Serverschrank für EFH

tuma

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,


für unser Einfamilienhaus benötige ich einen Serverschrank:

- 16 Ports für Lan
- 3 Accesspoints , welche über PoE versorgt werden sollen
- 6 Cams, ebenfalls PoE-Versorgung
- 3 Panels für Knx-Visualierung, ebenfalls PoE-Versorung
- 1 Videosprechanlage , ebenfalls PoE-Versorgung
- Router soll rein
- NAS-Server
- NVR (Netzwerk Video-Recorder)
- bisschen Reserve freihalten

Der Serverschrank muss ich hinstellen, aufhängen wird schwierig, da wenig Platz noch dafür vorhanden ist.


Frage: welches Zubehör benötige ich alles, könnt ihr mir da weiterhelfen ?


Danke und Gruß



PS: Hoffe, ist die richtige Sektion.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Was verstehst du unter Zubehör?
Ist das für dich sowas wie ein Lan-Kabel und ein Switch, oder ist das für dich nur sowas wie Kabelschellen , Kabelbinder ?
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Einen Fachboden um den Router drauf zu stellen, eine 19" Steckerleiste (ohne Schalter), einen Schraubensatz inkl. Klammern damit mann nicht 100 verschiedene Schrauben hat, Kabelführungsbügel für die veritkalen Kabel, Rangierpanel für die horizontalen Kabel, nach Bedarf eine Belüftung, Beschriftungen für die Kabel, uvm.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Klingt so, als sei das einzig wichtige für dich die Auswahl eines Switches mit PoE.

Wobei brauchst du denn nun genau Hilfe? Bei der Wahl des Schranks selbst? Da musst du hauptsächlich entscheiden, welche Tiefe du haben willst, das ist der Abstand zwischen den vorderen und hinteren Rackpfosten.

Switch und Router sind üblicherweise sehr kleine Geräte, beim NAS und NVR kommts drauf an, was du haben willst.
Wenn du den Platz hast, würde ich ein Rack mit mindestens 60cm Tiefe empfehlen, dann bekommst du ein kleines Gehäuse für normale PCs oder Server rein und hast entsprechend viel Auswahl und Möglichkeiten für diese Geräte.
Bei der Breite werden ebenfalls 60cm reichen. Mehr braucht man nur, wenn man sehr viele Kabel seitlich führen will, die Breite der Geräte ist im Rack ja immer gleich.
 
TE
TE
T

tuma

Komplett-PC-Käufer(in)
Klingt so, als sei das einzig wichtige für dich die Auswahl eines Switches mit PoE.

Wobei brauchst du denn nun genau Hilfe? Bei der Wahl des Schranks selbst? Da musst du hauptsächlich entscheiden, welche Tiefe du haben willst, das ist der Abstand zwischen den vorderen und hinteren Rackpfosten.

Switch und Router sind üblicherweise sehr kleine Geräte, beim NAS und NVR kommts drauf an, was du haben willst.
Wenn du den Platz hast, würde ich ein Rack mit mindestens 60cm Tiefe empfehlen, dann bekommst du ein kleines Gehäuse für normale PCs oder Server rein und hast entsprechend viel Auswahl und Möglichkeiten für diese Geräte.
Bei der Breite werden ebenfalls 60cm reichen. Mehr braucht man nur, wenn man sehr viele Kabel seitlich führen will, die Breite der Geräte ist im Rack ja immer gleich.

Ich habe anders gedacht , was wird benötigt bei mir und danach richtet sich die Schrankgröße, ich habe an einem 19" mit 22 HE gedacht , müsste eigentlich gut ausreichen .

Bei switch und poe bin ich überfragt , es wäre eine Verlinkung von euch nett, auch für den Schrank .


Gruss
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei switch und poe bin ich überfragt , es wäre eine Verlinkung von euch nett, auch für den Schrank .

PoE brauchst du, wenn du Überwachungskameras nutzen möchtest, die ihre Spannung direkt übers LAN-Kabel beziehen. Mit Switch denke, ich sollte klar sein oder hast du dazu direkt fragen?

