• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sind 8 GB VRAM 55 Euro Aufpreis wert?

jotari

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe PCGHler,

ich schwanke momentan zwischen diesen beiden Karten hin und her:

Sapphire RX 580 Nitro+ 4 GB
Sapphire RX 580 Nitro+ 8 GB

Mir ist natürlich klar, dass 8 GB generell zu bevorzugen sind, aber ich frage mich, ob die für mich den Aufpreis von 55 Euro wert sind. Ich spiele in 1080p und das aktuellste Spiel in meiner Liste ist Witcher 3, welches ja mit 4 GB noch sehr gut auskommt. Überhaupt bin ich mehr der "retrospektive Casual Gamer". Mehr als 5 Stunden pro Woche zocke ich kaum. Neuerscheinungen kaufe ich meist viel später. Zukunftssicherheit ist deshalb bei mir nur bedingt ein Argument, da ich in Bezug auf Games noch nicht mal im Jahr 2018 angekommen bin. Im Moment reizt mich auch kein aktuelles Spiel, und für die Spiele, die 2020 auf den Markt kommen und mich reizen würden, würde wahrscheinlich die RX 580 eh kaum mehr reichen, egal ob 4 oder 8 GB VRAM.

Im Moment tendiere ich also aus Vernunftgründen mehr zur 4-GB-Version, aber auf der anderen Seite möchte ich mich später natürlich auch nicht ärgern. Habt ihr vielleicht ein paar Denkanstöße, die mir die Entscheidung etwas leichter machen? Falls ja: Besten Dank schon mal im Voraus! :)
 

Thomas_Idefix

Freizeitschrauber(in)
Schmerzen dich die 55 Euro denn?

Falls nein, würde ich definitiv zu der Version mit 8 GB greifen. Ich war zwar selbst erstaunt, wie wenig VRAM Witcher 3 verbraucht (selbst in WQHD waren es auf Ultra unter 4 GB, als ich mal darauf geachtet habe), aber schaden kann es nie. In Zweifelsfall kannst du die Texturdetails dann ordentlich hochdrehen und dich über - auf die Nutzungszeit hochgerechnet - relativ günstige Zukunftssicherheit freuen.
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Definitiv 8gb.
Damit kannst du die Titel 2020 zwar nicht mehr auf ultra spielen, aber mittlere Einstellungen sollten gehen. Beim wieder Verkauf macht sich das auch bemerkbar, bekommst paar Euro mehr und hast auf die Jahre der Nutzung ev. 20 30 Euro mehr verloren als mit der 4gb Version.
Also wenn das Geld nicht übermäsig eng ist, würd ich immer zu mehr vram greifen.
Was genau die Hardware Anforderungen 2020 sind weiß ich nicht, das wird dir auch kein anderer hier sagen können. Wir haben das Problem von kellektiven kristalkugel defekt. Die repariert weltweit nur einer under ist ausgelastet. Außerdem sind die Kristalle selten.
OK Spaß beiseite, niemand kann dir sagen was in 2 Jahren ist. Sicher ist nur, mit 8gb bist du besser aufgestellt. Wer weiß eventuell zaubert die 8gb Version noch schöne, für dich persönlich absolut ausreichende, Bilder auf den Bildschirm.
Wenn du nicht sehr anspruchsvoll bist werden 8gb einige Zeit reichen. Vor allem da du meistens nicht die neuesten grafikkracher spielst wie du selbst sagtest.
 
Zuletzt bearbeitet:

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Ich spiele in 1080p und das aktuellste Spiel in meiner Liste ist Witcher 3, welches ja mit 4 GB noch sehr gut auskommt. Überhaupt bin ich mehr der "retrospektive Casual Gamer". Mehr als 5 Stunden pro Woche zocke ich kaum. Neuerscheinungen kaufe ich meist viel später. Zukunftssicherheit ist deshalb bei mir nur bedingt ein Argument, da ich in Bezug auf Games noch nicht mal im Jahr 2018 angekommen bin. Im Moment reizt mich auch kein aktuelles Spiel, und für die Spiele, die 2020 auf den Markt kommen und mich reizen würden, würde wahrscheinlich die RX 580 eh kaum mehr reichen, egal ob 4 oder 8 GB VRAM.

