The Witcher 3: Wild Hunt - Performnce auf Playstation 4 und Xbox One analysiert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Witcher 3: Wild Hunt - Performnce auf Playstation 4 und Xbox One analysiert

Auf dem PC sieht The Witcher 3: Wuld Hunt gut aus, wenn man die entsprechende Hardware auffährt. Doch wie ist es auf den Kosolen Playstation 4 und Xbox One? Kann sich das Hexenwerk dort ebenso in Szene setzen, wenn man die limitierten Möglichkeiten in Betracht zieht?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: The Witcher 3: Wild Hunt - Performnce auf Playstation 4 und Xbox One analysiert
 
Ach, wenn ich dat lese, dann bin ich einfach nur froh am PC zu spielen. Hier kann ich alle grafischen Einstellungen selber vornehmen und die Framerate weitgehend selbst bestimmen.
 
Also, ich hab auch auf 30fps gelocked, weil es für mich das stabilere Erlebnis bietet. Dafür konnte ich (bis auf Hairworks) aber auch alles hoch prügeln, was geht.
 
Ich habe ca. 20 Stunden Spielzeit, davon ungefähr zwei am PC und 18 auf der PS4.

Mit deutlichen Texturenpopups haben beide Konsolen zu kämpfen...
In den 18 Stunden Spielzeit auf der Konsole habe ich einmal Texturpopups gesehen, wobei es sich hierbei eher um ein Einsetzen einer völlig anderen Beleuchtung handelte.

Ins Gameplay greift die Performance erst ein, wenn es zu kämpfen kommt und da sehen beide Konsolen nicht immer gut aus. Spätestens beim Einsatz von Zeichen wie Igni, geht die Framerate in den Keller. Das kann in hektischen Situationen durchaus auch einmal den Kampf beeinflussen. ..
Auch das kann ich nicht bestätigen. Die Framerate ist in keinem der zig Kämpfe in den Keller gegangen, schon gar nicht wurde der Kampf durch deren Einsatz in diesem Sinne beeinflusst. Bisher haben nur zwei Dinge den Kampf unangenehm beeinflusst und das lag beides mal an, meiner Meinung nach, schlecht umgesetztem Gameplay. Zum einen die teilweise wirre Kameraführung, zum anderen die Tatsache, dass auf große Distanz nicht pariert werden kann, solange man sich noch nicht im Kampf befindet und folge dessen keine Pfeile abwehren kann.
 
Laut Hardwareluxx kann eine HD7870 das Spiel in "Hoch", also das zweithöchste in 1080P mit 37 Frames im Schnitt und Minimum 31 darstellen, die Playstation 4 stellt in Niedrig und Mittel keine stabilen 30 Frames dar.

Schon peinlich, eine mehr als 3 Jahre alte GPU ist noch immer deutlich über Konsolenniveau.

Im Grunde reicht wie immer weiterhin ein PC um ~500 Euro für die deutlich bessere Grafik und Performance als die Konsolen, vor Allem weil die Konsolen unter heftigen Pop-Ups leiden welche auf dem PC quasi nicht existieren.

Für 350 Euro ist das in Ordnung, aber man bekommt halt nur das wofür man zahlt.
 
Ich habe ca. 20 Stunden Spielzeit, davon ungefähr zwei am PC und 18 auf der PS4.


In den 18 Stunden Spielzeit auf der Konsole habe ich einmal Texturpopups gesehen, wobei es sich hierbei eher um ein Einsetzen einer völlig anderen Beleuchtung handelte.


Auch das kann ich nicht bestätigen. Die Framerate ist in keinem der zig Kämpfe in den Keller gegangen, schon gar nicht wurde der Kampf durch deren Einsatz in diesem Sinne beeinflusst. Bisher haben nur zwei Dinge den Kampf unangenehm beeinflusst und das lag beides mal an, meiner Meinung nach, schlecht umgesetztem Gameplay. Zum einen die teilweise wirre Kameraführung, zum anderen die Tatsache, dass auf große Distanz nicht pariert werden kann, solange man sich noch nicht im Kampf befindet und folge dessen keine Pfeile abwehren kann.
JEder der Pc- und Konsolen-version kennt sagt dass die Unterschiede viel zu gering sind, und es sich am Pc halt einfach nicht lohnt. nur am Pc muss man sich halt wieder mal die +400-800€ mehrinvestition rechtfertigen, von daher Business as usual bei den kollegen ;-D
 
JEder der Pc- und Konsolen-version kennt sagt dass die Unterschiede viel zu gering sind, und es sich am Pc halt einfach nicht lohnt. nur am Pc muss man sich halt wieder mal die +400-800€ mehrinvestition rechtfertigen, von daher Business as usual bei den kollegen ;-D
Es macht also keine Unterschied ob man 1 Gerät da stehen oder mehrere?:ugly:
Wenn man auch mal ältere Titel spielt, dann hat der PC doch schon einen Vorteil.

