• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Speed Fan /Core temp

grabhopser

Freizeitschrauber(in)
ich habe eine Frage die Cpu von meinem Freund (E3400) geht bei standart takt mit Prime 95 bei core temp auf 61 grad speedfan zeigt aber nur 46 an woran kann das liegen ?? wenn ich die Cpu übertakte ist die temperatur mit Coretemp nach 30sec an die 70 grad bei Speedfan aber wieder nur so an die 50 mein freund verwendet ein Asus Commando und einen ZakmanCNPS 7500-Cu :(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(
 

SeoP

PC-Selbstbauer(in)
Zugegeben,
ich habe ein aehnliches Problem gehabt mit Speedfan, nur das der Unterschied nicht so imens war.
Bei mir waren es aber knapp 7 Grad zwischen BIOS-Auslese und Speedfan.

hm, wenn die Core-temp aber so hoch steigt, überprüf mal ob der Lüfter nicht zu dolle auf dem MB verschraubt ist.
bei mir das der Fall.
zu feste Schrauben => 61°C @ 2,4GHz (Vollast Prime)
locker handfest verschraubt => 39°C @ 2,8GHz (Vollast Prime)

Gruz

Benfried
 

f.harmann

Komplett-PC-Käufer(in)
des mit speedfan hat ich auch, aber dann hab ich mir die coretempbeta irgendwo runtergeladen und die hat mir angezeigt, dass mei Prozessor ne Tjunktion von 100 hat mit der er die Temperatur errechnet. Wenn nun Speedfan mit der Tjunktion von 85 ausließt kriegst den Unterschied von den 15°C hin. Einfach 15°C bei Speedfan draufrechnen
 

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
Nur so der C2DE4300 hat eine Tjunction von 61° also würde ich mal in CoreTemp gehen und dann in den Einstellungen "Delta to Tjunction" dann siehst du wie viel noch zu 61° fehlt. So kannst du dann die richtige Temp errechnen und weißt dann von was für einer Temp du bei Speedfan ausgehen musst.
 
TE
grabhopser

grabhopser

Freizeitschrauber(in)
ob die temp bei speedfan zu niedrig ausgelesen wird oder nicht is mir eigentlich egal ich hab aber keine lust das die cpu jedesmal die 70 grad ansteuert und Oc kann ich dann auch vergessen und dann kann ich gleich ne neue Cpu kaufen weil der E43 mit 1.8Ghz Sch**** ist :) aber trotsdem danke
 

f.harmann

Komplett-PC-Käufer(in)
nene du, so wie ich des gelesen hab is die Tjunktion entweder 85° oder 100°.
Was du meinst ist glaub ich die Tcase. Des is die vom Hersteller vorgegebene max. temperatur vom heatspreader wenn ich des richtig verstanden hab
 

f.harmann

Komplett-PC-Käufer(in)
sitzt der kühler gerade? hast zu wenig/viel wärmeleitpaste drauf? Nehm ihn ma runter und schau wie sich die WLP verteilt hat.
Hast den lüfter an die richtige Stromversorgung angeschlossen? weil es gibt ja auch nen extra cpufan stecker.
 
TE
grabhopser

grabhopser

Freizeitschrauber(in)
is ja nich mein rechner ne hab ich noch nicht aber der wurde von nem Fachgeschäft zusammengebeut bei dem wir die Teile gekauft haben aber hast schon recht wet ich mal machen (müssen) danke
 

lexx0049

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

vorneweg: der 43er hat soweit mir bekannt ist eine TjunctionMax von +-100°C, 61,4°C ist Tcase Max (was wohl der altbekannten CPU Temperatur am nächsten kommt).

Die Werte im Bios scheinen meistens die TCase zu sein wie ich festgestellt habe, logischerweise, weil was will man sonst zB bei Quadcores anzeigen denn TCase wird von einer Thermal Diode ausgelesen die zwischen den Kernen plaziert ist, Tjunction von "Digital Thermal"-Sensoren innerhalb der Kerne selbst. Quads haben also 1 TCase Temperatur und 4 Tjunction, C2D's nur 1 TCase und 2 Tjunction Werte.

TCaseMax ist die Temperatur die der Heatspreader maximal haben darf um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten lt. Intel.

TjunctionMax ist der Wert bei dem die CPU sich selbst drosselt um den Hitzetod zu vermeiden. Dieser Wert ist bei jeder CPU anders und läßt sich nicht direkt auslesen sondern wird "angenommen" (meist 85 oder 100) aufgrund des Steppings. Daher resultieren auch die um 15° zu niedrigen Werte in CoreTemp 0.94 beim 4300er. Statt 100° wird eben 85° angenommen, da es das Stepping nicht kennt und somit zB statt 100 - 50 = 50° C wird 85 - 50 = 35° vom Programm angegeben.

Warum jetzt aber diese Berechnung? Die TCase ist scheinbar ein absoluter Wert der Diode wohingegen die einzige Information die die Sensoren in den Cores liefern ist die Delta Tjunction, also der Wert in Grad der noch bleibt bis die Drosselung greift.

Alle Programme berechnen nun aus diesem Differenzwert die "Temperatur" durch die Annahme, dass eine CPU eine TJunctionMax von 85 oder 100 hat (je nach Stepping eben), ziehen davon die ausgelesenen Delta TJunction ab und haben somit die Werte für die momentane Kern-Temperatur.

Hier mal meine "aktuellen" Werte:

C2D 4300@2394 "OC´d" , Vcore Standard, Scythe Ninja B

Idle: (6X266) 1,136v 66° - 65° deltaTjunction lt. CoreTemp 0.95
31° TCase u. 34° Kern angegeben von Everest Ultimate

Last: (9x266) 1,325v 42° - 41° deltaTjunction lt. CoreTemp 0.95
40° TCase u. 59° Kern nach Everest

Last = 3 Stunden Orthos Prime Small FFTs, wobei 42° auch schon nach 3 Minuten erreicht sind.

Wenn CoreTemp 0.95 70° zeigt ist das zwar recht warm aber es sind noch gut 30° bis Überhitzungsdrosselung (nicht Überhitzungstod :) ), wenns Version 0.94 ist, dann leider nur noch 15° was doch recht knapp wäre und einer Kerntemp von bereits ca. 85° C entspräche. Relevant ist natürlich noch wieviel vCore, wie schnell übertaktet, Raum und Gehäusetemperatur und und und ....

4300@1800 Standardwerte bei mir:
Idle: (6x200) 1,136v 69° - 68° dtjunction (umgerechnet 31° - 32°)Last: (9x200) 1,325v 53° - 52° dtjunction (47° - 48°)

Wie man im Vergleich zu den "oc'd" Werten oben sehen kann, nur durch Taktänderung bereits mehr als 10° Differenz.

Ich hoffe mein Post hat ein wenig Licht ins CoreTemp-Speedfan-Tjunction Wirrwarr gebracht :) sollten irgendwo Fehler oä. sein, bitte korrigiert mich, es ist auch nur von mir selbst angeeignetes Wissen.

Cu Lexx
 
Oben Unten