• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

misttian

Komplett-PC-Käufer(in)
sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

Hallo.
Ich möchte eine HDD, die über USB angeschlossen ist, sicher löschen, um sie anschließend weitergeben zu können.
Verfügbare OS sind Win7 und 10 (jeweils Pro).
Tools wie DBAN und CBL brachten mich bisher nicht weiter: DBAN fand die Platte nicht und mit CBL konnte ich die Platte nicht eindeutig identifizieren und als ich es doch startete ist es abgeschmiert.
Grüße, misttian
 
TE
M

misttian

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

Ich habe noch weiter rumgesucht und bin auch fündig geworden. Der Festplatten-Wiper im CCleaner scheint zu funktionieren. :)
Gewissheit habe ich aber erst, nach Abschluss, in etwas mehr als einem Tag .... atm noch 01d06h58min für eine 476GB-Platte :klatsch:

Edit: GB statt MB natürlich ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
AW: sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

Das hättest du einfacher haben können. Parted Magic booten, mehrmals die Platte mit verschiedenen Dateisystemen formatieren und anschließend mit Recuva ein Deep Search machen. Das wäre nach ~5h fertig und du wüsstest ob bei den Schnippseln, sofern Recuva was findet, was brauchbares dabei ist oder nur kompletter Datenmüll. Die absolut sicherste Methode ist allerdings nur die Hammermethode, danach kann man nichts wiederherstellen;)
 

Schmuppes

PC-Selbstbauer(in)
AW: sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

Ich habe immer Darik's Boot And Nuke benutzt. Ganz einfaches bootfähiges iso, das die Festplatte in mehreren (nur wenn man möchte) durchläufen richtig leer beschreibt. Ob das Ding eine USB-Festplatte erkennt, weiß ich aber nicht, ist schon länger her dass ich das benutzt habe.
 
TE
M

misttian

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

@Schnuppes: DBAN erkannte die Platte nicht
@PC-Bastler_2011: den Rat hätte ich gestern gebraucht :D
Beim CCleaner konnte ich mich zw. 1, 3, 7, und 35mal überschreiben entscheiden. Ich habe 7mal gewählt.
 

Anhänge

  • 476GBlöschenmitccleaner.png
    476GBlöschenmitccleaner.png
    63,2 KB · Aufrufe: 70

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

Es reicht eigentlich schon wenn die Platte 1x komplett überschrieben wird. Alles andere ist nur unnötiger "Stress" für das arme Laufwerk. ^^


Edit: Mehrmals überschreiben ist nur dann erforderlich, wenn man verhindern möchte, das mit speziellen Geräten und genauerer Analyse noch alte Daten gefunden werden können. Dabei werden die Platter des Laufwerkes dann ausgebaut, und zb. mit einem Laser, Magnetkraftmikroskop, Raster-Tunnel-Mikroskop usw. unter die Oberfläche/in die Platter geschaut. Damit lassen sich auch dann noch Daten auslesen, wenn auf der Oberfläche nix mehr lesbar ist. Aber naja, das kostet ein Vermögen und wird bei Festplatten von Privatleuten wohl niemand machen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

misttian

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

Ein Kollege vom mir hat, vor rund 3 Jahren, mittels eines Restore-Tools, aus meinem frisch formatierten (allerdings mit Windows Bordmittel) 128MB-USB-Stick, über Nacht knapp 400MB Daten extrahiert, nur um mir zu beweisen, dass normales formatieren nicht ausreicht. Nun was soll ich sagen, seit dem bin da deutlich vorsichtiger....
 

plutoniumsulfat

Volt-Modder(in)
AW: sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

Eine Formatierung entfernt auch nur die Einträge aus dem Dateisystem und überschreibt die Daten nicht. Der Speicher ist zwar freigegeben, aber solange der nicht noch mal beschrieben wird, liegen die Daten immer noch drauf.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: sicheres Löschen ext. HDD - welches Tool?

Korrekt, Formatieren ist was völlig anderes als Überschreiben.
 
Oben Unten