Dazu würde bei einigen Spielen die ich hier spiele jede (Current-Gen) Konsole schwarz bleiben.
Dazu gibt es auch Spiele die auf dem PC deutlich besser aussehen.
 
Laut Hardwareluxx kann eine HD7870 das Spiel in "Hoch", also das zweithöchste in 1080P mit 37 Frames im Schnitt und Minimum 31 darstellen, die Playstation 4 stellt in Niedrig und Mittel keine stabilen 30 Frames dar.

Schon peinlich, eine mehr als 3 Jahre alte GPU ist noch immer deutlich über Konsolenniveau.
Ziemlicher Fail Benchmark. Liest sich wie ein Gamestar Test. Massig Ungereimtheiten, die sehr wahrscheinlich auf Fehler des Testers zurückzuführen sind.

Beispiel: Die 7850 ist (in 1080p) nur 5% langsamer als die 270X. Totaler Quatsch - sowas muss aufallen und die Messung wiederholt werden.

JEder der Pc- und Konsolen-version kennt sagt dass die Unterschiede viel zu gering sind, und es sich am Pc halt einfach nicht lohnt. nur am Pc muss man sich halt wieder mal die +400-800€ mehrinvestition rechtfertigen, von daher Business as usual bei den kollegen ;-D
Du bist der Erste, den ich das sagen höre. Oder redest du von den Leuten, die sich Youtube Vergleichsvideos angesehen haben? :ugly:
 
Man sollte in den Preisvergleichen zwischen PC und den Konsolen auch mal die Preise der Spiele betrachten. PC Spiele kosten zwischen 25% bis 50% weniger. Project Cars habe ich mit Car-Pack für knapp über 30 Euro bekommen. Auf Amazon kostet Pcars für PC 45 Euro und für Play Station 60 Euro.
Wer viele Games zockt, für den ist PC auf Dauer günstiger.
 
Man sollte in den Preisvergleichen zwischen PC und den Konsolen auch mal die Preise der Spiele betrachten. PC Spiele kosten zwischen 25% bis 50% weniger. Project Cars habe ich mit Car-Pack für knapp über 30 Euro bekommen. Auf Amazon kostet Pcars für PC 45 Euro und für Play Station 60 Euro.
Wer viele Games zockt, für den ist PC auf Dauer günstiger.

Nein bitte...bitte hört doch endlich mit diesem beknackten Preisvergleichen auf. Seit 2013... geht es Tag ein Tag aus um dieses leidige Thema. Es wundert mich eh, warum man sich als überlegener PC Gamer überhaupt mit so einem Thema befasst. Sind da irgendwelche komplexe am Werk?

Frag mich sowieso, warum die Leute die das Spiel auf dem PC haben, sich für eine Performanceanalyse zwischen PS4 und Xbox One interessieren.

Aber ja...blablabla das ist dort billiger und das dort um 35,4957857% billiger...blablabla interessiert langsam keinen mehr.

Laut Hardwareluxx kann eine HD7870 das Spiel in "Hoch", also das zweithöchste in 1080P mit 37 Frames im Schnitt und Minimum 31 darstellen, die Playstation 4 stellt in Niedrig und Mittel keine stabilen 30 Frames dar.

Ich glaub wir wissen es langsam, dass die HD7870 meistens besser performt als die PS4. Wieso postest du es eigentlich jedesmal wieder?
 
Nein bitte...bitte hört doch endlich mit diesem beknackten Preisvergleichen auf. Seit 2013... geht es Tag ein Tag aus um dieses leidige Thema. Es wundert mich eh, warum man sich als überlegener PC Gamer überhaupt mit so einem Thema befasst. Sind da irgendwelche komplexe am Werk?

