• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Soundkarte bei Receiver+Boxen sinnvoll?

Olé Olé

Schraubenverwechsler(in)
Hallo allemiteinander,

Folgendes: Derzeit nutze ich den Onboard Sound meines MSI 790fx-GD70.
An der Front des Towers habe ich das Headset hängen, das bei Bedarf angeschlossen wird (Mic ist immer drin nur Ausgang wird dazugesteckt wenn ich zocke oder/und im TS bin).
Hinten hängt via 3,5mm Klinke zu Chinch mein Receiver dran, an dem zwei Boxen.

Bei dem Receiver handelt es sich um einen Technics SA-EX100, Headset ist das Sennheiser PC150.

Evtl. würde ich gerne zwei weitere Boxen dranhängen, die dann die Küche beschallen sollen.
Allerdings kenne ich da die technischen Möglichkeiten nicht wirklich...Funkverteiler mit separatem Stromanschluss bei den Boxen in der Küche?! (k.A. ob es sowas gibt :ugly:)

Meine Frage ist nun, ob sich der Kauf einer PCI-e Soundkarte lohnt und wie ich das ganze verkabeln kann?

Vielen Dank schonmal fürs durchlesen, fürs Antworten bedanke ich mich separat :D

MfG Olé Olé
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Je nach dem, wie gut die Boxen sind, würde eine Soundkarte da schon was bringen. Aber bei dem Problem der Boxen in der Küche hilft eine Soundkarte nicht weiter. Ganz allgemein gibt gibt zwar auch Funklösungen bei Lautpsprechern, aber die sind für ihren Preis immer schlechter als verkabelte Lösungen, und ab einer bestimmten Klasse sind verkabelte Boxen auch immer überlegen.

MUSS das mit der Küche denn die gleiche Musik sein, die auch der Receiver abspielt? Wäre für die Küche nicht vlt eine eigene kleine Stereoanlage oder so was besser?
 
TE
Olé Olé

Olé Olé

Schraubenverwechsler(in)
nAbend Herbboy,

danke für die Antwort ;)

Das sind fast schon Prähistorische Braun L310, die aber nen ordentlichen Klang und Wumms haben.
Ich bin grundsätzlich auch kein Fan von Kabellos, war nur ne Idee wenn es sich gut realisieren lässt.

Der Vorteil wäre meine mp3-Sammlung. Im Moment habe ich ja auch keine Boxen in der Küche, folglich wird einfach im Wohnzimmer aufgedreht bis es in der Küche laut genug ankommt...hab da unempfindliche Nachbarn (bis jetzt) :banane:

In erster Linie sollte die Soundkarte den Klang im Wohnzimmer verbessern, da ich auf meinem PC spiele, Musik höre und Filme gucke.

Allerdings gibt es starke Konkurenz zu dieser Investition: SSD, Fahrradlampe, neue leise Lüfter, Blue-Ray-Laufwerk, mechanische Tastatur, neue Maus...tja nicht so einfach die Entscheidung ^^
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn es in der Küche nicht auch ein so guter KLang sein muss wie im Wohnzimmer, dann könnte man sicher was finden. Aber wg der Soundkarte isses schwer zu sagen, ob es sich lohnt für dich... besser isses bestimmt, aber ob es dann zb 50€ wert ist...?
 
Oben Unten