[Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Fails am laufenden Band: Zwei Grafikkarten geschrottet]

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
[Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Fails am laufenden Band: Zwei Grafikkarten geschrottet]

Hallo allerseits,

in den letzten Wochen hab ich wieder mal einige Casemods von Euch angeschaut und bin auch auf den Geschmack gekommen, mal wieder was an meinem Rechner zu basteln.
Da ich aber noch meine Steuer machen muss und hoffe, damit noch etwas Kohle in die Kassen gespült bekomme, gibts bisher nur eine Idee in Sketchup, die ich Euch hiermit vor- und zur Diskussion stelle möchte :)

Ausgangssituation:
Ich habe ein LianLi PC-A60-C (das ist ein schwarz/kupfernes Gehäuse), das mir eigentlich genz gut gefällt und das ich auch behalten will.
Das Gehäuse ist bis auf die vergrößerte Lüfteröffnung oben mit Kupfergitter im Originalzustand (außerdem eine CPU-Kühler-Verschraubungsöffnung im MB-Träger) noch im Originalzustand:

PC-A60C_oben.jpgPC-A60C.jpg


Bisher wird alles per Luft gekühlt; allerdings hab ich noch von früher einige Wakükomponenten, die ich wieder aktivieren will:

  • Cuplex XT di (da brauch ich nur ne neue Halterung)
  • Airplex Evo 360
  • Aquastream (die normale)
  • NB-Kühler (Twinplex XT)
  • Aquaero 4.0 (trotz Luftkühlung immer noch im Einsatz)
Neu werd ich folgende Komponenten brauchen (Kleinkram führ ich mal net auf :) )

  • Aquagratix für ne 5850
  • Aquabox Professional 3,5"
  • SSD (hat primär nix mit dem Mod zu tun, aber die will ich sowieso. Zur Zeit liebäugle ich mit ner Intel 510 mit 120 GB, hier ist Eure Meinung gefragt :) )
Die restliche Hardware bleibt mal, die reicht noch aus; ich zock ja keine Egoshooter :)

Was ich vor habe:
Wie gesagt, möchte ich meine Wakü wieder reaktivieren.
Nachdem diese aber ne Menge Platz braucht, möchte ich für Radi und AGB einen Aufsatz fürs Gehäuse bauen, und zwar aus Aluminium, das ich schwarz pulvern lasse und Zierleisten aus Kupfer, damit das Teil zum restlichen Gehäuse passt.

So habe ich mir das ungefähr vorgestellt:

PC-A60C_mit_aufsatz_v2.jpgPC-A60C_mit_aufsatz_v2_front.jpg


Ungelöste Fragen/Probleme:

  • Ich bin mir noch nicht ganz im Klaren wie ich das Teil aus Alu gebaut kriege. Eine Abkantbank hab ich net, aber da kann man ja basteln. Aber auf jeden Fall bleiben an einigen Kanten Schlitze, wo ich net weiß wie ich die zu machen soll (schweißen? Wo kann man sowas machen lassen?) Oder mit Winkeln verschrauben; das muss ich noch schauen.
  • Design: So 100%ig gefällt mir das noch net...
  • Radi: Mit dem 360er wirds im Aufsatz schon verdammt eng. Ich überlege, ob ich net nur einen 240er nehme und vorn noch nen 120er reinbastle. Dann muss aber der Festplattenkäfig raus und die Platten woanders hin. Mal schauen was ich da mache.
  • Lüftungsgitter oben: Da weiß ich auch noch net genau wie ich das mache. Ich könnt das vorhandene schwarze von AC verwenden und die Kupferstreifen daneben packen...
  • Wie befestige ich die Kupferstreifen? Ich denk da an die schwarzen Schrauben vom Nils. Oder vielleicht kleben?
So, das wärs jetzt erst mal. Wie gesagt, das Bauen wird wohl erst in paar Wochen losgehen, aber ich möcht zumindest mit der Planung fertig sein wenn die Flocken eintreffen:devil:

P.S.: Ach ja, ein Name für das Projekt is mir auch noch net eingefallen. SKW für Schwarz-Kupfer-Wakü is bissl langweilig...
Vielleicht was Lateinisches oder so, mal schauen...