Zum Beispiel bei mir alle LAN-Kabel unserer PCs (+ sonstige Geräte) in unsere Switch und von dort aus weiter zum Router und zu unserer NAS. Das geht zwar auch direkt mit dem Router, aber der hätte mit 4x Ports zu wenig Anschlüsse dazu. Das Ganze wird daher damit auf alle Geräte, die angeschlossen sind, aufgeteilt.
Ashampoo_Snap_Donnerstag, 7. April 2022_12h49m09s_001_.png
(Ist nur ein Beispiel, Switches gibt es in unterschiedlicher Größe und als Management oder ohne. Management bedeutet, solche Switches haben auch eine Benutzeroberfläche, wo einiges darauf noch eingestellt wird.)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
T

tuma

Komplett-PC-Käufer(in)

PoE brauchst du, wenn du Überwachungskameras nutzen möchtest, die ihre Spannung direkt übers LAN-Kabel beziehen.

Ja genau , aber welchen könnte ich dann nehmen ?darüber sollen auch die Videosprechanlage, Panels und die Accesspoints laufen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Du musst schon deine Geräte etwas selbst kennen, denn an einem Lan-Anschluss ändert sich nichts und darauf bezogen musst du dir die richtige Switch aussuchen. Das kann ich dir auch nicht beantworten, da ich nicht alle deine Geräte die angeschlossen werden sollen kenne.

Zum Beispiel geht von der Switch bei uns ein Kabel ins Zimmer meines Sohnes.
Dort hat er eine kleine Switch mit 8 Ports (kein Management) stehen. Bedeutet, der Lan-Anschluss wird in seinem Zimmer nochmals auf 8 Teilnehmer aufgeteilt. Eines dieser Kabel geht dann an einem Repeater, was mittels Lan-Brücke als Accesspoint genutzt wird.

################ EDIT #####################

Zum Beispiel bei mir von meiner Switch:
  1. Zimmer Tochter
  2. Zimmer Sohn
  3. Mein PC
  4. Netzwerkdrucker
  5. TV Wohnzimmer
  6. Lan 1 - NAS (Link aggregation)
  7. Lan 2 - NAS (Link aggregation)
  8. Fritz!Box
Bei uns geht alles in die Switch und von dort wird es überallhin verteilt. Zur Fritzbox geht auch nur ein Kabel hin, womit sich alle ins Internet verbinden können. An der Fritzbox habe ich dann 3 Port frei, sollte ich noch mehr anschließen möchten. Es gibt aber Switch mit noch mehr Ports, in meinem Fall hat z.B. eines mit 8 Ports ausgereicht. Mein Sohn hat dann wie bereits geschrieben noch eine Switch bei sich stehen und die Fritzbox vergibt bei uns automatisch mit jedem Gerät was eingesteckt wird die IP-Adressen. Die IP-Adressen können natürlich auch manuell vergeben werden.

Bei meiner Switch handelt es sich um eine Management Switch, wo ich noch einiges dazu auf einer eigenen Oberfläche einstellen kann.
Ashampoo_Snap_Donnerstag, 7. April 2022_13h10m45s_002_.png

Bei meinem Sohn ist es keine Managements Switch, dort werden die Lan-Kabel einfach eingesteckt. Wir haben noch ein FRITZ!Repeater 2400 im Zimmer meines Sohnes stecken und mittels Lan-Kabel kann dieses Gerät per Mesh das W-Lan in diesem Bereich der Wohnung ausleuchten. Handys zum Beispiel nutzen dann das beste Signal, was in der Nähe des Routers natürlich dann der Router wäre. Andernfalls wäre es halt der Repeater.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe anders gedacht , was wird benötigt bei mir und danach richtet sich die Schrankgröße, ich habe an einem 19" mit 22 HE gedacht , müsste eigentlich gut ausreichen .

Bei switch und poe bin ich überfragt , es wäre eine Verlinkung von euch nett, auch für den Schrank .


Gruss
22HE klingt schon recht groß für deine Anforderungen, aber wenn du den Platz hast, warum nicht.

Für den Switch würde ich wohl sowas hier empfehlen:
 
TE
TE
T

tuma

Komplett-PC-Käufer(in)
Du musst schon deine Geräte etwas selbst kennen, denn an einem Lan-Anschluss ändert sich nichts und darauf bezogen musst du dir die richtige Switch aussuchen. Das kann ich dir auch nicht beantworten, da ich nicht alle deine Geräte die angeschlossen werden sollen kenne.

