• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Teaser auf Big Navi: AMD selbstkritisch zum Hypetrain

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Teaser auf Big Navi: AMD selbstkritisch zum Hypetrain

Obwohl der Ampere-Lauch unmittelbar bevorsteht, erhielt auch AMD in den letzten Tagen durch verschiedene Andeutungen Aufmerksamkeit. Mit den subtilen Hinweisen bezüglich "Big Navi" wolle man es allerdings auch nicht übertreiben, sagt AMD nun. Dennoch sollen Nutzer bis zur Vorstellung im Oktober informiert bleiben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Teaser auf Big Navi: AMD selbstkritisch zum Hypetrain
 

ShagadeIic

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hui, jetzt zieht AMD schon selbst die Bremse am Hypetrain? Doch nicht der NVIDIA-Killer in der mache? :haha:

AMDs Hypetrain:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
Ich bin wirklich gespannt, was AMD dieses Mal ins Feld führt :) Egal, ob es die totale Enttäuschung wird, der heilige Graka-Gral oder irgendwas dazwischen - will das Ergebnis und vor allem klasse (gnadenlos ehrliche PCGH-) Benchmarks :daumen:

Aus meiner persönlichen Perspektive dass spannendste GPU-Hardware-Jahr seit die ATI 9700 Pro in meinem Rechner noch werkelte. Seit dem war's irgendwie nur noch NV... Und endlich mal wieder neue Hardware von beiden ohne zahllose Monate dazwischen. Hach, was isses schön!
 

SlaveToTheRave

Freizeitschrauber(in)
"Übertreiben wolle man es allerdings nicht."
Ja, bitte darum. Die Radeon Marketing Gruppe sollte sich besser an der Gruppe,
die fürs Ryzen Marketing zuständig ist, orientieren.

Wenn man etwas sinnvolles zu posten hat, wie die Ankündigungen für die Vorstellungsevents
im Oktober, dann postet man das. Aber auf Smileys und komische Gedichte sollte man besser verzichten.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Nvidia oder AMD. Ist mir Latte, ob es in meinem PC rot oder grün wird, die RGB werden eh ausgeknippst und wer bis Anfang Dezember die besten Produkte in meiner Preisvorstellung liefert, bekommt den Zuschlag :)
Klasse Einstellung. Leider glaube ich nicht das die Mehrheit der Leute die aufrüsten wollen so lange warten. Die 3080 wird sicher einige potentielle Big Navi Käufer wegfischen, und es ist schade das AMD da erst ein Monat später was dagegen setzt und nichts durchsickern lässt.
 

SirDunHill

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein weiteres Zeichen von maximaler Zuversicht. Lasst einfach das Produkt für sich sprechen und schickt die Konkurrenz in den Staub.

Wäre es so würden sie ihre Karten vorstellen und nicht durch die Aktion Käufer verlieren. Kommen die nicht vor Verkaufsstart mit Daten sind viele Käufer weg. Das weiß auch AMD. Bloß, wenn man nichts hat was wirklich mithalten kann brauch man auch nichts vorstellen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Zuletzt bearbeitet:

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
Es wäre ein Fehler sich von Nvidias "Enthüllung" in Zugzwang bringen zu lassen. wozu sollte das gut sein alle Pläne über den Haufen zu werfen. Vernünftige Leute warten, Fanboys (die kaufen AMD eh nicht) und ungeduldige eben nicht.
Muss jeder selbst wissen ob es einem das Wert ist als erster neue Karten zu kaufen,
vor allem bevor eine breite Auswahl an Tests und die etwas später erschienene Konkurrenz da ist.

AMD muss "just now" gar nichts beweisen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
PCGH schrieb:
Azor bestätigte daraufhin, dass man sein Bestes gebe, damit Nutzer informiert bleiben.

Dann hätte er die Karten auf den Tisch legen sollen, inklusive Benchmarkergebnisse, Verbrauch usw.. Aber die Leute sollen ja nicht informiert sein, sonst könnten sie ja möglicherweise eine Nvidia Karte kaufen. Es geht darum die Leute möglichst lange hinzuhalten, bis die eigenen Karten da sind, so hat es AMD immer gemacht.

Spätestens seit "poor Volta", eigentlich schon seit dem FX, glaube ich ihnen fast garnichts mehr. Da kann die Hütte in Flammen stehen und AMD verbreitet immernoch Sonnenschein.

Aus meiner persönlichen Perspektive dass spannendste GPU-Hardware-Jahr seit die ATI 9700 Pro in meinem Rechner noch werkelte. Seit dem war's irgendwie nur noch NV... Und endlich mal wieder neue Hardware von beiden ohne zahllose Monate dazwischen. Hach, was isses schön!