Updates:
Prototyp Teil 1 (16.03.2011)
Metall-Lieferung, AT-Halter, endgültiger Plan (23.03.2011)
Halter für Aquatube (25.03.2011)
Lüfterständer und Radiblende (26.03.2011)
Deckel mit Winkeln (03.04.2011)
Rohbau & Klebe-Fail (08.04.2011)
Fails am laufenden Band (24.04.2011)
 
Zuletzt bearbeitet:

_*Andi*_

PC-Selbstbauer(in)
AW: Projektidee: LianLi PC-A60C: Reaktivierung der Wakü

find ich ne gute idee.
bin mal gespannt.
[x] ABO
 

AeroX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Projektidee: LianLi PC-A60C: Reaktivierung der Wakü

Da bin ich ebenfalls gespannt was kommen wird. Viel erfolg schonmal!
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Projektidee: LianLi PC-A60C: Reaktivierung der Wakü

So, kleines Update: Ich hab bissl was am Aufsatz geändert: Oben kommt jetzt statt des AGB das Aquaero rein und in die Schräge ein kleines Fenster.
Was ich jetzt bezüglich AGB mache, weiss ich noch net genau; ich hätte noch einen schwarzen Aquatube rumliegen, aber eigentlich keinen Platz dafür. Aber is ja noch bissl Zeit :)

PC-A60C_mit_aufsatz_v3.jpgPC-A60C_mit_aufsatz_v3_front.jpg
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Projektidee: LianLi PC-A60C: Reaktivierung der Wakü

*GNARF* Das hab ich jetzt davon, dass ich so früh mit dem Planan anfange: Jetzt krieg ichs net ausm Kopf und muss doch schon vor der Steuer loslegen. Also auf gehts...

Wakü-Komponenten von Aqua Computer:
1x Durchflusssensor "high flow" G1/4
2x Double Protect Ultra 1l
1x aquagratiX für HD 5870 und HD 5850 (RV870) G1/4
1x Umrüstsatz Halterung Sockel 1366 für cuplex XT di

Schläuche und Anschlüsse von Aquatuning
Da ich von Steckanschlüssen auf Schraubanschlüsse umsteige, hab ich ein paar Anschlüsse und Schlauch bei Aquatuning bestellt.

Gehäuseaufsatz:
Nachdem mein Projekt "Abkantbank selber bauen" erstmal gescheitert ist, schau ich gerade bei ein paar Metallhändlern, dass ich mir die Aluteile weitestgehend zuschneiden lasse. Beim ersten hats mich heute schier vom Hocker gehauen:
Die zwei Seitenteile und das Oberteil plus einer 10x10mm-Alustange zum Verbinden kosten gut 90€ :wow:PC-A60C_alu.jpg

Das Problem: Ich hab weder Kantbank noch Kreissäge. Jetzt kann ich entweder mit der Stichsäge schneiden, wo ich nicht so genau arbeiten kann mit meinen zwei linken Händen und mit Schraubzwingen und Hammer abkanten und bissl Geld sparen oder in den sauren Apfel beißen und 90 Flocken ausgeben.
Auch dann bleibt aben noch genug arbeit für Ausschnitte, Löcher und Gewinde...

Und Sllevezeug brauch ich auch noch. Schwarzes ist zwar noch da, aber das Color X hats mir angetan. Und Schrauben und Crimpzeug und ... Da bin ich beim Nils auch ratzfatz wieder nen Fuffi los :what:
Und er hat grad keine M3-Linsenkopf-Schrauben :heul:

Was kommt die nächsten Tage:
Wenn das Waküzeug da ist, kann ich mal die Verschlauchung und das Oberteil genauer planen. Dazu hab ich noch ein 0,5mm-Alublech ausm Baumarkt zum Anprobieren, damit ich das Richtige net verbohre, verschneide, was auch immer.

