• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Speicher noch günstiger? Angeblich fallen Preise für DRAM und NAND im vierten Quartal 2020 um 10 Prozent

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Speicher noch günstiger? Angeblich fallen Preise für DRAM und NAND im vierten Quartal 2020 um 10 Prozent

2019 gingen noch viele davon aus, dass DRAM und NAND im nächsten Jahr für mehr Geld gehandelt werden und Arbeitsspeicher wie SSDs teurer werden. Inzwischen schreibt man das Jahr 2020 und Corona hat alles auf den Kopf gestellt. Berichten nach sollen die Preise im vierten Quartal 2020 mangels Nachfrage um zehn Prozent sinken.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Speicher noch günstiger? Angeblich fallen Preise für DRAM und NAND im vierten Quartal 2020 um 10 Prozent
 

RoadDog87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hmm...vor einigen Monaten kam die News, dass Speicherpreise steigen würden und sie sind gefallen.

Jetzt heißt es die Preise sollen weiter fallen. Wird das wieder ins Gegenteil umschlagen? :)
 

tochan01

Software-Overclocker(in)
Naja, also irgendwann werden die alten Produktionsstätten umgebaut weil das was da drauf läuft keiner mehr haben will oder kauft jemand noch als Bsp. Usb sticks mit 512MB? Das schafft dann wieder neue Kapazitäten die die Preise drücken. Lieber weniger verdienen wie gar nichts von der alten fertigung. So meine Theorie.
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
Ich werde nach aktueller Planung keinen DDR 4 Speicher mehr kaufen (müssen) :)

Laut Signatur hast du ja schon 32 GB. Ich habe zu meinen beiden Riegeln á 8 GB gerade das selbe Kit nochmals eingebaut und jetzt auch 32 GB. Das erste Mal, dass ich auf einem Board die Vollbestückung nutze. Aber der Preis war einfach super. Normalerweise bin ich kein Fan davon.

Anders als befürchtet laufen die vier Speicherriegel mit dem XMP Profil auf 3200 MHz. Ich denke das ist dem Ryzen 3700X (dessen Speichercontroller) zu verdanken welcher wesentlich weniger rumzickt als noch die Ryzen 1xxx.
 
Zuletzt bearbeitet:

cordonbleu

Freizeitschrauber(in)
Aber ich würde gerne eine 2TB-SSD für €80,- mitnehmen :D
Ich brauch zwar keine, aber für den Preis würde ich auch eine nehmen :D

Laut Signatur hast du ja schon 32 GB. Ich habe zu meinen beiden Riegeln á 8 GB gerade das selbe Kit nochmals eingebaut und jetzt auch 32 GB. Das erste Mal, dass ich auf einem Board die Vollbestückung nutze. Aber der Preis war einfach super. Normalerweise bin ich kein Fan davon.

Ich habe das genauso bei mir gemacht. Also aktuell 4 Riegel a 8 Gb. Meine zwei Riegel vorher waren auf 3800 Mhz CL 16 übertaktet. Daran hat sich auch nun mit Vollbestückung nichts geändert. Läuft genauso wie mit zwei Riegeln.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Also wenn ihr ein Gerücht meldet, dass die Preise noch sinken, geh ich mal stark davon aus, dass sie wahrscheinlich steigen werden, wenn man die Erfolgsquote eurer Vorhersagegerüchte so checkt. ;)
 

Nebulus07

Freizeitschrauber(in)
Die Preise sind alle wieder am steigen... Die Talfahrt war in den letzten Tagen erreicht.
Wie immer gilt, wer RAM braucht, kauft es, wer nicht, kauft es, wenn er es braucht.
 

theflo84

Kabelverknoter(in)
Ich glaub ich versteh da was nicht ganz... Die Ryzen 3000er laufen Standardmässig mit 3200. Und mit XMP ohne Bedenken auch 3600. Maximal ohne Malus und etwas Glück auf 3766 oder so.

