• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Youtube hat offenbar ein neues Feature: Videos, in denen man sich so frei umschauen kann wie in StreetView.

Eines der ersten Videos stammt von der Frauen-Crew des Volvo Ocean Races:
https://www.youtube.com/watch?v=U_6EOUUvnA0

(benötigt wird Chrome oder ein Android-Gerät, dann kommt oben links das übliche Steuerkreuz)


Jetzt müsste man nur noch eine VR-Brille haben ...
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

GEIL :D! Von allen Implikationen abgesehen, den Möglichkeiten zu Überwachung und Missbrauch, ist das ne megageile Technik! Nur hol ich mir deswegen immernoch kein Google Browser, wenns nich für Firefox kommt seh ichs weiter nur aufm Handy.
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Stellt euch mal vor, Filme würden so gedreht ... Und man würde sie mit VR-Brille gucken ...

Ich glaube, dieses kleine Detail ist gerade ein ziemlich großer Durchbruch.
 

hbf878

Software-Overclocker(in)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Gibt's das nicht schon länger? Ich bin der Meinung, vor ein oder zwei Jahren mal ein Skate-Video (oder war es BMX?) in diesem Stil gesehen zu haben... :what:
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Jup gibt es schon länger, aber nun auch keine Jahre. Gab auch schon von der PCGH ne dicke News dazu.
Ich find es auf jeden Fall ziemlich cool, auch wenn die Qualität noch nicht so toll ist.
Man kann das ganze übrigens auch einfacher Steuern: Einfach die linke Maustaste gedrückt halten und den Cursor verschieben^^
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Ich meine wo gelesen zu haben das man dass bereits bei Pornos versuchsweise macht :schief:

Die Porno-Industrie ist im Allgemeinen ein sehr wichtiger Faktor für technische Neuerungen. Das wird in der Klatschpresse nur gerne todgeschwiegen.

Was meinst du, wer die 3D-Technik vorangebracht hat? Der erste 3D-Porno war erfolgreicher als "Avatar" und damit eine ganze Weile der erfolgreichste Kinofilm überhaupt.

Auch der Ausbau des Internets liegt größtenteils daran. Mittlerweile schätzt man, dass diese Filme über 30% des gesamten Internets ausmachen. Damit haben sie die Anteile der NASA überholt.

Pornos sind auch der Hauptgrund für die Entwicklung von HTML5, da gerade Filme somit viel besser auf Mobilgeräten laufen. Und wer derzeit etwas mit irgendwelchen Videoplattformen zu tun hat, wird wissen wie extrem die Nutzungsanteile von Desktop-PCs und Mobilgeräten sich in den letzten Jahren verändert haben.

Auch die Entwicklung von DRM wird im großen Stile von der Porno-Industrie vorangetrieben, da das Thema da natürlich genauso aktuell ist wie bei anderen Filmproduktionen.

Am Ende sind außer Youtube vermutlich fast alle großen Videoportale Pornoseiten. Entsprechend wird dafür auch entsprechend viel Infrastruktur entwickelt.


Ohne diese Industrie verherrlichen zu wollen, muss man ihnen doch Respekt zollen für die teils extremen technischen Leistungen die sie vollbringen.
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Der erste 3D-Porno war erfolgreicher als "Avatar" und damit eine ganze Weile der erfolgreichste Kinofilm überhaupt.

Soviel Ungenauigkeit :rollen::rollen:...

Welcher soll das gewesen sein und wie genau misst du Erfolg? Sicher hat er nicht mehr Geld eingespielt als Avatar, und sicher haben ihn nicht soviele Menschen gesehen. Es wäre möglich dass er beim Verhältnis von Produktionskosten zu eingespieltem Gewinn erfolgreicher war. Allerdings vermute ich dass du das mit ,,Deep Throat'' verwechselst? Der ,,erfolgreichste'' Film aller Zeiten, wenn man es am genannten Verhältnis misst, und ein Porno.

Auch der Ausbau des Internets liegt größtenteils daran. Mittlerweile schätzt man, dass diese Filme über 30% des gesamten Internets ausmachen. Damit haben sie die Anteile der NASA überholt.

Hast du dafür Belege? Ich finde viele Diagramme die den Gesamttraffic prozentual aufschlüsseln sollen, aber leider wiedersprechen sich hier viele enorm. Nach welchen Daten gehst du?

Und woran machst du fest dass der Internetausbau größtenteils ,,daran'' liegt (Woran genau? UHD-Pornos? Ihren Zweck erfüllen diese Filme wohl auch jetzt in SD/HD ganz gut...)?

Meinst du mit ,, den Nasa Anteilen'' den Traffic aufgrund von Seti@Home? Dieser kann nämlich nicht im so großen Prozentbereich liegen, da es hunderte ähnliche Projekte gibt, einige sogar mit größeren Datenmengen.