Also bis denn :)
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Projektidee: LianLi PC-A60C: Reaktivierung der Wakü

na ja, ich schau am Freitag noch bei nem Anderen. Da hab ich heut angerufen und meine Wünsche geschildert und bei dem hörte sich das wesentlich billiger an höchstens nen Fuffi.
Am Freitag berichte ich dann :)

Beim ersten is glaub ich das Abkanten das Problem, die verlangen 8,50 pro Kante plus Märchensteuer.
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Projektidee: LianLi PC-A60C: Reaktivierung der Wakü

So, weiter gehts.

Bevor ich jetzt einfach so zum Metaller stapfe, möchte ich mir erstmal einen Eindruck verschaffen, wie das Teil denn "live" aussieht. Zeichnungen sagen ja schon viel, aber es geht nix über den echten Eindruck :)
Zuerst hatte ich mir überlegt, den Aufsatz aus Pappe zu basteln; dann dachte ich aber, es ist besser, das nicht nur von außen zu testen, sondern auch ob die geplanten Komponenten da überhaupt reinpassen.
Also hab ich mir im Baumarkt fürn Zehner ein 0,5mm-Alublech besorgt, um mir daraus einen (sehr groben) Prototypen zu zimmern. Und am Werdegang dieses Prototypen möchte ich Euch teilhaben lassen :ugly:


Zuerst einmal mit der Stichsäge die drei Bleche zurechtschneiden (zwei Seitenteile, ein Oberteil). Da ich mit der Stichsäge net sonderlich geschickt bin, sind die leider nicht besonders gerade geworden; für den Prototypen ist das aber erst mal egal. Die "Live"-Teile lass ich mir dann eh beim Metaller richtig zuschneiden.

Also hier die geschnippelten Bleche:
01_bleche.jpg

So, jetzt den Deckel zurechtbiegen, auf meiner Kantbank für Arme :D (daher nur 0,5mm für den Prototypen; das richtige Teil hat dann 1,5mm). Bei dem dünnen Blech funktioniert das wunderbar: :daumen:
03_kantbank.jpg

... und fertig:
04_deckel.jpg 06_deckel_front.jpg


Wie gesagt, sehr gerade und passgenau sind die Teile net geworden, aber zum Anprobieren reichts:
05_passform.jpg


Panzerband macht ein Gehäuse draus: :ugly:
07_aufsatz_ganz.jpg08_aufsatz_innen.jpg


Jetzt kann ich das Teil schon mal am echten Gehäuse testen:
09_mit_gehaeuse_front.jpg10_mit_gehaeuse_seite.jpg

Danach bin ich noch schnell aufm Balkon mit der Sprühdose drüber, aber davon gibts noch kein Bild, is finster draußen :P


Ach ja, ich wollt euch noch zeigen wo ich bastel. Da ich nur ne kleine Stadtwohnung hab und keinen Platz für ne Werkstatt oder nen Hobbyraum, hab ich mir kurzerhand eine Mini-Werkstatt in den Flurschrank eingabaut :D
02_werkstatt.jpg


Wenn die Farbe trocken ist gehts weiter; morgen kann ich net, also vermutlich am WE...
Geplant ist, erstmal die Teile mit Winkeln zu verbinden damit es einigermaßen zusammenhält, die Ausschnitte reindremeln und den Radi nebst Lüftern und einem Aquaero-Dummy probesitzen lassen.


€DIT: Ich weiß dass ich mal abstauben könnte, aber das lohnt sich jetzt nimmer, ich mach das wenn ich den PC eh auseinander rupfe :devil:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Prototyp Teil 1]

So, dann führe ich meinen Monolg mal weiter :ugly:

Inzwischen sind die Metallteile gekommen: Ober- und Seitenteile aus Alu, zugeschnitten und abgekantet. @Black Buty: Hat jetzt nen Fuffi plus Steuer gekostet.
Dazu noch Kupferteile für den Radideckel, den Rahmen fürs Sichtfenster und für den Aquatube-Halter.

