• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

speicherteiler FSB ... problemchen

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
hallo erstmal,

alsooo, ich habe da 2 Probleme und vielleicht kann mir einer dabei helfen.


1. Problem

ich habe leichtes OC betrieben und es ging soweit alles gut. Habe wie in der PCGH beschieben zurerst den Speicherteiler auf 2.0 (1:1) gesetzt und den FSB bis 400 MHz angehoben.
meine CPU lief auch einwandfrei unter stressbedingungen. ABER komischerweise wurde manchmal nach neustarts wieder der originale speicherteiler&FSB gesetzt.
ab heute morgen wollte er garnicht mehr mit fsb 400 starten. jetzt läuft er mit 375mhz absolut stabil und kühl.


warum kommt er bei neustarts manchmal mit den oc einstellungen nicht mehr klar??? Bug am Board, Ram??

2. Problem

ich habe ja DDR2 800 Speicher verbaut. mit meiner alten cpu wurde der speichertakt auch mit 800mhz angezeigt.
jetzt wird der speicher anscheinend mit der auto einstellung nicht mehr so getaktet (laut cpu-z 5:6).
wie kann ich den speichertakt so einstellen das der speicher wieder mit ca. 800 mhz läuft?
würde gerne die cpu oc einstellungen auch behalten und den RAM speichertakt wieder auf 800mhz drücken. geht das?

die latenzen und den krams hab ich immer auf auto belassen.

System:
EIST ist an
GA P35-DS3R Rev. 1.0 neustes Bios F9
E6750 mit Zalman CNPS 9700LED (max. 35°C)
2x1GB DDR2 800 - Hexon Tech. NCPT7AUDR-25M48
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
hallo erstmal,

alsooo, ich habe da 2 Probleme und vielleicht kann mir einer dabei helfen.


1. Problem

ich habe leichtes OC betrieben und es ging soweit alles gut. Habe wie in der PCGH beschieben zurerst den Speicherteiler auf 2.0 (1:1) gesetzt und den FSB bis 400 MHz angehoben.
meine CPU lief auch einwandfrei unter stressbedingungen. ABER komischerweise wurde manchmal nach neustarts wieder der originale speicherteiler&FSB gesetzt.
ab heute morgen wollte er garnicht mehr mit fsb 400 starten. jetzt läuft er mit 375mhz absolut stabil und kühl.


warum kommt er bei neustarts manchmal mit den oc einstellungen nicht mehr klar??? Bug am Board, Ram??

2. Problem

ich habe ja DDR2 800 Speicher verbaut. mit meiner alten cpu wurde der speichertakt auch mit 800mhz angezeigt.
jetzt wird der speicher anscheinend mit der auto einstellung nicht mehr so getaktet (laut cpu-z 5:6).
wie kann ich den speichertakt so einstellen das der speicher wieder mit ca. 800 mhz läuft?
würde gerne die cpu oc einstellungen auch behalten und den RAM speichertakt wieder auf 800mhz drücken. geht das?

die latenzen und den krams hab ich immer auf auto belassen.

System:
EIST ist an
GA P35-DS3R Rev. 1.0 neustes Bios F9
E6750 mit Zalman CNPS 9700LED (max. 35°C)
2x1GB DDR2 800 - Hexon Tech. NCPT7AUDR-25M48

mit den 750 wirst du dich wohl anfreunden müssen oder du hebst den Bus auf 400 aber warum machen deine Ram da nur 6 6 6 18 was hast du den für Riegel laufen die nicht normal bei 800 unter 5 5 5 15 (13)
 
TE
T

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
ja im Bios steht 750Mhz aber das kann ja nicht stimmen weil der speicherteiler doch auf 2.0 (1:1) steht und everest zeigt somit auch nur 375 an. Oder interpretiere ich da was falsch???
bei meinem alten Pentium D 820 zeigte everest den speichertakt mit 800Mhz an.?
irgendwie versteh ichs nicht...

die Timings der Rams wurden automatisch eingestellt. meinste ich sollte die Timings so anpassen und den FSB wieder auf 400MHz drücken???
 
