• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Tesla Model S Plaid: Elon Musk will Cyberpunk 2077 spielen

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Warum erwähnst Du es dann extra, wenn die Steuern offenbar nicht der Rede wert sind? Aber egal. Mit Dir quatschen ist wie mit ner Taube Schach spielen.
Warum sollte man es nicht erwähnen?

deine persönlichen Anfeindungen kannst du dir natürlich sparen.

trotz deiner Überreaktion: ich wünsche dir ein schönes Wochenende
 

Fly4Fun

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ach, masturbiert man gerade, weil Elon Musk die Aktie hochgetrieben hat?!
CDPR lernt nichts dazu. Bringen ein Spiel heraus was kaputt ist, sind aggressiv, auch nicht einer Schuld bewusst: "Wir werden uns konsequent bis aufs Blut verteidigen", so ungefähr war die Reaktion.
"Alles gut, keine Probs. Patches werden kommen"

Was war noch mal? CDPR wollte nur verkaufen. Kleinkarierte Idioten.

Diese Schwachköpfe.
Tun so, als hätten sie nicht zuviel versprochen, obwohl im Unterbewusstsein jeder weiss, das CDPR mehr als 5 Jahre Gott gespielt hat. Einfach nur lächerlich!

So eine dumme Haltung hat niemand gesehen in der Szene.
Vollmundig alles versprochen, ja und? Selbst Elon Musk verteidigt uns.
Dead Game. Ihr seid sowas von obsolet in ein paar Monaten. Niemand wird euch mehr vertrauen.

Marcin Iwiński.. Schaut euch mal die Augen an in seinen Interviews. Er tut stets so, als wäre er so ziemlich ehrlich. So unterwürfig angeblich den Gamern gegenüber. Dabei sehe ich sofort, wie falsch dieser jemand ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

rouki999

Freizeitschrauber(in)
Also wenn ich das lese kriege ich Gesichtsdurchfall .... mit Brocken ... großen Brocken .....

Das Typische Denken und Schreiben der "Nur ab 500PS darf es sich Auto nennen" Fraktion. Gaspedal bis zum Anschlag, weniger geht nicht, natürlich auch mitten in der Stadt....

Habe so einen Kollegen auf der Arbeit, Megastolz drauf einen Audi zu fahren der mindestens 15l auf 100km verbraucht und wenn er "die Sau raus lässt" auch mal 40l .... das ist ja SOOOOO Geil und SOOOO Toll. Und dann komme ich mit meinem lapischen Hyundai Ioniq Hybrid und lasse ihn an der Ampel stehen... ohne Probleme ... fahre auf Autobahn durchschnitt 170Km/h sofern es geht (vom Verkehr her) und schaffe TROTZDEM mit dem niedlichen 40l Tank im Schnitt um die 900km . WER hat jetzt das bessere Auto ? Der wo auch mal 220 auf der Autobahn schafft wo die Karre dann schwarz rausqualmt und kaum geradeaus fährt ? Garantiert NICHT.

Und wer mit einem Elektro meint ebenfalls jeizen zu müßen wie ein Irrer ..... Ja man KANN schnell fahren, das geheimnis ist einfach nicht so schnell zu BESCHLEUNIGEN den genau das kostet am meisten Energie, sowas lernt man schnell wenn man einen Hybrid fährt und sich über die Kilometer freut wo der Benzinmotor komplett AUS ist, ein Fahren wie auf Schienen und irgendwie allgemein ruhiger :-)

Mein nächster wird ein Vollelektro mit hoher Wahrscheinlichkeit zum entsprechenden Ioniq.
Also ich weiß nicht was du von mir willst. Aber nur zur Info, irgendwie protzen ja komsicherweise Elektroautofahrer mit ihrer ach so tollen Leistung, dass die Karre in unter 4 sec. bei 100 km/h ist.
Trotzdessen sind Tesla einfach nur in der Verarbeitung einfach nur schlecht in Verhältnis zum Preis und softwaretechnisch einfach mehr sinnlose Spielzeuge als Alltagsauto.

Nur so zur Info ich hab nen 330d und mit dem komme ich auch locker über 900km weit und der frisst dabei keine 15l auf 100km. Ich glaube eher du hast irgendwie Minderwertigkeitskomplexe oder bist extrem neidisch, weil sich Leute solche Autos leisten können. Ansonsten müsste ich mich auch nicht mit meinem Auto profilieren, dass ich andere an der Ampel stehen lassen kann.
Nur zur Info ich habe den 330d nicht rein wegen der Leistung gekauft. Klar ist geil 258 PS und 560 Nm zu haben.
Aber was viel geiler ist, ist der Sechszylinder, der einfach im Innenraum nicht hörbar ist, weil er einfach viel ruhiger läuft als ein Vierzylinder und nebenbei viel haltbarer ist, weil er ab 1500 Rpm schon fast maximales Drehmoment hat und man den im Alltag bei unter 2000 Umdrehungen fährt und damit bewege ich das Teil Spritsparender als den 325d Vierzylinder und wenn mal in Anhänger hinten dran hängt, dann intressiert es das Teil überhaupt nicht. Der wundert sich nur, warum den jemand versucht festzuhalten.