Zum Beispiel geht von der Switch bei uns ein Kabel ins Zimmer meines Sohnes.
Dort hat er eine kleine Switch mit 8 Ports (kein Management) stehen. Bedeutet, der Lan-Anschluss wird in seinem Zimmer nochmals auf 8 Teilnehmer aufgeteilt. Eines dieser Kabel geht dann an einem Repeater, was mittels Lan-Brücke als Accesspoint genutzt wird.

################ EDIT #####################

Zum Beispiel bei mir von meiner Switch:
  1. Zimmer Tochter
  2. Zimmer Sohn
  3. Mein PC
  4. Netzwerkdrucker
  5. TV Wohnzimmer
  6. Lan 1 - NAS (Link aggregation)
  7. Lan 2 - NAS (Link aggregation)
  8. Fritz!Box
Bei uns geht alles in die Switch und von dort wird es überallhin verteilt. Zur Fritzbox geht auch nur ein Kabel hin, womit sich alle ins Internet verbinden können. An der Fritzbox habe ich dann 3 Port frei, sollte ich noch mehr anschließen möchten. Es gibt aber Switch mit noch mehr Ports, in meinem Fall hat z.B. eines mit 8 Ports ausgereicht. Mein Sohn hat dann wie bereits geschrieben noch eine Switch bei sich stehen und die Fritzbox vergibt bei uns automatisch mit jedem Gerät was eingesteckt wird die IP-Adressen. Die IP-Adressen können natürlich auch manuell vergeben werden.

Bei meiner Switch handelt es sich um eine Management Switch, wo ich noch einiges dazu auf einer eigenen Oberfläche einstellen kann.
Anhang anzeigen 1392142

Bei meinem Sohn ist es keine Managements Switch, dort werden die Lan-Kabel einfach eingesteckt. Wir haben noch ein FRITZ!Repeater 2400 im Zimmer meines Sohnes stecken und mittels Lan-Kabel kann dieses Gerät per Mesh das W-Lan in diesem Bereich der Wohnung ausleuchten. Handys zum Beispiel nutzen dann das beste Signal, was in der Nähe des Routers natürlich dann der Router wäre. Andernfalls wäre es halt der Repeater.

die 16 Lan-Kabel kommen von den Schlafzimmern und Wohnzimmer, dort wird z.B. die Ps4/5 angeschlossen oder der Fernseher oder TV-Receiver.

Da kann ich doch einen 24er-Switch nehmen und vielleicht einen 16er PoE-Switch nehmen (13 werden benötigt und 3 wären Reserver) ?
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Also, ich weiss nicht, die 22 HE bestimmt aus dem Grund, dass du das NAS noch reinstellen willst.
Da biste aber bei Markenherstellern gleich mal einen 1000 € Schein los...
ICH würde ein Kleineres mit 12 HE holen, da passen 4x19" rein, da kannste eigentlich alles reinstellen, wenn ich das überblicke und ein NAS einfach oben drauf stellen.
z. B. so was:
 
TE
TE
T

tuma

Komplett-PC-Käufer(in)
Also, ich weiss nicht, die 22 HE bestimmt aus dem Grund, dass du das NAS noch reinstellen willst.
Da biste aber bei Markenherstellern gleich mal einen 1000 € Schein los...
ICH würde ein Kleineres mit 12 HE holen, da passen 4x19" rein, da kannste eigentlich alles reinstellen, wenn ich das überblicke und ein NAS einfach oben drauf stellen.
z. B. so was:

Genau , aber auch der Router etc.

Anbei Bilder im Hwr ...will die Enthärtungsanlage (neben der Heizungsanlage gerade) neben der Waschmaschine stellen und neben der Heizungsanlage dann den Schrank aufstellen.


Nicht wundern , meine Elektro ist noch nicht abgeschlossen :-).
 