Wenn du im Gegenzug auch damit leben kannst, hier und da mal die Grafik-Details etwas zu reduzieren, falls die 4GB nicht mehr reichen(VRAM-Ruckler), und/oder die 55€ Aufpreis für dich (aufgrund der aktuellen finanziellen Situation) "spürbar" sind, dann wird wohl auch die 4GB Version reichen.

Solltest du allerdings Raucher sein, oder ähnlich gelagerte Hobbys haben (Alkohol, "Drogen", usw), dann solltest du definitiv die 8GB Version nehmen - und mal 3 Tage auf die anderen "Hobbys" verzichten. :ugly: Denn ich persönlich würde aktuell 6GB als Minimum einstufen, 4GB sind daher mMn nur noch "zähneknirschend" zu akzeptieren.
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)
Besten Dank euch allen! Das geht ja – wie erwartet – ganz klar in Richtung der 8-GB-Version.

Am Geld liegt es eigentlich nicht, ich versuche nur, möglichst bedarfsgerecht zu kaufen. Das kann natürlich auch mal nach hinten losgehen und plötzlich hat man morgen einen höheren Invest als heute Geld gespart. Aber zum Glück hat man ja hier eine gute Anlaufstelle, um das mal zu diskutieren. ;)

Mal noch ein anderer Gedanke: Es gibt von Sapphire derzeit noch die Pulse RX 570 mit 8 GB für rund 270 Euro. Rein von der Leistung her liegt die 570 ja nicht allzu weit hinter der 580. Wäre das auch noch eine Karte, die als Kompromiss zwischen RX 580 8 GB und RX 580 4 GB infrage kommen könnte?
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Mich irritieren die 55€.

Die günstigste 4gb Version ist bei Geizhals um 268€ gelistet.
Die 8gb gibt's ab 289€
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Besten Dank euch allen! Das geht ja – wie erwartet – ganz klar in Richtung der 8-GB-Version.

Am Geld liegt es eigentlich nicht, ich versuche nur, möglichst bedarfsgerecht zu kaufen. Das kann natürlich auch mal nach hinten losgehen und plötzlich hat man morgen einen höheren Invest als heute Geld gespart. Aber zum Glück hat man ja hier eine gute Anlaufstelle, um das mal zu diskutieren. ;)

Mal noch ein anderer Gedanke: Es gibt von Sapphire derzeit noch die Pulse RX 570 mit 8 GB für rund 270 Euro. Rein von der Leistung her liegt die 570 ja nicht allzu weit hinter der 580. Wäre das auch noch eine Karte, die als Kompromiss zwischen RX 580 8 GB und RX 580 4 GB infrage kommen könnte?

Also mehr als 250 würde ich selbst für eine 8GB Variante nicht ausgeben bei der 570.
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)

Thomas_Idefix

Freizeitschrauber(in)
Ich bin gerade schockiert, dass die Karten immer noch so teuer sind (über 300 Euro für die Nitro +).
Habe von der aber nur gutes gehört und sie vor einen halben Jahr auch schon einem Kollegen empfohlen, der damit zufrieden ist.
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)

Danke für die Erinnerung! Leuchtet völlig ein, welche Vorteile 8 GB VRAM haben, aber die Frage ist halt, ob ich die 8 GB brauche. Ich habe zum Beispiel noch Witcher 3 und Skyrim vor mir, die beide mit 4 GB auskommen. Allein bis ich die durch habe, sind bei meinem Spiele-Pensum anderthalb bis zwei Jahre um. Ein paar andere Spiele, die mit 4 GB VRAM noch keine Probleme haben, sind ebenfalls noch auf meiner Liste. Bis ich also an den Punkt komme, wo die 8 GB von Vorteil wären, sind wahrscheinlich 16 GB VRAM Standard.

Übrigens liegt der Preisunterschied zwischen der 4- und 8-GB-Version der Sapphire RX 580 Nitro+ laut Mindfactory inzwischen bei bei über 70 Euro. Das ist schon eine Hausnummer, wie ich finde.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Sind 8 GB VRAM 55 Euro Aufpreis wert?
Eindeutig ja, weil Du
- jetzt ein bisschen mehr Spielspaß hast, da z.B. Nachladeruckler minimiert werden
- Du es in Zukunft garantiert brauchst
- der Wiederverkaufswert der Karte merklich steigt.

