• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Schon bald neue Atom-Prozessoren von Intel?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Schon bald neue Atom-Prozessoren von Intel? gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Schon bald neue Atom-Prozessoren von Intel?
 

jumperm

PC-Selbstbauer(in)
So lange die Chipsätze den Energieverbrauch des Atom ins negative kompensieren ist es völlig unötig einen neuen Atom raus zu bringen. Den darin liegt meiner Meinung nach der größte Vorteil. Warum einen Prozessor mit 2GHz+ die ganze Zeit im Idle betreiben und trotzdem mehr Energie verbraten als ein Atom. Aber leider spielt hier der Chipsatz nicht mit. Schade, denn ich würde gerne eine Atom-Server aufbauen, welcher günstiger wäre ale ein i3. Dafür hat der i3 genug Reserven um ein paar Jahre länger zu halten als ein Atom.
 

0mega

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der i3, selbst der i5, ist (im idle natürlich) stromsparender als der Atom... leider :(

Der miese Chipsatz für den Atom machts möglich. Ich hoffe dass sie das mal hinbiegen, ansonsten ist die Platform für Server uninteressant.... Solange der Atom kein AES-NI unterstützt, für mich sowieso...
 

ITpassion-de

PCGH-Community-Veteran(in)
Schade, denn ich würde gerne eine Atom-Server aufbauen, welcher günstiger wäre ale ein i3. Dafür hat der i3 genug Reserven um ein paar Jahre länger zu halten als ein Atom.

Ich weiß ja nicht was du mit einem Server machen willst (Domäne, Exchange, SQL, sonstige Datenbank, ...). Aber mit so wenig Leistung wäre er abartig langsam.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Ich denke er redet von einem Home Server. In denen werden oft Atoms eingesetzt.
Ja, aber warum? Sandy Bridge mit integrierter Grafik -> 5x schneller, fast gleich sparsam, zukunftssicher...
Wer Zugang dazu hat, kanns ja auch mit einem Mobilen Sandy Bridge versuchen... allerdings geht das halt auch mehr ins Geld.

@Atom: 32nm schön und gut, vorallem wenn in einem halben Jahr die 22nm Produktion Serienreif ist, aber warum ändert man nicht mal die Architektur? Selbst ein Pentium 3 hatte eine höhere IPC und der würde im modernen Fertigungsverfahren wohl kaum mehr Energie benötigen

@Atom Chipsatz: darüber muss man sich bald eh keine Gedanken mehr machen, immer mehr Funktionen wandern in die CPU
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
So lange die Chipsätze den Energieverbrauch des Atom ins negative kompensieren ist es völlig unötig einen neuen Atom raus zu bringen. Den darin liegt meiner Meinung nach der größte Vorteil. Warum einen Prozessor mit 2GHz+ die ganze Zeit im Idle betreiben und trotzdem mehr Energie verbraten als ein Atom. Aber leider spielt hier der Chipsatz nicht mit. Schade, denn ich würde gerne eine Atom-Server aufbauen, welcher günstiger wäre ale ein i3. Dafür hat der i3 genug Reserven um ein paar Jahre länger zu halten als ein Atom.

Was findest du an den max. 2,3-2,5W von Poulsbo so schlimm :huh:
 
Oben Unten