Steam ist jetzt in China gesperrt, kein Zugriff für Spieler und Entwickler

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam ist jetzt in China gesperrt, kein Zugriff für Spieler und Entwickler

Die normale Steam-Webseite und der dazugehörige Shop sind in China am 24. Dezember gesperrt worden. Das stellt nun einen harten Schlag gegen die chinesische Videospielbranche dar, die innerhalb des letzten Jahres von vielen neuen Restriktionen der chinesischen Regierung gebeutelt wurde.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Steam ist jetzt in China gesperrt, kein Zugriff für Spieler und Entwickler
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Gibt es in China kein Tor oder VPN?

Oder is das auch verboten in dem kranken Land ?
Es gibt doch da die große Chinese (Feuer) Mauer, also die Chinese Firewall. Die können das komplett steuern welche Seiten du aus China heraus ansteuern kannst. Da hilft Tor oder VPN wenig, denn der Zugriff auf diese Seiten wird ebenfalls von innen heraus verhindert. Das ganze ist sicher für einen guten Hacker zu überwinden, aber massiv aufwendig und für den normalen Chinesen nicht machbar und wahrscheinlich auch strafbar.

Und bei uns gibts Leute die tatsächlich meinen wir leben hier in einer Diktatur. :ugly: Die sollen gern mal nach China gehen. Die würden die ganzen Querdenker Seiten einfach sperren und zensieren, deren Anführer und Betreiber inhaftieren und ohne Prozess da drin versauern lassen., wenn sie nicht gleich erschossen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nebulus07

Guest
Natürlich ist das nutzen von verbotenen Websites und Services nicht

Natürlich ist das nutzen von verbotenen Websites und Services nicht gestattet. Wie es geahndet wird, weiß ich jetzt grade nicht.

Wer anders ist, kommt ins Lager! Mit Folter !


 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Natürlich ist eine derartige Zensur zu verurteilen, aber vielleicht sind einige Gamer froh darüber, dass sie nicht mit den chinesischen Cheatern spielen müssen:hmm:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Und bei uns gibts Leute die tatsächlich meinen wir leben hier in einer Diktatur. :ugly: Die sollen gern mal nach China gehen. Die würden die ganzen Querdenker Seiten einfach sperren und zensieren, deren Anführer und Betreiber inhaftieren und ohne Prozess da drin versauern lassen., wenn sie nicht gleich erschossen werden.
So sieht es aus. Hier reissen sie ihre Klappe immer weit auf und vergessen anscheinend was richtige Diktaturen sind.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Gibt es in China kein Tor oder VPN?

Oder is das auch verboten in dem kranken Land ?
VPN ist in china eine grau zone. soviel ich weiß hast du meistens zugang zu einem VPN aber es kann sein das du da ein wenig hin und herspringen musst wenn sie mal wieder etwas sperren. der ADVChina channel auf youtube gibt da eine ganze menge infos. die beiden kommend aus africa und america haben da viele viele jahre gelebt und können deswegen viel erzählen. was man im allgeminen sagen kann ist das sich china vor 15-20 jahren geöffnet hat um alles an infos und knowhow zu bekommen was geht und nun versuchen sie wieder alles um ausländer indirekt aus ihrem land zu ekeln und zu verschließen selbst bei solchen menschen die da frauen und familie haben und seit 10 jahren und mehr im land leben.
 

Whispercat

PC-Selbstbauer(in)
Und bei uns gibts Leute die tatsächlich meinen wir leben hier in einer Diktatur. :ugly: Die sollen gern mal nach China gehen.
Oh, China ist wenigstens ehrlich. Kann man von der Cancelkultur angeführt von selbsternannten Faktencheckern im Westen nicht grade behaupten, denn wenn ein Monopolist wie YouTube oder selbsternannte "Faktenchecker" löschen dürfen wie sie grade lustig sind ist dass eigentlich sogar interessantere Willkür als man sie selbst in China findet.