Ich halte die Batterieschüsseln für die größte Umweltverpestung, spätestens wenn es mal ans Verschrotten geht, aber das ist ja auch nicht dein Problem wo die Batterien in Afrika oder sonst wo von Kindern recyelt werden!
Davon abgesehen sind es übrigens rollende Panzer. Man regt sich über schwere SUV´s auf, wobei die Elktroautos in der Hinsicht nicht besser sind. Nennt sich Masse und die Teile sind durch ihre Akkus einfach rollende Klötze!

Ich habe übrigens nichts gegen Elektrofizierung der Fahrzeuge. Wenn es bezahlbar wäre, wäre das nächste Auto ein Wasserstoffauto, es ist viel flexibler im Verhältnis zur Batterie.
Das aber das Wasserstoffauto noch viel Zeit braucht, da drüber braucht man nicht zu reden. Ist aber in meinen Augen die bessere Alternative.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Zugegeben, ich habe etwas übertrieben im 1. Post um jemandem auf diese Art einen Spiegel vor die Nase zu halten das er mal überlegt wie er rüber kommt ..... nach deinem neuen Post zu urteilen hat es null gebracht... Noch dazu das du hier Elektro und SUV mal eben auf einen Jaufen schmeist aus einfach nur dummen Gründen ..... aber was schreibe ich, hat ja eh keinen Sinn ....
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich stehe autonomen fahren noch skeptisch gegenüber. Es hat ja auch meines Wissens, bei Tests in den USA, tödliche Unfälle gegeben. Aber wer weiß... vielleicht ist das ja in 50 Jahren Standard.:)
 

Ulathar

PC-Selbstbauer(in)
Frage aus Interesse, da mir dieser Teil durchgäng anders geschildert wurde: Für Klimatisierung/Frontscheibenlüftung und Heckscheibenheizung gibt es auch Hebel am Lenkrad?

Nein gibt es nicht. Dafür gibt es "nur" die beiden Optionen per Sprachbefehl oder eben über einen Quick Access Button auf dem Display (untere Leiste / Toolbar, kein Untermenu).
Zumindest was an/aus angeht und im Falle von Klima und Sitzheizung auch die Stufen.

Z.B. wenn die Frontscheibe beschlägt kann man genau wie bei "klassischen" Fahrzeugen mit 1 Knopfdruck das Gebläse entsprechend aktivieren.
Gleiches gilt für Sitzheizung, Scheibenheizung, etc. Auch die Temperatur und Gebläsestärke lässt sich direkt über die "Toolbar" am unteren Rand steuern.

Will man jedoch den Luftstrom ändern, also wohin die Luft gepustet wird, muss man dazu in ein Untermenu und sollte das idealer Weise auch nicht während der Fahrt machen da dieser bereich durchaus ablenken kann verglichen mit den klassischen Lüftergittern mit Hebel dran.

Über das Lenkrad direkt lässt sich das aber nicht via Hebel steuern. Habe mir aber recht fix angewöhnt diese Art von Dinge via Sprachbefehl zu machen, sehr angenehm (klappt aber nur wenn man Empfang / Netzabdeckung hat was in DE nicht selten ein Problem ist ;-) ).

Muss dazu sagen:
das ganze Touchdisplay Thema war bei mir der einzige echte Hauptkritik-, bzw. "Sorgenpunkt" bei meiner Überlegung ob das Fahrzeug für mich in Frage käme oder nicht. Bin seit letztem Juni damit unterwegs und muss sagen, dass es kein so großes Problem ist wie es in manchen Berichten gemacht wird. Ganz im Gegenteil: als PC und vor allem Smartphone affine Person geht Bedienung erstaunlich einfach von der Hand.
Sicher, meine über 80 Jährige Oma, die immer noch ein Telefon mit Drehwählscheibe benutzt ist mit dem Fahrzeug hoffnungslos überfordert. Das ist aber eher ein generelles "Generationenproblem" ;-).

Einige Untermenus sollte man jedoch tunlichst NICHT während der Fahrt bedienen (die Scheibenwisser sind KEINS davon!) da es mangels physikalischem Feedback / Haptik teilweise bei holperigen Straßen echt schwer und ablenkend zu bedienen ist und man wesentlich länger als 1-3 Sekunden hinschauen muss.
Das was man aber während einer typischen Fahrt immer wieder und häufig braucht ist auch mit dem Touch und/oder den Optionen am Lenkrad gut zu bedienen.
Anders gesagt: ich vermisse diesbezüglich eigentlich nix und vermisse die 10000 Flugzeugcockpit Knöpfe einiger Fahrzeuge definitiv nicht.
Das einzige was ich mir wirklich wünschen würde wäre wenn man auch das Intervall der Wischer direkt am Lenkrad einstellen könnte - hier besteht zumindest die Chance, dass das noch via OTA Update mal kommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten