• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Mit der Veröffentlichung des Skyrim-Nachfolgers The Elder Scrolls 6 ist es voraussichtlich noch eine ganze Weile hin, doch wenn es soweit ist, soll das Rollenspiel laut Todd Howard vom Konzept her "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden. Darüber hinaus hat sich der Game Director auch zum vorher geplanten SciFi-Titel Starfield geäußert.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Ja, das liegt aber eigentlich nur an den Mods. Hätte die Reihe keinen Mod-Support, dann wären die längst nicht so populär. Auf ein neues TES bin ich sehr gespannt.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Ja, das liegt aber eigentlich nur an den Mods. Hätte die Reihe keinen Mod-Support, dann wären die längst nicht so populär. Auf ein neues TES bin ich sehr gespannt.

Wie soll es auch ohne Mods populär sein? Was bieten die Elder Scrolls Titel den prägnantes, was sie ohne Mods zu einem echten Klassiker machen würde?

Doch eigentlich rein Garnichts, nahezu alles ist ohne Mods bestenfalls durchschnittlich, meistens sogar ehr unter dem Durchschnitt (Mainstory, UI, Gamemechaniks, Balance, Animationen, ect. pp.), von der grundsätzlich guten Lore (Spielweltgeschichte) hinter den TES-Titeln vielleicht mal abgesehen, aber deren Potenzial schöpft man eben nicht mal im Ansatz aus.

Die TES-Reihe erfreut sich nur so großer Beliebtheit und langer Spielzeiten weil sie eben eine überragende, bzw. vermutlich sogar die beste, PC Modder-Community hat, rein Vanilla könnte das Spiel nicht mal im Ansatz (bzgl. der Langzeitmotivation) mit Titeln wie Baldurs Gate 2, The Witcher 3, Kingdom come Deliverance, oder Divinity: Original Sin, konkurrieren.

Leider scheint Bethesda das etwas vergessen zu haben, das es erst die Modder sind die ihre Titel großartig machen, nicht ihre eigene "überragende" Leistung als Spieleentwickler. ;)
 

spw

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

....mit Titeln wie Baldurs Gate 2, The Witcher 3, Kingdom come Deliverance, oder Divinity: Original Sin, konkurrieren.

Leider scheint Bethesda das etwas vergessen zu haben, das es erst die Modder sind die ihre Titel großartig machen, nicht ihre eigene "überragende" Leistung als Spieleentwickler. ;)

Gothic Serie nicht vergessen, wobei das Community Patch Team natürlich auch seinen Anteil an der Langzeitmotivation hat. Rein von der Atmo her ist G2 bei mir die Nr1. Schwertweihe, Ablasshandel. Gieriger Klerus oder göttliche Kirche ? Platz 2 Gothic 3! Soundtrack EPISCH. Skyrim kommt da dicht ran.Valhalla,Drachen,Schnee ...FAST wie G3 Nordmar :D Troooooooöööööööööööt :hail:
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Wie soll es auch ohne Mods populär sein? Was bieten die Elder Scrolls Titel den prägnantes, was sie ohne Mods zu einem echten Klassiker machen würde?

Doch eigentlich rein Garnichts, nahezu alles ist ohne Mods bestenfalls durchschnittlich, meistens sogar ehr unter dem Durchschnitt (Mainstory, UI, Gamemechaniks, Balance, Animationen, ect. pp.), von der grundsätzlich guten Lore (Spielweltgeschichte) hinter den TES-Titeln vielleicht mal abgesehen, aber deren Potenzial schöpft man eben nicht mal im Ansatz aus.

Die TES-Reihe erfreut sich nur so großer Beliebtheit und langer Spielzeiten weil sie eben eine überragende, bzw. vermutlich sogar die beste, PC Modder-Community hat, rein Vanilla könnte das Spiel nicht mal im Ansatz (bzgl. der Langzeitmotivation) mit Titeln wie Baldurs Gate 2, The Witcher 3, Kingdom come Deliverance, oder Divinity: Original Sin, konkurrieren.

Leider scheint Bethesda das etwas vergessen zu haben, das es erst die Modder sind die ihre Titel großartig machen, nicht ihre eigene "überragende" Leistung als Spieleentwickler. ;)

Ich modde zwar jedes Spiel (wenn möglich), da es die Spiele IMMER besser macht. Dennoch sind die Bethesda Titel das beste Beispiel für "Die Nexus-Community wird es schon richten". Vanilla kann diese Spiele doch kein Mensch mehr ernsthaft spielen wollen. Aber Bethesda ist leider wie du schon sagst verblendet, und ihre letzten Titel waren richtiger Käse.. "hust Fallout 76 hust". Naja, ich freu mich schon auf die gute alte aufgebohrte Gamebryo-Engine... /s
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Das wird einfach ein Games as a Service Titel mit "Mikro"tansaktionen ala Fallout 76, bei dem dann erwartet wird, dass Spieler 10 Jahre lang immer wieder Geld ins Spiel stecken. Mal Bellulars Video zum IGN Interview mit Todd Howard anschauen. Laut Howard wollen sie den Kontakt mit den Spielern aufrecht erhalten und nicht wie bei Skyrim verlieren, obwohl es viele dank Mods über viele Jahre hinweg spielen. "Kontakt" bedeutet in diesem Fall Kontakt mit dem Bankkonto.