Niemand kauft Dir in drei Jahren eine 4GB Karte mehr ab.

Ich bin gerade schockiert, dass die Karten immer noch so teuer sind .
Diese Preise find ich erträglich:
Gainward GeForce GTX 1060, 6GB GDDR5 ab €' '269,-- (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
MSI GeForce GTX 1070 Ti Armor 8G ab €'*'434,90 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thomas_Idefix

Freizeitschrauber(in)
Übrigens liegt der Preisunterschied zwischen der 4- und 8-GB-Version der Sapphire RX 580 Nitro+ laut Mindfactory inzwischen bei bei über 70 Euro. Das ist schon eine Hausnummer, wie ich finde.

Mindfactory würfelt die Preise. Und das ist kein Scherz, sondern mein voller Ernst. Als mein Kollege vor einem halben Jahr nach einer RX 580 (ebenfalls mit 8 GB) Ausschau gehalten hat, sind die Preise teilweise um weit über 100 Euro gestiegen oder gefallen - an nur einem Tag.
Ich würde also bis zu einem halbwegs realistischen Angebot (verglichen mit anderen Händlern) warten und dann bestellen. Oder einfach direkt Mindfactory meiden, mir geht diese Preisgestaltung inzwischen echt auf den Zeiger.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Nimm die 8 GB mit und schau nach einem vernünftigen Preis. Selbst in einfachen Spielen, die selbst eine HD530 packt, steigt die Auslastung nahe an die 4 GB. Sicher macht die Karte dann einfach Platz oder reduziert Details, wenn es eng wird. Aber warum sollte man sich mit etwas schlechterem zufrieden geben?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Mindfactory würfelt die Preise. Und das ist kein Scherz, sondern mein voller Ernst. Als mein Kollege vor einem halben Jahr nach einer RX 580 (ebenfalls mit 8 GB) Ausschau gehalten hat, sind die Preise teilweise um weit über 100 Euro gestiegen oder gefallen - an nur einem Tag.
Also ähnlich marktgesteuert wie die Preise an Tankstellen.Man muss aufpassen, darum spreche ich immer von Tagespreise mit dem Hinweis, gut zu vergleichen.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Man muss aber auch schauen, welche Modell man nimmt. Während es die Red Dragon bereits für 270€ gibt (das ist wohlgemerkt der Preis, den ich vor einem Jahr für meine Sapphire gezahlt habe), kostet ebendiese Sapphire 330€. Und das ist ehrlich gesagt zu viel finde ich, auch wenn es eine wirklich gute Custom ist. Über 300€ würde ich wahrscheinlich nicht kaufen, aber ich kenne die Marktpreise aktuell nicht so gut.
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)
Danke euch allen für eure Antworten! :-)

Ich werde einfach noch eine Weile warten, bis die Preise (hoffentlich) noch etwas gefallen sind. Rund 320 Euro für die 8-GB-Version der Sapphire RX 580 Nitro+ ist mir einfach zu viel, unabhängig davon, ob das Geld da ist oder nicht. 300 Euro sind meine Schmerzgrenze, besser wären natürlich 270 oder gar 250. Leider rechne ich aber nicht mit so einem deutlichen Preissturz in den nächsten Wochen…
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Meine Fury wird doch öfters mal mit den 4 GB ausgebremst. Also kann ich die 8 GB empfehlen. Vor allem ist ja die RX580 ziemlich auf dem Niveau meiner Fury. An Leistun fehlts ned. Aber beim VRAM...
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)
Meine Fury wird doch öfters mal mit den 4 GB ausgebremst. Also kann ich die 8 GB empfehlen. Vor allem ist ja die RX580 ziemlich auf dem Niveau meiner Fury. An Leistun fehlts ned. Aber beim VRAM...

