• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Soundkarte muss her, brauche Beratung!

Aerni

Software-Overclocker(in)
Hallo, ich möchte etwas besseren Sound haben als die Onbard, ich kenne mich leider in diesem Segment null aus. Macht eine extra Soundkarte denn soviel unterschied? das Problem ist, ich habe nur ein Stereo headset, das Roccat Kace XTD Stereo. Für CS:GO ist es wirklich super, aber in anderen Games hab ich immer den Eindruck es würde noch mehr gehen.

Könnt ihr mir das was empfehlen? und wenn, muss ich dann den Onboard sound deaktivieren, und den Realtek treiber runterwerfen?

Preislich würde ich so bis max 100€ gehen, dann sollte es aber nen deutlichen unterschied machen. Höre fast nie Musik, es geht ums reine Zocken.

Vielen Dank schonmal.
 

Killswitch2008

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was für ein Mainboard hast du denn? Denn die neuen haben schon ganz ordentliche Soundchips. Einen Unterschied hörst du je nach Kopfhörer usw. aber schon.
Erst Treiber deinstallieren, dann deaktivieren.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Du wirst auch bei einer günstigen einen deutlichen Unterschied hören, die Aufnahmequali wird auch steigen, d.h. du wirst im TS besser zu hören sein.
Asus und Creative haben gute Soundkarten. Die teuren Gamer-Pendants sind natürlich nett, du könntest aber auch am unteren Ende einsteigen und dir das erst mal anhören. Asus hatte früher die besseren Treiber, schlanker, stabiler und schnellere Updates. Ka ob das immer noch so ist. Ich verwende seitdem Asus-Karten.
Onboard-Sound würde ich im Bios deaktivieren und den Treiber runterwerfen.
 
TE
Aerni

Aerni

Software-Overclocker(in)
ok, super schonmal danke, also erst treiber runter und im bios ausschalten. dann ist jetzt nurnnoch die frage welche soundkarte. dann werd ich mich da mal schlaumachen.

achso, was bringts mir wenn ich eine 7.1 oder 5.1 soundkarte kaufe, wenn ich doch eh nur steroe kopfhörer habe. sorry bin da total der noob. brauch ich dann auch ein 5.1 oder 7.1 headset?
 

Killswitch2008

Komplett-PC-Aufrüster(in)
die z ist schon mal ne ganz gute Wahl. Die Asus Phoebus wäre wohl klangtechnisch besser, aber auch teurer und die creative ist wohl für Gaming besser geeignet.
Irgendwann sollte aber auch ein besserer Kopfhörer her^^
 
A

azzih

Guest
Hmm Soundkarten sind generell weniger entscheidend für den Klang als das tatsächliche Ausgabegerät. Ob du da nen großen Unterschied hörst, wird auch von dir und deiner Sensibilität abhängen und was du hörst.
Aber es spricht nix gegen eine günstige Asus Xonar, beispielsweise die: ASUS Xonar DGX, PCIe x1 (90-YAA0Q0-0UAN0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Von Creative rate ich eher ab, seit je her miese Treiber und Software und klanglich auch nicht überragend. Das einzige was die gut können ist 5.1 Sound emulieren.
 
TE
Aerni

Aerni

Software-Overclocker(in)
noch so ne frage am rande, muss ich dann das headset in die karte einstöpseln, oder kann ich das auch an der front des gehäuses? oder geht das dann nichtmehr weil onboard ja dann deaktiviert ist?
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
@TE: schreibe doch bitte deine Erfahrungen hier rein. Ich könnte wetten das deine Ohren ein Fest feiern weil du bei CS auf einmal ungeahnte Tiefe im Sound hast. Wie auch im TS.

Wenn du die Front zum einstöpseln benutzen möchtest musst du die Frontanschlüsse im Gehäuse auf der Karte einstöpseln. dafür gibt es ein Kabel im Gehäuse. Front zu benutzen kann aber zu Störgeräuschen (Rauschen, Knacksen usw.) führen. Ist halt ein dünnes Käbelchen das durchs Gehäuse läuft wo elektromagnetische Störfelder auftreten.
 
