• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Hey Leute,

ich habe ein Problem :motz:, und zwar habe ich den EKL Alpenföhn K2 neu montiert, weil die Kerntemperatur eines Kerns immer 5-6 °C höher war als die der übrigen Kerne (i5-2500K). Ich dachte, vielleicht hilft es, eine neue Wärmeleitpaste zu verwenden oder so.

Als ich den Kühler abgenommen habe, war sowohl auf der CPU, als auch auf der Unterseite des Kühlers ein kleines kraterförmiges Loch zu sehen, die Ränder wie ein Mondkrater mit dem Fingernagel spürbar erhöht :huh: Und nein, ich hab den Kühler nicht im Sandkasten montiert (:D), sondern habe sehr auf ein sauberes Arbeitsumfeld geachtet.

Der Versuch, die hochstehenden Ränder zu "entgraten", ist wohl in die Hose gegangen, immerhin sind jetzt aber keine Erhöhungen zu tasten/sehen, sieht aber ziemlich Scheîße aus, anders habe ich es aber nicht hinbekommen:

CPU Schrott.jpgKühler Schrott.jpg

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass der Kühler nicht mehr plan aufliegt, weil die Schicht der Wärmeleitpaste rechts und links etwas dicker ist, als in der Mitte. :heul: Ich habe weder den Kühler fallen lassen, noch fahrlässig behandelt oder so.

Die Temperaturen sind jetzt katastrophal, bei 4,5GHz und Core Damage:

4,5 CoreDamage.PNG

(Anmerkung: Frequenz und Spannung wurden falsch ausgelesen^^) Der 3. Kern liegt immer noch deutlich höher, die Temperaturen vor dem Wechsel der Wärmeleitpaste waren bei unter 50°C.

So, da ist der Salat. Was tun? Vorschläge wären super, auch ggf. Vorgehen bei evtl. Umtausch? Ist das überhaupt möglich, denn ich kann ja nicht nachweisen, dass ich nichts fahrlässig beschädigt habe (außer der "Entgratungsversuch" :()

Danke und Grüße
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Sieht irgendwie so aus als wenn etwas durchgebrannt ist. Geht das Loch durch den Heatspreader durch? Hast du die CPU mal ausgebaut und auf der Rückseite geschaut und ev. mal die Nasenprobe gemacht? Normalerweise würde ich den mal zur Garantie anmelden, und den Kühler müßte man neu schleifen.
 

Chris1795

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Wann und bei welchem Händler hast du den die CPU und den K2 gekauft?
Man könnte versuchen mit sehr feinem Schleifpapier die Kratzer weg zu kriegen wobei ich das nur machen würde wenn es wirklich keine andere Möglichkeit mehr gibt
da dabei zu 100% die Garantie flöten geht.
Wie tief ist den der Krater auf der CPU?
 
TE
Softy

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Danke für die Einschätzung der Lage :daumen: :D

Das Loch geht soweit ich das beurteilen kann, nicht durch (welchen Heatspreader meinst Du eigentlich^^?)

CPU werd ich heut abend mal ausbauen und nachschauen.

Dann werd ich wohl mal eine RMA anleiern. :heul: Zum Glück habe ich meinen Phenom II X4 +Board noch nicht in der Bucht verkloppt. :ugly:

Kühler schleifen? Wer? Wo? Wie?
 

Gamer 1997

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Ich würde den CPU Kühlerhersteller mit den Bildern Konfrontiern :ugly:
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Mist, das sieht übel aus. Wie sieht es denn mit der Funktion aus? hattest du im Betrieb Probleme mit der CPU?
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Jepp den Deckel auf der CPU, wenn das Loch nicht durchgeht kann es eigendlich nur vom Kühler verursacht worden sein, aber Lichtbögen??? :ugly:. Nimm mal feines Schleifpapier und befestige es auf dem besten Tisch des Hauses ( so eben es möglich ist ), und stelle den Kühler darauf und schleife den so vorsichtig an bis man wieder eine ebene Fläche bekommt ( Kraterränder ). Wenn du mutig bist könntest du es mit der CPU auch machen da die ja scheinbar noch funktioniert. Den Rest müßte die WLP machen, dazu den Kühler um 180° drehen damit die Löcher nicht wieder aufeinander treffen.
 
TE
Softy

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Mist, das sieht übel aus. Wie sieht es denn mit der Funktion aus? hattest du im Betrieb Probleme mit der CPU?

