• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam Deck: Erste Benchmarks veröffentlicht - Cyberpunk 2077 bei 20 bis 30 Fps

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam Deck: Erste Benchmarks veröffentlicht - Cyberpunk 2077 bei 20 bis 30 Fps

Ein chinesischer Entwickler nutzte die Möglichkeit, um Benchmarks von Triple-A-Titeln mit einem Dev-Kit des Steam Decks zu veröffentlichen. Getestet wurden die Spiele Shadow of the Tomb Raider, Doom Eternal, Dota 2 und Cyberpunk 2077 sowie die Temperatur und die Akkulaufzeit des Handhelds.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Steam Deck: Erste Benchmarks veröffentlicht - Cyberpunk 2077 bei 20 bis 30 Fps
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Shadow of the Tomb Raider läuft also schon mal besser wie auf meinem zu der Zeit genutzten Rechner. Der musste allerdings auch 4K stemmen.^^
Die Akkulaufzeit kommt mir fast schon zu gut vor mit den genannten Spielen. Ausser vielleicht Dota. :ka:
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
Das klingt wirklich überraschend stark!
Ich bin fast baff, was man für Leistung aus der Kiste holt.
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
RTX 3090 Ti Leistung erwartet man von dem Teil auch nicht ... ist halt nen Handheld /Mini PC
dafür bringt es doch gut Leistung auf den Tisch.
 

TooEvil0222

Schraubenverwechsler(in)
Mich würde jetzt noch der leistungs unterschied zwischen Windows und steam OS Interesieren, da es die Möglichkeit ja gibt währe es interessant zu wissen wie sich ein anderes Betriebssystem auswirkt auf die Leistung und gegebenenfalls auch auf den akku
 

SweetHomeAlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Man hätte das mit Max Details noch in der Überschrift erwähnen können. So wird suggeriert, dass das Steam Deck Cyberpunk nicht spielbar darstellen kann. Dabei sind diese Einstellungen auf 7 Zoll Quatsch.
 

Dandy2k5

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn man Spiele für Steam deck Optimieren würde oder Entwickeln würde dann würden die Spiele noch besser laufen, aber naja Valve halt.
Müssen sie sich halt mal Paar Entwickler schnappen, oder machen selber Spiele für das ding.
 

1xok

PC-Selbstbauer(in)
Mich würde jetzt noch der leistungs unterschied zwischen Windows und steam OS Interesieren, da es die Möglichkeit ja gibt währe es interessant zu wissen wie sich ein anderes Betriebssystem auswirkt auf die Leistung und gegebenenfalls auch auf den akku
Windows hat nach wie vor in vielen Bereichen Vorteile und ich würde erwarten, dass es für die meisten Spielen nach wie vor die bessere Wahl ist. Allerdings dürfte die User Experience (TM) mit Windows auf so einem Gerät allgemein eher ernüchternd ausfallen. Man will auf einem Handheld nicht im Desktop landen, außer man betreibt das Gerät an einer Dockingstation mit Maus und Tastatur. Außerdem liegt Windows in vielen Bereichen weit abgeschlagen hinten. Zum Beispiel bei allem, was mit Containern zu tun hat. Und genau darauf basiert SteamOS 3.0. Nur mit sowas lässt sich ein suspend and resume wie man es von der Switch kennt umsetzen. Windows greift für aktuelle Containerlösungen wie z.B. Docker selbst auf Linux zurück. Das war einer der wesentlichen Gründe für die Einführung von WSL. Dort besteht an ausgereiften Containerlösungen kein Mangel.

Wo Linux noch Nachholbedarf hat zeigt z.B. der ACPI CPUFreq-Treiber auf AMD-Systemen. Der arbeitet für Spiele alles andere als ideal und das kann gerade in DX12 Spielen wie Horizon Zero Dawn zu erhöhter Leistungsaufnahme führen. Ich denke, unter Windows gibt es so grundlegende Probleme nicht (mehr). Allerdings entwickeln AMD und Valve gerade einen komplett neuen Treiber für die Anpassung der CPU Frequenz. Linux holt im Gaming-Bereich gerade rasant auf.
 
Oben Unten