TE
Aerni

Aerni

Software-Overclocker(in)
@TE: schreibe doch bitte deine Erfahrungen hier rein. Ich könnte wetten das deine Ohren ein Fest feiern weil du bei CS auf einmal ungeahnte Tiefe im Sound hast. Wie auch im TS.

erstmal muss ich es ja kaufen, und ehrlich gesagt, will ich auch keine kopfhörer für 150€+ kaufen, wenn alle schreiben das der onboard sound generall nicht so toll ist. daher erstmal das fixen, bevor man sich nen teures headset kauft.
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Es wird auch mir diesem Headset einen deutlichen Unterschied machen.

Reifen die für 400km/h ausgelegt sind machen auf einem 75PS Polo auch keinen sinn

Eine Soka macht vielleicht 20-30% des Klangs aus das meiste macht der Kopfhörer.
Wenn die Onboardlösung gut im Mobo implementiert ist sind sie auf dem gleichen Level wie eine DG/X oder SBZ.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten diese sind nunmal das auch ein guter Kopfhörer einen flachen Bass bringt wenn der Verstärker es nicht bringt :D
Autovergleiche sind sinnlos und hier auch völlig übertrieben. Du willst also einen Ferrari mit 30€ Billigreifen fahren? ;)
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Den Klang machen die Treiber im KH und nicht die Soka! Dann machen wir den vergleich so, was willst du mit einer Titan X/ ATI Fiji wenn du nur einen CRT mit einer Auflösung von 800x600 hast?

edit: Der Ferrari fährt mit 30€ Reifen immer noch besser und schneller als der 75PS Polo mit seinen 400km/h ;)
 

OberstFleischer

PC-Selbstbauer(in)
Auf ein fettes Display sparen :P
edit: Ihr mit euren "Ferraris" ...dann fahr mal mit 30€ Reifen und 150km/h durch ne enge Kurve...
 
Zuletzt bearbeitet:

gorgeous188

Software-Overclocker(in)
Steht ja leider nicht genau, welches Mainboard. GA-H87-HD3 und GA-H87-D3H haben jedenfalls einen Realtek ALC892. Da geht mir jetzt nicht wirklich einer ab ;)
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Also die Behauptung eine Soundkarte bringe in jedem Fall eine Verbesserung, ohne auch nur das aktuell verwendete Mainboard zu kennen ist schon mehr als grenzwertig.
Die anderen Behauptungen sind stellenweise auch einfach nur falsch.

Der Treiber macht den Sound und je nach Onboard Lösung reicht diese vollkommen aus.
Wenn überhaupt kann man über einen richtigen Kopfhörer Verstärker nachdenken.
Aber bevor sowas zum tragen kommt, müssen ganz andere Kopfhörer her.
Wenn die Soundkarte wirklich einen spürbar anderen Klang fabriziert ist se einfach ******* oder nutzt irgendwelche verschlimmbesserer oder DSP Programme...Ob man so nen Käse braucht ist wieder ne andere Sache.
Da bei den etwas besseren Boards schon oft ein ALC 1150 verbaut ist und das auch gut ausgeführt, lohnt sich bei dem Headset keine Soundkarte um BESSEREN Klang zu produzieren.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Sorry, aber mit Verlaub, ich glaube das du keine Ahnung hast oder wir hier ziemlich anneinander vorbeireden. Mir ist noch kein Motherboard vorgekommen bei dem der onboardsound besser war als bei einer günstigen Soundkarte. Bestes Beispiel ist mein aktuelles Motherboard, welches ein ziemlich hochpreisiges ist. Und die Onboardsoundkarte ist Schrott, obwohl der Chip sogar schön rot beleuchtet ist.

