• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Selten kein Bild

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,
Ich habe meiner Freundin ein Ryzen Upgrade gegönnt, (von einem Pentium 4560 zu einem Ryzen 7 2700X) und seither lief alles seit des Upgrades gut.
Gerade mache Ich den PC an, schau mir ein, zwei Videos und einen neuen PCGH Artikel an, da ist plötzlich das Bild weg... Der Wraith Spire RGB Kühler läuft fröhlich weiter, alles scheint zu funktionieren jedoch kein Bild... Ein echter Stimmungskiller, denn nichts hasse Ich mehr als das etwas nicht geht, nachdem man etwas verändert hat...

Drücke auf Ausschalten... hm... AUSSCHALTEN... Betätige den Netzschalter am Netzteil. - Starte neu. PC startet... würgt im Boot ab und... startet neu... funktioniert wieder. Windows will wissen was passiert ist. HDD prüfen? NEIN. Weiter nach einem erneuten neustart. Lade mir Prime95 herunter und halte Ausschau nach Problemen. Nach einer viertel Stunde, nix passiert, alles ok. Starte 3D Mark, musste eh mal einen Vergleich Bench zu vorher nachher machen, immer noch nix. Ich meine äußerlich scheint alles ok zu sein, gerade jetzt scheint alles ok zu sein, aber irgendwas hat dieses Problem beigeführt. Der Windows Ereignis bericht sagt etwas von einem kritischen Kernel Power Problem, - kann jedoch auch einfach nur die Beschwerde über das betätigen des Netzschalters sein. Das einzige was Ich jetzt mitnehmen konnte, akustisch, war ein lautes Klicken, dass höchstwahrscheinlich vom Netzteil kam als der Fehler vom fehlenden Bild auftrat.

Das System:
Ryzen 7 2700X
Asus 470X Prime Pro
Netzteil 650W von XFX
Asus Xonar Soundcard
Asus Dual 1060
2 HDDs
2 M.2 SSDs

Ich werde noch das Mainboard auf die neuste Version Flashen, wobei ist das eine gute Idee bei solch einem Fehler? (Strom weg -> Datenverlust -> Mainboard ohne Bios). Meine Freundin hat auch schonmal darüber berichtet dass dieser Fehler schon vorher existiert hat (musste Ihn mehrmals anschalten bis Sie den PC benutzen konnte). Es klingt nachdem so als würde etwas am Grafikspeicher oder am Netzteil Probleme machen. Kann es auch sein dass das Netzteil zu schwach ist? Jedenfalls läuft er nach 2 Benchmarks und Stresstest noch immer einwandfrei. Ich bin verwirrt und eigentlich auch froh das alles funktioniert denn Geld für eine Reparatur habe Ich momentan nicht mehr. Nur das ein Problem auftritt und genau so wieder verschwindet, beunruhigt mich...
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
es kann durchaus sein dass die grafikkarte zu heiss läuft und abschaltet, oder einfach defekt ist und das signal verliert.
in manchen fällen kann es am kabel liegen oder steckt nicht richtig am monitor/grafikkarte und die stromversorgung auch mal prüfen am netzteil und an der grafikkarte. das netzteil ist von der stärke ausreichend, es sei denn es ist defekt.
 
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke Hardware 2Pac, du hast Recht, kann auch am Kabel/Wackelkontakt liegen, falls das nochmal vorkommt kuck Ich mir das an. Sollte mein Packet heute mal kommen, wäre auch noch ein Druckluftreiniger dabei, weil sonst kann Ich es mir nicht vorstellen das die Grafikkarte zu heiß wird, wird Sie doch bei HWM.exe bei 60°C max angegeben. Was auch noch sein könnte, wären die Spannungsregler, aber die kann Ich leider bei HWM nicht auffinden TMP1 .. TMP3 stehn da bei 35 > 45° aber das kann nicht sein da diese schon etwas wärmer werden, gefühlt. Was Ich mir auch nicht erklären konnte, war das nicht funktionieren des Netzschalters... Fast schon X Faktor verdächtig, hätte Ich jetzt noch den Stecker gezogen und der PC wäre immer noch an, Jonathan Freaks wäre entzückt gewesen.
 
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok, heute wieder passiert, plötzlich beim Browsen kein Bild mehr...
Jetzt das Bios mit der aktuellsten Version aufgespielt.

Kurz überlegt, wie man das Netzteil auf Fehler testen könnte... Wie verhält es sich wohl bei ungewohnten Spannungsspitzen? -> OC
Hab aus Faulheit das Asus OC Tool benutzt das den PC mittels Stresstest auf laune hällt. Bei 4,2 Ghz, lautes klicken vom Netzteil, kein Bild... 140W max. Tool startet den PC neu. Könnte dass eine Annäherung an die Ursache des Problems sein? Das Netzteil? Oder falle Ich auf meine eigene Theorien rein?
 
