• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Tagebuch] RTX 3080 Toxic Edition - GPU "AiO" im Eigenbau

Braineater

Software-Overclocker(in)
Die Idee einen eigenen kleinen Wasserkühlungskreislauf für meine Grafikkarte zu bauen hatte ich schon zu RTX 2080 Zeiten. Der Vorteil, die Wartung oder der Austausch der GPU ist deutlich unkomplizierter als mit einem kompletten Custom Kreislauf, da man das ganze Gespann als eine Einheit aus dem Rechner nehmen kann.
Allerdings war nie ausreichend Zeit und Lust da, ein entsprechendes Projekt in Angriff zu nehmen.
Mit Corona kam dann, auch dank Homeoffice, Zeit im Überfluss. Anfang des Jahres konnte ich dann zudem eine KFA2 RTX 3080 SG mit Referenz PCB ergattern, welche mit ihren lauten Lüftern einen weiteren Anreiz gegeben hat. Also habe ich meine Idee wieder aufgenommen und angefangen die Sache zu planen.

Folgende Teile werden genutzt:

1xHEATKILLER V for RTX 3080/3090 - ACRYL Ni-Bl
1xHEATKILLER V eBC - Backplate für RTX 3080/3090 - Black
8xBarrow Schraubfittinge grade
1xBarrow G1/4" 45 Grad Adapterwinkel drehbar
3xBarrow G1/4 Barrow G1/4" 90 Grad Winkeladapter drehbar
1xHEATKILLER Tube 150 DDC
1xLAING DDC-Pumpe 12V (DDC-1plus T) PWM
1xHEATKILLER RAD 360-S Black
1xHEATKILLER Tube - 120mm Fan Adapter
1xHEATKILLER Tube - Basic Mount
1xMayhems X1 UV Green 1 Ltr Premixed V2
1xAquacomputer High Flow Next
1mHEATKILLER EPDM 16/10 Schwarz
Kostenpunkt610 €

Als Wasser wird grünes Mayhems X1 verwendet, daher auch der Name "Toxic Edition" ^^

IMG_3168.JPG


IMG_3085.JPG


Die restliche Hardware sieht wie folgt aus:

CPUIntel i7 11700k
CPU KühlerCorsair H150i Pro XT
MainboardASUS Z590 Strix E
RAM32GB Corsair Dominator Platinum 3600Mhz CL16
GPUKFA2 RTX 3080 SG
SSD1 OSWD Black SN750 1TB
SSD2 Games und SonstigesCrucial P5 2TB
GehäuseFractal Define 7 TG
NTbequiet! Dark Power 12 750W
SonstigesLüfter für beide AiOs Noctua NF-F12

Plan ist es die GPU "AiO" in die Front zu setzen und die Corsair AiO im Deckel unterzubringen. Da das Define 7 im Deckel nur wenig Platz bietet muss ich auf 15mm Lüfter setzen. Dafür liegt bereits ein Schwung Noctua NF-A12x15 bereit ^^

Wenn die AiO verbaut ist wird die Karte noch ein wenig übertaktet. Bis dahin dauert es aber noch etzwas.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Braineater

Braineater

Software-Overclocker(in)
Los geht es mit der Vorbereitung. Da die Pumpe direkt im AGB untergebracht werden kann musste die olle Laing natürlich erstmal von ihrem Gehäuse befreit werden.

IMG_3184.JPG


Nachdem das erledigt war, konnte die Pumpe im neuen Deckel platziert werden.

IMG_3186.JPG


Die Anschlusskabel sind dabei leider etwas äzu weit rechts angelötet, sodass die Kabel neben der Aussparrung im neuen Boden von der PÜumpe weggeführt wurden. Vor dem Einsetzen mussten die Kabel also noch sachte ein wenig nach links gebogen werden, am besten ohne das sich anschließend die Kontakte berühen :D Das wäre für den Betrieb der Pumpe sicherlich nicht so förderlich ^^

Anschließend konnte die Pumpe ihren Platz am AGB einnehmen.