Wenn du wirklich behauptest das nur die Treiber des Kopfhörers den Sound machen hast du noch nie den Unterschied in Spielen gehört. Spielst du überhaupt Online-Shooter? Es geht darum zu hören wie weit ein Gegner entfernt ist und aus welche Richtung. Da macht es einen Unterschied wie Tag und Nacht aus ob man eine Soundkarte hat oder das kleine Eckchen benutzt das auf dem Mobo als Soundkarte ausgewiesen wird.
 
TE
Aerni

Aerni

Software-Overclocker(in)
GA-H87-D3H das hab ich. klar reicht der sound aus, aber ich will es halt was besser haben. aber nicht direkt 100€ für ne karte und nochmal 150€ für nen headset investieren.

ich möchte halt das es sich besser anhört, in battlefield zb. oder arma3 hat super geilen sound, auch jetzt, aber denke das geht noch was mehr. wenn ich nur dota oder lol spielen würd, wärs mir noch egal.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Kollege ich bin Elektroniker und arbeite in der Veranstaltungstechnik, unter anderem bei den Leverkusener Jazztagen.
Ich hab schon einige Kopfhörer, DACs, Pulte und Lautsprecher um mich gehabt und mein privates Stereo Equipment ist vermutlich mindestens doppelt so teuer wie dein PC.
Niemand behauptet ein guter DAC bringt keine Vorteile, aber die Verhältnismäßigkeit ist hier das Stichwort. Ich ahbe mich vor allem daran gestört das man nicht mal wusste welche onboard Lösung verbaut ist.
Willst du besseren Klang, kauf dir bessere Kopfhörer, dann kannste immer noch in eine Soundkarte investieren.
Und was bei Online-Shootern den Sound macht sind dann wie gesagt die DSP die da eingesetzt werden.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Also spielst du keine Shooter.
Ich glaube wirklich das du mit deinem Soundequipment für viele Euro, keine Ahnung hast was es für einen Unterschied macht von billigen Onboardsoundkarten auf eine Soundkarte zu wechseln.
Aber mir ist es eigentlich gleich :D
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Hier ist es ja schon fast wie bei MM und Saturn keine Ahnung haben und Hauptsache irgendwelchen quatsch andrehen.
Ein neuer KH/HS macht deutlich mehr sinn als ne Soka. Selbst ein Qpad QH85, Kingston Cloud, Takstar HI2050, UE6000 machen besseren Klang als das Roccat Ding. Wenn du aber unbedingt ne Soka willst, greif zur DGX da du bei ihr zumindest nicht soviel Geld zum Fenster raus wirfst.
Die Faustregel bei Sokas/DAC+KHV-Kombos ist das diese max. 1/3 des Preises vom vorhandenen Equipments kosten sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rayken

Software-Overclocker(in)
Also bei einem einigermaßen guten Kopfhörer merkt man schon den unterschied zwischen Onboard Sound und ner richtigen Soundkarte.

Habe auch ein Mainboard [Asus P5Q Pro] mit Onboard Sound [Realtek ALC1200 DTS] Chip und eine Creative SB X Fi, der Sound hört sich einfach blechern an wenn ich die Kopfhörer an die Onboard Soundkarte anschließe, keine Bässe nur richtig flacher Sound....

An der externen Soundkarte angeschlossen ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht.

BTW: Habe mir damals die Sennheiser PC 160 Kopfhörer gekauft so um die ~65€.
Und ja meine Hardware ist alt, wird aber demnächst ersetzt;)

@ TE Kann schon gut sein, das heutige Onboard Soundkarten besser sind, im zweifelsfalle würde ich mir Testweise einen neuen Kopfhörer und eine externe Soundkarte holen und alles mal austesten zurück schicken kannst du es ja immer noch.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Hier ist es ja schon fast wie bei MM und Saturn keine Ahnung haben und Hauptsache irgendwelchen quatsch andrehen.
Ein neuer KH/HS macht deutlich mehr sinn als ne Soka. Selbst ein Qpad QH85, Kingston Cloud, Takstar HI2050, UE6000 machen besseren Klang als das Roccat Ding. Wenn du aber unbedingt ne Soka willst, greif zur DGX da du bei ihr zumindest nicht soviel Geld zum Fenster raus wirfst.
Die Faustregel bei Sokas/DAC+KHV-Kombos ist das diese max. 1/3 des Preises des vorhandenen Equipments kosten sollte.

