• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Temp.Unterschied OK??

Cannibal Corpse

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

habe vor 2 Tagen nochmal neue Zalman Wärmeleitpaste aufgetragen. Wollte eh nochmal nachschauen, ob meine IHS gerade/eben ist; ja, ist sie zum Glück.

So, merke aber, dass JETZT die Temp noch unterschiedlicher sind. Habe jetzt eine max Abweichnung von bis zu 10°C zwischen Kern 1+2 und 3+4.

Der Zalman ist genauso gerade draufgeschraubt wie davor auch. Muss meine WLT nur noch paar Tage einwirken? Weil daor hatte ich nur eine Abweichnung von max 6°C ca.
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
vllt hast du an einer stelle zu wenig paste aufgetragen, wenn du den kühler abbaust muss ein vollstäniger abdruck von der WLP auf dem kühler zu sehen sein
 

tubez

Kabelverknoter(in)
Beachtet werden muss, dass der Hersteller eine etwa siebentägige Betriebsdauer angibt, bis die ZM-STG1 ihre endgültige Leistungsfähigkeit entfaltet... [Zitat von Computerbase]

hier der komplette Link: http://www.computerbase.de/artikel/hardware/gehaeuse_kuehlung/2006/test_zalman_cnps_9700_led/4/

Vielleicht solltest du also noch etwas warten und wenn sich keine Verbesserung einstellt würde ich den Kühler nochmal abnehmen. Habe nämlich gelesen das man von dieser etwas mehr auftragen muss als von der Silver V da sie um einiges flüssiger ist.
 

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Diese Problem haben momentan viele so auch ich-allerdings vorrangig bei den neuen 45Nm,so auch ein Redakteur von PCGH wie in dem Tagebuch der neuen Zeitschrift nach zu lesen!
Ich habe mit Intel telefoniert,die sagten das es momentan kein Bios gibt welches korrekt die Temps auslesen kann von den neuen Prozis darum kommen solche Werte zustande-und das alle Tools so einen Mist anzeigen ist logisch da diese alle auf die Sensoren des Mainboards zurück greifen!
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
und das alle Tools so einen Mist anzeigen ist logisch da diese alle auf die Sensoren des Mainboards zurück greifen!

Woher hast du diese Information?
Afaik ist es doch so dass gerade der Vorteil der CoreDioden der Core-Prozessoren ihre direkte,digitale Ausgabe ist. Lediglich die Verrechnung mit der TJMax ist eine Fehlerquelle, da diese bei jeder CPU verschieden ist, nicht ausgelesen werden kann und daher von Coretemp/Everest/ua nur erraten wird! Die Werte werden also nicht durch das Board/Bios etc. verfälscht!? :hmm:

Bei den neuen CPUs (45nm) kann es aber derzeit noch an der Unterstützung hapern. Allerdings sollten selbe Voraussetzungen geschaffen sein, wie schon bei den Conroes: Vergleichbarkeit und Unabhängigkeit vom Board!
 

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Woher hast du diese Information?
Afaik ist es doch so dass gerade der Vorteil der CoreDioden der Core-Prozessoren ihre direkte,digitale Ausgabe ist. Lediglich die Verrechnung mit der TJMax ist eine Fehlerquelle, da diese bei jeder CPU verschieden ist, nicht ausgelesen werden kann und daher von Coretemp/Everest/ua nur erraten wird! Die Werte werden also nicht durch das Board/Bios etc. verfälscht!? :hmm:

Bei den neuen CPUs (45nm) kann es aber derzeit noch an der Unterstützung hapern. Allerdings sollten selbe Voraussetzungen geschaffen sein, wie schon bei den Conroes: Vergleichbarkeit und Unabhängigkeit vom Board!
Ich habe mit Intel telefoniert-wollte schon fast meinen Prozi tauschen-dem Himmel sei dank ich habe es nicht getan!
Ja und dieser sagte mir halt das alle Tools auf die Sensoren vom Bios zurück greifen müssen-Everest,Coretemp..ect. und solange nicht am Bios etwas geändert wird damit die Temps richtig ausgelesen werden kommt sowas bei raus-Intel ist das bekannt weil viele schon die CPU´s tauschen wollten und arbeiten angeblich daran die Mobo Hersteller zu bewegen da mit einem Bios Update etwas zu ändern!
Er sagte auch das alle Tools momentan absolut falsche Temparatur Werte bei den neuen 45Nm ausgeben!!
Nun vielleicht hat er mir Mist erzählt,klang aber für mich plausibel!
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
Das ganze klingt für mich weniger plausibel.

s. hier (Auszug aus "How it works")