IMG_3191.JPG


Das praktische an einer AiO ist ja normalerweise das man sich abgesehen von der Radiatorplatzierung keine weiteren Gedanken machen muss wo man bestimmte Teile unterbringt. Also ist es doch eigentlich nur logisch den AGB am Radiator unterzubringen?! :D

Bei Watercool gibt es für solche Zwecke zum Glück passend zum AGB ein Paar praktische Halter:

IMG_3193.JPG


Aus eigener Erfahrung kann ich behaupten: Es empfiehlt sich nicht den kleinsten AGB für solche vorhaben zu nutzen, denn im Falle von den Watercool Komponenten passt der AGB dann mit dem Halter nicht vernünftig an den Radi, da die beiden Halter nicht ausreichend weit voneinander platziert werden können. Das musste ich leider am eigenen Leib erfahren ^^ Deswegen habe ich dann noch den 150er AGB bestellt.

IMG_3196.JPG

(Achtung Trigger Warnung, der Schriftzug am AGB und der am Radi zeigen jeweils in unterschiedliche Richtungen :fresse: ) Wird später noch behoben.

Nun konnte es auch schon ans Verschlauchen gehen. Ich habe mich für silberne Barrow Fittinge entschieden, weil ich dachte das gibt mit dem mattschwarzen Schlauch und dem silber-schwarzen Radi ein schickes Gesamtbild.

IMG_3198.JPG


Auf den Eingang am AGB soll der Ausgang vom GPU Kühler gelegt werden. Der Ausgang vom Radi wird mit dem Eingang des GPU Kühlers verbunden und versorgt so die GPU mit frisch runtergekühlten Wasser aus dem Radi. So zumindest der diabolische Plan in meinem Kopf :devil:

Zwischen Ausgang GPU und Eingang AGB wurde aber noch ein kleines technisches Wunderwerk untergebracht - der High Flow NEXT Sensor.

IMG_3201.JPG


Für mich bietet der Sensor alles was ich für eine Custom Wakü brauche, Flow Sensor und Temperatur Sensor. Und bunt leuchten kann er auch noch :D

IMG_3208.JPG


Der Sensor durfte sich mit zweich schwarzern Fittingen anfreunden.
IMG_3210.JPG


Soweit zur Vorbereitung. Im nächsten Schritt wird der GPU Kühler montiert und das Gespann erstmal in Betrieb genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Braineater

Braineater

Software-Overclocker(in)
Weiter mit dem Umbau der RTX 3080. Nur zum Vergleich, so sah es vorher aus:

IMG_2745.JPG


Zuerst wurde die Karte vom ursprünglichen Kühler befreit. Die von KFA2 verwendeten Wärmeleitpads haben wie Hölle geklebt. Also erstmal alles schön mit Noctua Reinigungstüchern sauber gemacht.

Alphacool_Eiswolf2_Nvidia (11).JPG


Dann gab es erstmal eine kleine Fotorunde mit dem Watercool Heatkiller Block:

IMG_3060.JPG


IMG_3073.JPG


IMG_3067.JPG


IMG_3064.JPG


Nachdem das geklärt war wurde die Karte nach Anleitung mit den beiliegenden Wärmeleitpads bestückt.

IMG_3282.JPG


Damit geht es auch schon aufs Finale zu. Block anziehen, Backplate draufschrauben, fertig:

IMG_3287.JPG


IMG_3288.JPG


Es wäre cool gewesen wenn das RGB Kabel abnehmbar wäre. Zumindest habe ich aktuell nicht vor die Beleuchtung zu nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Der Vorteil, die Wartung oder der Austausch der GPU ist deutlich unkomplizierter als mit einem kompletten Custom Kreislauf, da man das ganze Gespann als eine Einheit aus dem Rechner nehmen kann.
Meist wird dieses nicht gemacht, weil der komplette aus und wieder einbaue aufwendiger ist, als nur schnell jenes umzubauen, was halt umgeändert werden soll. Aber im Prinzip macht es kein großen Unterschied, wenn noch Prozessor Kühler mit zwei Schläuche mit dran hängt.