Hier mal alle Metallteile auf dem Tisch ausgebreitet:11_metallteile.jpg

Aus dem langen schmalen Kupferteil und dem Kupferrohr wird ein aufgeständerter Rahmen für die Lüfter. Dieer Rahmen befindet sich später unterhalb des Radiators und umschließt diesen von unten. So habe ich ca. 1cm als Luftkammer zwischen Lüfter und Radi.
Dazu biege ich das Kupferblech einfach um den Radi rum und setze ihn auf Kupferrohrstücke.

Aus dem abgekanteten Kupferteil wird eine Halterung für den Aquatube, der statt des Festplattenkäfigs am Gehäuseboden befestigt wird.
Aus einem Reststück Kupfer das ich noch rumliegen hatte habe ich mal schnell einen Prototypen zusammengedremelt wie der Halter ungefähr ausschauen soll.
Allerdings wird der richtige Halter etwas höher, dass ich auch die Anschlüsse unten am AT nutzen kann. Und ich hoffe auch die Passform wird besser; für den Dremel ist der Radius fast zu eng, das gibt ne Menge Feilarbeit...
12_aquatubehalter.jpg

Ach ja, die endgültige Gehäuseplanung steht jetzt auch: So wird es am Ende aussehen:
PC-A60C_mit_aufsatz_v4.jpg


So gehts weiter:
Am Wochenende ist geplant, den Radi-Ausschnitt im Deckel zu machen und den kupfernen Rahmen, sowie den Halter für den Aquatube (vorn und hinten). Wenn noch Zeit bleibt mach ich noch den Lüfterrahmen; der dürfte nicht allzu lang dauern.
 

BENNQ

Software-Overclocker(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Metallieferung, Prototyp AT-Halter]]

Sieht richtig schick aus (mehr kann man dazu nicht sagen ;-) ) :daumen:

Nur damit dein Monolog unterbrochen ist und das du weisst das hier auch Leute mitlesen wenn sie nichts schreiben...
 

Rabauke

Freizeitschrauber(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Metallieferung, Prototyp AT-Halter]]

Die Kombination schwarz-Kupfer sieht klasse aus und die Idee gefällt mir- einen Mitleser hast! Aber das kleine Fenster oberhalb des AE schreit doch geradezu nach einem AGB!
 

Bene11660

Software-Overclocker(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Metallieferung, Prototyp AT-Halter]]

Wow sieht gut aus :daumen:
Binn gespannt wie es weitergeht :D
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Metallieferung, Prototyp AT-Halter]]

@Rabauke: Das hatte ich mir auch schon überlegt. Anfangs wollt ich eine Aquabox reintun, aber dafür ist kein Platz.
Deshalb hab ich das Aquaero nach oben verlegt und in die Schräge mach ich ein kleines Fenster rein.
Da sieht man dann den kupfernen Lüfterständer :)


So, weiter gehts:

Heute war ich wieder fleißig: Nach gut 5 Stunden dremeln, feilen und schleifen sind die Halter (vorn und hinten) für den Aquatube fertig geworden.

Hier die Teile einzeln (links vorn, rechts hinten):
13_athalter_teile.jpg

Entstanden sind diese aus dem markierten abgekanteten 2mm-Kupferblech:
11_metallteile.jpg

Und so siehts am Aquatube aus (der AT ist noch bissl verschmiert, am Ende wird er noch sauber gemacht):
14_athalter.jpg

... und hetzt hab ich mir das verdient: :bier:
15_bier.jpg

Morgen gehts an Lüfterständer und Radiblende.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: AT-Halter fertig]

Auch heute war ich wieder fleißig :)

Jetzt waren der Lüfterständer und die Radiblende an der Reihe.

