• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

The Last of US: Part 2 - Nur Ellie spielbar, Joel wird Story-Bestandteil

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Last of US: Part 2 - Nur Ellie spielbar, Joel wird Story-Bestandteil

In einem Interview hat der Director von Naughty Dog bestätigt, dass einzig und allein Ellie als spielbarer Charakter in The Last of Us - Part 2 vorkommen wird. Joel soll zwar in der Geschichte noch eine Rolle einnehmen, selber spielen wie im Vorgänger kann man ihn aber nicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: The Last of US: Part 2 - Nur Ellie spielbar, Joel wird Story-Bestandteil
 

Ja---sin

Software-Overclocker(in)
Nach der Meldung, dass Cyberpunk 2077 nur in der Ego-Perspektive spielbar ist, die nächste kleine Enttäuschung für mich...

Werde aber bei beiden Spielen sehr gerne über meinen Schatten springen und mich mit den Entscheidungen der Producer zufrieden geben :)
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Aha, so weit ist es also gekommen, das man nun schon eine Lesbe spielen muss. Und im nächsten Spiel von Naughty Dork ist der Hauptcharakter dann wahrscheinlich eine Transe oder Shemale :ugly:
Nach den ganzen Hollywood-Studios (siehe Star Wars-Franchise) fahren ja leider auch Entwicklerstudios auf dem SJW/Aktivisten-Zug von daher wundert mich gar nichts mehr...
 

TheNewNow

Freizeitschrauber(in)
Aha, so weit ist es also gekommen, das man nun schon eine Lesbe spielen muss. Und im nächsten Spiel von Naughty Dork ist der Hauptcharakter dann wahrscheinlich eine Transe oder Shemale :ugly:
Nach den ganzen Hollywood-Studios (siehe Star Wars-Franchise) fahren ja leider auch Entwicklerstudios auf dem SJW/Aktivisten-Zug von daher wundert mich gar nichts mehr...

Wer den ersten Teil kennt, weiß dass es einige Andeutungen in die Richtung gab. Ist mir aber auch egal. Soll sie sein was Naugthy Dog will. Schade finde ich nur, dass man Joel nicht selber spielen kann.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Absolut enttäuschend, wirklich sehr schade um Joel.

Ich denke dass wird den Allermeisten Fans überhaupt nicht gefallen.
 

LittleBedosh

Freizeitschrauber(in)
bin nicht wirklich gehyped auf das game..

keine Ahnung kanns mir nichts erklären aber denke es hat nicht diesen Effekt wie damals die Ersterscheing von Teil 1
 

Neo84x

Komplett-PC-Käufer(in)
Aha, so weit ist es also gekommen, das man nun schon eine Lesbe spielen muss. Und im nächsten Spiel von Naughty Dork ist der Hauptcharakter dann wahrscheinlich eine Transe oder Shemale :ugly:
Nach den ganzen Hollywood-Studios (siehe Star Wars-Franchise) fahren ja leider auch Entwicklerstudios auf dem SJW/Aktivisten-Zug von daher wundert mich gar nichts mehr...

Ja leider, ich finde diese Entwicklung auch nicht gut...es wird nur noch schlimmer!
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Aha, so weit ist es also gekommen, das man nun schon eine Lesbe spielen muss. Und im nächsten Spiel von Naughty Dork ist der Hauptcharakter dann wahrscheinlich eine Transe oder Shemale :ugly:
Nach den ganzen Hollywood-Studios (siehe Star Wars-Franchise) fahren ja leider auch Entwicklerstudios auf dem SJW/Aktivisten-Zug von daher wundert mich gar nichts mehr...

Kommentare gibt's hier, unglaublich.
 
F

FortuneHunter

Guest
Aha, so weit ist es also gekommen, das man nun schon eine Lesbe spielen muss. Und im nächsten Spiel von Naughty Dork ist der Hauptcharakter dann wahrscheinlich eine Transe oder Shemale :ugly:
Nach den ganzen Hollywood-Studios (siehe Star Wars-Franchise) fahren ja leider auch Entwicklerstudios auf dem SJW/Aktivisten-Zug von daher wundert mich gar nichts mehr...

