• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Schon Erfahrungen mit X470 Mainboards?

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Servus Zusammen,

so, mein 2700x ist bestellt und wird diese Woche noch erwartet.

Wird erst mal auf meinem alten X370 board getestet, das "alte" System mit dem 1700 wird aber demnächst an einen schon vorhandene Käufer abgegeben.

Kernfrage ist nun, welches Mainboard?

In der persönlichen Auswahl stehen derzeit nachfolgende Modelle, die ich mir leisten kann und will - teurer braucht es allerdings nicht sein, weiss ich eh dann nicht mehr auszunutzen:

Asus ROG Strix X470-F Gaming AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD | Mindfactory.de = 198 €
ASRock X470 Taichi AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de = 220 €

mit Abstrichen
Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail | Mindfactory.de = 234 €

Von dem letzteren habe ich derzeit mehr oder weniger das Vorgängermodell, war aber nicht gänzlich glücklich.
Das liegt weniger an dem Board selbst, sondern in den Anfängen von Ryzen 1 begründet, bei denen ich die Updates und den Serviceauskünfte seitens Gigabyte mal als kurz vor unterirdisch beschreiben möchte.
Technisch gibt es seit Längerem nichts Wesentliches zu bemängeln.

Tests zu dem neuen x470 gibt es m. W. noch nicht, somit würde ich mich sehr über Kommentare/Empfehlungen oder Anregungen auch zu anderen Boards freuen,
die ein solches neues x470 System bereits ihr Eigen nennen dürfen.

PS: Der neue PC wird ein reiner Anwendungsrechner, irgendwelche Empfehlungen in Richtung Games somit überflüssig, der 2700x wird auch nicht an die K. Grenze übertaktet.
Allcore im gewissen Maße möchte ich jedoch mal ausprobieren...
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Viel Erfahrungsberichte gibts wegen der Neuheit der Plattform natürlich noch nicht. Gesehen habe ich bisher nur das AsRock in Betrieb - was zumindest ohne Detailbetrachtung absolut einwandfrei funktionierte - das ist aber keine echte Erfahrung da man das Brett für sowas mal einige Tage benutzen müsste was ich nicht habe.
Roman berichtet in seinem neuen Video (YouTube) über ein ASUS Modell und redet darüber wirklich sehr gut was zwar einerseits werbenden Charakter hat aber ja dennoch mit harten technischen Fakten belegt wird. Ob das Brett wirklich derart gut ist in der Praxis kann man zwar daraus auch nicht ableiten aber zumindest die grundlegenden technischen Rahmenbedingungen dafür sind hier wohl mehr als erfüllt. Schätze mal ein 24/7-Rechner für Anwendungen mit moderatem OC ist auf keinem deiner genannten Boards ein Problem.
 

toka1971

PC-Selbstbauer(in)
Hallo und guten Morgen,

ich nutze das ASUS ROG CROSSHAIR VII HERO und bin mit diesem tollen Board äusserst zufrieden.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ist ja nett dass sich Leute melden mit "ich habe Bord XY und bin zufrieden" - aber das hilft leider nicht da es völlig informationslos ist.

WARUM seid ihr denn zufrieden? Was gefällt euch an dem Board besonders gut, was funktioniert besonders gut bzw. was kann das Board denn was andere nicht können? Denn wenns einfach nur darum geht, dass ein Board problemlos läuft im Alltag dann trifft das quasi auf ausnahmslos alle X470er-Boards auf dem Markt zu und hilft niemandem weiter. Das ist wie zu sagen "ich habe Auto XY neu gekauft und bin zufrieden". Warum? "Es fährt." Ihr versteht was ich meine? ;-)
 
TE
C

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Danke, Incredible Ark, das war auch der Grund meiner Frage.

Die wenigen Infos habe ich natürlich im Vorfeld meiner Anfrage alle gelesen, sei es im Netz oder Print - aber eben noch unschlüssig in meiner Entscheidungsfindung.

@Zeitdieb13:
Hast du das Ultimate oder das "normale" Taichi?
Was ist eher positiv?
Was ist eher negativ?
Moderate OC Möglichkeiten im UEFI? Eher umständlich?
Mit welchem CPU_Lüfter betriebst du das Board?
Kannst du mir was zur Temperaturentwicklung sagen?
Welche Riegel hast du eingesetzt und wie laufen die mit wie viel MHz?
Arbeits- oder Gamer-PC?

@toka1971:
Das von dir verwendete Asus Rog Crosshair VII Hero ist mir persönlich zu teuer und werde ich in der Praxis kaum nutzen können/wollen.
Mein Interesse gilt den Boards in der Preisspanne zwischen 180-220 €.


Seit Ryzen 1 bin ich ein wenig von MSI Brettern abgekommen, nachdem mir ein B350 Board abgeraucht war.
Ist bei den aktuellen X470 Teilen die Spannungsversorgung in ähnlicher Quali wie beim Mitbewerb?
Weil, hatte mal einen Intel auf einem recht günstigen MSI Brett und das war nur supi für mich in der Anwendung.

