• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Meru

Schraubenverwechsler(in)
Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Eigentlich hätte ich ja gern einen Gamer-Laptop, doch wird das mit der Finanzierung leider doch nicht so einfach, wie gedacht. Derzeit wäre das einfach schlicht Luxus, den ich mir nicht leisten kann. Klar wäre es toll, auf Arbeit spielen zu können, aber da passt die Kosten- Nutzen-Rechnung zur Zeit gar nicht.

Nun frage ich mich, ob ich nicht, im Hinblick auf neue Games, mein in die Jahre gekommenes PC-System aufrüsten soll. Derzeit werkelt da ein Intel Core 2, und ich überlege, ihn gegen einen i7 zu tauschen. Auch die Grafik würde ich gern aufrüsten, vielleicht statt der bisherigen GeForce 8500 GT auf eine GeForce 560 Ti, oder OC.

Muss ich bei einem solchen Tausch auch das Motherboard tauschen? Und Intel wirbt ja mit der Grafikleistung des i7, ist die wirklich so pralle, oder braucht man für ein gutes Spielerlebnis auf jeden Fall noch eine Grafikkarte?
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Das Board müsstest Du austauschen, das passt nicht zusammen.

Wie hoch ist denn Dein Budget? Willst Du übertakten? Wie hoch ist die Auflösung Deines Monitors? Welche Komponenten kannst/willst Du weiterverwenden? Haben Laufwerk und Festplatte bereits SATA-Anschluss?

Die IGP reicht nur für niedrige Details und niedrige Auflösung zum Spielen. Für alles andere brauchst Du eine dedizierte Grafikkarte.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Poste mal deine Hardware damit man sieht was wirklich nötig ist, vielleicht ist mit der bestehenden CPU sogar noch was möglich? Bei der Grafik würde ich eher zu der GTX 560ti 448 greifen, für 250 Taler wäre das mit das Beste was man bekäme. Auflösung, Netzteil und Gehäuse wären wichtig
 
TE
Meru

Meru

Schraubenverwechsler(in)
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Sorry für die blöde Frage, aber kann ich das irgendwie alles rausfinden, was genau verbaut ist, ohne den Rechner aufschrauben zu müssen? Gehäuse ist so ein Midi Ding von Atelco..
 
G

Gast20140625

Guest
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Spontan würde ich mal SIW nehmen, da hast du alles in einem tool.
Geht natürlich auf mit Aida 64 oder SiSoft Sandra oder Everest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Netzteil kannst du nur durch aufschrauben herausfinden (und ja, wir wollen wissen, was für eines drin ist, wobei bei Atelco kann man sich das schon denken...), den Rest machst du z.B. mit Speccy - Download
 
TE
Meru

Meru

Schraubenverwechsler(in)
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

So, ich schreibe jetzt alles auf, was Speccy angibt:

Betriebssystem: Win XP Professional 32-bit SP3
CPU: Intel Core 2 Duo E 4300@ 1,80GHz ConRoe 65 nm Technologie
RAM: 1,00GB Single-Kanal DDR2@ 299MHz (4-4-4-12)
Motherboard: ConRoe 945G-DVI (CPU Socket)
Grafik: NVIDIA GeForce 8500GT
Festplatte: 977 GB Western Digital WDC WD 10 EARS- 00Y5B1 (SATA)
Optische Laufwerke: Sony DVD RW DRU-500A, ATAPI DVD ROM 16x
Audio: Realtek HD Audio

Monitor: Acer P195HQ
Maus: Razer Krait
Tastatur: Labtec Ultra Flat Keyboard
Lautsprecher: Logitech Xtrusio 5.1

Und das Netzteil kucke ich morgen.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Tja, das sieht nicht so gut aus. Bis auf die Festplatte müsste man eigentlich alles tauschen. Um mit der Leistung eines Gaming Laptops gleichzuziehen muss man aber auch nicht viel Geld ausgeben. Wieviel könntest du denn investieren?
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

So, ich schreibe jetzt alles auf, was Speccy angibt:

Betriebssystem: Win XP Professional 32-bit SP3
CPU: Intel Core 2 Duo E 4300@ 1,80GHz ConRoe 65 nm Technologie
RAM: 1,00GB Single-Kanal DDR2@ 299MHz (4-4-4-12)
Motherboard: ConRoe 945G-DVI (CPU Socket)
Grafik: NVIDIA GeForce 8500GT
Festplatte: 977 GB Western Digital WDC WD 10 EARS- 00Y5B1 (SATA)
Optische Laufwerke: Sony DVD RW DRU-500A, ATAPI DVD ROM 16x
Audio: Realtek HD Audio

Monitor: Acer P195HQ
Maus: Razer Krait
Tastatur: Labtec Ultra Flat Keyboard
Lautsprecher: Logitech Xtrusio 5.1

Und das Netzteil kucke ich morgen.

Boah da wirds mim Aufrüsten schwer, das Zeug ist so uralt, es lohnt kaum, da etwas neues zuzustecken. CPU-Upgrade würde (außer gebraucht) keinen Sinn mehr machen, da du zum gleichen preis was 2x so schnelleres bekommen würdest.
Mehr als eine HD6870 bräuchte man dann auch nicht wirklich dazustecken, v.a da ich denke, dass sich das Brett, das du immo hast, nicht für OC eignet.
Außerdem ist DDR2-RAM sauteuer... Windows Xp 32 bit ist auch nicht so der Burner für's zocken.

Wo willst du anfangen? ^^
 
TE
Meru

Meru

Schraubenverwechsler(in)
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Hm, also ich dachte, ich könnte es in mehreren Schritten machen, der Kosten wegen. Alles auf einmal dürfte schwer werden. Es seidenn, ich bekomme von der Steuer einiges zurück. Also dass ich z.B. alle 2 Monate mal wieder irgendwas für um die 200€ kaufen könnte.
Womit würde ich da am besten anfangen?
 

kress

Volt-Modder(in)
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Es wird schwierig, alles nach und nach aufzurüsten.

Wenn du bei der Grafikkarte anfangen willst, wird wohl auch ein neues Netzteil fällig. Die Grafikkarte wird aber durch den Prozessor sehr stark ausgebremst, je nach Kartenmodell.
Fängst du aber bei der Cpu an, musst du auch das Board, das Netzteil und den Arbeitsspeicher austauschen. Dadurch erhälst du aber keine Mehrleistung in Spielen, da die Grafikkarte einfach zu schwach ist.

Würde dir empfehlen, so 500€ zu sparen und dann komplett zu erneuern, anstatt nach und nach Teile zu holen. Die volle Leistung hast du sowieso erst, wenn alle Teile ausgetauscht sind.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Statt Laptop PC aufrüsten? Aber wie?

Nach und nach in 200€ Schritten aufrüsten ist wirklich nicht optimal, weil es immer irgendwo klemmt. Man könnte es höchstens vielleicht so machen:

Schritt 1
AMD A-Series A6-3670K Black Edition, 4x 2.70GHz, boxed (AD3670WNGXBOX) in CPUs: AMD Sockel FM1 | heise online Preisvergleich

MSI A75A-G35, A75 (dual PC3-14900U DDR3) (7695-010R) in Mainboards: AMD Sockel FM1 (DDR3) | heise online Preisvergleich (bzw. ein mATX Board falls das Case nicht passt)

G.Skill RipJaws-X DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-12800CL9D-8GBXL) in Speicher: DDR3 240pin | heise online Preisvergleich

Damit hättest du schon mal eine deutlich stärkere CPU, mehr als genug RAM und eine integrierte Grafikkarte die immerhin ca. doppelt so schnell wie deine 8500GT wäre. Das alte Netzteil wird wohl auch mitspielen, wenn es nicht gerade totaler Crap ist.

Schritt 2
Eine neue Grafikkarte und ein neues Netzteil.

Schritt 3
Vielleicht ein bessere CPU Kühler, ein neues Gehäuse, etc.
 
Oben Unten