Ein wenig mit dem Hintergrund beschäftigt und du wüßtest warum Ellie lesbische Neigungen hat. Das war eine bewußte Entscheidung von Naughty Dog im Vorgänger um der Vermutung aus dem Weg zu gehen, dass zwischen Ellie und Joel eine pädophile Beziehung besteht.
Und einen einmal bestehenden Charakter krempelt man nicht mal eben um.

Außerdem wer "zwingt" dich irgendwas zu spielen. Du musst das Spiel gar nicht erst kaufen oder spielen. Du hast immer noch eine freie Wahl. Gefällt es dir nicht, dann lass es bleiben.
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
Aha, so weit ist es also gekommen, das man nun schon eine Lesbe spielen muss. Und im nächsten Spiel von Naughty Dork ist der Hauptcharakter dann wahrscheinlich eine Transe oder Shemale :ugly:
Nach den ganzen Hollywood-Studios (siehe Star Wars-Franchise) fahren ja leider auch Entwicklerstudios auf dem SJW/Aktivisten-Zug von daher wundert mich gar nichts mehr...

Jeder sollte solange er nicht versucht anderen seinen Lebensstil aufzuzwingen mit seinem glücklich werden .Die Menscheit besteht nun mal nicht nur aus der meist religös propagierten Männlein Weiblein schwarz weiß Edition .Das sich hierzulande wieder intolerante Tendenzen brauner Keulenschwinger und anderer Fundamentalisten oft mit pseudoelitärem oder auch religionshintergrund breitmachen ist für eine fortschrittliche Nation wie unsere ein generelles Armutszeugniss .Wovor habt ihr Angst ?Besoffen nach ner Party neben jemand aufzuwachen der nüchtern nicht ins Weltbild passt ?Versucht doch lieber euer steinzeitliches Weltbild einem aktuellen weniger intoleranten unserer Zivilisationsstufe würdigen anzunähern .Leben und leben lassen wir sind doch keine Neandertaler mehr auch wenn das manche gerne noch so hätten wie es scheint .
Wir können hierzulande frei entscheiden dazu gehört auch ein Spiel nicht zu kaufen wenns einem nicht gefällt .Macht doch einfach davon Gebrauch .
 
Zuletzt bearbeitet:
R

richteryo

Guest
Ellie war im ersten Teil schon ein sehr cooler Charakter und der Part in dem man sie übernahm, war ziemlich spaßig. Nach dem ersten Teil hat es bei mir auch definitiv den Eindruck hinterlassen das Joel bei einem Möglichen Nachfolger, in den Ruhestand geht. Aber mal abwarten wie viel Ruhestand er denn tatsächlich hat.

Allerdings fand ich es ziemlich cool das man zu zweit durch die Welt lief und durch die immer wieder unterhaltsamen Konversationen zwischen den beiden, wirklich tief ins Game hineingezogen wurde und einem die Charakter echt vorkamen.

Aber wer weiß, vielleicht laufen sie ja wieder zu zweit rum.
 

Ja---sin

Software-Overclocker(in)
Die Erklärung dahinter, dass Ellie lesbisch ist, nur um die Vermutung zu vermeiden, dass Joel pädophile Gefühle gegenüber Ellie hegen könnte, ist schon strange. Die Story hat es durch den Prolog doch ganz klar in einen Kontext der Ersatz-Vater-Tochter-Beziehung gebettet. Tut mir leid, aber wer trotzdem noch hinter Joel's Zuneigung zu Ellie Pädophilie vermutet, der trägt wahrscheinlich selber in sich pädophile Neigungen oder hat schlicht und einfach nur ein verkorkstes Menschenbild...

Whatever, ich freue mich mega-krass auf tlou 2 :ugly:
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Die Story hat es durch den Prolog doch ganz klar in einen Kontext der Ersatz-Vater-Tochter-Beziehung gebettet.