[FONT=Arial, sans-serif] The temperature readings are very accurate as the data is collected from a Digital Thermal Sensor (or DTS) which is located in each individual processing core, near the hottest part. This sensor is digital, which means it doesn't rely on an external circuit located on the motherboard to report temperature, its value is stored in a special register in the processor so any software can access and read it. This eliminates any inaccuracy that can be caused by external motherboard circuits and sensors and then different types of programs trying to read those sensors.[/FONT]

Edit: das Problem stellt vielmehr dar, bei der neuen Generation die richtigen Register der CPU zu finden und diese auszulesen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ganze klingt für mich weniger plausibel.

s. hier (Auszug aus "How it works")



Edit: das Problem stellt vielmehr dar, bei der neuen Generation die richtigen Register der CPU zu finden und diese auszulesen ;)
Mhh was soll ich sagen??
Wieso sind dann gerade bei Coretemp so unterschiedliche Temps bei den einzelnen Kernen-Abweichungen bis 20°C??
Der Witz ist nach dem Neuaufsetzen ist diesmal Kern 3 20°C wärmer wie die anderen!
Nun ich verlasse mich weder auf Intel noch auf Coretemp-denn dieses Prob haben ja echt viele gerade!
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Intel verzapft da glaube ich wieder mal ein bisschen Misst^^.

"Intel verwendet in seinen Core 2 Prozessoren digitalen Temperatursensoren (DTS), pro Kern kommen mehrere dieser Sensoren zum Einsatz, welche der Hersteller insbesondere an ausgemachten Hotspots angeordnet hat. Aus den einzelnen Werten wird pro Kern ein Maximalwert ermittelt und an das Platform Environment Control Interface (PECI) weitergegeben. Diese Temperaturwerte lassen sich mit Programmen wie Core Temp oder CPU Temp Watch für jeden Kern auslesen, allerdings wird nicht die absolute Temperatur übermittelt, sondern die Differenz zwischen der absoluten Temperatur und der zulässigen Maximaltemperatur des Prozessors (Tjunction). Damit die Programme die richtige Temperatur anzeigen können, müssen sie folglich die Tjunction des Prozessors kennen"

Ist glaube ich fast das gleiche wie MCzonk schon gepostet hat bloß auf Deutsch^^.
 

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Intel verzapft da glaube ich wieder mal ein bisschen Misst^^.

"Intel verwendet in seinen Core 2 Prozessoren digitalen Temperatursensoren (DTS), pro Kern kommen mehrere dieser Sensoren zum Einsatz, welche der Hersteller insbesondere an ausgemachten Hotspots angeordnet hat. Aus den einzelnen Werten wird pro Kern ein Maximalwert ermittelt und an das Platform Environment Control Interface (PECI) weitergegeben. Diese Temperaturwerte lassen sich mit Programmen wie Core Temp oder CPU Temp Watch für jeden Kern auslesen, allerdings wird nicht die absolute Temperatur übermittelt, sondern die Differenz zwischen der absoluten Temperatur und der zulässigen Maximaltemperatur des Prozessors (Tjunction). Damit die Programme die richtige Temperatur anzeigen können, müssen sie folglich die Tjunction des Prozessors kennen"

Ist glaube ich fast das gleiche wie MCzonk schon gepostet hat bloß auf Deutsch^^.
Ja und wie kriege ich nun die "Echte" Temperatur raus??
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Erstmal würde ich warten, vlt hilft ja wirklich ein Bios update. Aber deine Temps sind ja mehr als in Ordnung.
 

schneiderbernd

PCGH-Community-Veteran(in)
Erstmal würde ich warten, vlt hilft ja wirklich ein Bios update. Aber deine Temps sind ja mehr als in Ordnung.
ja jetzt nach dem ich den geschliffen habe,doch ein Kern weicht nach wie vor bis zu 20°C ab...kann nicht sein...zumal das nach neu aufsetzen von Windoofs jedes mal ein anderer Kern ist,dies zeigt ja das da was nicht haut!
 
TE
Cannibal Corpse

Cannibal Corpse

PC-Selbstbauer(in)
So, habe nochmal WLP neu augetragen, und siehe da, die Temps sind um 2-3°C zurückgegangen und die Kerne haben wieder eine regelmäßige Temp.

Habe wohl was falsch gemacht beim letzten Mal, unregelmäßig, zu wenig,....???

Egal, max Temp Differenz beträgt jetzt nur noch max 5°C, vorhin waren es so 10-11°C.
 

joni35

Komplett-PC-Aufrüster(in)
evtl. könnte ja auch der Sensor kaputt sein, mein Freund hat ein 4200+ da ist der eine Kern immer bei 30° und der ander bei 5-10° :stupid:
 
Oben Unten