• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Smart Access Memory: AMD will mit Intel und Nvidia zusammenarbeiten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Smart Access Memory: AMD will mit Intel und Nvidia zusammenarbeiten

Bisher ist AMDs Performance-Booster "Smart Access Memory" auf die aktuelle Ryzen- und Radeon-Plattform (Ryzen 5000, Radeon RX 6000) beschränkt, doch das könnte sich laut einem Statement ändern, wenn die Wettbewerber Intel und Nvidia mitziehen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Smart Access Memory: AMD will mit Intel und Nvidia zusammenarbeiten
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Technisch möglich ist SAM bzw. BAR schon ewig lange und nicht nur auf Ryzen 5000. Dass ist nur eine rein wirtschaftliche Entscheidung, da so mehr neue AMD-Hardware verkauft werden könnte. Sollten nVidia und Intel ebenso dazu in der Lage sein, wird AMD das auch nach unten durchreichen und ein Ryzen 3000 wird garantiert genauso damit laufen, Vermutlich könnten es selbst die ersten beiden Ryzen-Gens...
 

Horst_Koehler

Freizeitschrauber(in)
Technisch möglich ist SAM bzw. BAR schon ewig lange und nicht nur auf Ryzen 5000. Dass ist nur eine rein wirtschaftliche Entscheidung, da so mehr neue AMD-Hardware verkauft werden könnte. Sollten nVidia und Intel ebenso dazu in der Lage sein, wird AMD das auch nach unten durchreichen und ein Ryzen 3000 wird garantiert genauso damit laufen, Vermutlich könnten es selbst die ersten beiden Ryzen-Gens...
Eben. Erstens ist es einmal eine wirtschaftliche Entscheidung und dann auch eine die Man-Power abhängig ist. AMD mit ihrer Mannschaft haben gar nicht die Anzahl der Mitarbeiter um alles direkt und überall umfänglich abzudecken.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Aber schön, dass der barmherzige, rote Samariter die Jungs von Team grün und blau einlädt um ihnen zu zeigen, wie das ganze funktioniert :ugly:
[/Ironie]
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Ach Mist! Jetzt ist den NVidianern die durch das Dorf getriebene SAM-Sau entwischt. Jetzt aber auch, so doof... :-o
Jo.. genau das was ich gedacht habe. Weil manche hier auf einer freizugänglichen Idee rumreiten, nur weil ein bestimmterm augenscheinlich ungeliebter Hersteller seiner interpretation davon jetzt einen eigenen Namen gegeben hat.

Erlich gesagt ...War mir jetzt nicht direkt bewusst das mein 3900X auch mit einem geplanten 570X, SAM ja gar nicht ausführt...hab ich gar nicht drüber nachgedacht- aber wen jucks?:ugly:

Nun gut die (Preis)-Leistung muss passen. Balken, Farben, Spielerein (RT/DLSS/SAM etc) und Herstellernamen sind jetzt ehr unwichtig. Für den groß aller käufer- Nicht Enthusiasten

Ich finde AMDs Schritt, Die Einladung zur Koopertativen Erforschung und Weiterentwicklung dieser Technik Lobenswert. Wenn selbstverständlich auch nicht uneigenützig.
 

alf666

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na ja bleibt abzuwarten ob PCIe 3 nicht doch langsamer als 4 ist und macht halt auch bei den bisher erhältlichen Grafikkarten mit nur 8 gb wenig sinn.
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
AMD wäre der Hauptnutznießer:
1. Intel kommt gerade nicht hinterher. Auch wenn sie das Feature unterstützen, haben sie momentan die schlechteren Prozessoren im Portfolio.
2. SAM-ähnliches Feature bei Nvidia (sie werden es anders benennen, ziemlich sicher) würde den Verkauf von AMD-Plattformen stark ankurbeln. Der Eingriff im Bios-Level wäre aber exklusive für AMD, da ihre Plattform. Sie müssen nichts mehr außer der offenen PCIE 3.0+ Spezifikationen freigeben.

Deswegen sind sie an der schnellen Verbreitung interessiert und helfen aktiv mit. Ich betrachte das als Verbraucher: Mehr Leistung bei denselben Kosten sind immer gut ☕
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
AMD wäre der Hauptnutznießer:
1. Intel kommt gerade nicht hinterher. Auch wenn sie das Feature unterstützen, haben sie momentan die schlechteren Prozessoren im Portfolio.
2. SAM-ähnliches Feature bei Nvidia (sie werden es anders benennen, ziemlich sicher) würde den Verkauf von AMD-Plattformen stark ankurbeln. Der Eingriff im Bios-Level wäre aber exklusive für AMD, da ihre Plattform. Sie müssen nichts mehr außer der offenen PCIE 3.0+ Spezifikationen freigeben.