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also was das Klicken angeht habe Ich den Schuldigen gefunden, die Soundkarte! Warum auch immer die klickt...
Jedoch besteht das Problem weiterhin, und momentan häuft sich das an:

Bildschirm wird dann auf einmal schwarz mitten im Betrieb, die Beleuchtung von Tastatur u. Maus geht aus und sind nicht mehr Eingabe breit. LEDs u. Lüfter laufen weiter, das HDD LED gibt nix mehr von sich. -> Blue Screen? Reagiert nicht auf betätigen von Reset Taste o. Power On Taste (auch nicht auf das 5s drücken).-> manuelle Betätigung des Netzschalters. Geht nicht sofort wieder an. Kann erst wieder nach 10s des off Schalters am Netzteil betrieben werden. Dann fährt er wieder Problemlos hoch.

Update zur OC Analyse, wird der PC bei 4,2Ghz und 140W statt 3,8Ghz und 95~W betrieben, steigt die Chance auf diesen Fehler.

Das Mainboard besitzt einen HDMI Ausgang, gibt mir dieser beim 2700X überhaupt ein Bild aus? Könnte ja einmal den Versuch starten den PC ohne Grafikkarte laufen zu lassen um zu schauen ob ein Grafikkarten defekt vorliegt. Wobei, könnte bei einer niedrigen Gesamtspannung ein Netzteilfehler geringer bemerkbar sein?
 
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Warum bekomme Ich immer so schwierige Fälle? Wie damals als Ich einen Rechner zusammengebaut habe und nach 5 Stunden auffiel das per 0 Methode das Netzteil gar nicht erst ging sondern schon kaputt verkauft wurde...

Jetzt stehe Ich schon wieder vor so einem Problem :wall:, das einzig gute momentan, - Ich habe Zeit... Die Ich jedoch gerne anders nutzen würde. :(
 
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich könnte ja auch theoretischer Weise ein Netzteil kaufen und falls es nicht daran liegt, kann Ich es via 14 Tage Rückgaberecht zurückschicken, das will Ich dem Händler aber eigentlich ersparen...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Warum bekomme Ich immer so schwierige Fälle?
Du übertaktest einen PC und erwartest, daß alles glatt läuft?

Da würde ich erst mal alles auf Standard setzen.

Welcher RAM ist verbaut?

Ich könnte ja auch theoretischer Weise ein Netzteil kaufen und falls es nicht daran liegt, kann Ich es via 14 Tage Rückgaberecht zurückschicken, das will Ich dem Händler aber eigentlich ersparen...
Ein guter Markt / Schrauber leiht Dir auch mal ein Netzteil gegen Unterschrift.
 
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du übertaktest einen PC und erwartest, daß alles glatt läuft?

Da würde ich erst mal alles auf Standard setzen.

Point Taken, mir sind nur etwas die Hände gebunden, was die Diagnose ohne Ersatzteile angeht...

Welcher RAM ist verbaut?

Ein guter Markt / Schrauber leiht Dir auch mal ein Netzteil gegen Unterschrift.

Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM 8GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS8G4D240FSBK) ab €' '33,26 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Das ist mir neu, normalerweise wollen die mir nicht mal zeigen was Sie da überhaupt tun, bzw. Ich will's auch nur ungern jemand anderen machen lassen
 
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Den Arbeitsspeicher habe Ich noch nicht getestet, ist jetzt am tun. Sonst volle Palette durchgegangen: Furmark, 3DMark, Prime95, HeavyLoad, Arma 3 ohne Blur :lol:
 
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
MemTest96 hat keine Fehler gefunden, RAM scheint in Ordnung zu sein, wie vermutet, aber danke für den Hinweis, lieber zu viel analisieren als später was falsches zu kaufen
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also was das Klicken angeht habe Ich den Schuldigen gefunden, die Soundkarte! Warum auch immer die klickt...

Das kann ich dir beantworten
Das ist das relais das schaltet
Das unterdrückt das knacken in den boxen wenn die Soundkarte sich einschaltet.
Kennt man noch von früher von Hifianlagen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mr_X58

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Momentaner Status, Problem tritt immer noch auf, nur weniger heftig u. in größeren zeitlichen Abständen.

Ich habe das manuelle OC deaktiviert und mir ist dabei aufgefallen, dass das Chipset von Asus die CPU automatisch OC hat, nachdem Ich diese Funktion ausgeschaltet habe ging er anfangs ganz normal, jedoch ist jetzt wieder dieser Fehler da, zwar nicht mehr ganz so heftig, sprich:

Bildschirm wird schwarz, USB Geräte fallen aus -> Rechner startet darauf hin neu (war vorher nicht) und hängt sich dabei auch nicht mehr auf...

Jedoch ist es trotzdem ziemlich ärgerlich und Ich weiß immer noch nicht woran es liegen könnte.

Habe leider kein Auto um den Rechner mal zur nächsten PC Fritz Station zu bringen...
 
Oben Unten