Zunächst mal der Lüfterständer. Der soll wie gesagt die drei Lüfter beheimaten und unter dem Radi platziert sein. Die Oberkante der Lüfter ist ca. 10-15mm vom Radi entfernt, so dass eine kleine Luftkammer entsteht der die Durchlüftung des Radis verbessert.

Der Ständer wird aus dem langen Kupferstreifen gebogen. Die hinteren Enden werden später mit einer Platte verklebt die das Rechteck schließt.
23_teil_für_lüfterständer.jpg

Das schaut dann so aus. Die ge-"x"-ten Stellen werden rausgeschnitten.
17_kupferstreifen.jpg

Nach dem Dremeln siehts so aus:
18_lüfterständer_gedremelt.jpg

So soll es am Ende sein: Der Lüfterständer auf vier Beinen aus Kupferrohrstücken (ist jetzt nur mal zur Anschauung aufgestellt). Die Lüfter sind jetzt auch nur Platzhalter; später kommen Silentwings drauf.
20_lüfterständer.jpg21_lüfterständer_mit_radi.jpg

Für die Radiblende habe ich mir schon ein passendes Blech zuschneiden lassen, da die Blende ja oben drauf kommt und deshalb schön gerade sein soll.

Hier also das Blech:
25_teil_fuer_radiblende.jpg

Die Ausschnitte hab ich dann selber gemacht; durch das Streckmetall fallen kleine Ungenauigkeiten auf der innenseite net soo auf :ugly:
Außerdem noch das Loch in den Gehäusedeckel gedremelt.

Nach weiteren Stunden Feilen sind die drei Teile jetzt erstmal grob fertig (müssen noch geschliffen und poliert werden; der Deckel wird später schwarz gepulvert):
19_drei Teile.jpg

Und hier die Blende mit Gitter auf dem Deckel:
22_radiblende.jpg


So, mal sehen ob ich morgen Bock zum Schleifen habe; Dremeln und alles andere was Krach macht geht ja net am Sonntag. Aber ein Tag Pause is auch mal net schlecht. :D

Wenn Schaeffer die Blenden für die seitlichen Lufteinlässe geliefert hat gehts weiter. :)

Und jetzt ab ins reale Leben :) :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rabauke

Freizeitschrauber(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: AT-Halter fertig]

Echt schick was du da machst! Und trotzdem- selber AGB bauen und ab in das Fenster damit:D
 

reisball

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Lüfterständer und Radiblende]

Schaut schon mal richtig gut aus, ich bleib weiter dran.
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Lüfterständer und Radiblende]

So, kleines Update:

Gestern sind die Lufteinlassblenden von Schaeffer gekommen (wenn ich zurückblicke frag ich mich, warum ich die eigentlich net selber gemacht hab...). Die werden mit Mesh versehen und kommen seitlich und hinten hin, damit die Radilüffis auch was zum Pusten kriegen. :D

Hier die Schaeffer-Lieferung:26_meshrahmen_schaeffer.jpg

Ausschnitte in die Seitenteile gedremelt und Streckmetall zurechtgeschnippelt:
27_seitenrahmen_dremel.jpg

... und so schaut der Aufsatz mit Lüftergittern aus:
28_aufsatz_mit_gitter.jpg

Keine Sorge, Feilen und Schleifen kommt noch, da hab ich heut keinen Bock mehr drauf :ugly:

Jetzt fehlt noch der Ausschnitt fürs Fenster, der Rahmen fürs Fenster und die Winkel die das Ganze zusammen halten. Dazu wart ich noch auf den Kleber, da ich die Winkel jeweils an einer Seite kleben möchte, sonst sieht man zu viele Schrauben.
 