Es spielt auch gar keine Rolle zu welchem Thema, denn ganz grundsätzlich sollte man erwachsenen Menschen das Recht zugestehen sich ihre eigene Meinung ( aus einer idealerweise breiten Vielfalt ) bilden zu dürfen.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Entschuldigung, aber ob nun der beliebte Sack Reis in jenem Land umfällt, ein VW kopiert wird oder ein Spieler dort sein Half Life nicht zocken kann, ist einfach nur wumpe.
Übrigens hatte ich heute morgen eingefrorene Bremsleitungen an meinem Fahrrad und zwei sehr freundliche chinesische Touristen im Laden. Auch egal für die Welt.
Naja, die Tragweite dazwischen sind Welten. :ugly:
Auch wenn es dich nicht persönlich betrifft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Oh, China ist wenigstens ehrlich. Kann man von der Cancelkultur angeführt von selbsternannten Faktencheckern im Westen nicht grade behaupten, denn wenn ein Monopolist wie YouTube oder selbsternannte "Faktenchecker" löschen dürfen wie sie grade lustig sind ist dass eigentlich sogar interessantere Willkür als man sie selbst in China findet.

Es spielt auch gar keine Rolle zu welchem Thema, denn ganz grundsätzlich sollte man erwachsenen Menschen das Recht zugestehen sich ihre eigene Meinung ( aus einer idealerweise breiten Vielfalt ) bilden zu dürfen.
Puh.. da wird mal wieder vermischt und gemunkelt.. und natürlich ohne Belege...

1) Youtube ist ein Privatunternehmen und - wie jeder Forenbetreiber, oder jeder Besitzer einer Webseite - können sie natürlich jeden rauswerfen, der ihnen nicht passt.. kann übrigens auch jeder Laden, jedes Restaurant und jede Kneipe.
Hausrecht gibt es überall - auch im Internet.
Edit: Ganz groß im Sperren und Rauswerfen sind übrigens oft jene, die gegen die "Cancel Culture" protestieren und deshalb eigene Gruppen auf machen... nur wollen sie da dann auch keine abweichende Meinung lesen / hören.

2) welche "selbsternannten Faktenchecker" meinst du bitte?
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Erster Gedanke, cool weniger Cheater, zweiter, bitte Russland auch komplett Geoblocken (aus EU-Matches, was und wo die Kaufen geht mich nichts an ;))

@VPN
2015 in China, hatte mir Zuhause mit einem Raspi OpenVPN eingerichtet. Diese Verbindungen haben gut eine Minute gehalten, bis sie "trocken" waren. 2016 hat ein Kumpel in China studiert, da waren es <10 Sekunden.
"Unverschlüsselte" Verbindungen liefen problemlos 🤔
 

lohin

Schraubenverwechsler(in)
jahrelang beugen sich die entwickler und shops etwaiger zensur aus china und das ist nun die quittung. herrlich :haha:

verdient haben sie es nicht anders
 

Korben06

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Erster Gedanke, cool weniger Cheater, zweiter, bitte Russland auch komplett Geoblocken (aus EU-Matches, was und wo die Kaufen geht mich nichts an ;))
Natürlich ist eine derartige Zensur zu verurteilen, aber vielleicht sind einige Gamer froh darüber, dass sie nicht mit den chinesischen Cheatern spielen müssen

Zu kurz gedacht, außer vielleicht bei Steam-Exclusives (gibt es sowas überhaupt?). Nur weil Steam weg ist, heißt das nicht,das die Spiele nicht mehr gespielt werden können. Ggf. wird halt einfach woanders neu gekauft.
Steam ist nur ein (sehr populärer) Shop, die meisten Spiele kann man auch auf anderem Wege kaufen und spielen.
 

Whispercat

PC-Selbstbauer(in)
Puh.. da wird mal wieder vermischt und gemunkelt.. und natürlich ohne Belege...

1) Youtube ist ein Privatunternehmen und - wie jeder Forenbetreiber, oder jeder Besitzer einer Webseite - können sie natürlich jeden rauswerfen, der ihnen nicht passt.. kann übrigens auch jeder Laden, jedes Restaurant und jede Kneipe.
Hausrecht gibt es überall - auch im Internet.
Wie gut sie jeden rauswerfen können sieht man vor allem an den ganzen verlorenen Gerichtsprozessen deswegen.
Privates Hausrecht ist nämlich nicht gleich allgemeines Hausrecht, und grade wenn es um allgemeines öffentliches Interesse geht bist du dem Gleichheitsgrundsatz unterworfen und kannst Leuten nicht ohne trifftigen Grund Hausverbot erteilen. Heisst also "Hausrecht" macht dich nicht zu Gott sondern ist im Fall von YouTube ganz klar duch Nutzungsbedingungen geregelt und die kann man sich eben eigentlich nicht auslegen wie es einem grade in den Kram passt.

