• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Streamen mit iGPU vom Intel i10 Prozessor ?

Fillmore

Freizeitschrauber(in)
Hallo Forum,

ein wenig eingerostet bin ich über die Jahre.
Die Preise für die NVIDIA Grafikkarten sind z.Z. leider nicht zahlbar aus meiner Sicht.

Ich zocke gerne und streame dabei aus Spaß an der Freude.
Mit meiner 2080 kann ich NVENC von NVIDIA nutzen im OBS. Da es aber nach 4 Jahren doch Zeit ist, für einen neuen PC, ist die Frage - welche Konfig? Eine 3080 sollte es schon sein, aber unbezahlbar bzw. nicht verfügbar. Daher die Überlegung zu einer Intel CPU. Diese habe ja auch eine iGPU. Dann wäre die Grafikkarte eine AMD 6800 XT eben.

Macht das Sinn? Wegen 10 FPS mehr oder weniger, reiß ich mir auch kein Bein aus. Ich dachte an einen Intel i10 10900K.

Wenn die NVIDIA Grafikkarten nicht so überteuert wären, würde es eine 3080 sein und ein 5800er. Eben Streamen über GPU und NVENC wie bisher.

Was meint ihr? Doch lieber bis zum Sommer warten?

Danke :)
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Wie kommst du auf die Idee das die iGPU eine AMD 6800XT ist?
Oder habe ich da was falsch verstanden?

Mit der iGPU wirst du kaum in der Lage sein zu zocken und streamen. Da geht ja schon spielen alleine fast nicht.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Wie kommst du auf die Idee das die iGPU eine AMD 6800XT ist?
Oder habe ich da was falsch verstanden?

Mit der iGPU wirst du kaum in der Lage sein zu zocken und streamen. Da geht ja schon spielen alleine fast nicht.
Er will die 6800XT als GraKa nutzen und die iGPU zum Streamen .... er hat es zwar missverständlich geschrieben aber der TE bildet sich NICHT ein das die iGPU eine 6800XT wäre .......
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
stream doch einfach über die cpu, also x264. die neuen cpus schaffen das ganz easy. mein 2700x hat das schon geschafft, jetzt der 5800x ganz locker. meine 2080zb benutz ich garnichtmehr zum streamen, das mir in EFT zb dann zu viel leistung flöten geht. auch wenn NVENC ganz nett ist. aber nen wirklcihen unterschied merkt man nicht.

wenn du dir eh nen 10900k holen willst kannste ganz locker über den streamen.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Naja, NVenc ist schon eine andere Liga als das Streaming über x264, wo die Performance problemlos um 30-40% einbrechen kann und kleine Prozessoren komplett zum verrecken bringt. Und dann kommt es ja immer auf das Spiel an. Mein vorhergehender 3700X hatte schon seine Probleme mit Warzone. Mit dem 10900k kann man es aber wahrscheinlich schon.
 

jostfun

Komplett-PC-Aufrüster(in)
was spricht gegen einen Ryzen 5800 und deiner "alten" GTX 2080, da kannste dann auch den Ryzen 5900 nehmen von dem gesparten GPU-Invest anstatt in eine (auch) überteuerte 6800 XT
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde nie wieder über die CPU Streamen .... Ok ich habe nicht gestreamed sondern Videos aufgenommen in WQHD@60Hz aber naja .... ich hatte bei CPU-Codierten IMMER Ruckler im fertigen Video aber selbst meine alte 1080 die zu dme Zeitpunkt noch im Sys war hat per Shadowplay alles ohne Ruckler und mit super Quali hinbekommen bei gerade mal ~5-10 Fps weniger.
Was die 3080 so anstellt werde ich bald mal ausprobieren sollte ich mich dazu aufraffen das Projekt das schon seit 2 Jahren in meinem Kopf rum spuckt an zu gehen....
 

JackAK

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kannst über AMD GPU genauso streamen wie mit Nvidia NVENC.
Da siehst du auch auf Twitch und co keinen Unterscheid bei der Qualität. Dafür ist die Twitch Bitrate Allgemein zu schlecht. Kostet auch so gut wie keine Leistung.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Naja, NVenc ist schon eine andere Liga als das Streaming über x264, wo die Performance problemlos um 30-40% einbrechen kann und kleine Prozessoren komplett zum verrecken bringt.
Sry aber das ist VÖLLIGER Blödsinn. In meinem Zweit-PC steckt ein Zen+ R5 2600 samt einer RX570. Streamen in 1080p@30fps kostet nicht mal 8% CPU Last. Da ist nen Screenshot.

R5_2600_1080p.png
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Du ziehst dazu ein altes isometrisches RPG wie PoE aus dem Hut um das zu beweisen? Jetzt nimm mal etwas heftigeres wie einen Shooter und beweg Dich dabei. Wenn Du ein Standbild streamst und dann noch von so einem anspruchslosen Spiel ist das klar, dass da nicht so viel Last erzeugt wird. Das, was Du wahrscheinlich erreichst, wenn Du Dich in dem Spiel bewegst und Volllast anliegt ist ja auch ersichtlich.


1614777313118.png
 
Oben Unten