StrahlemanDeluxe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Lüftungsgitter]

Sehr schön du solltest entweder noch 2 schrauben mittig der seitlichen blenden positioniren oder sie verkleben damit sie richtig anliegen
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Lüftungsgitter]

In der Mitte ist ein Schraubenloch, da kommt dann noch ein Blech dahinter das hinter der Blende oben und unten anliegt.
Am Ende wirds auch net so wellig wenn dann noch die Verbindungswinkel befestigt sind.
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Lüftungsgitter]

Und schon wieder ist ein Wochenende (fast) rum.
Dieses Mal habe ich die restlichen Ausschnitte (Fenster und Aquaero) in den Deckel gedremelt und die Winkel für die Seitenteile zurecht geschnitten.

Hier der Deckel mit den Winkeln:
29_deckel.jpg

Und auf einer Seite die Winkel angeklebt. Wenn die halten, kommt die andere Seite dran.
30_winkel_kleben.jpg

So, viel wars net, aber bei dem Wetter geh ich lieber in den Biergarten als in den Flur zum Werkeln :P
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Deckel]

Weiter gehts.
Die Woche war ich hauptsächlich mit den Verbindungswinkeln beschäftigt, die Seitenteile und Deckel des Aufsatzes zusammenhalten sollen.
Für Wartungsarbeiten sollen die Seitenteile abschraubbar sein, also hab ich in den Winkeln auf einer Seite Einpressnieten mit Gewinde verbaut. Gewinde zu schneiden wäre erstens wesentlich aufwendiger und zweitens halten die Gewinde in 1mm Alu net besonders lang vermute ich.

So sehen die Seitenteile also aus:
31_seitenteile.jpg

Die andere Seite der Winkel wollte ich mit der Haube verkleben (mit J.B. AutoWeld); dass der Kleber das Pulvern temperaturmäßig aushält, habe ich ja bereits im Backofen getestet. Also kann ja nix mehr schiefgehen dachte ich.
Schön wärs; die Klebeaktion führte zum ersten größeren Fail (die kleineren Ungenauigkeiten zähle ich mal net mit :D):
Der Kleber hielt zwar zunächst einigermaßen, aber an einigen Stellen war eine Lücke zwischen Winkel und Haube, ein Winkel saß schief etc. Das hab ich dann korrigiert: Ein beherzter Hammerschlag und der geklebte Winkel fällt ab.
Nachdem aber ein Neuverkleben (natürlich den alten Kleber vorher abgeschliffen) nix gebracht hat, hab ich entschieden, die Winkel auch an der Haube zu verschrauben; dieses Mal aber mit Muttern und net mit Gewindenieten (ich muß beim Öffnen ja nur eine Seite des Winkels abschrauben).
Also alle Winkel nochmal abgeschlagen und da zeigte sich, wie schlecht die Verklebung eigentlich war: :daumen2:
33_schlecht_geklebt2.jpg32_schlecht_geklebt.jpg

Eigentlich hatte ich den Kleber gleichmäßig verstrichen; war aber wohl doch net so gleichmäßig wie ich dachte :ugly:
Jetzt kommt also der lästige Teil: Die ganzen Klebereste wieder abschleifen. Mit der Hand würde mir glaub ich der Arm abfallen, also lass ich die Sache die Schleifmaus mit 120er Schleifpapier erledigen:
34_kleber_abschleifen.jpg


Naachdem der ganze Kleber runter war, hab ich also schweren Herzens auch die entsprechenden Löcher in die Haube gebohrt und das ganze Teil mal verschraubt:
35_rohbau.jpg

Jetzt gibts auch schon einen Eindruck, wie das Teil später mal wirkt. Man stelle sich einfach vor, alles Silberne wäre schwarz ;)
36_rohaufsatz_front.jpg37_rohaufsatz_seite.jpg


Am Ende wieder alles auseinander gerupft und in eine Kiste gepackt: Heut gehts zum Pulvern :)
38_zeug_zum_pulvern.jpg
 