Naja, ausser natürlich du bist ein Techkonzern und nutzt es ziemlich schamlos aus dass sich vorallem kleinere Creator den Rechtsweg oft nicht leisten können oder wollen. Und dass ist gelinde gesagt ziemlich ... frech.

Edit: Ganz groß im Sperren und Rauswerfen sind übrigens oft jene, die gegen die "Cancel Culture" protestieren und deshalb eigene Gruppen auf machen... nur wollen sie da dann auch keine abweichende Meinung lesen / hören.
Anekdotische Evidenz ist leider keine besonders gute Diskussionsgrundlage.

2) welche "selbsternannten Faktenchecker" meinst du bitte?
Alle, weil die sich alle durch die Bank selbst dazu ernannt haben. Und ich denke erwachsene Menschen brauchen keine Bevormundung was sie zu denken haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krabonq

BIOS-Overclocker(in)
Gut, vielleicht hört dann Valve endlich mal auf sich für China die ganze Zeit zu bücken und den Popschl auf zu machen.
Die chinesischen Trolle auf der Platform sind auch purer Krebs. Gehts um Taiwan, ticken die vollkommen aus.

Entschuldigung, aber ob nun der beliebte Sack Reis in jenem Land umfällt, ein VW kopiert wird oder ein Spieler dort sein Half Life nicht zocken kann, ist einfach nur wumpe.
Übrigens hatte ich heute morgen eingefrorene Bremsleitungen an meinem Fahrrad und zwei sehr freundliche chinesische Touristen im Laden. Auch egal für die Welt.

Schon lange nicht mehr so viel pure Arroganz in einem Post gesehen.
 

Marlock

PC-Selbstbauer(in)
Puh.. da wird mal wieder vermischt und gemunkelt.. und natürlich ohne Belege...

1) Youtube ist ein Privatunternehmen und - wie jeder Forenbetreiber, oder jeder Besitzer einer Webseite - können sie natürlich jeden rauswerfen, der ihnen nicht passt.. kann übrigens auch jeder Laden, jedes Restaurant und jede Kneipe.
Hausrecht gibt es überall - auch im Internet.
Edit: Ganz groß im Sperren und Rauswerfen sind übrigens oft jene, die gegen die "Cancel Culture" protestieren und deshalb eigene Gruppen auf machen... nur wollen sie da dann auch keine abweichende Meinung lesen / hören.

2) welche "selbsternannten Faktenchecker" meinst du bitte?
Du erzählst Quatsch. Lese dir Section 230 durch. Diese Schützt Social Media Plattformen für Gepostete Sachen, das sie nicht Verantwortlich gemacht zu werden können. Solange es nicht Strafrechtlich bereits ein Problem darstellt. Wiederrum indem sie Fact Checker nutzen ( bei denen Facebook jetzt zugeben musste das es nichts mit Facts sondern Meinungen ihrer Fact Checker zutun hat) nehmen sie die Position eines Verlegers an und Section 230 ist nicht mehr nutzbar. Darum gibt es in Amerika auch gerade eine große Debate darum Section 230 zu entfernen und Social Media verantwortlich zu machen. Trump wollte es entfernen um Zensur zu verhindern. Demokraten (besonders Pelosi) drohten mit der Entfernung wenn social Media nicht mehr Zensiert. So Privat wie du es versuchst darzustellen sind die Social Medias ebenso nicht da sie oft Subventionen vom Staat bekommen.
 

Geldmann3

PC-Selbstbauer(in)
China geht halt offensichtlich den Bach runter und immer mehr in Richtung eines totalitären Regimes, was sie in meinen Augen leider schon sind.

Ich finde, die Welt hat die Verantwortung hier bei einigen Themen einzugreifen, sonst wird China sehr schnell zu einer Gefahr für den Weltfrieden.

Ja, zu unser aller Gefahr, nicht nur was Videospiele angeht.
Solch eine Zensur ist doch nur die absolute Spitze des Eisbergs.
 
Oben Unten