Anhänge

  • IMG-20220405-WA0053.jpg
    IMG-20220405-WA0053.jpg
    341,4 KB · Aufrufe: 48
  • IMG-20220405-WA0055.jpg
    IMG-20220405-WA0055.jpg
    229,9 KB · Aufrufe: 52

compisucher

Volt-Modder(in)
Alles klar, Intention verstanden.
Wenn ich mir all die orangen Kabel anschaue, geht es tendenziell in
Richtung smarthome... :)
Dir muss aber klar sein, dass 22HE ungefähr soo groß ist:
22he.JPG

Jetzt kommt noch die Einfädelrichtung der Kabel dazu und die ganzen Kabelkanäle.
Quatsch doch mal mit deinem Elektriker, ob man das Teil nicht mit Abstandshalter oberhalb deiner Heizung vor den Rohren platziern kann, sonst ist die ganze Wand voll mit Kabelkanälen...
 
TE
TE
T

tuma

Komplett-PC-Käufer(in)
Alles klar, Intention verstanden.
Wenn ich mir all die orangen Kabel anschaue, geht es tendenziell in
Richtung smarthome... :)
Dir muss aber klar sein, dass 22HE ungefähr soo groß ist:
Anhang anzeigen 1392149
Jetzt kommt noch die Einfädelrichtung der Kabel dazu und die ganzen Kabelkanäle.
Quatsch doch mal mit deinem Elektriker, ob man das Teil nicht mit Abstandshalter oberhalb deiner Heizung vor den Rohren platziern kann, sonst ist die ganze Wand voll mit Kabelkanälen...

Über die Heizungsanlage ist etwas schwierig , da kommt man schwer ran, rechts von der Heizungsanlage ist noch der Warmwasserspeicher, dazwischen ist nur ein schmaler Spalt....ahh jetzt verstehe ich mit Abstandshalter, was wiegt denn der Schrank ca. am Ende ?
Einige Cats-Kabel kommen auch vom Boden....

Vielleicht könnte ich mal mit einem Schlosser sprechen, der mir was dafür basteln könnte.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Warum möchtest du 2 Switches nehmen? Wenn ich richtig gerechnet habe, reicht einer mit 24 Ports.

Was die Größe angeht: Ich hab selbst ein offenes 24HE Rack hier stehen, da passt locker alles rein. Die Dinger haben ja auch zwei Seiten, kurze Geräte kann man entsprechend auf derselbe Höheneinheit montieren, wie zB einen Switch vorne und eine Steckdosenleiste hinten.


Ich rechne mal für dich:
1 HE: Switch
2-4HE: NAS Server
2-4HE: Netzwerk-VideoRecorder (was ist da eigentlich der Unterschied zum NAS? Warum nicht einfach einen großen Dateiserver für beides?)
2 HE: Router (ungefähr ... je nachdem was du verwendest)
1 HE: Stromverteiler (der könnte aber auch auf die Rückseite)

Da sind wir jetzt im Worst Case erst bei 12HE.


Wenn ich mir deine Fotos so ansehe frage ich mich jetzt aber doch, wo der Schrank denn hin soll? Irgendwie ist da nirgendwo genug Platz, ohne dass du etwas anderes zustellst. Ein 22HE Serverschrank ist immerhin ~120cm hoch
 
TE
TE
T

tuma

Komplett-PC-Käufer(in)
Warum möchtest du 2 Switches nehmen? Wenn ich richtig gerechnet habe, reicht einer mit 24 Ports.

Was die Größe angeht: Ich hab selbst ein offenes 24HE Rack hier stehen, da passt locker alles rein. Die Dinger haben ja auch zwei Seiten, kurze Geräte kann man entsprechend auf derselbe Höheneinheit montieren, wie zB einen Switch vorne und eine Steckdosenleiste hinten.


Ich rechne mal für dich:
1 HE: Switch
2-4HE: NAS Server
2-4HE: Netzwerk-VideoRecorder (was ist da eigentlich der Unterschied zum NAS? Warum nicht einfach einen großen Dateiserver für beides?)
2 HE: Router (ungefähr ... je nachdem was du verwendest)
1 HE: Stromverteiler (der könnte aber auch auf die Rückseite)

Da sind wir jetzt im Worst Case erst bei 12HE.