Danke dir fürs Feedback! Wenn jetzt aber dein aktuellstes Spiel Witcher 3 wäre – und das voraussichtlich für die nächsten zwei Jahre, bis der Pile of Shame "abgearbeitet" ist – dann wären die 4 GB VRAM wohl eher kein Problem. Und genau das ist ja mein Dilemma: Haben würde ich gerne 8 GB VRAM. Aber brauchen? ;)
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
Wenn Du nur Gelegenheitsspieler bist-warum muss es dann unbedingt die teuere Sapphire sein?
Gruß Yojinbo
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Danke dir fürs Feedback! Wenn jetzt aber dein aktuellstes Spiel Witcher 3 wäre – und das voraussichtlich für die nächsten zwei Jahre, bis der Pile of Shame "abgearbeitet" ist – dann wären die 4 GB VRAM wohl eher kein Problem. Und genau das ist ja mein Dilemma: Haben würde ich gerne 8 GB VRAM. Aber brauchen? ;)

Brauchen ist in der Hinsich ziemlich relativ.
Besser haben, als nicht haben.
Bevor man irgendwo, in irgendeinem Spiel zu wenig VRAM hast, und ja, diese Spiele gibt es zur Genüge bei 4GB, investiert man lieber die 55€.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Also wenn ich mal so an Skyrim denke... Die 4k-Texturen und Mods knuspern den Speicher zum Frühstück. Aber es ist ja bekannt, dass einige Spiele sich selbst optimieren und bei zu wenig Speicher Details reduzieren. Als Gelegenheitsspieler wird die Grafikkarte aber vermutlich etwas länger benutzt werden, als bei einem regelmäßigen Spieler, der dann eher die Grafikkarte austauscht, anstatt einige Einbußen hinzunehmen. Und da tendenziell immer mehr Speicher benötigt wird, ist das Thema ja eigentlich klar.

Aber die Kaufentscheidung steht ja quasi schon, jetzt muss nur noch ein guter Preis her. Hin und wieder lag die Karte bei knapp unter 300€, allerdings nur bei Mindfactory und co. Alternativ zur Nitro wäre aber auch die Pulse eine Option, die kommt ab Werk nur mit etwas weniger Takt, ist aber sonst baugleich.
 

Thomas_Idefix

Freizeitschrauber(in)
Also ähnlich marktgesteuert wie die Preise an Tankstellen.Man muss aufpassen, darum spreche ich immer von Tagespreise mit dem Hinweis, gut zu vergleichen.

Für "marktgesteuert" ist das viel zu willkürlich und extrem. Niemand bei Trost zahlt für eine Nitro+ über 450 Euro und in diese Regionen sind die Preise damals regelmäßig gesprungen. Ich hatte eher die Vermutung, ob sie ein "nicht lieferbar" vermeiden wollen und daher für die letzten Karten den Preis absurd hoch ansetzen.

Danke dir fürs Feedback! Wenn jetzt aber dein aktuellstes Spiel Witcher 3 wäre – und das voraussichtlich für die nächsten zwei Jahre, bis der Pile of Shame "abgearbeitet" ist – dann wären die 4 GB VRAM wohl eher kein Problem. Und genau das ist ja mein Dilemma: Haben würde ich gerne 8 GB VRAM. Aber brauchen? ;)

Du kannst doch gar nicht wissen, was du in einigen Jahren spielen wirst, und im Zweifelsfall sind 4 GB zu wenig, 8 GB aber auf der sicheren Seite. "Schlimmstenfalls" hast du auf mehrere Jahre gerechnet 50 Euro zu viel bezahlt, wen interessiert das schon? :D
Ich würde mir an deiner Stelle keinen Kopf machen deswegen, alleine die Bedenkzeit wäre als "Arbeitszeit" schon mehr wert, als es dich überhaupt Aufpreis kostet. Dafür kannst du in Zukunft bedenkenlos alles spielen, egal ob alt oder neu. Warte auf einen guten Preis für die 8 GB-Version und freu dich über eine super Karte.
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)
Danke einmal mehr an alle! :)

Da ihr ja 8 GB VRAM klar bevorzugt: Würdet ihr also auch eher einer Sapphire RX 570 Pulse 8 GB den Vorzug vor einer Sapphire RX 580 Nitro+ 4 GB geben? Die liegen preislich relativ nah beieinander.