Wo hast du diese Kopfhörer alle getestet, wenn ich fragen darf?
 
TE
Aerni

Aerni

Software-Overclocker(in)
Hier ist es ja schon fast wie bei MM und Saturn keine Ahnung haben und Hauptsache irgendwelchen quatsch andrehen.
Ein neuer KH/HS macht deutlich mehr sinn als ne Soka. Selbst ein Qpad QH85, Kingston Cloud, Takstar HI2050, UE6000 machen besseren Klang als das Roccat Ding. Wenn du aber unbedingt ne Soka willst, greif zur DGX da du bei ihr zumindest nicht soviel Geld zum Fenster raus wirfst.
Die Faustregel bei Sokas/DAC+KHV-Kombos ist das diese max. 1/3 des Preises des vorhandenen Equipments kosten sollte.

und was ist deiner meinung nach mit den ganzen 5.1 und 7.1 gaming headsets? die haben doch ne soundkarte mit drin oder? sind die nicht dann besser als ne soundkarte und mein jetztiges schlechtes headset?

grund warum ich frage: alle progamer, egal welches spiel, haben stinknormale inears, darüber nen normalen gehörschutz. die haben also auch nur stinknormale steroe inears an, und hören den kleinsten pieps. wieso haben die keine 500€ teuren headsets auf?
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Wo hast du diese Kopfhörer alle getestet, wenn ich fragen darf?

Ämmm bei Amazon bestellt und gestestet und am Ende bin ich beim UE6000 hängengeblieben ;)

und was ist deiner meinung nach mit den ganzen 5.1 und 7.1 gaming headsets? die haben doch ne soundkarte mit drin oder? sind die nicht dann besser als ne soundkarte und mein jetztiges schlechtes headset?

Das Mythos Gaming-Headset: Reines Marketing-Blabla oder echter Vorteil beim Spielen? - Fragestellung: Marketing oder echter Vorteil? sagt alles dazu, ich Zocke nur in Stereo da ich so am besten Orten kann


edit: Naja InEars können auch mehrere 1000€ kosten ^^
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
Kollege ich bin Elektroniker und arbeite in der Veranstaltungstechnik, unter anderem bei den Leverkusener Jazztagen.
Ich hab schon einige Kopfhörer, DACs, Pulte und Lautsprecher um mich gehabt und mein privates Stereo Equipment ist vermutlich mindestens doppelt so teuer wie dein PC.
Niemand behauptet ein guter DAC bringt keine Vorteile, aber die Verhältnismäßigkeit ist hier das Stichwort. Ich ahbe mich vor allem daran gestört das man nicht mal wusste welche onboard Lösung verbaut ist.
Willst du besseren Klang, kauf dir bessere Kopfhörer, dann kannste immer noch in eine Soundkarte investieren.
Und was bei Online-Shootern den Sound macht sind dann wie gesagt die DSP die da eingesetzt werden.

Es ist aber auch nicht nur der DAC. Die Gesamtheit der Bauteile, die Verschaltung etc. sind ein Paket das stimmen muss. Es gibt ja nicht umsonst bei Karten wie der Xonar Essence wechselbare OMPs um den individuellen Hörgenuß herzustellen.
Wenn du deinen eigenen Verstärker mal hergestellt hast, wirst du merken worauf es ankommt. Ob die Quelle nun einen mäßigen Treiber hat oder guten, spielt da eher weniger die Rolle.
Aber ohne guten Kopfhörer geht auch nicht viel.
 
Oben Unten