Ja, eben. Ich für meinen Teil habe da nie etwas anderes hinein interpretiert. Es war doch vollkommen logisch, dass sowohl Joel’s Gefühle als auch sein Verhalten Ellie gegenüber auf den Verlust seiner Tochter zurückzuführen sind, und ganz sicher nicht aus kranker sexueller Anziehung resultiert.
Als Storyschreiber kann man sowas eigentlich kaum deutlicher darstellen. Und jeder halbwegs intelligente Mensch sollte auch in der Lage sein, das zu verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

roxxnplotz

PC-Selbstbauer(in)
Naja, auch wenn Ellie vom süßen Mädchen eher zu einem Buttergesicht wurde war die Szene auf der Tanzfläche doch ziemlich hot, keine Ahnung was sich hier über ihre Sexualität aufgeregt wird.

Trotzdem isses schade das Joel nicht permanent dabei ist, oder eben ein anderer Charakter. War erstens ne verdammt coole Sau, die Beziehung zwischen beiden war mega und echt lebendig. War für mich der Hauptaspekt warum 1 so gut war. Die Gewalt/Gameplay waren natürlich nett aber die Charaktere standen natürlich im Vordergrund.

Bin trotzdem gespannt. Erstmal auf richtiges Gameplay warten und nicht so ein Scriptingfest wie auf der E3.
 

empy

Volt-Modder(in)
Aha, so weit ist es also gekommen, das man nun schon eine Lesbe spielen muss. Und im nächsten Spiel von Naughty Dork ist der Hauptcharakter dann wahrscheinlich eine Transe oder Shemale :ugly:
Nach den ganzen Hollywood-Studios (siehe Star Wars-Franchise) fahren ja leider auch Entwicklerstudios auf dem SJW/Aktivisten-Zug von daher wundert mich gar nichts mehr...

Stimmt, starke weibliche Charaktere gab's in Star Wars vor Episode 7 ja nicht...
 

KarlAugust85

Schraubenverwechsler(in)
Aha, so weit ist es also gekommen, das man nun schon eine Lesbe spielen muss. Und im nächsten Spiel von Naughty Dork ist der Hauptcharakter dann wahrscheinlich eine Transe oder Shemale :ugly:
Nach den ganzen Hollywood-Studios (siehe Star Wars-Franchise) fahren ja…


Ich bin genau deiner Meinung dieser ganze Gender gleichberechtigungs gutmenschlichkeits Tolerante Dreck, geht mir so was aufn Sack . Nicht mal in Computerspielen hat man seine Ruhe. Vor 10 Jahren wurde kein Wort darüber verloren ob lesben oder schwule in unserer Gesellschaft leben . Des war halt einfach so . MEIN GOTT und das dürfen sie ja auch , hab kein Problem damit . Aber bitte hängt doch nicht alles so gleich wieder alles in den Himmel . Diese hinterfozigkeit gegenüber Verbraucher ist schon unerträglich geworden . In denn Medien wird doch schon uns mitgeteilt das schwul sein oder lesbisch kein verbrechen und nicht ausgegrenzt wird . Herr gott wenn jeder so denkt Kommen unsere ganzen Kinder irgendwann mal aus der Tiefkühltruhe . Schau deswegen auch kein Fernseher .. Wie gesagt jeder kann tun und lassen was er will . Aber jeder für sich . Mann muss es niemanden Aufzwingen .
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Für mich sind solche Posts einfach nur hirnloses, dummes Gebrabbel.
Was juckt es mich, ob die Hauptfigur eines Spiels männlich, weiblich, transgender, homo- oder heterosexuell ist, solange das Spiel gut ist.
Jeder Erschaffer einer Geschichte muss absolut frei entscheiden können, wie seine Hauptfiguren diesbezüglich sind.
Und wenn das ewiggestrigen, engstirnigen Konservativen wie dir nicht passt, dann hast du Pech gehabt. Dann spiele halt die Games, in denen steroidverseuchte Heteros die Hauptrolle spielen, wenn du dich dann besser fühlst. Ich für meinen Teil freue mich jedenfalls auf TLoU 2...und vor allem auf das Wiedersehen mit Ellie. Was interessiert es mich, ob sie lesbisch ist....denn das darf sie ohne wenn und aber sein. Ich nehme es als das was es ist: Künstlerische Freiheit bei der Erschaffung eines Charakters. Und diese künstlerische Freiheit muss unantastbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten