• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche Subwoofer

»EraZeR«

Software-Overclocker(in)
Ich bin auf der Suche nach einem guten Subwoofer für den Heimkinogebrauch. Hauptsächlich gucke ich Action Filme. Es sollte ein Frontfire Subwoofer sein, da ich einen Holzboden habe.

Preislich so ca. 400€. Habe mir schon welche von Canton, Heco und Nubert angesehen. Welchen Subwoofer könnt ihr mir empfehlen?

Grüße
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Ja, da darf es schon ein größeres Modell sein. Wird schwierig werden die Balance zu finden zwischen dem Sub und den Kompakten LS. Da hilft dann nur Probehören.

Der oben verlinkte Canton hat zumindest diverse Einstellungsmöglichkeiten. Gut zum Experimentieren.
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
oder halt einer der nubis... die sollten im klang neutral genug sein (wobei das bei subs sowieso eher zu vernachlässigen ist).

vielleicht den 991? :D
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Den 991er wollte ich mir holen :D. Bis zum Juni sind sowieso Sub, AV-Receiver und Center geplant (Front LS bleiben, Rears hab ich noch).
 
TE
»EraZeR«

»EraZeR«

Software-Overclocker(in)
Immoment steht hier auch noch das Theater 1. Aber der Klang der Regallautsprecher von Yamaha ist deutlich besser und die bekomme ich fast umsonst und dann kann ich die 400€, die ich fürs THeater 1 bezahlt habe in den Subwoofer stecken.
 
TE
»EraZeR«

»EraZeR«

Software-Overclocker(in)
Lol, ja ^^ . Ich frage mich, wie hoch die Quote ist - wieviele das Zeug von Teufel auch nach 8 Wochen noch behalten... :ugly::ugly::ugly::ugly:

Naja, 400€ für einen Subwoofer + 5 Lautsprecher, da bleibt halt nichtmehr viel geld für den Subwoofer über. Für Normalonutzer bestimmt eine sehr gute Anlage. Nur ich will mehr Druck :)
 

> Devil-X <

BIOS-Overclocker(in)
Naja, 400€ für einen Subwoofer + 5 Lautsprecher, da bleibt halt nichtmehr viel geld für den Subwoofer über. Für Normalonutzer bestimmt eine sehr gute Anlage. Nur ich will mehr Druck :)

Hätteste dir ja vorher überlegen können - Mehr Druck als nötig hält ein RW 10 D oder ein RW 12 d Für dich bereit, Pegel von 116 dB(A) sind locker möglich...
 

> Devil-X <

BIOS-Overclocker(in)
Beschreibe besser. Pegel, Spaß, sowie "schnellere" Beats wirst du bei Klipsch finden, etwas tiefer un präziser wohl eher beim Canton. Ich würde meinen RW 12 D nie wieder hergeben (ist ja vergleichbar mit dem 10 D). Selbst Ice Age lässt (wirklich) die Wände enorm wackeln.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Den "Pegel" will ich mal einschränken. Beim 10D stehen 112 db auf dem Datenblatt. Beim AS125 habe ich schon mehr gemessen (115db) und Spaß haben kann man mit dem AS125 auch. Der 10D ist mehr der Konkurrent für den AS105.

EDIT

Mal ehrlich. Der AS125 hat zu der Zeit als er erschien 800 € gekostet. Die UVP liegt bei 920 €. Jetzt kriegt man ihn für 400 €. Mehr Schnäppchen geht nicht. Da ist die gleiche Technik drin, wie in den teuren AS700/800 Subs. Er sieht nur nicht so schön aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
»EraZeR«

»EraZeR«

Software-Overclocker(in)
Wie ist eigentlich der Heco Victa Sub 25 im Vergleich zum AS 125? Der AS 125 müsste doch eigentlich deutlich kräftiger sein oder?
 
Oben Unten