Nimms mir nicht übel, ich habe aber das Gefühl dass du hier viel ins Blaue vermutest bzw. falls nicht hätte ich gern mehr Infos.
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Soviel Ungenauigkeit :rollen::rollen:...

Welcher soll das gewesen sein und wie genau misst du Erfolg? Sicher hat er nicht mehr Geld eingespielt als Avatar, und sicher haben ihn nicht soviele Menschen gesehen. Es wäre möglich dass er beim Verhältnis von Produktionskosten zu eingespieltem Gewinn erfolgreicher war. Allerdings vermute ich dass du das mit ,,Deep Throat'' verwechselst? Der ,,erfolgreichste'' Film aller Zeiten, wenn man es am genannten Verhältnis misst, und ein Porno.
Da das hier ein jugendfreies Forum ist, wollte ich nicht zu sehr ins Detail gehen.
Aber wenn du es genau wissen willst: Er heißt "Ex and Zen: Extreme Ecstasy" und ja, es ging um den finanziellen Erfolg der Premiere.

Hast du dafür Belege? Ich finde viele Diagramme die den Gesamttraffic prozentual aufschlüsseln sollen, aber leider wiedersprechen sich hier viele enorm. Nach welchen Daten gehst du?
So ziemlich jedes Ergebnis dass Google dazu ausspuckt nennt 30% als groben Richtwert ... Wo guckst du denn?!
Selbst pcgh selbst berichtete darüber:
Pornos im Internet sorgen für 30 Prozent des Traffics
Und woran machst du fest dass der Internetausbau größtenteils ,,daran'' liegt (Woran genau? UHD-Pornos? Ihren Zweck erfüllen diese Filme wohl auch jetzt in SD/HD ganz gut...)?
Ganz einfache Marktanalyse. Wenn Pornos den größten Anteil des Traffics ausmachen, sind sie wohl auch der größte Grund für den Ausbau der Kapazität.
Meinst du mit ,, den Nasa Anteilen'' den Traffic aufgrund von Seti@Home? Dieser kann nämlich nicht im so großen Prozentbereich liegen, da es hunderte ähnliche Projekte gibt, einige sogar mit größeren Datenmengen.
Es gibt Schätzungen der gesamten Speichermengen, die über das Internet erreichbar sind. Da hat die NASA und das National Climatic Data Center bisher sehr große Anteile dran gehabt.

Gerade das Aufkommen von Videos aller Art beginnt aber, dieses Verhältnis immer weiter umzukrempeln.

Nimms mir nicht übel, ich habe aber das Gefühl dass du hier viel ins Blaue vermutest bzw. falls nicht hätte ich gern mehr Infos.
Ich hab eher das Gefühl, du gehörst zu denjenigen die noch nie außerhalb des Surface Webs waren ... Macht nichts, jeder fängt mal an ;)
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Mit einer freien 3D Bewegung in Videos hat das nichts zu tun- es handelt sich ja um eine freie 2D Bewegung auf einer Kugeloberfläche.

Eine schöne neue Technik und auch eine logische Entwicklung aber nicht ganz das was die Überschrift verspricht ;)
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Naja, die Zusammenfügung von mehreren Videokugeln, wie in Streetview, ist dann nur noch eine Frage von Ressourcen.
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Na ja... dann wäre es aber auch nur eine freie 2D Bewegung mit Auswahl einer endlichen (und überschaubaren) Zahl diskreter Positionen...

Für eine echte 3D Beweglichkeit müsste man das Video mit einer großen Zahl von "Kugeln" aufnehmen und anschließend eine 3D Grafik auf Basis der aufgenommenen Daten rendern. Selbst wenn man die Bewegung im Raum auf eine "Schiene" beschränkt wäre das enorm aufwendig.
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Da das hier ein jugendfreies Forum ist, wollte ich nicht zu sehr ins Detail gehen.
Aber wenn du es genau wissen willst: Er heißt "Ex and Zen: Extreme Ecstasy" und ja, es ging um den finanziellen Erfolg der Premiere.

Ah ok, nein ich dachte wirklich dass du dass mit Deep Throat verwechselt hast, da die Geschichten ähnlich klangen. Allerdings ist es schon nochmal ein Unterschied ob man vom Erfolg oder dem Erfolg der Premiere spricht, dass meinte ich mit Ungenauigkeit, mir drängen sich da einfach viele konkretisierende Fragen.