Frag mich sowieso, warum die Leute die das Spiel auf dem PC haben, sich für eine Performanceanalyse zwischen PS4 und Xbox One interessieren.

Aber ja...blablabla das ist dort billiger und das dort um 35,4957857% billiger...blablabla interessiert langsam keinen mehr.



Ich glaub wir wissen es langsam, dass die HD7870 meistens besser performt als die PS4. Wieso postest du es eigentlich jedesmal wieder?

Nicht meistens, sondern ausnahmslos immer bessere Grafik und Performance.

Das ist durchaus interessant wenn Leistungsanalysen mit Konsolen gemacht werden wenn 4 Jahre alte Mittelklasse PC's besser performen und die bessere Grafik darstellen.
 
Nicht meistens, sondern ausnahmslos immer bessere Grafik und Performance.

Das ist durchaus interessant wenn Leistungsanalysen mit Konsolen gemacht werden wenn 4 Jahre alte Mittelklasse PC's besser performen und die bessere Grafik darstellen.

Und warum sollte das interessant sein?
Ich versteh den Sinn hinter diesem aufgeilen nicht. Außer vielleicht, dass sich die Mustard Race wieder besser fühlen kann :D
 
Und warum sollte das interessant sein?
Ich versteh den Sinn hinter diesem aufgeilen nicht. Außer vielleicht, dass sich die Mustard Race wieder besser fühlen kann :D

Naja ich bin ja nicht der einzige der das interessant findet, sonst würde es diese Leistungsanalysen ja nicht geben.
 
Nein bitte...bitte hört doch endlich mit diesem beknackten Preisvergleichen auf. Seit 2013... geht es Tag ein Tag aus um dieses leidige Thema. Es wundert mich eh, warum man sich als überlegener PC Gamer überhaupt mit so einem Thema befasst. Sind da irgendwelche komplexe am Werk?

Mortaro meinte im 3DC auch, Ferrari fahren aber keinen Sprit bezahlen wollen.;)
Bei HW geht man in die Vollen, aber für Games will man nichts bezahlen.
 
Naja ich bin ja nicht der einzige der das interessant findet, sonst würde es diese Leistungsanalysen ja nicht geben.

wie kommst du eigentlich darauf das die ps4 "niedrige" Details nutzt?
leider stellt die ps4 medium- high dar... deine propaganda hat hart gefailt!

deine "Meinung" wenn wir das mal so nennen wollen, geht halt auch voll gegen den internationalen Tenor. Der da lautet- die ps4 istfast nicht von pc max zu unterscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Die Playstation 4 Version entspricht ca. mittlerer Grafikeinstellung, die Pop Ups kommen jedoch so stark vor wie es es selbst nicht in niedrigen PC Grafikeinstellungen gibt, siehe Leistungsanalyse von Digital Foundry, also ca Niedrig und Mittel.
Wie erwähnt ist selbst ein 4 Jahre alter Mittelklasse PC deutlich besser als die Playstation 4 Fassung, diese kann "Hoch" mit im Schnitt 37 Frames darstellen mit minimum 31 Frames während die Playstation 4 Fassung zum Teil nur mehr 20 Frames hat und meist bei 27 bis 30 Frames rumruckelt, die Framerate ist sehr instabil.

Stark komprimierte Youtubes Videos sind als Vergleich unnötig.
 
Was ich absolut nicht verstehe, wieso kann man den Konsolenversionen nicht auch anpassbare Grafikdetails mit auf den Weg geben.

Man kann ja eine Art oberes Limit festlegen, und dieses kann man dann aber frei nach unten drehen und justieren.
So Zeug wie Schärfefilter, Waffenunschärfe etc.
Auch so Zeugs wie VSync sollte man je nach Bedarf und vorlieben an- und abstellen können.

Bei Infamous Second Son ist das kein Problem, dort kann ich VSync einfach ausstellen. Und siehe da es läuft nicht mehr schwammig sondern akkurat!
Bei GTA 5 kann ich den Schärfefilter an- und abschalten.

Das kann und will ich nicht akzeptieren, wieso können die Entwickler nicht ein paar kleine Optionen einführen die man nach belieben einstellen kann und so auch als Konsolero bestimmen was einem wichtig ist und was nicht.
 
Zurück