• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

Servus

Ich plane bei mir Zuhause einen etwas größeren Backupserver aufzubauen, auf den die komplette Familie Daten (u.a. Urlaubsvideos, Bilder usw) sicher lagern kann.

Mein Server Gehäuse hat acht 3,5" Schächte welche irgendwann mal alle belegt werden möchten :D

Anvisiert sind zwei RAID5 Arrays mit jeweils 4 Platten :)

Wichtige Fixpunkte für den Controller:
- zwingend PCIe (PCI-X ist OUT :D)
- 8 Ports
- zuverlässig
- schnelle und problemlose Reorganisation des RAIDs nach einem Fehlerfall

Jetzt hab ich mich natürlich schonmal ein bisschen nach passenden S-ATA RAID Controllern umgeschaut.

Den "Highpoint RocketRaid 2320" hab ich wegen der Unzuverlässigkeit im RAID5 Betrieb schon ausgeschlossen, auch der "Promise SuperTrak EX8350" muss so seine Tücken haben.

Jetzt bleiben bei den S-ATA RAID Controllern noch der "Areca/Tekram ARC-1220" (eigentlich immer recht gut bewertet) und der "AMCC 3ware Escalade 9650SE" (keine Erfahrungsberichte gefunden). Ist einer dieser beiden Controller zu empfehlen oder gibt es gute Alternativen?

Bei den Preisen der letzten beiden Controller könnte ich aber auch zu einem SAS-RAID-Controller greifen. Der Aufpreis (bis 50) in diese Klasse wäre auch noch akzeptabel, aber lohnt es sich? Und wenn ja, was für einer?

Tja... dann bleibt auch noch die Wahl der Festplatte. Die Samsung F1 Serie kann mich bei der hohen Ausfall-/Fehlerrate nicht überzeugen obwohl der Preis super ist. Welche gute und preisgünstige Alternativen gibt es hier? Unter 750GB will ich bei dem ersten Array nicht gehn.

Fragen über Fragen :( Ich bin mal gespannt wer mir hier ein paar Tipps geben kann.

Danke schonmal :)

Löschzwerg
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

Ich habe jetzt in 3 Servern die WD Caviar SE mit 500GB verbaut. Laufen alle wunerbar und noch kein einziger Ausfall.

Welches Betriebssystem willst du nehmen? Unter Linux wäre ein Softraid eine Alternative. Ist auch nicht langsamer als ein Hardware Raid
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

Schau mal im FOrumdeluxx da in den Dell Prec5 oder so und LSI Thread.
 
TE
Löschzwerg

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

ich kenn mich mit linux zwar recht ordentlich aus, schäue es aber trotzdem vom umgang. linux ist für mich ne bastelarbeit ;) ich setze auf Windows Server 2K3 RC2 Standard Edition.
auch gefällt mir ein hardware-raid einfach besser :D

WD platten der AAKS serie hatte ich gleich nach der F1 serie im auge :) denke bei denen werde ich auch bleiben.

an LSI controller hab ich auch schon gedacht. hab mit denen sehr viel in der arbeit zu tun und bin echt zufrieden mit den dingern.
die dinger hätten quasi heimvorteil bei mir :D ich müsste nur einen passenden bekommen... an nen LSI 8208ELP komme ich heran :) der wird recht häufig in den small business servern verbaut. hat halt keinen I/O prozessor.

LSI MegaRaid 8208ELP wäre genau das richtige :) aber wird halt wieder so ne ebay sache...

alternativ würde mich der 3ware Escalade 9690SA-8I ansprechen.

der tipp mit forumdeluxx war super :) stehn viele erfahrungsberichte drin zu verschiedenen controllern.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

3Ware?
Waren das nicht die Teile die ein Single Disk Setup auf ein RAID1 migrieren kann??
 
TE
Löschzwerg

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

keine ahnung. ich hab mich zumindest für einen LSI MegaRAID 8708ELP entschieden ;)

den gibts original verpackt mit allen kabeln für 329 bei ebay :)

ok damit hätte ich meine festplatten und den passenden controller, thx :)

noch ne kleine frage am rande:
wie würdet ihr denn den unterbau des servers gestalten? cpu, board usw.

ich würde ja faast zu nem AMD setup tendieren. ein sparsamer Athlon BE dualcore (ist ja trotzdem ziemlich flott), dazu 2GB und fertig.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

Halbwegs vernünftiges Board und nen kleinen Sempron. Die Büchse macht ja nur Filedienste.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

Sparsamer Athlon irgendwas, dazu ein IGP Board, kannst auch schon (fast) ein RS780 aka 780G nehmen.

Den PCIe x16 Port anderweitig zu nutzen ist idR kein Problem außer bei Foxconns VIA Brettern, wobei nicht auszuschließen ist das es ein generelles Problem von Foxconn ist...
 
TE
Löschzwerg

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

thx für die tipps :)

dann wird es nen Athlon BE, 2048MB DDR2-800 und nem AMD 780G IGP board.

dürfte ne wirklich gute basis sein.
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

den athlon kannst ja noch bei bedarf undervolten oder zurückltakten, um energie-Kosten zu sparen

lg Klem
 
TE
Löschzwerg

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

garkeine schlechte idee :)

werd ich zumindest mal gucken ob was geht :)
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche zuverlässigen RAID-Controller und Festplatten

Mit der CPU solltest du bestens hinkommen. Ich habe es heute mal auf meinem SoftwareRaid getestet. Ca 4 GB an kleinen Dateien von einer Quelle und ca 2 GB an kleinen bis mittleren Dateien über Gigabit LAN gleichzeitig auf den Server geschoben.
Laut TOP hatte ich max 4% CPU-Last. Mit deinem Controller solltest du nicht mal annährend eine CPU Last bekommen.
 
Oben Unten