StrahlemanDeluxe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Rhobau und Klebe-FAIL]

sehr schön gefält mir freu mich schon auf die gepulverten teile
 

Gnome

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Rhobau und Klebe-FAIL]

Wow! is richtig gut geworden ;). Bin gespannt, wie es gepulvert ausschaut :). Schön, solche guten Handwerklichen Fähigkeiten zu sehen :daumen:
 

reisball

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Rhobau und Klebe-FAIL]

Kann mich nur anschließen, ist richtig gut geworden und gepulvert, siehts bestimmt fett aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Rhobau und Klebe-FAIL]

Jop, der Aufbau gefällt!!
Kannst Du die Teile nach dem Pulver'n nicht mit schwarzen Nieten von Nils vernieten?

MfG type_o
 

Ceph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Rhobau und Klebe-FAIL]

Die Abschlüsse mit dem Kupferssind super! Bleibt das so?
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Rhobau und Klebe-FAIL]

Die letzten Tage war es hier etwas still um mein Projekt. Das lag aber daran, dass das Pulvern ne Weile dauert und ich in der Zeit ein paar Kleinigkeiten (Kupferteile schleifen und polieren etc.) gemacht habe.

Ende der Woche konnte ich dann die gepulverten Teile abholen und dachte: Toll, über Ostern kannst das Teil fertig bauen! Tja, war wohl nix :daumen2: Das Projekt wurde von zwei RIESEN-Fails überschattet :(
Aber der Reihe nach:

Während der Wartezeit hab ich mir einen Verteiler zusammengelötet, der die drei Radilüfter auf einen Anschluss verteilt. Weiterhin gibt es noch einen Anschluss für weitere Gehäusebeleuchtungen die da evtl. noch kommen mögen...
Der eigentliche Grund war, dass das Gehäuse für das Teil zu breit war, um nur eine Anschlussreihe zu bieten :ugly:
So schaut also die Platine aus; die weißen Stecker sind für die Lüfter, die schwarzen für die Beleuchtungen (da sind nur jeweils zwei Pins belegt):
39-lueftersammler.jpg

Hier die Rückseite (da dies mein erster Lötversuch war, schauts dementsprechend aus... :ugly:, aber es funktioniert). Die Schnitte durch die Leiterbahnen bei den Lüfteranschlüssen sind Absicht: Es wird nur von einem Lüfter das Tachosignal übertragen sonst kommt beim aquaero nur Chaos an :D):
40_schlechtes_loeten.jpg

Und so siehts zusammengebaut aus:
41_lueftersammler.jpg

Exemplarisch für alle anderen Kupferteile hier mal der geschliffene Lüfterständer:
42_polierter_staender.jpg

Das mit dem Schleifen habe ich nicht allzu fein gemacht, da auch bei den Originalteilen am Gehäuse eine "Maserung" zu erkennen ist. Also kann das mei meinen Teilen dann auch so sein.
Nach dem Schleifen habe ich die Teile noch mit mattem Klarlack lackiert damit sie später nicht anlaufen.

Jetzt sind also alle Kupferteile fertig und auch die Aluteile sind gepulvert:
48_gepulverte_teile.jpg

Bevor ich zusammenbaue, habe ich mir noch ein paar Gedanken übers Kabelmanagement gemacht. Dazu müssen noch zwei Öffnunfen in den Mainboardträger, durch die später die ATX, PCIe- und SATA-Leitungen geführt werden.
Vorher: 45_mb_traeger.jpg Nachher: 46_mb_traeger_kabeloeffnung.jpg und mit Beleuchtung: Anhang anzeigen 406590

Jetzt kann ich also loslegen und endlich zusammenbauen. Also erstmal den Kühler von der aktuellen Graka (HD5850) abbauen:
43_graka_alt.jpg

Der Kühler hat einen Nachteil: Auf die Spawas muss man kleine Kühlkürperchen draufkleben. Und Wärmeleitkleber kann verdammt hart werden. Und hier war auch schon der erste Fail, ich hätte mir in den A... beißen können! :wall::wall::wall:
44_kaputter_chip.jpg

GNARF!!!!!