Also, insofern nehme ich einen aktuellen MSI Tipp für ein X470 in der obigen Preisregion auch sehr gerne an.
 

XerXis-V

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin auch gerade auf der Suche nach einen guten X470 Board.
Theoretisch hätte ich ja gern wieder eins mit Debugdisplay und Power/Reset-Buttons. Nur leider wird da die Suche extrem eingeschränkt.

Um es einfacher zu machen, hab ich dann alle Vorsätze fallen gelassen und hab mir dann das ASRock Gaming k4 genauer angesehen. Leider habe ich wieder feststellen müssen das kein LLC vorhanden ist. Scheint bei ASRock und den günstigeren Boards fast immer der Fall zu sein.
Die Spannungsversorgung soll da ohne LLC so hochwertig sein, das sie bei OC nicht zu weit absinkt.
Für mich und den zwei getesteten Boards jedes mal der Genickbruch. Spannung fällt extrem ab und mein Spiel und Basteldrang wurde zerstört.

Hier und auch in den englischen Foren wird unter 200€ das Asus Pro empfohlen. Auch bei den teuren Modellen hab ich mehr positives von Asus und dann wieder ASRock gelesen.(teure Modelle haben z.b. wieder LLC)

Ich glaube mit den teuren ASRock/Asus macht man nichts falsch und wenn's günstiger sein soll dann doch Asus. Gigabyte fällt durch die schlechtere Kühlung und Support für mich durch. Wobei das teuerste Modell von Gigabyte nette Kühler für die Wandler zu haben scheint. Über MSI hab ich in letzter Zeit und zu wenig gelesen.

Grundsätzlich denke ich wer seine CPU nur ins Board stecken will macht ab 150€ nie was falsch. Wer gerne Mal was ausprobiert muss da aber echt aufpassen.
 

icecrusher777

Kabelverknoter(in)
Wollte mir zuerst das Asus X470 Prime kaufen, aber wegen Lieferschwierigkeiten habe ich dann zum ROG Strix X470-F gegriffen.
PC ist erst seit gestern zusammengebaut und wie schon in einem Threat von mir erwähnt, läuft der RAM leider noch nicht so wie er sollte.
Mal sehen ob ich das geregelt bekomme...

Ich kann dich nur schon mal vorm Zusammenbau warnen, wie auch in einem andere Threat zu lesen ist habe ich das wegen der blöden Plastik IO Blendenverkleidung kaum in die Aussparung von meinem Gehäuse bekommen. Nur mit viel Ruckeln und Gewalt habe ich alle Schrauben reinbekommen...

Genaueres kann ich erst sagen wenn der RAM läuft und die Kiste mal ein paar Tage gelaufen ist :)
 

Zeitdieb13

Freizeitschrauber(in)
Hast du das Ultimate oder das "normale" Taichi? Normale Version
Was ist eher positiv?Es ist wesentlich durchdachter als mein altes: h170a-x1/3.1 und dementsprechend ordendlicher wirkt der innenraum des pcs.
Was ist eher negativ? bis jetzt noch nichts. Ausser die 14 tage verspätung des Boards aber das zählt nicht.
Moderate OC Möglichkeiten im UEFI? Eher umständlich? Habe @stock schon auf allen 8 kernen gleichzeitig 4,35ghz gesehen übertakten kann ich mir deshalb wohl schenken^^
Mit welchem CPU_Lüfter betriebst du das Board? Wasserkühler Raystorm v3
Kannst du mir was zur Temperaturentwicklung sagen? Habe noch keinen langen testzeitraum gehabt, um die endwassertemp zu erreichen, maximum war bis jetzt 43 grad. bei 23 grad raum und nem mora 420er hab ich noch nicht höher geschafft.^^"
Welche Riegel hast du eingesetzt und wie laufen die mit wie viel MHz? Kingston HyperX Predator DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18 wurden Problemlos erkannt und laufen mit dem xmp profil auf 3200mhz
Arbeits- oder Gamer-PC? Gamer
Hab das We das meiste eingerichtet gehabt und dann hats mir das win password zerschossen nach dem letzten update. Deshalb noch nicht soviel testen können wie gewollt...
 
TE
C

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Vielen herzlichen Dank, werter Zeitdieb13,

deine sehr ausführliche Antwort weiß ich sehr zu schätzen und hilft mir sehr weiter!


Danke werter icecrusher777,
könnte evtl. ein Grund für einen Nichtkauf sein :)
 

moonshot

Freizeitschrauber(in)
Die Blenden sind genormt, das sollte es normalerweise keine Probleme geben. Das Prime kam bei mir nicht in Frage, das es weder eine Status LED noch einen Post Code hat, wenn dann was nicht tut, sucht man sich zu Tode.
Die beiden Taichis sind an sich identisch, das Ultimate hat 10Gbit Lan und die Taster, beides absolut verzichtbar.
Von der AsRock RGB Software bin ich doch eher unterwältigt, falls das für dich wichtig ist.
 
TE
C

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Danke für die Zusatzinfo, moonshot.
Bin tendenziell derzeit beim kleinen Taichi, RGB spielt für mich eine eher untergeordnete Rolle... :)
 
Oben Unten