Nein, funktioniert alles einwandfrei. :huh:


Jepp den Deckel auf der CPU, wenn das Loch nicht durchgeht kann es eigendlich nur vom Kühler verursacht worden sein, aber Lichtbögen??? :ugly:. Nimm mal feines Schleifpapier und befestige es auf dem besten Tisch des Hauses ( so eben es möglich ist ), und stelle den Kühler darauf und schleife den so vorsichtig an bis man wieder eine ebene Fläche bekommt ( Kraterränder ). Wenn du mutig bist könntest du es mit der CPU auch machen da die ja scheinbar noch funktioniert. Den Rest müßte die WLP machen, dazu den Kühler um 180° drehen damit die Löcher nicht wieder aufeinander treffen.

Aber wenn ich noch mehr dran rummanipuliere, desto schwieriger wird es mit einer RMA. Oder ist es dafür jetzt eh zu spät?
 

Chris1795

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Jepp den Deckel auf der CPU, wenn das Loch nicht durchgeht kann es eigendlich nur vom Kühler verursacht worden sein, aber Lichtbögen??? :ugly:. Nimm mal feines Schleifpapier und befestige es auf dem besten Tisch des Hauses ( so eben es möglich ist ), und stelle den Kühler darauf und schleife den so vorsichtig an bis man wieder eine ebene Fläche bekommt ( Kraterränder ). Wenn du mutig bist könntest du es mit der CPU auch machen da die ja scheinbar noch funktioniert. Den Rest müßte die WLP machen, dazu den Kühler um 180° drehen damit die Löcher nicht wieder aufeinander treffen.

Am besten auch drauf achten das kein Grat an den Kanten entsteht bzw den Grat dann vorsichtig mit wegschleifen. :)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Ich will dir nichts aufschwatzen, wenn du es mit der RMA versuchen willst dann schick ihn ein. Bei der CPU könnte man ja einen Test mit dem Boxedkühler machen, wenn keine Grate dran sind. Das nötige Handwerkszeug sollte doch vorhanden sein:D, das wird bei der nächsten Behandlung von alleine wieder sauber :lol:
 

JackOnell

Volt-Modder(in)
Ich stelle mir eine rma eher schwierig vor da die evtl. Fragen ob du die mit der spitzhacke eingebaut hast. Sollten die ihn nicht tauschen würde ich ihn wieder planschleifen das kann unter Umständen die temps etwas verbessern dazu findest du auch diverse how to Videos und Anleitungen zb bei YouTube
 

Gamer 1997

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Wenn du dir das Schleifen nicht zutraus, da versuch es mal mit Grobkörniger Wärmeleitpaste
 

Firefighter45

Freizeitschrauber(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Ob das mit der RMA klappt wage ich zu bezweifeln, sieht halt einfach danach aus ob da einer sch… gebaut hat (so würde ich denken wenn mir das einer so vorlegt, will dir nix unterstellen).

Kannst zwar dein Glück versuchen aber ich würde evtl. wie Dr Bakterius schon gesagt hat selbst Hand anlegen, den Rest mach dann die WLP.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück wenn Du ihn in die RMA tust.
 
TE
Softy

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Ja, klar sieht das so aus, als ob ich mit einem Dosenöffner oder so die CPU vergewohltätigt hätte. :ugly: Allerdings ist das jetzt nicht die erste CPU, die ich in den Fingern hatte -.- aber sowas ist mir noch nie passiert, ist mir auch unerklärlich, dass die CPU dann noch funktioniert :ka: :(

Ich werd mal sehen, was sich mit Polieren so machen lässt, und das Ergebnis hier präsentieren (wenn es nicht zu beschissen aussieht) :D
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Mal eine andere Überlegung, welche Wärmeleitpaste hast du benutzt? eine mit Metal-Anteilen? Nicht dass hier ein Problem entstanden ist.
 
TE
Softy

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Tatsächlich hatte ich mal das Coollaboratory Liquid Metal Pad drauf. Der Burn-in hat aber nicht wirklich funktioniert (bis auf eine kleine Stelle, ich kann aber nicht mehr sagen, ob das die selbe Stelle war). Wäre aber möglich. :nene:
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Hattest du mir nicht einmal in einem Post den Coollaboratory Liquid Metal Pad angeraten ? :schief: Es scheint als hättest du den übeltäter vielleicht schon gefunden. Dann ist aber leider nicht viel mit RMA.

Kann nur mal angeben dass die Noctua Wärmeleitpaste sehr dickflüssig und das Loch sich damit vielleicht sehr gut stopfen lässt.
 