Edit: Ja, es soll eine Karte von Sapphire werden. Ob 570 oder 580, Pulse oder Nitro+ ist nicht (mehr) in Stein gemeißelt. Ich würde da inzwischen eher in Abhängigkeit vom Preis entscheiden. Die RX 580 Nitro+ mit 8 GB ist mir mit 320 Euro einfach noch zu teuer.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Es gib noch immer rechnerisch starke GPUs, die aber durch ihren Speicher nach und nach limitiert werden, wie zum Beispiel die Fury. Die RX570 schafft vielleicht ein paar Frames weniger, aber durch das Speicherpolster dürften Nachladeruckler deutlich vermindert werden, sofern der Speicher mal vollläuft. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht so ganz weiß, wie viel ich für eine 570er mit 8 GB ausgebe würde.
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)
Danke euch allen, ihr habt mich von 8 GB VRAM überzeugt. :)

Inzwischen schwanke ich zwischen der Nitro+ RX 570 8 GB und der Nitro+ RX 580 8 GB von Sapphire. Im Moment liegen die Preise laut Geizhals so, dass die Nitro+ RX 570 für rund 272 Euro zu haben wäre, die Nitro+ RX 580 für 322 Euro. Ich habe mir jetzt schon einige Benchmarks angesehen. Die Nitro+ RX 580 ist natürlich schneller, aber nicht so sehr, dass ich ohne zu zögern 50 Euro mehr ausgeben würde. Zumal sich die Nitro+ 570 fast auf dem Niveau der RX 580 im Referenz-Design zu bewegen scheint. Mir persönlich kommen jetzt 50 Euro mehr für ein paar mehr FPS @1080p recht viel vor. Wie würdet ihr das bewerten?
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Also ich persönlich würde für die 580er Nitro nicht mehr als 300€ ausgeben. Liegt aber auch zum Teil daran, dass ich genau diese GPU vor einem Jahr für 270€ bestellt haben und mangels Kompetenz des Händlers dann für 290€ kaufen musste. 320€ wären mir zu viel. Aber der Kühler an sich ist schon recht stark, vielleicht würde es statt der Nitro auch eine Pulse tun, die ist nur geringer getaktet. Und ich selbst nutze auch gar nicht den maximalen Takt der Nitro, weil mir die Effizienz wichtiger ist und die Leistung auch so ausreicht.
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)
Leider sind die Pulse-Karten auch nicht signifikant günstiger. Die Pulse RX 580 8 GB kostet laut Geizhals zum Beispiel 316 Euro…
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
Also wenn ich das Verhältnis FPS/Euro mit der PCGH-Rangliste und den Preisen von Geizhals vergleiche, geht sich das eigentlich fast perfekt auf. Von daher würd ich sagen du kannst da nichts falsch machen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Also ich persönlich würde für die 580er Nitro nicht mehr als 300€ ausgeben. Liegt aber auch zum Teil daran, dass ich genau diese GPU vor einem Jahr für 270€ bestellt haben und mangels Kompetenz des Händlers dann für 290€ kaufen musste. 320€ wären mir zu viel. Aber der Kühler an sich ist schon recht stark, vielleicht würde es statt der Nitro auch eine Pulse tun, die ist nur geringer getaktet. Und ich selbst nutze auch gar nicht den maximalen Takt der Nitro, weil mir die Effizienz wichtiger ist und die Leistung auch so ausreicht.

Die Pulse hat aber im Vergleich zur Nitro einen schwächeren Kühler. Habe für einen Freund eine RX580 Pulse 8GB gekauft. Die Karte ist im Werkszustand schon ordentlich hörbar, nach manueller Einstellung (Lüfterkurve und Untervolting) war sie aber okay.
Würde daher zur Nitro greifen.
 
TE
J

jotari

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe PCGHler,

Danke noch mal an alle für die vielen Ratschläge und Empfehlungen! :)

Die Entscheidung ist gefallen und die Nitro+ RX 580 mit 8 GB VRAM von Sapphire ist es geworden. Nachdem ich meine alte Karte wider Erwarten für gutes Geld verkaufen konnte, habe ich für die Nitro+ lediglich rund 160 Euro bezahlt – trotz der eigentlich nach wie vor überteuerten Preise aktuell. Jetzt freue ich mich über die – aus meiner Sicht – eierlegende Wollmilchsau und werde bei meinem Spielekonsum sicher die nächsten vier, fünf Jahre Ruhe haben. Hoffentlich reißt die Karte nicht vorzeitig die Hufe hoch. Aber bei Sapphire bin ich da eigentlich optimistisch.

tldr: Danke euch für die Kaufberatung!
 
Oben Unten