• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

So. 939 Pinbelegung

JimBeam

Freizeitschrauber(in)
Also folgendes, ich hab mir nen neuen Prozessor gheolt (X2 3800+) um meinem Sockel 939 noch mal ein wenig Leben einzuhauchen:D

Jetzt hab ich halt die CPU´s getauscht, hat auch alles wunderbar geklappt nur irgendwie hab ich bei meinem alten 3000+ beim Ausbau einen Pin verbogen. Ist im Prinzip nicht so wichtig da ich den eh nicht mehr brauche und der bei ebay auch nicht mehr viel bringt. Aber nur so aus Interesse hab ich mal nach einer Pinbelegung gesucht um herauszufinden ob der Pin wichtig ist. Und ich hab auf der AMD Homepage was gefunden.

Da steht jetzt bei meinem Pin "VID[3]", ich nehm mal an das das was mit der Spannungsversorgung zu tun hat oder? Heisst also entweder ich bekomm den Pin wieder hingebogen oder ich kann mir nen Schlüsselanhänger daraus machen.
Hat jemand erfahrung damit die Pins wieder hinzubiegen? Also wie man das am besten macht, oder weiß jemand genaueres darüber für was der Pin zuständig ist ?
Wer nett wenn mir jemand helfen könnte, sonst währe es das erste Stück Hardware das ich beim Ausbau getötet hätte. :D
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
Da steht jetzt bei meinem Pin "VID[3]", ich nehm mal an das das was mit der Spannungsversorgung zu tun hat oder?

VID ist die VoltageID und davon gibt es mehrere Pins.
An den VID-Pins liegt entweder eine 1 oder eine 0 an. Daran erkennt das Bios wohl offensichtlich, welche Spannung angelegt werden muß.

Hm, schaue mal hier: Klick
 
TE
JimBeam

JimBeam

Freizeitschrauber(in)
Danke erstmal, also zur Reperatur einschicken hatte ich nicht vor, ich brauch ihn nicht mehr wirklich, und was Wert ist er eigentlich auch nicht mehr deswegen hatte ich nicht vor dafür noch Geld auszugeben.

Naja ich versuch mal das Ding wieder hinzubiegen wenn der Rechner nicht weiß wie viel Spannung angelegt werden soll dann ist das natürlich etwas unvorteilhaft.
 
X

xrayde

Guest
Hat Dir ja Keiner vorgeschlagen das Ding in die Rep. zu schicken ;).

Aber Du hättest Dir Tipps von @Siko einholen können, denn der ist ja nun prädestiniert dafür.
 

Kritz

Kabelverknoter(in)
Ich hab damit relative Erfahrung, hatte bei meinem X2 4200+ [neubestellt!] gleich beim rausnehmen aus der Verpackung einen verbogenen Pin, weshalb ich mich auch wunderte warum er nicht in den Sockel passte :D.

Also, mit gazn viel Vorsicht, und Fingerspitzengefühl hast du eine 50:50 Chance es zu schaffen! ;)
 
X

xrayde

Guest
Ich hab damit relative Erfahrung, hatte bei meinem X2 4200+ [neubestellt!] gleich beim rausnehmen aus der Verpackung einen verbogenen Pin, weshalb ich mich auch wunderte warum er nicht in den Sockel passte :D.

Also, mit gazn viel Vorsicht, und Fingerspitzengefühl hast du eine 50:50 Chance es zu schaffen! ;)
Hähä, ähnliches ist mir die Tage passiert wo ich zu Experimentierzwecken den Zalman CPU-KK vom PIV 2GHz runter nehmen wollte, da hing dann am KK gleich der ganze Prozz. mit dran.

Zum Glück ist nicht mehr damit passiert.

Jetzt weiß ich halt das ich ihn erst vorher mit seitlichen Scherbewgungen lockern muss, bevor ich ihn kompl. von CPU-HS runter nehme.
 

alkirk

PC-Selbstbauer(in)
Jup ganz vorsichtig wieder zurückbiegen und von der Seite schauen ob wieder alles im Lot ist. Wenn man nicht mit Gewalt vorgeht, dann kriegt man das wieder hin.
 

HeNrY

Software-Overclocker(in)
Bei einem verbogenen Pin, bau ich mir immer ein Konstrukt aus Klopapierrolle + Strohhalm sowie einem Fön. Also, Fön nehmen, Kopapierrolle dran pappen und dann mit einem Stück Papier eine Art Kegel formen, da kommt dann der Strohhalm ran. Mit dem Strohholm zielst du dann auf den Pin und erwärmst ihn so.

Dann solltest du ihn leichter biegen können und läufst weniger Gefahr ihn abzubrechen.
 
TE
JimBeam

JimBeam

Freizeitschrauber(in)
Das mit dem erwärmen kam mir auch schon in den Sinn, naja ich werd morgen mal mein Glück versuchen, wenns nicht klappt kann ich mir nen Schlüsselanhänger basteln. :D
 

der Jo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
als ich mal mein Board testen musste ob es kaputt ist, hab ich den proz meines Bruders leider unter meinem Knie begraben, etwa 30 Pins waren verbogen, hab mir was gerades gesucht (slotblende) und sie wieder hingebogen, der läuft noch einwandfrei.ist echt nicht so schwierig...
 
TE
JimBeam

JimBeam

Freizeitschrauber(in)
So, ich glaub ich habs hinbekommen, hab den Pin erst mit einer Nadel hochgeboden (der wahr um 90° gebogen). Und dann mit einer alten Slotblende richtig ausgerichtet. Hab ihn in mein altes Mobo gesteckt und er hat gepasst. Ich denke mal er müsste auch noch funktionieren, hab nur keine Lust meinen Rechner auseinander zu bauen. :D Also danke an alle die mir geholfen haben.

btw: brauch jemand einen A64 3000+ Winchester? :D
 
X

xrayde

Guest
So, ich glaub ich habs hinbekommen, hab den Pin erst mit einer Nadel hochgeboden (der wahr um 90° gebogen). Und dann mit einer alten Slotblende richtig ausgerichtet. Hab ihn in mein altes Mobo gesteckt und er hat gepasst. Ich denke mal er müsste auch noch funktionieren, hab nur keine Lust meinen Rechner auseinander zu bauen. :D Also danke an alle die mir geholfen haben.

btw: brauch jemand einen A64 3000+ Winchester? :D
Hähä :P. Wennn Du dazu noch das passende Brett + RAM hast ;)?

Gut das es funktioniert hat.

Ich hätte beim Pin-Gebiege immer recht viel Muffensausen, das Zeug kann doch sicher schnell komplett abbrechen, nicht wahr?

Aber lt. @Sisko sind ja selbst die mit normalem Blötzinn wieder anlötbar ...
 
TE
JimBeam

JimBeam

Freizeitschrauber(in)
Hmm also Brett hab ich (so ein mATX dingens aus einem Fertig PC :D)
Ram leider nicht.

Ich hab ehrlich gesagt auch gedacht das er abbricht, er sieht auch jetzt noch ziemlich verbogen aus, aber die CPU passt. :D

Aber anlöten? Braucht man aber einen speziellen Kolben für, also bei einem normalen würde ich bestimmt noch 10 andere Pins mit kurzschliessen. :D
 
TE
JimBeam

JimBeam

Freizeitschrauber(in)
Hmm OK aber wenn ich mir angucke wie eng die Pins bei meiner CPU stehen kann ich mir das schwer vorstellen. Aber sagen wir mal so ICH würde es nie und nimmer hinbekommen. :D
 
Oben Unten