Dazu sollte man vielleicht erwähnen dass es ein chinesicher Film ist den wir hier nicht unbedingt als reinrassigen Prono bezeichnen würden. Eher Richtung Real-Life-Hentai mit chinesischem Einschlag. Jedenfalls ist da schon eine Story dabei und er war deswegen so erfolgreich weil er in Asien als erster 3D-Erotikfilm beworben wurde.
Das ändert nichts an deinen Ausführungen, hilft aber aufkommende Fragen zu beantworten.


So ziemlich jedes Ergebnis dass Google dazu ausspuckt nennt 30% als groben Richtwert ... Wo guckst du denn?!
Selbst pcgh selbst berichtete darüber:

Wenn ich mir dass so angucke beziehen sich die meisten dieser 30%-Artikel auf dieselbe Studie, die ich aber nicht finde. Also kann ich auch nicht sagen von wann sie ist oder wie da berechnet wurde. Auf jeden Fall finde ich auch Artikel die dem zu wiedersprechen scheinen. Z.B. meint beyond-print.de zu wissen dass über die Hälfte des Traffics von Bots verursacht wird. Da Bots wohl kaum Pornos gucken sind also beide Aussagen mit Vorsicht zu genießen.

Internet-Traffic zum Großteil von Bots erzeugt - beyond-print.de

Ganz einfache Marktanalyse. Wenn Pornos den größten Anteil des Traffics ausmachen, sind sie wohl auch der größte Grund für den Ausbau der Kapazität.

Also keine Analyse sondern eine Vermutung. Zur Analyse gehört das Auswerten von Daten. Das was du machst ist eine plausible Vermutung, die aber davon ausgeht dasss die Realität der Logik folgt und Menschen sich logisch verhalten.
Es könnte genausogut sein dass der Internet-Ausbau von wasweisich, UHD-Filmen z.b. viel stärker abhängt. Das kommt einfach darauf an wer den Bedarf richtig(sic!) analysiert und vorausplanend in den Internet-Ausbau investiert. Dass das für die Pornobranche sinnvoll wäre streite ich nicht ab, aber ob sie es wirklich tut, dafür fehlen alle Belege. Also einfach die Vermutung schon in der Formulierung kenntlich machen, dann kommts nicht zu Missverständnissen.


Es gibt Schätzungen der gesamten Speichermengen, die über das Internet erreichbar sind. Da hat die NASA und das National Climatic Data Center bisher sehr große Anteile dran gehabt.
Gerade das Aufkommen von Videos aller Art beginnt aber, dieses Verhältnis immer weiter umzukrempeln.

Du sprichst aber von 30% des Traffics den Pornos ausmachen und vergleichst das dann mit den Nasa Anteilen. Mit den Anteilen meinst du jetzt aber nicht Traffic sondern Speicher? Dann macht der Vergleich zu den 30% Traffic doch keinen Sinn?
...dass diese Filme über 30% des gesamten Internets ausmachen. Damit haben sie die Anteile der NASA überholt.

Also nicht die Traffic-Anteile sondern die Speicher-Anteile der NASA wurden überholt. Meintest du das?

Die Verschiebung der Datenmengen weg von der Wissenschaft hin zur Unterhaltungsindustrie, und da ganz vorn die Pornoindustrie, ist für mich auch nachvollziehbar. Sprich dass Pornos inzwischen mehr Speicherplatz fressen als die NASA kann ich ohne Probleme glauben.

Bis auf die Verwirrung um ''30%-Porno-Traffic verglichen mit den Nasa-Anteilen an der Speichermenge'' finde ich es jetzt viel klarer was du womit meintest, aber vorallem worauf diese Aussagen beruhen. Danke für die Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

robbe

BIOS-Overclocker(in)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Schon sehr geil, nur die Quali muss noch besser werden. Gibt auch noch einige andere Videos.
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Schon sehr geil, nur die Quali muss noch besser werden. Gibt auch noch einige andere Videos.

Das stimmt. Ich denke, das Problem ist die Verarbeitung der Daten, durch das den Rundumblick ist die Datenmenge pro Zeit trotz der relativ geringen Auflösung sehr groß.

Und das wurde eben auf einer VO65 gedreht :D Die Bedingungen da sind nicht unbedingt gut für Hightech-Geräte. Ich vermute mal, das wurde mit einem "Ball" aus GoPros gedreht oder sowas ähnliches.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Schon sehr geil, nur die Quali muss noch besser werden. Gibt auch noch einige andere Videos.

Seh ich genau so.
Wenn die Qualität mit 360° Feature einem normalen 1080p Video entspricht, dann :hail:
Aber auch jetzt ist es schon ein echt cooles Feature, wenn das mal standard wird ... Da kommt noch was auf uns zu
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: StreetView meets Video: Youtube macht freie 3D-Bewegung in Videos möglich

Was anderes würde an Bord vermutlich nicht lange überleben :D
 
Oben Unten