Deswegen sind sie an der schnellen Verbreitung interessiert und helfen aktiv mit. Ich betrachte das als Verbraucher: Mehr Leistung bei denselben Kosten sind immer gut ☕
also eigentlich hat intel recht gute prozessoren. der preis stimmt nur nicht. intel kann mit einer preisanpassung auf jeden fall interessant werden. es kaufen nicht alle immer das teuerste/beste und teuer sind die neuen AMDs zur zeit

ich finde es sehr gut, dass intel es macht und ich finde es auch eine riesen frechheit von AMD, dass sie diese feature nur für das neueste anbieten. wie du schon sagst sollte es absolut kein problem sein, dass AMD SAM auch für ältere hardware verfügbar macht
bei allem berechtigen lob, das AMD zZ bekommt muss man sie hier auch sehr kritisieren. alle, die sich gerade noch teuer einen ryzen3000 geholt haben werden jetzt auf deutsch gesagt verar*****

soll heißen. wenn intel und nvida "SAM" für aktuelle und ältere hardware freischalten, dann wird hoffentlich auch AMD nachziehen und es zumidnest für die ryzen 2 und 3000er freischalten...
 

CHinanerd

Kabelverknoter(in)
Na ja bleibt abzuwarten ob PCIe 3 nicht doch langsamer als 4 ist und macht halt auch bei den bisher erhältlichen Grafikkarten mit nur 8 gb wenig sinn.
PCIe 3 ist langsamer als PCIe 3. Ob PCIe 3 schon voll ausgelastet ist ist eben die Frage. Den PCIe 4 ist doppelt so schnell als PCIe 3.
Würde denke ich auch schon was bringen. Da bin ich eher gespannt was der Infinity Cache in der Sache bringt.
 

CHinanerd

Kabelverknoter(in)
Für ältere Generation ist es nicht egal. Den es gibt den Standard seit PCIe 3 und ob es bei den Älteren was bringt. Wen PCIe 3 schon voll ausgelastet ist wird es sehr wenig bis Garnichts bringen.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Also bei Nvidia kann ich es ja verstehen. Bei Intel nicht.
Und es ist ja nicht so das AMD ein Patent da drauf hat und andere Linzenzgebühren dafür zahlen müssen.
 

Beskarion

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich finde es sehr gut, dass intel es macht und ich finde es auch eine riesen frechheit von AMD, dass sie diese feature nur für das neueste anbieten. wie du schon sagst sollte es absolut kein problem sein, dass AMD SAM auch für ältere hardware verfügbar macht
bei allem berechtigen lob, das AMD zZ bekommt muss man sie hier auch sehr kritisieren. alle, die sich gerade noch teuer einen ryzen3000 geholt haben werden jetzt auf deutsch gesagt verar*****

Es hat zwar den Anschein, dass wie du sagst AMD Kapital daraus schlagen will indem die 5000er CPUs verkauft werden, aber es wurde doch schon gesagt dass die Validierung viel Zeit in Anspruch nimmt und AMD deshalb (stand jetzt) nur Ryzen 5000 und RX 6000 validiert hat.
Somit ist doch schon fast klar dass ältere Hardware bald folgen wird. So oder so sobald Nvidia und Intel ebenfalls SAM unterstützen.

Also immer schön den Ball flach halten und in Geduld üben.
Geduld ist übrigens eine aussterbende Tugend ;)
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
Es hat zwar den Anschein, dass wie du sagst AMD Kapital daraus schlagen will indem die 5000er CPUs verkauft werden, aber es wurde doch schon gesagt dass die Validierung viel Zeit in Anspruch nimmt und AMD deshalb (stand jetzt) nur Ryzen 5000 und RX 6000 validiert hat.
Somit ist doch schon fast klar dass ältere Hardware bald folgen wird. So oder so sobald Nvidia und Intel ebenfalls SAM unterstützen.

Also immer schön den Ball flach halten und in Geduld üben.
Geduld ist übrigens eine aussterbende Tugend ;)

und weil das so viel zeit in ansprucht nimmt redet nvidia jetzt schon davon, dass sie es bald nachliefern... und nvidia hat nicht mal eigene CPUs, sondern muss sich nach anderen richten. das ist einfach eine dicke lüge von AMD und das darf man kritisieren
AMD macht das fürs marketing sonst nichts. dabei bräuchten sie es nicht mal. die 5000er reissen sie ihnen sowieso aus den händen
 
Oben Unten