Gibt ja inzwischen so einige die befürchten, dass Bethesda nun vollkommen auf den Ingame-Echtgeld-Shop-Zug aufspringt und selbst bei Einzelspielertiteln sowas implementieren werden, was dann jegliche Immersion zerstören könnte, auf welche es erst recht bei bei RPGs ankommt.

Teilweise wird sogar befürchtet, dass Modding nur noch über den komischen Modding-Shop gegen Echtgeld funktionieren könnte. Zumindest der offizielle Modding-Support.
 

c00LsPoT

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Teilweise wird sogar befürchtet, dass Modding nur noch über den komischen Modding-Shop gegen Echtgeld funktionieren könnte. Zumindest der offizielle Modding-Support.

Genau das könnte passieren. Schrottiger Launcher + notwendiger Account + Mikrotransaktionen + Bezahlmods... für Singleplayer. Das wird garniert mit altbackener Technik und noch seichterer Story.

Und dann wird's wahrscheinlich das letzte Spiel von Bethesda (zumindest als Entwickler).
 
A

Arkintosz

Guest
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Wenn die Engine nicht modernisiert wird und z.B. durch etwas wie die id Tech 7 ersetzt wird, können sie das komplett vergessen mit 10 Jahre zocken.
 

Zero-11

Software-Overclocker(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

nach Fallout 76 wäre ich ganz vorsichtig mit Versprechungen
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Ich spüre ganz viel Mollyneux in Howards Aussagen.
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Todd Howard wirft mal eben sein Marketing-Wunschdenken in die Runde.
Ach ja, Marketing-Gewäsch und künstlicher Hype können gar nicht früh genug anfangen, gell?
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Wie soll es auch ohne Mods populär sein? Was bieten die Elder Scrolls Titel den prägnantes, was sie ohne Mods zu einem echten Klassiker machen würde?

Ich hoffe Bethesda geht nicht davon aus das die Leute Skyrim, oder überhaupt deren Spiele, so lange zocken weil die Games so gut sind.^^
Deren Story ist im Grunde komplett vernachlässigbar, und selbst die Nebenquests sind meist einfach nur Quantität statt Qualität.
Am "Besten" wäre ja eine wirklich neue Engine (wünscht sich ja jeder), kaum Modding-Support,
und Beth würde sich wundern was aus ihrem 10 Jahres-Plan werden würde.:)
 

TheWalle82

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Auf das was Todd Howard so alles sagt braucht man nichts geben.

Ich erinnere mich noch gut an den Spruch letztes Jahr von ihm " It just works " zu Fallout 76.

Und jetzt vor kurzem wurde auf Rocketbeans TV gesagt das Todd Howard vor kurzem in einen Interview gesagt hat das ihnen vor Release von Fallout 76 klar war das die Metacritic bechissen sein wird und die Leute es hassen werden weil es in einem miserablen Zustand war, aber das habe man intern einkalkuliert und sich quasi auf die Dummheit der Vorbesteller verlassen.
 

Arkatrex

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Ich denke Ihr habt den guten Mann einfach nur missverstanden. Er wollte damit natürlich aussagen das er Skyrim 2, pardon, The Elder Scrolls VI so oft neu auflegen wird, wie er es auch mit Skyrim gemacht hat.
Dieser Prozess kann schon mal ein Jahrzehnt dauern ^^.
 

SoldierShredder

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Inhaltsleeres Marketinggewäsch vom feinsten. Seit Fallout 76 wäre Bethesda gut geraten, Todd Howard gar nichts mehr quasseln zu lassen, er soll einfach seine Arbeit im Hintergrund gewissenhaft tun. Weil glauben kann man ihm eh nichts mehr. Molyneux 2.0
 

sesharim

PC-Selbstbauer(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

mit den 10 jahren wären sie im bereich von skyrim das am 11.11.11 erschienen ist und sich heute immer großer beliebtheit erfreut dank den moddern.