Da fällt mir deutlich spannenderes ein. Die 8800 GTX zum Beispiel oder auch die HD 5870. Ebenfalls besser waren die GTX 280, 480, Maxwell, Kepler, die R9 290X 8GB.

Nvidia hat uns eben jetzt lange ausgehungert.
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
...Das weiß auch AMD. Bloß, wenn man nichts hat was wirklich mithalten kann brauch man auch nichts vorstellen.
Na dann sollte AMD Radeon auf deinen Rat hören und gleich Dicht machen, bevor sie deren Energie sinnlos verpuffen werden. Oder besser dich als Berater einstellen.
...
Oder vielleicht kann man das doch nicht so Drittklässlermäßig runterbrechen und Dr. Su hat weit mehr Kompetenz in der Prozessorentwicklung sowie Wirtschaft als alle deutschen PC-Hardware Forenmitglieder zusammengenommen.

Klingt verrückt aber ich glaube sie sind einfach noch nicht fertig um was handfestes zu zeigen, und sei es nur noch Treiber polieren;)
 

WoFNuLL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AMD hat halt einfach mal dazugelernt was das Marketing ihrer Radeons betrifft ... ich finde das aktuell gefahrene in vielerlei Hinsicht besser als den RDNA / Vega Launch wo sie sich zuletzt mehr als Merkbar auf die Fresse gepackt haben in dem sie im Vorfeld erst mal gegen NVIDIA getrollt haben und dann in der Hoffnung zumindest gleichziehen zu können, keine Woche Später von Überlegenen Karten aus dem Wasser geblasen wurden.

Die aktuelle Strategie lieber nichts zu sagen sorgt nicht nur für Spannung, sondern auch ( zumindest bei NVIDIA ) für Unsicherheit was da kommt. Und Unsicherheit führt bei Konkurrenz Unternehmen zu Kurzschluss Handlungen ( niedrigere Preise / von vorn herein Schnellere Varianten usw. ) die wiederrum für den eigenen Produkt Launch genutzt werden können um VORHER notwendige Änderungen durchzuführen, die NACH einem Launch nichtmehr möglich wären.
 

Mydgard

PC-Selbstbauer(in)
Wirkt halt schon ein wenig seltsam, AMD möchte im Gespräch bleiben, kann die eigenen Grafikkarten aber noch nicht vorstellen, daraus lassen sich schon paar Schlüsse ziehen finde ich:

Entweder: Die Leistung der eigenen Grafikkarten ist nicht ausreichend und man will sich der schlechten Presse nicht stellen, oder:
Die Leistung reicht aus/überflügelt nvidia, aber Liefern kann man erst Ende 2020 oder Anfang 2021, dann wäre es schon zu verstehen, das sie nicht etwas vorstellen wollen, was danach aber 2-4 Monate nicht lieferbar ist.
 

HeavensRejected

Kabelverknoter(in)
Das wird nicht passieren. Ich lasse dich gerne in dem Glauben, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.
Und auf welche Quellen stützt du dich so?
Zu "Big Navi" gibt es kaum verwertbare Informationen abgesehen von der Folie mit "+50% Performance/watts"

Weder zur Chipgrösse, Anzahl Shader, Verbrauch, Takt oder sonst etwas.
Könnte sein, dass sie die 3080 schlagen oder nicht, das weiss wahrscheinlich nur AMD selbst, sobald die ersten Benchmarks draussen sind.

Ich halte generell wenig von "leaks" und Gerüchten.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
(...) dann wäre es schon zu verstehen, das sie nicht etwas vorstellen wollen, was danach aber 2-4 Monate nicht lieferbar ist.

Das wäre dann ein völlig normaler Start. Man muß schon ein wenig naiv sein um zu glauben, dass man alle Amperekarten von Anfang an problemlos bekommen wird. Erfahrungsgemäß wird es die ersten 3 Monate in eine Schnitzeljagd ausarten (wenn man nicht die Mondpreise auf eBay zahlen möchte).
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Warten oder nicht warten ist hier die Frage.


Sollten sich die neuen Nvidia-Karten, was kaum zu erwarten ist, aber dennoch möglich wäre, als zukünftige Ladenhüter herausstellen. Würden sich auch die im Vergleich zur Konkurrenz langsameren Nvidia-Grafikkarten durchaus für das eine oder andere Spiel eignen. Dass man mit einer 3070, 3080 oder 3090 keine Spiele flüssig spielen kann, so wird ja nicht kommen, falls die AMD Karten unerwartet besser sind. Nicht zu warten ist darum gar nicht so schlimm. Für irgendwas werden die Nvidia-Karten schon taugen.

Notfalls steckt man die Nvidia-Karte in den Zweit-Computer, oder gibt sie weiter an die Lieben aus der Familie oder dem Freundeskreis weiter und kauft sich kurzerhand darauf auch noch eine AMD. Dann hat man beiden Herstellern etwas geholfen und niemand muss weinen. - Ganz so einfach ist es natürlich nicht, aber es wird schon schief gehen.
 

