiner 3,5" HDD Fertigungsanlagen an Toshiba verkauft.
Toshiba fertigt im Moment nur notbooktaugliche 2,5" Festplatten und will somit auch einen Fuß in den 3,5" Festplattenmarkt setzen.

Pressemitteilung Toshibas:
"Der Kauf von Teilen von Western Digitals 3,5-Zoll-HDD-Fertigung und damit die Möglichkeit, 3,5-Zoll-Festplatten für Desktop-PCs, digitale Videorekorder und andere Heimelektronik zu fertigen, wird Toshibas Portfolio erweitern und es dem Unternehmen erlauben, Produkte für alle Bereiche des HDD-Markts zu liefern",
Im Gegenzug erwirbt WesternDigital das Toshiba Tochterunternehmen TSDT (Toshiba Storage Device (Thailand)), die in erster Linie 2,5" produzieren. Wegen der Flutkatastrophe in Thailand im Oktober 2011 musste der Standort aber geschlossen werden und die Fertigung ist seitdem nicht wieder angelaufen.
WD übernimmt Produktionsanlagen, Grundbesitz und Mitarbeiter.


Quellen:
Western Digital verkauft Teile seiner 3,5-Zoll-HDD-Fertigung an Toshiba | Business | News | ZDNet.de
Toshiba : News Release 29 Feb, 2012
Tuesday, February 28, 2012
 
Zuletzt bearbeitet:

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Gut, hoffentlich hilft die zusätzliche Konkurrenz beim Senken der Preise... und hoffentlich hat Toshiba sich nicht eine verschlammte Ruine andrehen lassen :ugly:
 

Anchorage

Software-Overclocker(in)
Hmm finde so eigentlich ganz gut. Natüelich muss man sagen das nur sehr wenige Menschen eine 2,5 HDD in ihrem Desktop laufen habe. Aber wenn es für die Schläptops sein soll ist mir das auch recht.
 

m-o-m-o

PCGH-Community-Veteran(in)
Edit: Falsch gelesen. Ist eigentlich ganz gut so, wenn wir noch einen Plattenhersteller mehr kriegen sollten.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Gut, hoffentlich hilft die zusätzliche Konkurrenz beim Senken der Preise... und hoffentlich hat Toshiba sich nicht eine verschlammte Ruine andrehen lassen :ugly:
Selbst wenn die Kapazitäten wieder vor der Naturkatastrophe angelangen, ich glaub nicht ,dass die Preise schnell sinken werden. Man hat jetzt einfach ein super Argument, dass die Preise hoch sind.
Das ist wie beim Erdöl/Spritpreis: Der war mal niedrig, aber seit ca 10 Jahren geht der enorm in die Höhe, wegen jeder scheiß Krise. Afghanistankonflikt, Irak, Iran, Naturkatastrophen, Wirtschaftskrise.
Ist schon interessant, dass wenn diese Dinge dann mal "abkühlen" trotzdem der Preis nicht fällt, aber 2011 schrieb jeder verfluchte Spritkonzern rekordgewinne von was weiß ich wievielen Milliarden €.
Ist bei Grafikkarten ja ähnlich, jetzt wo die Nachfrage hoch ist und die Konkurrenz weit weg kann AMD Preise fahren wie sie lustig sind.
Da lach ich nur über diejenigen, die glaubten AMD ist ein Wohltäterverein und verlangt immer niedrige Preise weil sie so eine nette Firma sind und wollen eigentlich gar kein Geld verdienen und Intel/Nvidia sind die bösen
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Selbst wenn die Kapazitäten wieder vor der Naturkatastrophe angelangen, ich glaub nicht ,dass die Preise schnell sinken werden. Man hat jetzt einfach ein super Argument, dass die Preise hoch sind.

Da muss ich dir zwar (leider) zustimmen aber mehr Konkurrenz beschleunigt die Normalisierung der Preise vielleicht
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Da muss ich dir zwar (leider) zustimmen aber mehr Konkurrenz beschleunigt die Normalisierung der Preise vielleicht
Zu hoffen wärs natürlich :) Aber ich bin sicher, dass wir die überhöhten Preise schnell bei Quartalszahlen der Festplattenhersteller sehen werden: mit Rekordgewinne, trotz Katastrophenfolgen
 
Oben Unten