Wieso läuft deiner dann im XMP und 3200? Oder ist meine Logik da einfach nur daneben? Weiß das wirklich nicht. Deshalb die Frage.
 

theflo84

Kabelverknoter(in)
Witzig. Anfang des Jahres sind die Preise alle gestiegen. Damals konnte ich noch ne NVME M.2 SSD von Aorus (mit dem Kupferkühler) um knapp unter 400 Euro kaufen. Dann hieß es die Preise steigen weil Speicher teurer wird und plötzlich kosteten die 500 Euro ca. Weiß nicht woher nun dieses Gerücht kommt das die Preise nicht stiegen. Die sind sehr wohl gestiegen.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
NOCH Günstiger?. Als wären die in den letzten 10 Jahren niedrig gewesen.
Seit ich PC Komponenten kaufe fiel RAM immer im Preis ähnlich wie Moores Law ungefähr die Transistorzahl verdoppelte: alle 2 Jahre kam es zu einer knappen Halbierung des Preises. Das hat dann irgendwann Ende der 00er Jahre aufgehört. 2008 habe ich 12 GB RAM zu einem Preis bekommen, um welchen man sie erst 10 Jahre später wieder kaufen konnte.
 

Optiki

PC-Selbstbauer(in)
Ich glaub ich versteh da was nicht ganz... Die Ryzen 3000er laufen Standardmässig mit 3200. Und mit XMP ohne Bedenken auch 3600. Maximal ohne Malus und etwas Glück auf 3766 oder so.

Wieso läuft deiner dann im XMP und 3200? Oder ist meine Logik da einfach nur daneben? Weiß das wirklich nicht. Deshalb die Frage.

Nein, wenn du nur den Ram auf ein Board mit Ryzen 3000 baust, läuft er mit nur 2133 . Erst wenn du den Ram selber übertaktest oder ein XMP Profil lädst, taktet er höher. Das XMP ist ein Übertaktungs-Profil direkt vom Hersteller des Arbeitsspeichers, welches im Bios aktiviert werden kann. Wenn du dieses aktivierst und der Speichercontroller der CPU es mitmacht, läuft der Speicher dann mit den beworbenen Werten und nicht mehr. Du kannst versuchen per Hand noch höher zu takten oder bessere Timings einzustellen, aber das ist dann nur auf gut Glück. Die 3200 bei Ryzen bedeutet nur, dass 3200er Ram vom Speichercontroller der CPU als Standard unterstützt wird und es somit garantiert laufen sollte. Die aktuellen Plattformen von Intel und AMD schaffen aber auch höhere Taktraten, nur sind diese halt vom Herstellern nicht garantiert.

Du denkst wahrscheinlich falsch an die Crucial Ballistix, welche vom Hersteller zum Teil nur mit 3000 Cl15 bzw. 3200 CL16 spezifiziert sind, aber per Hand auf mind. 3600 CL16 übertaktet werden können. Das funktioniert jedoch halt nicht mit jedem Ram-Kit am Markt. Ein normales Ram-Kit, welches als 3200er CL16 Kit verkauft wird, läuft halt nach der Aktivierung vom XMP mit 3200 CL16.
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Also ganz ehrlich die Zeit der HDDs muss dann irgendwann auch mal zu Ende gehen.

2 TB SSDs dürften gerne mal unter 100€ beginnen. Irgendwann muss ja der technologische Wandel Einzug halten.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Dann wollte ich mir noch einmal 32GB dazu stecken. Ram kann man nie genug haben. ;)

Mit RAM bin ich bis DDR5 gut dabei. Aber ich würde gerne eine 2TB-SSD für €80,- mitnehmen :D
Gruß T.

Letztes Jahr meine für 140€ gekauft. Direkt zwei genommen. ;)

Mir kommt keine SSD als Langzeitspeicher in Haus.

Gehe ich voll mit. Habe zwar keine mehr im PC, aber als Backup unersätzlich. Da würde ich auch nie eine SSD nehmen. Von einer HDD bekommt man Daten irgendwie noch einmal runter, aber bei einer SSD ist direkt alles vorbei.
 
Oben Unten