Wenn ich mir deine Fotos so ansehe frage ich mich jetzt aber doch, wo der Schrank denn hin soll? Irgendwie ist da nirgendwo genug Platz, ohne dass du etwas anderes zustellst. Ein 22HE Serverschrank ist immerhin ~120cm hoch

Ich habe doch mehr als 24 Ports, wenn ich jetzt die Poe-Geräte dazu zähle ?

Den könnte ich wie gesagt neben der Heizungsanlage stellen, wenn die Enthärtungsanlage da weg kommt oder ich den stelle den Schrank neben der Waschmaschine, so wäre aber der Verlegeweg der Cats-Kabel länger.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Über die Heizungsanlage ist etwas schwierig , da kommt man schwer ran, rechts von der Heizungsanlage ist noch der Warmwasserspeicher, dazwischen ist nur ein schmaler Spalt....ahh jetzt verstehe ich mit Abstandshalter, was wiegt denn der Schrank ca. am Ende ?
22 HE19? Netto ca. 50 kg, brutto mit Inhalt, Kabel + NAS taxiere ich das mal auf 70-80 kg
Einige Cats-Kabel kommen auch vom Boden....
Yo mei, kann man auch von unten einführen, aber quer bis zur Wachmaschine würde ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen...
Vielleicht könnte ich mal mit einem Schlosser sprechen, der mir was dafür basteln könnte.
Mit Sicherheit kann der das.
Billiger wäre so was und selbst machen (z. B. 75cm Kragarm + 400 kg Lastkapazität):

Edit:
Bei solchen Lastkragarmen immer beim Gastrohandel zuerst gucken.
Das Zeugs ist meist aus Edelstahl wie hier (Edelstahl 1.4301 poliert)
oder echt gut verzinkt und hält immer supergut.
 
TE
TE
T

tuma

Komplett-PC-Käufer(in)
22 HE19? Netto ca. 50 kg, brutto mit Inhalt, Kabel + NAS taxiere ich das mal auf 70-80 kg

Yo mei, kann man auch von unten einführen, aber quer bis zur Wachmaschine würde ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen...

Mit Sicherheit kann der das.
Billiger wäre so was und selbst machen (z. B. 75cm Kragarm + 400 kg Lastkapazität):

Edit:
Bei solchen Lastkragarmen immer beim Gastrohandel zuerst gucken.
Das Zeugs ist meist aus Edelstahl wie hier (Edelstahl 1.4301 poliert)
oder echt gut verzinkt und hält immer supergut.

wow , 400kg ......am besten wäre noch etwas dazu, was den Schrank seitlich fixiert, damit dieser nicht seitlich kippen kann :-).
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe doch mehr als 24 Ports, wenn ich jetzt die Poe-Geräte dazu zähle ?

Den könnte ich wie gesagt neben der Heizungsanlage stellen, wenn die Enthärtungsanlage da weg kommt oder ich den stelle den Schrank neben der Waschmaschine, so wäre aber der Verlegeweg der Cats-Kabel länger.
Oh sorry, ich hab irgendwie gedacht, du wolltest nur 16 Ports gesamt.
Ja dann nimm einen größeren Switch. Die gibts auch mit 32-48 Ports.

Neben der Waschmaschine würdest du doch halb den Schrank darüber verdecken?

Was das Gewicht angeht: So dramatisch wird das bei dir nicht. Ich tippe mal, dass dein Schrank am Ende 100Kg wiegt oder so. In der Größe wird der zwar bestimmt ein Maximalgewicht von 0,5t oder so angeben, aber du hast ja nur leichte Geräte. Und bei ausreichend großer Grundfläche kippt der auch nicht um.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
wow , 400kg ......am besten wäre noch etwas dazu, was den Schrank seitlich fixiert, damit dieser nicht seitlich kippen kann :-).
Nö, einfach mit Langschrauben auf den Kragarm schrauben.
So ein Kragarm hat entsprechende Vorbohrungen und ins Stahlblech vom Serverschrankboden lässt sich so was locker einbohren.

Edit:
k. A. ob nu nun 75 cm oder 1 m Kragarm brauchst, das musst du selber prüfen mit deinen Heizrohren.
Aber die Stelle, wo deine ganzen orangen Kabel aus der Decke schauen, erscheint mir im ersten Augenblick ideal zu sein.
 
Oben Unten