Dulindor

Komplett-PC-Käufer(in)
Aus meiner persönlichen Perspektive dass spannendste GPU-Hardware-Jahr seit die ATI 9700 Pro in meinem Rechner noch werkelte. Seit dem war's irgendwie nur noch NV... Und endlich mal wieder neue Hardware von beiden ohne zahllose Monate dazwischen. Hach, was isses schön!
Für mich halt gar nicht so. Ja Ampere bringt viel Leistung und mit RDNA2 gibts höchst wahrscheinlich auch viel Leistung, sprich Konkurrenz und somit besseres Preis/Leistungsverhältnis für uns Käufer, mehr halt aber auch nicht.
Spannend sind für mich technische Neuerungen, davon hatte Ampere gar nichts wenn man ehrlich ist und von AMD erwarte ich schon gar nichts Neues, die werden sich hauptsächlich darauf konzentrieren konkurrenzfähig zu bleiben und gleichzeitig die Gewinne oben zu halten.
Turing hatte mit DLSS und RT was neues, da konnte man drüber diskutieren, experimentieren usw. Ampere ist einfach nur nochmal das gleiche mit mehr Power, na wow. Das Interessanteste für mich bisher ist der Kühler der FE.
Lg
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich denke man muss eine realistische Erwartungshaltung haben was Big Navi angeht, und nicht davon ausgehen AMD die RTX 3090 obsolet macht.
Ich würde darauf tippen dass die stärkste GPU aka Navi 21 sich zwischen der RTX 3070 und der RTX 3080 einordnen wird, jedoch mit 16GB GDDR6 Vram für 649 Euro.
Nun müsste man sich dann die Frage stellen was einem wichtiger ist, die Nvidia Features wie DLSS, die voraussichtlich (deutlich) bessere RT Leistung oder das Mehr an Vram auf AMD Seite.
 

Mecker_Manni

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Klasse Einstellung. Leider glaube ich nicht das die Mehrheit der Leute die aufrüsten wollen so lange warten. Die 3080 wird sicher einige potentielle Big Navi Käufer wegfischen, und es ist schade das AMD da erst ein Monat später was dagegen setzt und nichts durchsickern lässt.

Die 3080 fischt keine potentiellen Käufer weg. Entweder man will die AMD karte oder eben nicht.
Wenn Big Navi wirklich an die 3080 rankommen sollte, und der preis auch günstiger ist, werden die karten ihren besitzer schon finden.
 

Hornissentreiber

Software-Overclocker(in)
Mir leuchtet die Informationsstrategie von AMD überhaupt nicht ein. Viele Enthusiasten, vor allem die Pascal- bzw. Vega-Besitzer, scharren immer vernehmlicher mit den Hufen, weil sie schon seit zwei Jahren gerne aufrüsten wollen, es mangels Alternativen aber nicht können, bzw. wegen der aufgerufenen Mondpreise nicht wollen.
(Das war jetzt zwar eher eine Beschreibung meiner Person, aus den Foren kann man aber herauslesen, dass es Vielen wie mir geht.)
Diese Leute haben gespartes Geld rumliegen und wollen es endlich in eine Grafikkarte der neuen High-End-Klasse verwandeln. Nvidia bietet dieser Personengruppe vermutlich in Kürze wieder mal was für´s Geld (positiv ausfallende, unabhängige Tests vorausgesetzt) und was macht AMD? Nichts - seit Monaten nur das Schweigen im Walde. "Morgen geht die Sonne auf." Das war schon hart an der Grenze zur Verarschung.

AMD unterschätzt meiner Meinung nach massiv die Ungeduld der potenziellen Kunden. Den besagten Enthusiasten brennt das Geld seit mindestens einem Jahr ein Loch in die Tasche und nicht wenige werden, bei entsprechender Leistung der Ampere-Karten, darauf pfeifen noch länger darauf zu warten, dass AMD endlich mal Informationen rausgibt. So richtig kann ich mir den Grund für dieses beharrliche Schweigen nicht erklären, bzw. mir fallen nur Gründe ein, die für Big Navi nichts Gutes vermuten lassen.

In meinen Augen verkleinert AMD sich hier höchst ungeschickt selbst den Markt, weil jeder Käufer einer Ampere-Karte mit großer Wahrscheinlichkeit für die nächsten ein, zwei Jahre für AMD als Käufer verloren ist, selbst dann, wenn Big Navi ein richtiges Leistungsmonster mit ordentlich VRAM werden sollte.