Zuletzt bearbeitet:

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Am besten mal bisschen am FSB hoch drehen und schauen ob der Ram dann wieder auf 400 lauft.Die timings kannste normalerweise bedenkenlos auf 5-5-5-15 machn, aber teste dich trotzdem vorsichtig vor.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
ja im Bios steht 750Mhz aber das kann ja nicht stimmen weil der speicherteiler doch auf 2.0 (1:1) steht und everest zeigt somit auch nur 375 an. Oder interpretiere ich da was falsch???
bei meinem alten Pentium D 820 zeigte everest den speichertakt mit 800Mhz an.?
irgendwie versteh ichs nicht...

die Timings der Rams wurden automatisch eingestellt. meinste ich sollte die Timings so anpassen und den FSB wieder auf 400MHz drücken???

ruhig bleiben;) 375 = 750 FSB das passt schon:)

400 = 800 FSB

500 = 1000 FSB
 
TE
T

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
irgendwie verstehe ich wohl den Zusammenhang nicht.
wenn ich falsch liege korrigiert mich.

Gigabyte gibt die SPeicherteiler so an : 2,0 ; 2,40 ; 2,50 ; 3,0 ; 3,5 ; 3,33 ...
2,0 bedeutet 1:1 ; 2,40 = 5:6 ....

so, und nun wird der FSB mit dem SPeicherteiler multipliziert. in meinem Fall ist der FSB 375 * 1 = 375Mhz. also läuft der Ram mit 375Mhz???

bei dem Standard FSB 333 wird der Speicherteiler 2,40 (5:6) verwendet. Das ergibt nach meiner rechnung : 333*6:5=400Mhz ? diese 400Mhz zeigt mir auch Everest so an.

Damals bei dem Pentium D stand bei everest immer 800Mhz beim Speichertakt.

zeigt everest was falsches jetzt an? läuft der speicher doch mit 375*2= 750Mhz so wie es im bios steht?? :ka:
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Ja, Gigabyte hat da Saublöde Angaben im Bios.

Siehe:
http://www.lookbeyond.de/showpost.php?p=1055285&postcount=27


Aber bei dir stimmt generell was nicht, das Board spinnt offensichtlich rum.
Ich habe mit meinem aktuell auch par Probleme .. mal schaun was der Support dazu sagt.

Obwohl der FSB von 400 schon etwas hoch ist, aber noch laufen sollte.
Eventuell mal die Chipsatzspannung etwas anheben, vll hilft das.

Spezifiziert ist das Board ja nur für den 1333FSB (=333Mhz * 4).
333Mhz FSB *2 (DDR2 PC800 RAM) = 666"Mhz" = PC667 DDR2 RAM
400Mhz FSB *2 (DDR2 PC800 RAM) = 800"Mhz" = PC800 DDR2 RAM




Bei 333er FSB verwende einfach den 1zu1 Teiler - dann haste den PC667 und müstest den mit sehr guten Timings fahren können, eventuell hat der Ramhersteller ja auch alles im SP hinterlegt sodass per Auto alles schön geregelt werden kann.
 
TE
T

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
also das System läuft stabil bei 3,0Ghz (FSB 375).
--
ich habe mal etwas die SPannung erhöht. das system läuft jetzt anscheinend auch bei 3,44Ghz stabil. leider macht der Ram icht mehr mit.
Was meint ihr? ist das system so bedenklich mit der Spannungserhöhung und dem hohen FSB von 430MHZ ??
Oder ist es besser die CPU auf 3,00GHZ FSB375Mhz und ohne Spannungserhöhung zu betreiben ??

Vom Ramhersteller hab ich nix zum speicher gefunden (ist bei Midmax auf die schnelle gekauft worden)
 
Oben Unten