TE
Softy

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Ich hab das Scheîß Pad ein paar Mal empfohlen, weil es laut diversen Tests gut abgeschnitten hat. Daher wollte ich es auch selbst mal ausprobieren. :what: Blöd. Natürlich werd ich das nie wieder empfehlen. :daumen2:
 

Chris1795

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Dann noch viel Glück beim polieren hoffentlich hast du Erfolg! :)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Ich hab das Scheîß Pad ein paar Mal empfohlen, weil es laut diversen Tests gut abgeschnitten hat. Daher wollte ich es auch selbst mal ausprobieren. :what: Blöd. Natürlich werd ich das nie wieder empfehlen. :daumen2:

Was du so alles empfiehlst:D Ich hatte früher immer die Arctic Silver und jetzt ist es die Arctic MX2. Der Unterschied ist marginal zu dem Mehraufwand. Wirst du schon hinbekommen, aber auch Fails werden gezeigt :nicken::haha:
 

FreezerX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Wenn du die Kühler/CPU-Fläche so eben hin bekommst, dass bei Befestigung ein sehr dünner WLP-Spalt entsteht, kann dir der verkratzte Bereich egal sein, da der Wärmetransport auf ein paar Millimeter nahezu gleich bleibt.
Die große Erhöhung der Temperaturen kann ich nicht so nachvollziehen, glaub da wurde vorher was falsch ausgelesen, weil mit 4,5GHz und Core Damage (und nicht Prime95) fände ich 60°C schon sehr gut.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Was du so alles empfiehlst:D Ich hatte früher immer die Arctic Silver und jetzt ist es die Arctic MX2. Der Unterschied ist marginal zu dem Mehraufwand. Wirst du schon hinbekommen, aber auch Fails werden gezeigt :nicken::haha:

grins das Thema gefällt mir ;) AS5 nehm ich immer noch her Bakterius
 

FreezerX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Das hab ich berücksichtigt:) Gerade einen Test gefunden: Kühlertest mit 2500K bei 4,6GHz und 1,35V.
Bei 20°C Umgebung dürfte man sehr schwer Werte unter 55°C zustandebringen mit Kalibern wie Archon, K2 oder D-14. Und das bei Prime, bei Core Damage kommt noch ein wenig was dazu. Also sind 60°C sicher im Soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Softy

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Jaja, vielen Dank für die Anteilnahme :D und den Spott :P Ich werde weiter berichten.

@FreezerX
Mein i5 läuft aber mit ~1,26 Volt bei 4,5Ghz, daher waren unter 50°C kein Problem (der eine Kern war ab und zu aber schon drüber ;))
 

FreezerX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Nicht schlecht mit 1,26V :daumen:
Aber dann fehlen mir die Erklärungen für die deutlich schlechteren Temperaturen.

Das mit der Dicke der WLP kann ja von der Wölbung von Prozessor oder Kühler kommen. Ich weiß nicht, ob 2500K und K2 konvex oder konkav sind.
 
TE
Softy

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Soo, ich habe gestern mal die CPU geschliffen und poliert. Der Defekt ist weg, und die Temperaturen schonmal wieder viel besser :daumen:

Das Foto ist eher bescheiden, denn die CPU glänzt in Wahrheit viel mehr, auch sind die zu sehenden Kratzer mit bloßem Auge so gut wie nicht erkennbar :ugly: :D:

SAM_5406_2.jpg

Der Kühler ist dann irgendwann später mal fällig. ;)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Sieht doch ganz gut aus, man könnte den natürlich mit einer Metallpolitur noch veredeln so das der richtig spiegelt. Aber dann bräuchtest du ein Fenster im Kühler um es zu bewundern.:D
 

Dexter74

PC-Selbstbauer(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

@ Softy

Bei meinem 2500 (ohne K) ist der 3. Kern im Vergleich zu den anderen auch deutlich wärmer, die Abweichungen scheinen durchaus normal zu sein.
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Ich freue mich, dass zumindest schon mal die CPU wieder in Ordnung ist :daumen:

An sich müsstest du aber noch als Strafe jeden Post in dem du das Coollaboratory Liquid Metal Pad empfohlen hast suchen und wieder davon abraten :D

Mit den Temperaturen, kann ich nur beitragen, dass bei meinem AMD die Kerne immer fast die gleiche Temperatur hatten, jetzt beim i7, sind dieser aber sehr unterschiedlich:

Core0 und Core3 sind in der Regel am Kältesten, Core1 am wärmsten, wenn man aber nun den HWMonitor mitlaufen lässt merkt man dass bis auf 1-2 °C das Maximum und Minimum der Kerne gleich sind.

Hatte auch schon die Wärmeleitpaste im verdacht, da die Noctua sich ja durch druck selbst verteilen soll. Diese war aber gut verteilt, habe sie trotzdem neu gemacht und keinen Unterschied gemerkt. Kann sein dass verschiedene Kerne näher am z.b. L3-Cache liegen oder so und einfach etwas mehr Hitze hiervon abkriegen, aber wer kann, bis auf Intel dies schon sagen.
 