Klar mit Hardtube sieht hier anders aus, ist aber wieder eine ganz andere Geschichte.
Ansonsten... TOP... und ich sehe den Umbau auch als sehr vorteilhaft an. :daumen:
 
TE
Braineater

Braineater

Software-Overclocker(in)
Naja, wenn man nur eben das Teil unter dem Kühler wechselt gebe ich dir Recht, aber wenn der Kühler mit gewechselt werden muss und vll noch ein 2. Radi im System hängt wird es schon wieder belastender :) Zumindest hat mich es bei meinen letzten Custom Loops immer genervt, eventuell habe ich mich aber auch immer nur angestellt :D

Hardtubes sehen selbstverständlich schicker aus, da bin ih voll auf deiner Seite. Der macht das ganze aber auch weniger flexibel. Würde also bei der kleinen Bastelei hier genau das verhindert, was ich erreichen will ^^
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es kommt noch dazu, das, sobald CPU und auch GPU mit gekühlt werden soll, bestimme anzahlen der Radiatoren verbaut werden, damit es sich auch lohnt und es kühler und leiser ist. Denn die Fläche dazu ist ja ausschlaggebend, wie weit das Wasser unter Last heruntergekühlt werden kann. Mit einer bestimmten Fläche kann man dann auch ein Kompromiss eingehen, wo halt dann auch Lüfter nicht mehr ganz so schnell laufen müssen.

Erst dann wird ja eine Wasserkühlung leiser, nicht weil es mit Wasser gekühlt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Braineater

Braineater

Software-Overclocker(in)
Sooooo, es lebt! :D

1.jpg


Ich hab den ganzen Spaß erstmal offen aufgebaut um zu sehen ob der Kreislauf überall dicht ist und um notfalls noch Änderungen vornehmen zu können. Als Lüfter dienen 3 Noctua NF-F12 Chromax. Ich werde vermutlich noch den Ausgang vom AGB auf die rechte Seite des Radis legen, um dann den langen Schlauch der zum GPU Eingang geht hinter dem Sensor verlgen zu können.

Die Laing Pumpe lässt sich dank PWM Anschluss hervorragend über ASUS Board regeln. In Kombination mit dem High Flow NEXT vermisse ich meine Aquaero überhaupt nicht ^^

3.jpg


Ungeregelt werden knapp über 400l/h durch den Kreislauf gepumpt, das hört man aber auch an der Pumpe.

Beim ersten Lasttest dann der Schreckeffekt - Nach 10 Minuten Flupp und System aus ^^ Die Ursache war mit dem unterdimensionierten Straight Power 11 Platinum mit 550Watt schnell ausgemacht, auch deshalb da ich mir vor dem Umbau schon Gedanken über das Netzteil gemacht hatte.
Unter Luft hatte ich die Karte aufgrund der Lautstärke immer undervoltet auf 0,885V laufen lassen. Jetzt mit den zustäzlichen Verbrauchern und der Karte bei vollem Verbrauch war das einfach zu viel fürs Netzteil. Zum Glück habe ich noch ein Corsair HX 850 rumliegen gehabt. Deswegen sieht das System nun erstmal ein wenig Zombiemäßig aus, aber es läuft.

2.jpg


Jetzt muss ich noch ein anderes kürzeres Netzteil besorgen, denn sonst wird es im Netzteilschacht mit den Schläuchen ganz schön eng.

Hat von euch zufällig schonmal jemand eine volle Nase aus der Biotonne genommen, nachdem die eine Woche bei 35 Grad draußen stand? Falls ja, dann könnt Ihr euch in etwa vorstellen wie das grüne Mayhems Gemisch riecht :D Daher habe ich den Theadtitel auch auf Toxic Edition geändert :fresse:

4.jpg


Ich spiele heute ein wenig mit Lüfter und Pumpenkonfigurationen rum und lasse dann morgen mal ein paar Ergebnisse da. Aber soviel kann ich nach einem ersten Test schonmal verraten, es ist schwierig die Karte auf 50 Grad Chiptemperatur zu bekommen ^^
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Sehr schön, hast du alles super verbaut. :daumen:

Hatte auch ein gutes 550 Watt Netzteil verbaut und das hat in Games auch mit meiner neuen 3080 nicht mitgemacht. Ich habe dann auch ein Straight Power 11 Platinum mit 850 Watt verbaut. Wobei 750 Watt auch ausgereicht hätten. Danach ist es gut und das 550 Watt Netzteil hatte auch leichtes Spulenfiepen verursacht, was mit dem neuen 850 Watt Netzteil weg ist.