Hier würden ein paar "Leaks" mit der einen oder anderen Leistungsaussage nicht nur den Hypetrain in Fahrt bringen, sondern vor allem potenzielle Käufer bei der Stange halten, bevor die sich vor lauter Ungeduld eine Ampere-Karte kaufen.
 

takan

Software-Overclocker(in)
Ich denke man muss eine realistische Erwartungshaltung haben was Big Navi angeht, und nicht davon ausgehen AMD die RTX 3090 obsolet macht.
Ich würde darauf tippen dass die stärkste GPU aka Navi 21 sich zwischen der RTX 3070 und der RTX 3080 einordnen wird, jedoch mit 16GB GDDR6 Vram für 649 Euro.
Nun müsste man sich dann die Frage stellen was einem wichtiger ist, die Nvidia Features wie DLSS, die voraussichtlich (deutlich) bessere RT Leistung oder das Mehr an Vram auf AMD Seite.

bessere rtx leistung in nvidia "rtx-games" ja
nächstes oder übernächstes jahr mit konsolen portierungen haut nvidia dann immer "cheatforce ready" treiber raus damit der käufer von dem kleinwagen nicht immer rummeckert.

ne spaß beiseite. denke die 3080 wird schon ebenwürdig sein für nen hunni weniger. oder krass auf leistung/watt getrimmt wegen konsole und kühlerisch ein wenig besser sein. wir müssen mal abwarten wie laut das ref design von nvidia wird bei den beiden großen karten.
 

Supes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Notfalls steckt man die Nvidia-Karte in den Zweit-Computer, oder gibt sie weiter an die Lieben aus der Familie oder dem Freundeskreis weiter und kauft sich kurzerhand darauf auch noch eine AMD. Dann hat man beiden Herstellern etwas geholfen und niemand muss weinen. - Ganz so einfach ist es natürlich nicht, aber es wird schon schief gehen.

Das ist zum Beispiel was, auf das ich an Stelle von AMD nicht setzen würde. Wer sich in den nächsten Tagen eine 3080 kauft, der verkauft die doch nicht Ende Oktober wieder, um sich Big Navi zu kaufen, nur weil es da in etwa die gleiche Leistung zu vielleicht etwas besserem Kurs gibt. Jedenfalls werden das nicht viele so machen, denke ich. Unterm Strich könnte das immer noch eine Verlustrechnung werden, man muss wieder Aufwand betreiben, etc. Die meisten, die Ampere jetzt kaufen, sind erst mal vom Markt.

Ebenso habe ich Probleme mit dem Argument, dass AMD einfach das Produkt sprechen lassen möchte. Das könnte man nutzen, wenn beide gleichzeitig an den Markt gingen, gleichzeitig Tests veröffentlicht würden oder ähnliches. Aber so muss AMD doch klar sein, dass viele Leute alleine aufgrund der früheren Verfügbarkeit und Mangels Infos von offizieller Seite über RDNA2 Nvidia kaufen werden. Es gibt ja Gründe dafür zu zweifeln, dass AMD was auf 3080(+) Level bringt; dafür muss man kein Nvidia Fanboy sein. Das Produkt könnte man auch sprechen lassen, in dem man einfach Eckdaten vorstellt, muss ja sonst keine große Show drumherum sein...

Ich denke, dass es in $ einfach mehr bringen würde, potentiellen Käufern jetzt wenigstens ein paar Häppchen hinzuwerfen, die zum Warten animieren. Und sei es nur die Nachricht, dass man in Sachen VRam spendabler sein wird, als Nvidia. Ob der VRam von Ampere 70/80 zu knapp, gerade so ausreichend oder völlig unproblematisch ist, wird überall diskutiert; das ist doch eine Steilvorlage. Natürlich nur, WENN man da wirklich mehr liefern kann...
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Für mich halt gar nicht so. Ja Ampere bringt viel Leistung und mit RDNA2 gibts höchst wahrscheinlich auch viel Leistung, sprich Konkurrenz und somit besseres Preis/Leistungsverhältnis für uns Käufer, mehr halt aber auch nicht.
Spannend sind für mich technische Neuerungen, davon hatte Ampere gar nichts wenn man ehrlich ist und von AMD erwarte ich schon gar nichts Neues, die werden sich hauptsächlich darauf konzentrieren konkurrenzfähig zu bleiben und gleichzeitig die Gewinne oben zu halten.
Turing hatte mit DLSS und RT was neues, da konnte man drüber diskutieren, experimentieren usw. Ampere ist einfach nur nochmal das gleiche mit mehr Power, na wow. Das Interessanteste für mich bisher ist der Kühler der FE.
Lg

Du vergisst DLSS 2.0, die viel leistungsfähigeren Tensorkerne, die doppelten fp32-Units, das neue AirFlow-Design, den 12-Polstecker, die 2fache RT-Leistung, RTXVoice, die fast doppelte Perf/Watt....

Wie kann man nur so ein Ungläubiger sein. ;-)
 
Oben Unten