Neodrym

PCGH-Community-Veteran(in)
Euer Kern ist wärmer,meiner ist kühler ... ebenfalls der 3te :D wenn ich Feierabend hab Post ich mal nen Screenshot :)
 

Muetze

Software-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Ich freue mich, dass zumindest schon mal die CPU wieder in Ordnung ist :daumen:

An sich müsstest du aber noch als Strafe jeden Post in dem du das Coollaboratory Liquid Metal Pad empfohlen hast suchen und wieder davon abraten :D
Bin ich voll dafür ;)

Mit den Temperaturen, kann ich nur beitragen, dass bei meinem AMD die Kerne immer fast die gleiche Temperatur hatten, jetzt beim i7, sind dieser aber sehr unterschiedlich:

Core0 und Core3 sind in der Regel am Kältesten, Core1 am wärmsten, wenn man aber nun den HWMonitor mitlaufen lässt merkt man dass bis auf 1-2 °C das Maximum und Minimum der Kerne gleich sind.

Hatte auch schon die Wärmeleitpaste im verdacht, da die Noctua sich ja durch druck selbst verteilen soll. Diese war aber gut verteilt, habe sie trotzdem neu gemacht und keinen Unterschied gemerkt. Kann sein dass verschiedene Kerne näher am z.b. L3-Cache liegen oder so und einfach etwas mehr Hitze hiervon abkriegen, aber wer kann, bis auf Intel dies schon sagen.
Dem würde ich wiedersprechen, mein x6 hat schon zeitweise ordentliche Sprungen zwischen den einzelnen Kernen, pauschalisieren lässt sich des wohl ned, denn der letzte i5 2500 von mir hat da nur sprünge von 1 °C oder knapp mehr

Von den verteilungsfetischmus beim WLP auftragen mal zu schweigen, ob Klecks oder mit EC-Karte glattgestrichen brachte mir außer optik noch kein besseres ergebniss! ;)
 

Neodrym

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Prolimatech Mega Shadow
2x Enermax Apollish 120mm (1200u/min)
3x Silverstone 180mm (~800u/min)
1x Enermax Cluster 120mm (1200u/min)

Raumtemp ~24°C

:)
 

Anhänge

  • Core3.jpg
    Core3.jpg
    223 KB · Aufrufe: 102
TE
Softy

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

An sich müsstest du aber noch als Strafe jeden Post in dem du das Coollaboratory Liquid Metal Pad empfohlen hast suchen und wieder davon abraten :D

Werd ich machen. :haha:

Das ist ja schonmal gut zu wissen, dass die unterschiedlichen Kerntemperaturen normal zu sein scheinen.

Die Temperaturen sind jetzt OK, bei 4,5GHz und Prime95 und ~20°C Zimmertemperatur:

K2 @4,5GHz @Prime95.PNG

Mal schauen, ob das Polieren des Kühlers noch was bringt. I'll be back! :ugly: :D
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Hast ja genug Zeit für leichte Stuckarbeiten:D
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Temperaturen ~20°C schlechter (Alpenföhn K2)?!

Zum Polieren bis es Spiegelt will ich mal ein Zitat aus der Noctua Faq posten:

Warum ist der Boden der Noctua Kühler nicht spiegelglatt und poliert?
Da die Mehrheit der PC-Enthusiasten heute hoch viskose (zähflüssige) Wärmeleitpasten verwendet, wurde die Bodenfläche der Noctua Kühler für die Verwendung mit dieser Art von Wärmeleitpasten optimiert. Die feinen Rillen (Micro-Grooves) in der Oberfläche des Bodens der Noctua Kühler stellt sicher, daß hoch viskose Wärmeleitpasten über die gesamte Kontaktfläche zu einer gleichmäßigen, hauchdünnen Schicht verteilt werden und keine Lufteinschlüsse zwischen Kühler und CPU erhalten bleiben. Mit einer polierten, spiegelglatten Oberfläche ist das Risiko einer ungleichmäßigen Verteilung weitaus größer. Da zu dicke Schichten von Wärmeleitpaste und Lufteinschlüsse die Wärmeübertragung drastisch verschlechtern, sind die Micro-Grooves von entscheidender Bedeutung für die gesamte Kühlleistung der Noctua Kühler bei der Verwendung der heute gängigen hoch viskosen Wärmeleitpasten.

Denke das Gild nicht nur für Noctua, sonder fèr alle unsere guten Kühler, also nicht Spiegel reinpolieren, lieber sehr Fein schleiffen und Mircorillen übrig lassen :-)
 
Oben Unten