Mit dem 550 Watt Netzteil hat es noch nicht mal was gebracht auf 50% Power-Limit zu gehen. Zwar ist der Rechner in Games nicht direkt ausgegangen, aber oft konnte ich eine komplette Spielrunde nicht durchspielen, da der Rechner dennoch irgendwann ausgegangen ist. Laut Strommessgerät kam ich auf knapp 500 Watt. Normalerweise ausreichend für diese 550 Watt, aber die Lastspitzen scheinen dann doch noch zum Abschalten geführt zu haben.
 
TE
Braineater

Braineater

Software-Overclocker(in)
Danke :) Ich bin auch super zufrieden mit der Farbkombi. Die silbernen Fittinge geben einen schönen Akzent und das grüne Wasser gefällt mir super gut :)

Dann war ich mit dem Netzteil ja nicht der einzige :D Für die ganzen vorhergehenden x80er Karten haben immer um die 500Watt gereicht da wird man dann halt faul.

Nun muss das alles nurnoch im Gehäuse untergebracht werden. Vorher muss ich noch die AiO umsetzen und mit den A12x15 Lüfter bestücken. Dafür muss ich vorher aber noch ein Paar Schrauben stutzen. Dann noch den Dominator Speicher wieder einbauen. Zudem muss ich die Schlauchverlegung noch ein wenig optimieren und die Schläuche für den Umzug ins Case etwas kürzen und ein neues NT besorgen. Es gibt also noch ein wenig was zu tun ^^
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit meiner 2080 Super hatte ich auch keinerlei Probleme.

Aber mit einer 2080 Ti mit 3x 8Pins fing es zumindest in 3DMark an, sich das System auch abzuschalten. Aber hier reichte es aus, etwas mit dem Power-Limit runterzugehen. Die 2080 Ti hatte ich aber nur testweise da.
 
TE
Braineater

Braineater

Software-Overclocker(in)
Ich habe gestern und heute ein wenig rumgetestet.

212.png


IMG_20210702_154107.jpg


Aktuell sieht es nach 2 Stunden Volllast wie folgt aus:

Ungeregelt (Lüfter@1400RPM, Pumpe@4500RPM)Silent (Lüfter@1000RPM, Pumpe@2200RPM
Chip Temperatur46,551,6
VRAM Temperatur6266
Wasser Temperatur38,141,8
Delta T8,49,8
Durchfluss404,8 l/h184,1

Getestet wurde mit Metro Exodus Enhanced sowie Control mit vollen Details un Raytracing to the Limit in WQHD.

Ich denke die Werte passen soweit. Man muss hier auch mal bedenken, dass bis zu 330 Watt weggekühlt werden müssen :)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das passt schon, die Wassertemperatur ist halt auch hier ausschlaggebend. Mit 30°C was ich mit meinem Mora halten kann, würde die GPU-Temperatur noch weiter runtergehen.

K1600_Ashampoo_Snap_Montag, 21. Juni 2021_16h39m00s_002_.JPG
 
TE
Braineater

Braineater

Software-Overclocker(in)
Die Tage geht es mal wieder weiter. Das Corsair Netzteil weicht einem neuen bequiet! Dark Power 12 mit 750Watt.

dark.jpg


Ich muss am WE noch ein Paar Schrauben kürzen, um die 15mm Lüfter an der CPU AiO nutzen zu können. Dann kann der GPU Radi endlich auch ins Gehäuse einziehen.
 
Oben Unten