Na ja, dann machen wir halt aus der Not eine Tugend: eine neue Graka muss her; die Wahl fiel auf eine 5870, die ist grad für einen halbwegs vernünftigen Preis zu haben. Außerdem noch bei Aqua einen entsprechenden Kühler geordert (per Nachnahme, dass er auch am Samstag noch kommt). Und so war es dann auch: Samstag Mittag klingelt DHL und bringt mir den Kühler! :daumen:

Super: Über Ostern hab ich schön Zeit zum Zusammenschrauben. Zu den einzelnen Schraubphasen hab ich keine Bilder, aber so schauts aus, bevor der Deckel draufkommt (Die Kabel führen alle zum aquaero :hmm:):
49_kabel_von_oben.jpg

Und so ist die Innenansicht mit Deckel:
50_innenansicht.jpg

Juhu, Fertig! könnte man jetzt denken, aber weit gefehlt: An einigen Stellen sabberte die Wakü: Ein Beleuchtungsstopfen im Aquatube war net richtig zugeschraubt und am Radi tröpfelte es, da bei den inline-Temperatursensoren die Dichtungen verloren gegangen sind (die fallen leicht runter). Zum Glück habe ich eine wiedergefunden und für die andere hab ich Ersatz in der Werkstatt gefunden.
Und jetzt der zweite FAIL: Irgendwie hab ichs geschafft bei der Abdichtungsaktion ein Werkzeug auf der Grafikkarte abzulegen, keine Ahnung wie ich das geschafft hab. :wall: :kotz: :heul:
Jedenfalls gab der Rechner beim Einschalten nur noch ein kurzes Röcheln von sich und das wars mit der Graka. ICH KÖNNT KOTZEN!!!!

Jetzt also warten aunf die Neue, dann wirds hoffentlich endlich fertig und dann gibts auch Bilder von allen Seiten.
 

Anhänge

  • 47_mb_beleuchtung.jpg
    47_mb_beleuchtung.jpg
    193 KB · Aufrufe: 157
  • PC-A60C_mit_aufsatz_v4.jpg
    PC-A60C_mit_aufsatz_v4.jpg
    164,3 KB · Aufrufe: 184

Shadow80

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Fails am laufenden Band: Zwei Grafikkarten geschrottet]

Sehr gut geworden, schön :daumen: Das pulvern hebt die Qualität deiner Arbeit noch hervor.

Weiter so :daumen::daumen::daumen:

Das mit den Grakas ist natürlich mehr als ärgerlich, sorry. Net unterkriegen lassen
 

BENNQ

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Fails am laufenden Band: Zwei Grafikkarten geschrottet]

Das Shoggy-Sandwich stört schon noch arg!

Aber sonst siehts schon sehr gut aus :daumen:

Vor allem AGB und der RAM sind sehr schick! Und insgesamt die Kombination Kupfer/Schwarz ist auch sehr schick!
 
TE
Azrael

Azrael

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Radi-Aufsatz für LianLi PC-A60C (schwarz/kupfer) [UPDATE: Fails am laufenden Band: Zwei Grafikkarten geschrottet]

Grmpf. Irgendwie hat das Board doch was abbekommen. Jedenfalls wollt es nach ner Weile gar nimmer booten, ist immer bei "CPU ini." hängengeblieben.
Daher isses jetzt vorbei mit dem schönen Kupfer-Board: Bin jetzt auf Sandy Bridge umgestiegen mit nem i7 2600K.
Jetzt läuft aber alles wieder; Bilder liefere ich noch nach :)

@Bennq: Stimmt das Sandwich stört die Optik, da muss ich mir noch was einfallen lassen.
Der rote Sleeve für den Graka-Strom wird noch durch Copper-Brown ersetzt.
 
Oben Unten