Ich denke wenn Skyrim sein echtes 10jähriges erreicht wird Elderscrolls 6 seinen release Termin erreichen.
Wenn sie aber auf ihrem anti modder tripp bleiben wie bisher dann wird es vermutlich keine 10 jahre halten.
Den Fehler hat fallout 76 auch .
Auch ohne aberwitzig viele bugs wäre es nach relaiv kurzer zeit von der bildfläche verschwunden und nur ein paar hc fans bleiben.
 

FreiherrSeymore

Software-Overclocker(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Spiele mein Skyrim derzeit täglich, allein die neuen Inhalte wie Forgotten City, Bruma usw sind ein Wahnsinn. Unglaublich schön und das Gameplay lässt sich auch gut mit Mods fixen.

Skyrim SE NVT 4.1 NAT enb 381 custom setting - Album on Imgur

Will das Ganze in VR auch nochmal durchspielen.

Ich bin echt mal gespannt ob Bethesda wieder gut wird und es diesmal vor allem wieder so Useroffen gestaltet. Wenn nicht wirds düster, wenn ja kommt das bestimmt hin mit 10 Jahren
 

Nordic_Pegasus

Kabelverknoter(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt lang" gepielt werden... ich geh gleich auch erstmal pielen ;-)
 

wastel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Skyrim..haja...aber ich sag nur "Enderal" ..sowas von unglaublich gut. Eines meiner besten Spieleerlebnisse der letzten Jahre
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Wie soll es auch ohne Mods populär sein? Was bieten die Elder Scrolls Titel den prägnantes, was sie ohne Mods zu einem echten Klassiker machen würde?

Doch eigentlich rein Garnichts, nahezu alles ist ohne Mods bestenfalls durchschnittlich, meistens sogar ehr unter dem Durchschnitt (Mainstory, UI, Gamemechaniks, Balance, Animationen, ect. pp.), von der grundsätzlich guten Lore (Spielweltgeschichte) hinter den TES-Titeln vielleicht mal abgesehen, aber deren Potenzial schöpft man eben nicht mal im Ansatz aus.

Die TES-Reihe erfreut sich nur so großer Beliebtheit und langer Spielzeiten weil sie eben eine überragende, bzw. vermutlich sogar die beste, PC Modder-Community hat, rein Vanilla könnte das Spiel nicht mal im Ansatz (bzgl. der Langzeitmotivation) mit Titeln wie Baldurs Gate 2, The Witcher 3, Kingdom come Deliverance, oder Divinity: Original Sin, konkurrieren.

Leider scheint Bethesda das etwas vergessen zu haben, das es erst die Modder sind die ihre Titel großartig machen, nicht ihre eigene "überragende" Leistung als Spieleentwickler. ;)

Jop das kann ich genauso unterschreiben, Skyrim hat meiner Meinung nach eine viel zu hohe Wertung bekommen.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Todd Howard ist sowas wie der Tim Cook der Spielebranche; man guckt immer nur auf sich selbst, meint stets selber das beste Produkt abzuliefern und sowas wie Konkurrenz gibt es nicht.
Und alles was vorher schon da war ist natürlich kein Maßstab, denn den hat man ja schließlich immer selber gesetzt.^^
 

thrustno1

Freizeitschrauber(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Teilweise wird sogar befürchtet, dass Modding nur noch über den komischen Modding-Shop gegen Echtgeld funktionieren könnte. Zumindest der offizielle Modding-Support.

gibt es bereits bei Fallout 4, zwar für ein paar mods aber ist wohl der Testballon.
 

thrustno1

Freizeitschrauber(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Skyrim..haja...aber ich sag nur "Enderal" ..sowas von unglaublich gut. Eines meiner besten Spieleerlebnisse der letzten Jahre

Enderal hat eine Toll story eigentlich schon so gut das sich Bethesda und viele andere große Entwickler schämen sollten, aber ! ich muss trotzdem sagen das ich das Spiel keine 2 Stunden spielen kann................warum ? die Welt Gestaltung ist absolut Miserabel und unglaubwürdig !!! das kann Bethesda um Lichtjahre Besser.

Ich wäre dafür das Bethesda die Welt baut und das Enderal Team die story + das Drum herum, das wäre die perfekte Kombi.
 

joraku

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: The Elder Scrolls 6 soll laut Game Director "mindestens ein Jahrzehnt" gepielt werden

Mindestens 10 Jahre? Da mache ich mir echt keine Sorgen. So viele Versionen für ach so viele Plattformen wie bei Skyrim erschienen sind... :D

Wenn sie den Moddern wieder mehr Freiraum lassen, steht einer langen Lebenszeit aber eigentlich nichts im Wege, gemessen an Skyrim, nicht an die jüngsten Veröffentlichungen aus dem Hause Bethesda.
 
Oben Unten