• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD Intel vs Corsair

c0re1987

Komplett-PC-Käufer(in)
Sehr geehrte Kommunity,

ich bedauere sehr euch wieder Neu zu belästigen. Aber meine Fragen haben sich noch nicht geklärt. Und die beiden Threads wo ich meine Fragen gestellt habe, sind einfach unbeantwortet geblieben. Ich hoffe sehr das mir jetzt meine Fragen ausreichend beantwortet werden.... Bei so einem Preis sollte man sich sicher sein welche man nimmt.

Ich habe gehört das die Intel dank des Chips MCL bei verschiedenen Lesevorgängen die bessere Wahl ist. Nun ist die Frage ob sie auch besser als eine Corsair ist (die den gleiche Chip hat). Da mir abgeraten worde auf die Lese/Schreibdaten zu achten bitte ich euch mir zu helfen. Ich kann mich leider nicht an Datenblätter etc. halten. Und es gibt auch nur wenige Testberichte.

Vielen Dank für euer Verständnis

Mit freundlichem Gruß

c0re
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Dazu muss ich etwas ausführlicher werden:

Single-Level-Cells (SLC) sind theoretisch die bessere Wahl. Die gibt es z. B. bei der Intel X-25 Extreme, allerdings zu horrenden Preisen, von fast 600,- Euro.


Multi-Level-Cells (MLC) sind etwas langsamer, was aber in der Praxis vernachlässigbar ist.

Entscheidend für eine gute Leistung ist der parallele Aufbau mit mehreren Speichersträngen und der Controller, der die Daten sinnvoll verteilt.

Ebenso wichtig ist die Firmware, also die eingebrannte Software, die z. B. bei Intel einen Leistungsverlust nach längerer Nutzung vermeidet, im Gegensatz zu älteren Indilinx-Controllern.

Da die Firmware so wichtig ist, würde ich auch bei Baugleichheit direkt eine Intel kaufen, damit du Zugang zur aktuellsten Version bekommen kannst.

Ich habe selbst eine Intel Postville G2 160 GB und bin begeistert.
 
TE
c0re1987

c0re1987

Komplett-PC-Käufer(in)
Dazu muss ich etwas ausführlicher werden:

Single-Level-Cells (SLC) sind theoretisch die bessere Wahl. Die gibt es z. B. bei der Intel X-25 Extreme, allerdings zu horrenden Preisen, von fast 600,- Euro.


Multi-Level-Cells (MLC) sind etwas langsamer, was aber in der Praxis vernachlässigbar ist.

Ich habe selbst eine Intel Postville G2 160 GB und bin begeistert.


Ah endlich ein Forenmitglied was sich mühe gibt. Vielen Herzlichen Dank!!! :daumen:. Unter dieser Aussage kann ich mir etwsa vorstellen.

Es gibt bei einem Versandhaus was ich hier nicht nennen will zwei Verschiedene ausführungen der Intel Postville G2 160GB. Die Frage ist worin besteht der Unterschied. Die Differenz beträg nur 5€.

SSDSA2MH160G2R5, MLC-Chips
SSDSA2MH160G2C1, MLC-Chips

Ja die SLC sind unbezahlbar^^. Aber mir reichen die MLC! Hat vllt noch jmd Anmerkungen? Erfahrungsberichte? SSD´s unter Win7 o. Linux?


Mit freundlichem Gruß

c0re

PS: Danke Lord für die Ausführlichkeit.

PSS: Meine Raoptor bringt mich noch um den Verstand :ugly:
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Das es zu diesem Beitrag wenig Antworten gibt, liegt eventuell daran, dass es schon unzählige Threads zum Thema "Welche SSD?" im Forum gibt.

Da werden mit der Zeit die Schreiber etwas matt und lustlos....


R5 = Retail.. Bedeutet, das als Zubehör ein Einbaurahmen für 3,5 Zoll dabei ist. Wenn man die SSD wie bei mir mit Klett auf einen Quiet-Drive befestigt, ist der überflüssig.

Ansonsten sind SSDSA2MH160G2R5 und SSDSA2MH160G2C1 baugleich.
 
TE
c0re1987

c0re1987

Komplett-PC-Käufer(in)
Noch mal vielen Dank für deine Antwort.

Das Thema konnte ich in der Suchfunktion so nicht finden, und mir wurde nur ein Verweis auf ein Thread gepostet. Aber egal. soweit sind meine fragen geklärt.

cu
 
Oben Unten